Das Buch des Brin ui Slejenhagen, Ritter der Leuin, worin von der Suche nach dem Ewigen Licht berichtet wird 1.0.0

Dies ist die Geschichte unserer Schwarze-Auge Kampagne um die Quanionsqueste. Teil 1, der Einstieg. Die Gruppe findet sich und wächst zusammen.

SPOILER ALERT! Es werden auch Ereignisse aus dem offiziellen Aventurien behandelt. Die Handlung weicht weiträumig von den "offiziellen" Pfaden ab, trotzdem sollte diese Geschichte nicht gelesen werden, wenn man plant, folgende Abenteuer zu spielen:

- „Schleiertanz: Im wilden Yalaiad“, 2012.

- „Wetterleuchten: Strom der Feinde“, 2008.

- „Unter Barbaren: Hauer und Horn“, 2009.

- „Donner und Sturm“, 2009.

- „Schleiertanz: Im Schatten der Weißen Stadt“, 2012.

- „Schleiertanz: Die Ruinen von Yerkesh“, 2012.

  • Uff, 560 Seiten, das ist ein ganz schöner Batzen. Wie lange hast du daran gesessen?

    • Die Seitenzahl sieht hoch aus, da der Text auf DIN A5 / 11.5 pt formatiert ist (ungefähr Taschenbuch).

      Wir haben von 2016 bis 2020 etwa alle zwei Wochen an der Kampagne gespielt. Ich hatte Zeit, da ich in den ersten Jahren regelmäßig Abende gelangweilt im Hotel verbracht habe. So ist das Mitschreiben zu einem Hobby geworden. Dann kam das Kürzen und Überarbeiten. Hier habe ich Zeit reingesteckt, weil ich schon so viel Zeit in das Projekt versenkt hatte.

      Respect 1