Posts by Krufix

    Es wird keine weiteren RSH Taschenbücher geben. Du wirst auf die Hardcover zurückgreifen müssen.

    Von wo ist diese Info? Ulisses?

    Das war die Antwort der Redaktion:

    „...Zusammenfassend gesagt, werden wir zu Regionalspielhilfen leider keine Taschenbücher mehr veröffentlichen, da sich dies aufgrund der im Vergleich zu anderen Spielhilfen geringen Verkaufszahlen nicht für uns rentiert (offenbar tendieren viele dazu, nur ihre Lieblingsregionen zu sammeln, greifen bei allgemeineren Spielhilfen wie Herbarium oder Pandämonium aber stärker zu).“

    fyi


    Lange habt ihr darauf gewartet und immer wieder nachgefragt. Nun ist es endlich soweit und in greifbarer Nähe.

    Sobald das Crowdfunding die 155.000 Euro erreicht hat, geben wir nicht nur den dritten Teil der Hjaldingersaga von Daniela Knor in Auftrag. Wir haben uns auch dazu entschieden, den ersten und zweiten Teil neu aufzulegen.

    Wir freuen uns außerordentlich, dass ihr das Crowdfunding so weit gebracht habt.

    Warum sollte DSA 5 nicht einsteigerfreundlich sein? Die Einsteigerbox ist wirklich super gelungen und führt Einsteiger perfekt ein.

    Ich kann Erastäus von Salvunk nur zustimmen, ein Blick in die Box lohnt sich, auch für alte Hasen.


    Und bezügich Komplexität, so kann man als Einsteiger doch erstmal nur mit dem Regelwerk/Almanach spielen? Wenn man sich so weit fühlt, kann man die Komplexität erhöhen. Aber das System sofort als zu Komplex zu verschreien, finde ich nicht richtig. Es bietet halt für jede Spielart etwas parat.

    Wiederbelebung des "Durch Mamorstein und Eisenwand" aus der dritten Edition: Der Schelm geht einfach durch die Wand. Wenn die Probe misslingt, wird er von der Wand wieder ausgespuckt.


    Schicksalspunkte Sonderfertigkeit: "Purer Zufall" (auch aus der Dritten). Durch den Einsatz von X Schicksalspunkten kann sich der Schelm durch einen merkwürdigen Zufall aus der Patsche helfen.

    Warum der verschwunden ist, kann ich nicht verstehen. Was hatten wir schon Spaß am Spieltisch. Während die Heldengruppe mit aller Macht versucht ins Haus zu kommen, stand der Schelm schon drinnen und winkte vom Fenster aus. :D

    Interssantes Thema :)


    Bei meinen 3 Runden ist es fast überall gleich gehalten. Wir spielen immer am Esszimmertisch, da Couch, oder andere gemütliche Sitzgelegenheiten, nur für akute Müdigkeit sorgt.


    Was das Essen betrifft, da gibt es tatsätlich unterschiede zu den einzelnen Gruppen: Die Mönchengladbacher Runde holt vorher was beim Chinesen. Die Heinsberger Runde kauft vorab bei real,- ein und nötigt dem Gastgeber seinen Backofen vorzuheizen ;) und die Viersener / Erkelenzer Runde bestellt fast ausschließlich. Wobei Naschi und Getränke von jedem selbst mitgebracht werden (Sieht man von Wasser und Kaffee ab)


    Unsere Runden finden Freitags (19:00 bis 00:30) und Dienstags (19:00 bis 22:15) statt.


    Geplant ist in meinem Garten ein Rollenspielhaus zu bauen, das mir auch mal die Möglichkeit bietet als Gastgeber zu fungieren. Die Planungen dazu ziehen sich nur schon was ^^

    Meine Sachen sind auch schon da. Muss dann wohl mal alles aussortieren, was ich nicht gebrauchen kann. Ich glaub beim nächsten Mal warte ich bis nach dem Crowdfounding, damit ich nicht so viel Zeug bekomme, das ich nicht will. Die CD ist übrigens sehr gelungen und mMn besser als die bisherigen Sphärenklänge, trotz des Recyclings zumindest einer Melodie.

    Ja definitiv die beste Spährenklang. Das das Bierbrau Lied erneut verwendet wurde im Hintergrund fand ich gut. Ist ja schließlich die selbe Region

    Bei Lied Nummer 5 muss ich ungewollt an einen Hubschrauber in Mogadischu denken (Leave no man behind) ;)