Posts by Ringgeist

    Im SP aktuell viel Iron Harvest, macht sehr viel Spaß. Tolle Charaktere und Story. Gameplay auch super. :thumbup:

    Einziges Manko bisher ist, wenn man native Sprache einstellt redet jede Einheit in ihrer Muttersprache, was bei einem Zusammentreffen von Polonia, Rusviet und Saxony mitunter recht lustig wirkt. :iek:

    Dann habe ich Necromunda: Underhive Wars erworben, das schaut sehr interessant aus. 8)

    Im MP weiterhin R6S (warte auf die neue Season... ) und HotS mit Freunden. Wir hatten uns überlegt Among Us, hat da einer von euch schon Erfahrungswerte mit?

    Ansonsten hoffe ich auf positive Tests zu der Nvidia 3000er Serie damit mein neuer Rechner zu Shadowlands bereit ist. Wehe das Addon wird nicht gut! :cry:

    Bennix934
    Unter DSA 4 gibt es "Efferds Wogen" darin sind die Schiffstypen und deren Werte sowie das Schiffkampfsystem (unter DSA 4.1) abgebildet.

    In der Rüstkammer der Flusslande ist ein ein Flusssegler enthalten. In dem Havena CF steht meines Wissens nach nichts dazu drin.

    Boote und Schiffe wird als reguläres Handwerkstalent behandelt, um Schiffe und oder Boote bauen zu können brauchst du

    1) die Sonderfertigkeit(en) Schiffsbauer / Bootsbauer (Aventurisches Kompendium Seiten 109/110) um die einzelnen Anwendungsgebiete freizuschalten

    2) ggf. die entsprechenden Berufsgeheimnisse für die einzelnen Schiffe

    Welche Spezies, Kultur oder Profession kann das denn benutzen?

    Wie Sturmkind schon sagte, bisher offiziell noch nichts. Aber da es ja ausdrücklich erlaubt ist Professionen selbst und oder umzubauen sehe ich keinen Grund warum du den Vorteil nicht verwenden solltest. Sonst hätte die Redax ihn ja nicht geschaffen und mit AP Kosten versehen ;)
    Ein Mitspieler hat seinem SC auch den Vorteil Wasserlebewesen gegeben, in RS (Rücksprache, nicht Rüstungsschutz^^) mit SL und Gruppe :)

    erste Ex-DSA 4.1 Gruppe fünf Männlein (wurde zur DSA 5 Gruppe, also doppelt gezählt, sind die selben Spieler)

    zweite DSA 4.1 Gruppe drei Männlein und zwei Weiblein

    DSA 5 Gruppe fünf Männlein

    D&D 5 Gruppe 5-6 Männlein

    SR 5 Gruppe drei Männlein und zwei Weiblein


    Und dann zwei Foren ABs hier, aber da weiß ich nicht mehr die genaue Verteilung. Aber es waren Damen dabei. Pretty sure :S


    Crossgender wurde lediglich von mir hin und wieder betrieben, alle anderen haben ihr eigenes Geschlecht gespielt.

    Nur bei Shadowrun spielte eine Mitspielerin einen Cyborgminotaur 8) Was super cool war.


    Rückblickend haben mir die Runden mit weiblicher Beteiligung etwas besser gefallen, da insgesamt der Spielstil der Gruppe mehr Varianz aufwies.

    Es wurden mitunter sehr kreative Lösungsanssätze eingebracht, wohingegen die Gruppen mit reinem Testosteron doch mehr den Ansatz "Erst hauen, dann fragen" verfolgten oder sich in takischstrategischen Diskussionen um die "beste" Vorgehensweise verlor.

    Gerade in der D&D Gruppe war Ersteres extrem. Okay, es ist halt auch D&D :iek:

    Probleme mit IT oder OT Sexismus gab es glücklicherweise in keiner meiner bisherigen Runden.

    Es müssen ja nicht Mal zwingend Innovationen innerhalb von RGP sein. Der technische Fortschritt beeinflusst ja auch maßgeblich wie P&P heute gespielt wird in Relation zu früher. Viele Gruppen sind ja mittlerweile Tablet und PDF only. Und why not? Durch die PDF's (und weitere digitale Formate) haben Firmen wie Ulisses ja auch ein viel größeres Spektrum an potenziell neuen Produkten, welche so in gedruckter Form evtl. gar nicht released werden. Wer weiß was da noch kommt. Digitale AB's mit professioneller Vertonung der NSC's und Audiotracks passend zur jeweiligen Szene wären durchaus denkbar. Je nachdem wie sich VR weiter entwickelt gäbe es auch hier viel kreativen Spielraum. Abwarten und Tee trinken.

    Könnte man. Auch die Autoindustrie könnte Autos wesentlich nachhaltiger bauen. Nur was verkauft man dem Kunden denn in paar Jahren dann? Was verkauft eine Firma wie Ulisses dann? Die Abenteuer und Regionalspielhilfen müssten massiv teurer werden um den Wegfall der Erlöse aus den Regelbänden zu kompensieren. Des weiteren setzt jeder Spieler unterschiedliche Präferenzen und ein Regelwerk wird kaum alle abdecken können. Sieht man ja auch sehr deutlich an den immer wieder aufkeimenden Editionskriegen.

    Oder an den zigtausenden Hausregeln die in vielen Gruppe Anwendung finden.

    So ein Regelband für Sex und so wäre total sweet. Wenig Fluff und viele nützliche Regeln. Würfeltabellen für Genitalien wären echt knorke.

    Erachte ich als fundamental. Ohne kann man DSA gar nicht bespringen bespielen. Das Ganze dann bitte als CF und ich wär soooo happy.

    Oh....wait...:paranoia:



    Ulisses soll bitte schön erstmal alles Grundlegende (AM, AG, Bestarien, Komödien, RSH, Rüstkammer) für DSA5 veröffentlicht bevor hier wieder obskuren ressourcenraubenden Dingen nachgegangen wird. Und nein, ein Almanach und das GRW alleine sind nicht ausreichend, da nicht vollumfänglich :*

    Es sei denn ich kann nur mit diesen beiden Publikationen einen Geoden spielen. Oder Wolfskind. Schamanen anyone? Nein? Tja.