Posts by Avarnis

    Hiho,
    meine Gruppe ist grade in Khunchom im zuge der Phileasson Saga und da wollt ich ihnen ein Paar Tage entspannung gönnen und ihnen die Möglichkeit geben sich in Khunchom etwas auszutoben nach einer Zeit der Entbehrung. Ich suche nun Musik die man zur Unterstützung des Flairs laufen lassen kann. Im Land der ersten Sonne finden sich einige Vorschläge, die Musik finde ich aber nicht wirklich passend. Hat da vielleicht jemand einen Vorschlag? Es sollte eher entpannte Musik sein, vielleicht für Tanz oder Nachmittage im Teegarten.

    Hiho,


    ich suche nach einer Möglichkeit mittels eines Zaubers den Mut einer ganzen Gruppe anzuheben. Mir kam da als erstes der Attributo mit Modifikation auf Reichweite und Verzaubern mehrerer Gefährten. Das stellte sich jedoch als ziemlich ZfP aufwendig heraus. Gibts da eine bessere Möglichkeit das zu realisieren mit anderen Zaubern? Ich gab meiner Gruppe die Möglichkeit sich ein Artefakt herstellen zu lassen und dieses soll nun den beschriebenen effekt haben.

    Hiho,


    ich hoffe das hab ich in den Antworten nicht überlesen, aber es ist sehr wohl möglich sich Karmapunkte hinzu zu kaufen. Aventurische Götterdiener S.26 ganz oben. Es wurde leider sehr unglücklich in dem Buch Positioniert.

    Danke für das Angebot Hatu, aber Geld wollte ich eigendlich dafür nicht ausgeben. Ich bin vor einiger Zeit mal auf ein paar Internetseiten gestossen die sich auch mit Rätseln und Fallen beschäftigen nur find ich die nicht mehr. Ich hatte gehofft das hier jemand solche Seiten kennt.

    Hiho,
    ich verwende gerne in meinen Abenteuern Dungeons, nur gestalltet es sich langsam immer schwerer da Dinge einzubauen mit denen man den Spielern etwas unterhaltung verschafft während sie durch die düsteren Gänge stolpern. Kennt jemand Seiten auf denen manIdeen für Fallen oder Raumrätsel finden kann? oder habt ihr selber Ideen die ihr weitergeben wollt? Ich wäre für einen kreativen Schub wirklich dankbar.

    Hiho,
    ich suche Informationen zu der Stadt Ysilia, weiß nur leider nicht wo ich die finde.
    Kann mir jemand sagen in welcher Box oder Spielhilfe ich dazu Informationen finde wie die Stadt etwa um 14 Hal aussieht?
    Und welche Abenteuer in oder nahe der Stadt statt finden?

    Bevor ich meine Phantasie einsetze, würde ich mich jedoch gerne so weit wie möglich an die Aventurische Realität halten.
    Ausserdem wollte ich nicht wissen welche Mittel ich verwenden soll um diese Geschöpfe darzustellen sondern wollte lediglich wissen, wo ich mehr Informationen zu ihnen finde.
    Dennoch Danke.

    Danke, damit ist mir schon weit geholfen.
    Nun würd ich noch gerne wissen ob es irgendwo mehr Informationen zu Kobolden, Blütenjungfern, Waldschraten und Wurzelbolden gibt als man sie im MWW, MA und BA findet?

    Kaiserin Aventuriens?
    Ich liebe Ratespielchen ...


    Hela Horas
    gestorben: 22. Rondra 1492 Horas, aka Bosparans Fall

    Hiho,
    gibt es eigentlich in irgendwelchen Spielhilfen oder Abenteuern Informationen über Feentore?
    Oder kann mir jemand sagen wie ich mir ein solches Tor vorstellen muß?
    Wie sie Aussehen oder von Menschen wahrgenommen werden?
    Kann man sie mit Derischen Mitteln ausversehen versperren?

    Hm, ja an einen Nekromanten als Ersatz für Rhazzazzor habe ich auch schon gedacht. Das Problem ist nur leider, das grade der Schluss des Abenteuers seinen Dramaturgischen Effekt aus der Mächtigkeit oder besser aus der Übermächtigkeit des Untoten Drachen zieht. Und es missfällt mir einen nichtoffiziellen Superbösewicht zu kreieren.
    Das Problem dabei wäre auch das die Gruppe ihn nicht so mächtig einschätzen würde und daher darauf bestünde ihn zu vernichten. Mir wurde auch schon Galotta oder Xeraan vorgeschlagen, aber bei denen ist es ebenso. Da sie zu der Zeit noch nicht so Mächtig waren, würde die Gruppe auch hier unbedingt versuchen sie festzusetzen oder zumindest darauf bestehen dass sie ohne den Leichnam abziehen.


    Reto geht natürlich überhaupt nicht. Denn selbst wenn man eine Zeremonie an seinem Grab abhalten würde, so hätte selbst Rhazzazzor seine Schwierigkeiten damit das Grab zu plündern, denn da wird es ganz sicher haufenweise Schutzsegen geben die für eine solche Zeremonie bestimmt nicht gebrochen würden.

    Hiho
    Vor kurzen haben wir für eine neue Runde Charaktere Erstellt und Leider verfüge ich nicht über die 4. Edition und kann deshalb nicht nachschlagen. Für meinen Charakter habe ich den Vorteil Geräuschhexerei gewählt, weiß nur leider nicht was die Anwendung kostet, da dies nicht direkt dabei stand. Ist dafür ein Aufwand an AuP von Nöten und wenn ja, wie hoch?

    Hiho,


    im AB 107 wurde das Kurzszenario "Bis auf die Knochen" vorgestellt, welches mir recht gut gefällt. Nun möchte ich dies gerne mit meiner Gruppe Spielen, nur leider stehen die Charaktere im Jahre 14 Hal was es unmöglich macht König Brin und Rhazzazor darin auftauchen zu lassen. Nun suche ich nach Personen die ich als Ersatz dafür nehmen kann. Weiß da jemand vielleicht eine Lösung?

    Nein überhaupt nicht schlimm. Denn die eigentliche Frage war es ja wie jeder einzelne das Handhabt nicht ob das was ich tue das richtige ist oder was du tust oder wie irgend ein andere es regelt. Ich maße mir nicht an zu beurteilen ob du oder irgend jemand anderes hier richtig DSA spielst oder nicht, ich gebe hier nur meine Meinung und meine Sichtweise ab, genau wie jeder andere. Gut zu erkennen wie bei Morgan und mir mit den Göttern, die geschehnisse ind deinem Brig-lo Abenteuer bedeuten nun nicht das wir verschiedene Spiele spielen, sondern zeigen nur das wir Dinge verschieden regeln.
    Und zu dem Regelgefasel hier, kein Spiel funktioniert ohne Regeln, auch wenn man die Regeln der Redaktion ignoriert, so ersetzt man sie doch nur durch eigene. Und der gesunde Menschenverstand zeigt sich im Umgang mit den Spielern und der Aventurischen Welt. Ich kann noch so sehr darauf Pochen das Rohal der Gute und Borbarad der böse ist, wenn die Spieler das anders sehen und es anders haben wollen´komme ich da nicht gegen an. Also sagt mir der gesunde Menschenverstand das ich mein Aventurien der Runde anpassen muß und ich bin froh das meine Spieler fast alle ebenso sehr wie ich das original Aventurien Lieben wie es in unserer interpretation existiert.

    Die Antwort ist ganz einfach ... Prinzipientreue. Warum es keinen Rondraorden gibt der für Gold kämpft? Es mag sein das sie sich für ihre Unkosten entschädigen lassen jedoch wollen sie keinen Profit mit ihrer Kampfeskunst erlangen. Denn einem Rondrianer ist mehr an der Ehre als an dem Gold gelegen. Warum ein Praiot nicht lügt, nicht mal in der Not? Weil PRAios nie vergibt.
    Es ist nun mal nicht die Art des Rondiraners für Sold zu kämpfen, denn sonst hätte er sich PHEx zugewandt. Und der Praiot liebt die Wahrheit über alles, weil es neben dem Recht das Höchste Gut in seiner Kirche darstellt. Sie fühlen sich den Prinzipien ihrer Kirche verbunden, sonst hätten sie nie den Weg des Geweihten eingeschlagen. Und so weit ich darüber informiert bin gehört bisher Lüge und Sold nicht dazu.
    So in etwa würde ich es erklären. Es hat seinen Grund warum ein Mensch sich RONdra oder PRAios zuwendet und der hat sicher nichts mit Gold oder Lügen zu tun. Sicher stimme ich dem zu das ein Geweihter sich im Laufe seines Lebens ändern kann und so Lieber für Gold statt Ehre kämpf oder auch die Lüge der Wahrheit vorzieht um damit seine Ziele zu erreichen, jedoch würde ich das bei mir nur für Meisterpersonen vorsehen und selbst die dürften mit einem Ausschluss aus der Kriche rechnen.

    Hm .. so weit ich kann .. bedeutet bei mir, dass ich die Welt so weit versuche umzusetzen wie sie mir bekannt ist. Falls ich nicht mit den Hintergründen vertraut bin für bestimmte Bereiche, so versuche ich das durch mir bekannte und logisch passende Dinge zu ersetzen. Als Folge daraus versuche ich mir das fehlende Wissen anzueignen und später dann auch anzuwenden. Vieles ist fest vorgegeben in DSA, aber leider nicht alles und so kommt es das einiges das man in Büchern liest doch recht interpretationsfähig ist und meistens kommt es nun mal so das die Spieler am Tisch vieles anders Interpretieren als man selbst. Da muss man dann Entscheiden ob man langwierige Diskussionen anfangen will, einfach nachgibt oder rigoros abblockt. Ich für meinen Teil unterbinde inzwischen fast jede Diskussion über viele dinge, entweder gebe ich nach, wenn’s Kleinigkeiten sind oder ich Blocke einfach ab. Denn ob man Diskutiert und der Spieler kommt nicht zu seinem gewünschten Ergebnis oder man unterbindet es einfach, das Resultat ist das selbe, der Spieler ist eine weile eingeschnappt und das Spiel kann fortgesetzt werden.
    Ein anderes Problem ist es, wenn z.B. ein Spieler mit einem Char aus einer anderen Spielrunde beitritt. Dann kommt es meistens auch zu einigen überraschten Blicken, wenn der Spieler mit Ausrüstung anrückt die es in meinem Aventurien einfach nicht geben kann oder Dinge erreicht hat die es bei mir nicht gibt. Da entscheide ich einfach danach, wie lange der Spieler bleibt. Wenn er vorhat nur ein oder zweimal mit zu spielen, dann soll es mir halt recht sein. Will er aber dauerhaft mitspielen, dann muss er damit rechnen dass das nächste Abenteuer recht traurig für ihn ausfällt.

    In wie weit eine Spielrunde die Offiziellen Anleitungen und Regeln beachtet oder Missachtet muß die Runde für sich selbst entscheiden. Aventurien ist nun mal eine Stark vorgegebene Welt und wer meint all das ausser Acht lassen zu können, sollte sich einfach nur Fragen warum er grade DSA spielen will. Ich entscheide mich jedenfalls für DSA grade weil die Welt so ist wie sie ist. Ich berücksichtige die Hintergründe so weit ich kann.