Posts by Etilia von Ehrwald

    Ich hätte auch noch eine Frage zu diesem Zauber:


    Meine Firnelfe ist Albino und lischtscheu. Ihr Seelentier soll eine Großkatze sein (am ehesten sowas wie ein Schneeleopard) welche auch entsprechend Dämmerungs- bzw Nachtaktiv ist.
    Ist sie dann auch in Form ihres Seelentieres ein Albino und scheut das Licht? Angenommen sie hätte aus irgendwelchen Gründen ein Auge verloren wäre es ja auch nicht unsinnig wenn sie in Gestalt ihres Seelentieres nur ein Auge hätte. Oder überdeckt eurer Meinung nach dieser Zauber sloche Nachteile?

    Hiho,

    Meine Boroni hat letzt für einen anderen Char einen IT Bericht geschrieben in dem sie die ihrer Meinung nach bestehenden Möglichkeiten zur Bekämpfung der Auswirkungen der in der Warunkei wütenden Apltraumgeweitter aufzeigt. Sie selber hat mit einer größeren Truppe einen Abstecher an den Rande der Schwarzen Lande gemacht wo sie während der Reise auch ein paar Tage/Nächte lang unter den Alpträumen leiden mußten.

    Hier der Bericht:

    Jetzt ist meine Frage, meint ihr, daß diese Vorschläge wirklich wirksam wären?

    Und noch eine Frage zu Wappen. Kann eine Knappin (im Falle von meiner Etilia kurz vor dem Riterschlag stehend) ihr Familienwapen tragen, oder muß sie die Farben ihres "Ausbilders" tragen? Ist denke ich nur für ihre Vorgeschichte relevant, also ob sie Knappin ist die kurz vor dem Ritterschlag steht/stand oder frisch geschlagene Ritterin.

    Danke für den Tipp, das schwarze Buch und die Lex Boronia (beides nur in Auszügen nehme ich mal an) hab ich mir schon vor einiger Zeit bei golgarithen.ch runtergeladen und im Copyshop mit schönem schwarzem Cover (*sabber* :lach: ) ausdrucken lassen, aber den 2. Titel kannte ich noch nicht. Mal schauen was das Netz dazu noch ausspuckt.

    Meine Heldin (eine junge Knappin aus dem Tobrischen) ist sehr Borongläubig, und nach einem Ereignis im letzten AB hat sich ihre Verehrung für Boron noch verstärkt (das ganze hat sie so sehr beeindruckt, daß ich sie erstmal für 2 Wochen in dem nächsten Borontempel zum beten geschickt habe *gg*).
    Jetzt kam mir der Gedanke, sie würde mit Sicherheit gerne eine Abschrift des schwarzen Buches in ihrer Tasche haben. Wenn sie nicht ihrem Lehnsherrn gegenüber verpflichtet wäre (und wäre das als Held nicht äußerst schwierig zu Handhaben *gg*) wäre sie wahrscheinlich als Novizin in die Kirche Borons eingetreten, doch sozusagen als Entschädigung wollte ich ihr das Buch mitgeben.


    Die Frage ist nur, ist dieses Buch nur Geweihten Borons und seinen Dienern im, engeren Sinne (sprich Anhänger der diversen Odren, ob geweiht oder nicht) vorbehalten, oder wäre es denkbar, daß ein einfacher Held auch solch ein Abschrift bekommt? Und wen ja, wieviel könnten die Geweihten für die Abschrift verlangen? Sie hat nämlich schon einen großen Teil ihres eh recht mageren Vermögens im Klingelbeutel des Tempels hinterlassen und kann sich größere Ausgaben nicht mehr wirklich leisten *seufzel*