Posts by Cerzis

    8| =O :rolleyes:

    Hast Du noch nie etwas von der drei echten Tee-Varianten schwarzer Tee, grüner Tee und weißer Tee gehört?

    Schade, denn dann wüsstest Du, dass echter Tee (als kein früchte- oder Kräutertee und auch kein Rooibos) viel gesünder ist als Kaffee.

    Moooooommmmmennnnt.... Tee gesünder als Kaffee?!?!?.... also 9 von 10 Personen auf meiner Arbeit stimmen dem nicht zu. Die sind der Meinung, dass es gesünder für sie ist wenn ich meinen Kaffee getrunken haben.... aus meinem wunderschönen, wiederverwendbaren, rosanen Einhornbecher....

    aber ihr dürft gerne trinken was euch gefällt.... nur nicht MEINEN Kaffee.

    der Char war nachher schon älter. von 1208 bis 1448 rum war die Zeitlinie der Chronik. Doch der erste Zeitsprung war als er noch keine 100 Jahre alt war. und die ersten 30 Jahre geben ja schon 10 Punkte (Jahr 1-5 je einen RP, Jahr 6-30 je 5 jahre ein RP). und da wir oft kleine Sprünge von manchmal grade mal 10 bis 20 Jahre hatte, war das am Ende doch schon zu viel. Das deutsche Regelwerk sowie das englisch gaben uns nicht richtig zu verstehen wie jetzt gerechnet wird. Alle Sprünge zusammen oder jeder einzeln.... wir hatten dann als Gruppe uns für letzteres entschieden. Was auch anfangs gut lief. Aber nach 30 RP doch schon zu viel war bei den entsprechenden Steigerungspunkten. Wie schon geschrieben heute würde ich es anders machen.

    die Reifepunkte gingen nicht wenige in Disziplinen, aber auch in Talente, Fähigkeiten... doch Disziplinen für Reifepunkte wenn der Char noch keine 100 jahre auf dem Buckel hat ist halt lächerlich billig.... aber Fähigkeiten waren jetzt auch nicht gerade gering bei dem Char. hatte in ner älteren Gruppe nen anderen Char der etwa 260 EP hatte. (wir hatten ohne RP gespielt) Der sah auch ganz anders aus.

    Heute würde ich eh viel weniger EP austeilen bzw haben wollen und halt auch mehr auf Ausgewogenheit und Spielbarkeit achten. Der Anfang der Chronik des Salubri war auch noch recht low. Erst als wir den ersten Zeitsprung gemacht hatten.

    Naja bei der nächsten Chronik wird s anders.....

    hm... mal sehen vielleicht such ich hier demnächst für ein paar Interesierte... muss mal dem Konzept den finalen Schliff geben.

    also ich sage es mal so. der Salubri-krieger ist am Ende zwar nur 105 EP aber 56 Reifepunkte (Punkte für Zeitsprünge nach Dark Ages-Regelwerk). er hatte Valereen 6, Auspex+ Verdunklung 5, Beherrschung, Präsenz, Obeah 4, Seelenstärke 3 und Thaumarturgie...... die anderen Chars der Gruppe waren nah an ihm dran. dazu hatte er dann och die 5te Gen....... Ja ich (wir) habe(n) es dann klar übertrieben.

    wir hatte ne eigene Insel vor Pula. (heutiges Naturschutzgebiet) Hardestadt der Ältere als Vergleich (nur Werte) hätte keine Chance. -OK... Valereen 6 -Hohe Ini+ Verdunklung 4------- physischer Kampf klar für den Salubri- nicht dass wir es jemals ausprobiert hatten^^ aber die höhe der EP oder Werte sind garnicht mal das schreckliche sondern die Gruppe an sich. da sie sich extrem gut ergänzte bzw jeder in seinem "fachgebiet" sehr gut war und da wo ein char nicht gut war, war ein anderer char sehr gut drin..... NPC´s die was gegen die gruppe hätten machen können wären Buch-charaktäre ohne Werte gewesen.... wie schon geschrieben wie haben es etwas übertrieben.

    generell sind die EP/AP in einem Spiel gar nicht so wild. nur sollte auf die Spielbarkeit geachtet werden. oder von vorne rein klar sein dass auf diesem nivea gehandelt wird. die chronik war aber eigentlich anders geplant.....


    ...

    da ja schon mal SL gewechselt haben, lässt sich so etwas auch wieder einrichten, dass nicht ausschließlich nur Du SL wärst.

    Platz für eine zweite Gruppe ist doch immer, oder? 8)

    seh ich ähnlich bzw generell auch so. doch die Vampire-ideen die ich habe für ne Chronik würde ich dann schon durch leiten.

    Lang und ausführlich ist doch gut. :) Du hast ja auch lange und viel in der WoD gespielt, da sollte es auch viel zu erzählen geben. Wie stehen denn die Chancen, da irgendwann wieder hinzukommen?

    Ehrlich gesagt hab ich viele Plotideen- basierend auf V3 bzw V20 oder Dark ages - aber nicht mit all den neuen Blutlinien aus "Vampire das dunkle Zeitalter".

    Mein Probleme sind nur

    a) dass ichselbst unsere/meine aktive Rollenspielgruppe von Vampire weg gebracht habe, da die Chars zu mächtig an Punkten wurden... hab irgendwann das Stopschild zum "powergaming" überfahren (ja ich selbst hab s übertrieben)

    b) nach zwei sehr zeitintesiven Chroniken doch schon viel Luft verloren ging in mir und der Gruppe.

    C) ich bei meinen Vampireplotideen der Erzähler sein müsste und mein eigenes Spielen zu kurz kämen. (Ich liebe es Charaktäre langfristig zuspielen. zu erleben wie sie sich entwickeln, also inhaltlich entwickeln nicht punkte und EP/AP)

    Also bräuchte ich ne Zweit-Gruppe :evil: und das müsste ich mal mit meiner Hauptgruppe abklären. will die ja nicht vor den Kopf stoßen oder verärgern.... (zumal meine Ehefrau teil dieser Gruppe ist- die Katze und ich teilen uns schon so oft genug das Sofa :cry: )

    aber theoretisch stehen die Chancen nie schlecht zum pnp Vampire zurück zukommen. Als Spieler sogar etwas besser^^

    Zum Vampire-Life bräuchte ich ne richtig gute Life-Gruppe wo die Spieler ihre Charaktäre spielen nicht sich selbst bzw gespielte Ereignisse persönlich nehmen anstatt die Rolle zu spielen und es als ein Spiel zu sehen. siehe Herrn Menza, nach einem halben Jahr Spielzeit stellte ein Mitspieler fest, dass ich außerhalb des Spiels gar kein -Zitat- "Psychopathisches Arschloch"-Zitat ende- bin. Daher denke ich stehen die Chancen nicht gut.

    willste mich denn wieder zurück führen bzw anfixen? 8)

    Wir spielt denn noch, schon oder wieder Vampire, und welche Clans und Charaktere sind in euren Gruppen vertreten? Wo und wann spielt ihr?

    Vampire war bzw ist eines meiner Lieblingssysteme. V5 hab ich zwar rein gelesen und finde es sehr interesant aber leider noch nicht gespielt.

    1996 hatten wir unsere erste Gruppe, Wechselnd 3-4 Spieler bzw zwei Spieler waren immer dabei und zwei weitere nur wie sie Lust hatten. Die damalige Chronik spielte in West-Berlin und ging fast drei Jahre lang. Meiner einer war Toreador-Schauspieler, dem später ein Nachtclub gehörte war eine sehr schöne Zeit da wir wenig Wissen über die ganze Disziplinskräfte nutzen oder wusste. Erst mit Vamp3 ging das Hochpowern los.

    Später hab ich viel Vampire-Life gespielt und geleitet (oder gelitten^^) Im Life hatte ich meistens Tremere, Lasombra (das anti ist Betrachtungssache) oder meine Malkav(hust*Salubri-Krieger). Die Tremere waren meistens die höfliche, politische , "freundliche" Art des Haus und Clans. etwas hilfsbereit^^ aber auch freundlich hinweisend, dass die üblen Gerüchte über Haus und Clan doch längst überholt sein müssten. Die Lasombra waren meistens ältere die NSCs waren. Konservativ, berechnend, schlecht berechenbar außer -nerv ihn nicht- Die einzige Lasombra-Ausnahme war ein neugeborener Hüter der vom Sabbat-Lasombra erschaffen wurde. Er hat diesen dann aber verraten und vernichtet. Und zwar an die Tremere! Er war dann später dann auch sowas wie deren Kettenhund. [-Pfad Kains- Menschen mochte er nicht/nicht mal als Nahrung/ war Blutsgebunden an Haus Tremere was zu Einhaltung der Maskerade geholfen hatte- kurz er war ein Ekel und was für eins. _Rodirguez Emamuel Menza_]

    Der Malkav(Salubri) war aus ner Schnapsidee geboren. Ein Salubrikrieger-Neugeborener, der kurz nach Erschaffung (etwa 5 Jahre) in Starre fiel und dann in den 1980er von Malkavianern gefunden wurde und für einen von ihnen gehalten wurde. Er war dann als Hippie auf getreten und als Parzifist.... Die Malkavgruppe der damaligen Life-Gruppe hatte ohne sich abzusprechen Charaktere gemacht, die aber so super zusammen passten, dass es schon weh tat.

    - insgesamt waren es 3-4 Life-Chroniken bei denen ich als Orga oder Spielleitung mitmachen durfte.-

    Ich hatte dann dann gegen 2009 eine Dark Ages Gruppe für vier Freunden geleitet. Als Sterbliche angefangen um das Jahr 1170 ging es aus der Nähe von Frankfurt bis ins heilige Land und wieder (fast) zurück. Lange Zeit war die Chronik in Staßburg am wirken. 3 Spieler von den 4 blieben dann auch bis 2011/12 dabei und nur einer musste mal neue Charaktere machen. Der erste-ein sterblicher Schmied- starb an den erste Hilfeleistungen einer Spielerin (auch noch sterblich), Er war derjenige der der Gruppe zuvor eine Queste nach Jerusalem eingebockt hatte, nachdem er Zigeuner geleidigt hatte. Die Gruppe endete damit, dass die mittlerweile zu Vampiren gewordenen Charaktäre (ein Nossi, eine Bruhja, ein Tori) sich in Kisten aus dem heiligen Land nach Koblenz schicken liesen. In Koblenz erwachten die Bruhja und der Tori aus der Starre, sagten den Arbeiteren die die Kisten weiter nach Starßburg verschicken sollten alles fertig zu machen und bei Tageslicht auf den Weg zu bringen und gingen dann in einen Wald jagen. Dort trafen sie dann eine Rotte Wildschweine, fiehlen in Raserei, -patzten mehrfach!!- und lagen dann in Starre im Wald. Nur der Nossi liegt in einer großen Kiste, ist sicherhaltshalber von den beiden anderen gepfählt worden und auf dem Weg nach Straßburg. Diese Chronik war viel auf Rollenspiel und Interaktionen ausgelegt. wenig auf Regeln. Plot hattte ich nur einen leicht roten Faden, da das Würfelpech der Gruppe oder deren Interaktionen immer wieder neue Herausforderungen brachte. Wir habe wirklich viel gelacht.

    .... um 2013 rum hatte dann meine Frau eine Dark Ages-Chronik mit mir und nem Freund angefange. auch wieder als Sterblich bzw ein Wiedergänger. diese startete ca 1208 in der Nähe auf dem Weg nach Köln. Es kam dann noch ein weitere Spieler dazu und dann haben auch die Spielleiter durchgewechselt.2021 haben wir sie dann im Jahre 1449 in Pula eingestellt. Die Charaktäre waren einfach zu stark geworden und war schon nicht leicht vernünftige Plots zu überlegen, die die Charakäre nicht mit Leichtigkeit gemeistert hätte.

    Seitdem haben wir ein Spielsystem gesucht, dass weniger Power-gaming Potential hat. -und wir müssen mal ein wenig raus aus der Welt der Dunkelheit- Dir Gruppe ist auch um einen weiteren Spieler gewachsen und hat immer noch sehr viel Spaß.

    - entschuldigt bitte wenn ich etwas länger geschrieben habe. hat mich gerade überwältigt