Posts by Tuetenclown

    Moin,


    ich habe gestern "The Cage" als One Shot geleitet! Ein sehr feines Abenteuer, was so viel mehr ist als "Stadt, Auftrag, Dungeon"! Wir haben ~5 Std gespielt und ich denke, jeder ist auf seine Kosten gekommen :)


    Kleine Veränderungen, die ich getätigt habe:



    Alles in allem fand ich sehr cool, dass wichtige Charaktere so ausgeschmückt waren und einprägsam waren. Hat mich auch dazu inspiriert, noch andere Charaktere einzubauen oder etwas abzuändern. Wird in den nächsten Wochen definitiv nochmal für eine andere Gruppe geleitet!

    Eventuell leite ich im Laufe unserer Kampagne als Auswechslungs-DM einen One-Shot, da werde ich mglw. darauf zurückgreifen!... Oder auf eins deiner anderen; ich hab einfach mal eine Wishlist auf DMsGuild mit deinen Sachen angelegt xD

    OT:

    Deine Übersetzung ist jetzt in meiner Wishlist; für das nächste One-Shot steht das auf jeden Fall zur Debatte! Vielen Dank für deine Arbeit :)


    1) Ja und ja, immer wieder gerne.

    2) Ich denke für ein (mMn) gutes Produkt würde ich max. zwischen 20-30€ ausgeben (so wie für offizielle Produkte in digitaler Form auch).

    3) Übertrieben im Hinblick darauf, dass ich für die englische Version 15€ weniger ausgeben muss und es sich hier um ein Abenteuer mit weniger Seiten als z.B. ein Regelwerk handelt. Ich bin aber was die Kosten für Druck und Übersetzung (bei der die Übersetzer idR immer zu wenig Geld für ihre Arbeit bekommen) nicht im Bilde in der Branche.

    4) Deutsch und Englisch komplett durchmischt. Auch sprachlich in Abenteuern selbst.

    5) Ich denke das Orkenspalter und Social Media läuft erstmal, keine Ahnung ehrlich gesagt

    6) Vielleicht ein paar mehr Improvisationsvorschläge. Grundsätzlich ist ein klarer strukturierter Aufbau (damit viel Blätterei entfällt) aber das wichtigste mMn.

    Hier also das nachgeholte Foto der gestrigen Session: https://drive.google.com/open?…gpdXNuvEKymY_8T5-4a6h70Mc


    Erneut gute Erfahrung gemacht; auch wenn man den ein oder anderen Spieler nochmal daran erinnern musste, dass ein Feld 3x3 Meter sind ^^ Ich hab für große Gegner, wie z.B. den Ochre Jelly, einfach ein Stück Pappe ausgeschnitten, was die Größe eines Feldes hatte, und mit Klebe-Knete den Meeple drauf gesetzt. Ansonsten gilt eben die Regel "man kann zu viert auf ein Viereck, also in jede Ecke einer".



    Fun Fact (Spoiler):

    So, gestern kam die Karte das erste Mal zum Einsatz! Ich hab natürlich vergessen ein Foto zu machen (hole ich nach), aber es hat total super geklappt. Die Meeple die wir nutzen (normale Mensch-ärgere-dich-nicht-Meeple) haben halbwegs zufriedenstellend zu zweit auf ein Feld gepasst und jeder wusste Bescheid, sodass die Karte gleichzeitig zur Erkundung und als Battlemap genutzt werden konnte. Hat auch angenehme Immersion (in Begleitung mit passender Musik) erschaffen :)

    Zombies Vorschlag ist eindeutig der kreativere, geil! xD


    Aber ja, stimmt schon @br0adsw0rd - dann heißt es eben Nahkampf nur auf dem gleichen Feld, bumms aus. Müssen wir nur alle dran denken :P Die Karte ist aber einfach zu cool, die müssen wir so nutzen^^

    Karte ist gestern schon angekommen, offenbar hatte ich noch schnell genug vor dem nächsten Versandschluss bestellt - mega.


    Die Karte/das Poster selbst ist der Hammer, Druckqualität ist sehr gut, im Prinzip könnte man das Ding auch einrahmen und an die Wand hängen ^^

    Was mir leider erst beim auspacken aufgefallen ist: die Quadrate der Höhle markieren ja nicht 5 Foot , sondern 10 Foot. Da war ich wohl zu voreilig und gierig... oder hat jemand eine elegante Idee, um die Karte trotzdem gut als direkte Battlemap zu verwenden? ^^''''

    Meine Spieler haben gestern die Karte ZUR Wellenhallhöhle bekommen (ich habe selbst zum Stift gegriffen und in rudimentärstem Comicstil eine Karte mit fettem rotem X, aber keinerlei Beschriftung sondern eher natürlichen Wegmarken gemacht (Niveau eher niedrig xD).


    Für Begeisterung hat es trotzdem gesorgt (juhu, zweites Handout etc.). Jetzt habe ich mich dazu durchgerungen, für ein hfftl. schnelleres Spiel- und Kampferlebnis die Karte der Wellenhallhöhle (inkl. Raster) als DINA1-Druck anfertigen zu lassen. Die nicht erforschten Teile decke ich dann einfach mit Papier, Stoff o.ä. ab. Ich bin gespannt :)


    Edit: Achja, Kostenpunkt 17€ inkl. Versand, falls es jmd. interessiert

    Danke euch! Dann werde ich mal in das Kompendium schauen :) Habe den Vorteil Reich schon im Auge gehabt, um das ganze bezahlen zu können^^


    Aber willst du das wirklich?

    Ich brauche so persönlich die Karotte vor der Nase, dass ich noch mehr aus meiner Ausrüstung holen kann.

    Ganz platt: Ja! Sonst hätte ich nicht gefragt :P Karotten vor der Nase zum steigern des Helden gibt es mMn mehr als genug bei DSA5 ;)

    Nur aus Neugier: Wie läuft sowas grob ab? Ihr sagt ihr würdet... kA, bspw. "Strength" gerne als "Stärke" übersetzen und die sagen "Ne, übersetzt das mal als >Kraft< (als wohl nicht deutsche native speaker)? :D

    Ich habe mich letztens mit Standard-Holzmeeplen eingedeckt, wo jeder Spieler sich dann seine Farbe aussuchen konnte. Sieht natürlich nicht ansatzweise so stylisch aus, wie Miniaturen, aber macht trotzdem Laune, damit zu zocken :D (Hab zusätzlich noch einen "Mega-Meeple" geholt, der gut Anführer oder große Monster darstellt xD

    Ich habe folgende Überzeugung in meinem Kopf und würde sie entweder gerne bestätigt oder korrigiert haben:


    Ein Ritual (der Zweck sei mal hinten angestellt), in dem die Mitwirkenden gezwungen sind, Körperteile oder -Flüssigkeit zu opfern, ordne ich spontan eher den Domänen des Namenlosen oder/und den Dämonen zu, nicht jedoch dem zwölfgöttlichen Pantheon inkl. Halbgötter.


    Ich bin, als Spieler wie auch als Charakter, der Ansicht, dass so etwas von den 12 Göttern und "Nachkommen" nicht gefordert würde.


    ODER?! :D

    Guter Einwand, muss ich nochmal drüber lesen, warum ich das bisher so interpretiert hab...


    Edit: Hab die Textstellen nochmal durchforstet, du hast da definitiv recht. Schade eigentlich, ich hatte schon echt Bock das als Handout auszugeben... Mal sehen wie ichs dann mache^^

    Die Dungeons projiziere ich per Beamer und bearbeite die in Echtzeit mit Gimp, quasi Fog of War. Donnerbaum werde ich so rausgeben (ohne Nummern versteht sich) und die Wellenhallhöhle auch, wobei ich da die tolle braune Karte von Oekie nehme und sie in DinA3 ausdrucken werde. Finde es insbesondere hierbei völlig legitim, da auf dieser Karte ja wirklich keine "Einrichtung" drauf ist und sie außerdem bei Gundren gefunden wird im besten Fall :)