Posts by Bendakson

    Mich würde mal interessieren, wie ihr so vorgeht, wenn ein neues Buch erscheint? Lest ihr es komplett von vorne bis hinten durch? Oder eher nur Ausschnittsweise und oberflächlich und wichtiges erst nochmal genauer, wenn es gebraucht wird? Wie lange braucht ihr pro Buch?

    Finde es interessant, was es so für Lesertypen gibt

    Hab grade die dt. Version von Baldurs Gate: Abstieg nach Avernus vor mir und bin hellauf begeistert von den Konzeptzeichnungen am Ende. Großartig! Wäre schön wenn sie das beibehalten

    Eben um 22 Uhr fiel wohl das Embargo für Preview Videos zu Baldurs Gate 3.

    Gamestar und Pc Games haben bereits Preview Videos hochgeladen auf Youtube und man sieht das lecker aus!

    In den heutigen Gamestar-News auf Youtube sprach der gute Maurice von 7 weiteren Spielen unterschiedlicher Genres, die wohl in den nächsten Jahren erscheinen sollen.

    Leider verbietet das deutsche Recht die Bündelung von Buch und PDF, wenn es eines davon auch einzeln gibt. Deshalb geht man bei Midgard diesen Weg, während man bei anderen Verlagen dies nicht macht, weil man auf den PDF-Markt nicht verzichten kann oder will.

    Interessant. Was ist denn genau das Problem ? Kenne mich da nicht aus

    Träumen wir von einer perfekten Welt, in der wir ein Buch kaufen, in dem ein Code liegt um es gleichzeitig als Pdf inkl Handputs etc zu haben.

    Falls es jemanden interessiert:


    Ich hab mal bei DnDbeyond nachgehört, ob der Rabatt (50% auf das digitale PHB) aus dem Essential Kit auch für spätere Lokalisierungen zählt, man also theoretisch warten könnte und ihn dann fürs das deutsche (falls es jemals erscheint) nutzen kann. Ist leider nicht so, der Rabatt gilt nur fürs englische Original


    Schade!

    Was ist den der 3. Drizzt Roman? Der 3. Teil der Eiswindtal Trilogie oder der 3. Teil der Prequel Trilogie. Gerade die Eiswindtal Trilogie fand ich als Teenager lesenswert, ob wohl ich Salvatores Stil eigentlich nicht so mag.

    Also ich meine "Der Fluch der Dunkelelfen", gehe also davon aus, dass das die Prequel Trilogie war - egal hat mir gefallen!

    Ich bin jetzt kurz davor, den 3. Drizzt Do'Urden Roman abzuschließen.


    Was sind denn so eure Favoriten bei den DnD Romanen, welche sollte man sich unbedingt mal anschauen?


    Ich liebäugel ein wenig mit den Ravenloft Romanen - hat da jemand Erfahrungswerte?

    Ich denke es kommt immer darauf an, welche Art von Session das wird. One-Shots bereite ich viel gründlicher vor, als bspw. Kampagnenabende, an denen ich mir nur einige Plotpoints, wichtige Charaktere und etwaige Schwierigkeiten wie Kämpf notiere. Der Rest wird dann on the fly improvisiert.


    Gleichzeitig bin ich aber auch die Art Spieler, die sich voll und ganz fallen lässt, "Fehler" im Plot übersehe und einfach das Spiel an sich genießt. Fand ich immer selbstverständlich, bis ich Leute kennenlernte, die ganz anders spielten und meine Art nicht nachvollziehen konnten. Natürlich überhaupt nicht schlimm, aber interessant. Was seid ihr so für Spielertypen?

    Hallo,

    Man kann nicht 2x in einer Fertigkeit geübt sein.

    Beispiel:

    Deine Klasse lässt dich wählen aus: Akrobatik, Religion, Natur oder Auftreten

    Dein Hintergrund lässt dich wählen aus:

    Akrobatik, Geschichte, Athletik oder Diebeskunst.


    Sofern Du nun also Akrobatik aus der Klasse wählst, fällt diese Option aus der Auswahl des Hintergrunds raus und du musst dir eine andere Kombination wählen. So zum Beispiel Akrobatik (Klasse) und Diebeskunst (Hintergrund). Der Übungsbonus ist am Anfang immer +2 (Einzige Ausnahmen sind die Eigenschaft Expertise des Schurken und des Barden oder spätere Talentauswahl).


    Im Nachhinein macht es keinen Unterschied mehr ob Du Akrobatik aus der Klassen- oder der Hintergrundauswahl genommen hast.


    Ich hoffe das ist verständlich


    Liebe Grüße