Posts by Valariel Sternenpfeil

    Bonus: Meine Kritik am CH ist hauptsächlich auf den Grad Erfahren gemünzt. 15 bewegt sich an der Grenze meiner Vorstellungskraft.


    Mit Rücksicht auf die Charakterentwicklung (die mit wachsendem CH im Alter verbunden sein kann), würde ich das Maximum für Erfahren auf 5 (s. Ansehen bei Ankunft in neuem Ort) setzen (und anpassen, wenn sich der SC einen guten Ruf erwirbt. Dies sollte erst nach öfterem/ längerem Aufenthalt geschehen, kann aber durch eine Kampagne abgekürzt werden.)


    Optional: Kritisch Verpatzt


    1-5: Kritischer Erfolg

    6-10: Teilerfolg

    11- 15: Teilerfolg "mit bitterem Beigeschmack"/ misslungen

    16 - 20: Patzer


    Gehe davon aus das wahrscheinlich 70% der erstellten Charaktere gutaussehend sind

    Und dass die Nachteile: "Hässlich" und "Fettleibig" pro forma ergänzt wurden (balancing).


    "... 2. Bleibt die Bewährung dauernd aus, zeigt sich der charismatische Begnadete von seinem Gott oder seiner magischen oder Heldenkraft verlassen, bleibt ihm der Erfolg dauernd versagt, vor allem: bringt seine Führung kein Wohlergehen für die Beherrschten, so hat seine charismatische Autorität die Chance, zu schwinden. Dies ist der genuine charismatische Sinn des »Gottesgnadentums«." (Link: Charismatische Herrschaft)

    Bonus: Charisma = Ausstrahlungskraft, Begabung = Wirkung, Fluidum, Aura, Ansehen, = Flair, Atmosphäre = Ehre, Würde, Größe, Ruf, Autorität. (Duden, Sinnverwandte Wörter)

    Wie lässt sich Charisma gezielt erhöhen? Damit spreche ich nicht von Steigerungen (von Eigenschaften, Tab. E), sondern in der Praxis. Manche können anziehen, was sie wollen und sind immer "schick" - Marke oder No name; andere können sich das teuerste Makeup auftragen - und werden verspottet.

    Also, je sympathischer um so mehr entgegenkommen; das Spiel hat die Regel korrekt umgesetzt, ohne das der Spieler es merkte.

    Sympathielevel/ Ansehen gibt es bei DSA 5 doch auch. Für die Gruppe. Wenn sie einen neuen Ort erreicht, sind die Bewohner zunächst neutral.


    Die QS kann noch so manches umreißen...


    Mir bereiten Formulierungen Kopfzerbrechen; einiges, was auf Seite S1 beschrieben steht, wird dann auf S2 wiederholt - nur in anderen Worten (Info-Gewinn: 0). Gegner, besonders bei erstem Auftritt werden mit ihren "wichtigsten Werten" (spielrelevant) vorgestellt. Strategien, Flucht... Eben weniger "das kann ich alles, doch du wirst mir nie dabei zusehen".


    Was für Attribute bleiben denn momentan noch übrig und welche der gesellschaftlichen Talente?

    Ohne CH , IN und KO, FF:

    Seelisch/ Geistig - MU, KL

    Körperlich - GE (n. DSA <5; = FF +GE), KK


    IN = KL => Gesellschaftstal. = KL

    aber hast du dir auch schonmal andere Systeme angesehen?

    Bin ich quasi dabei. Alles gleichzeitig.


    Deadlands: Weird West (erscheint ja Anfang 2022, Kompendium vorbestellt)

    Sins

    Vampire: die Maskerade

    Pathfinder 2

    Aber der Löwenanteil steckt in den Talenten. Und keine Ahnung, wenn hier schon so viel zurechtgestrichen wird, wie sieht's dann erst da aus? Kommen am Schluss da überhaupt soziale Talente rein?

    Der Löwenanteil von was? CH? Soziale Talente werden nicht komplett zusammenbrechen.

    Das mit dem despektierliche Lachen meinte ich durchaus erns

    Ist auch so bei mir angekommen.

    Klar machen weniger Eigenschaften das System simpler, schneller und leichter, aber die Unterschiede zwischen den möglichen Figuren werden verwaschen. Zwar kannst du eine Figur dann noch so spielen, wie du sie dir vorstellst, aber mechanisch kann das vom System nicht mehr abgebildet werden.

    Ist die Abbildung durch konkrete Werte/ Mathematik im (Regel-) System so wichtig?


    Möchte mal einen Lehrer/ Dozenten/ Gruppenleiter (Seminare) sehen, der im Rollenspiel Wertekästen verteilt. 😉

    Egal, wie sehr sich Konfliktsituationen an Kämpfe (Reden) annähern; über Rolle, Interessen und Argumente gehen die Kärtchen (<10 Sätze) nicht hinaus.


    Da ist dann die Tochter (8), die mit den Eltern um Taschengeld verhandelt. Oma und Opa, die der "Kleinen" heimlich etwas mehr "fürs Sparschwein" zustecken. Weitere Geschwister (teilw. älter), die ihrerseits materielle Wünsche äußern. Verkäufer... Beratungsstellen. Psychologen (weil die Leistung abfällt). Ein Chef...


    Unterdurchschnittliche Werte zeigen Schwächen auf, über den Durchnitt liegende Stärken. Wobei ja der Vergleich mit anderen schon... nicht gesund ist.

    Für alle Formen der Austrahlung ist ein sehr wichtiges Element unabdingbar und das ist Empathie;

    Empatie als Ergänzung oder Gegensatz zur Intelligenz (KL)?

    Ja, Charisma ist abstrakt aber es existiert als wahrnehmbare und beeinflussbare sowie trainierbare Größe.

    Sind das nicht alle 8 Eigenschaften? Mir fehlt das gewisse Etwas, das Charisma so einzigartig macht/ hervorstechen lässt, dass es als eigene Größe bestehen kann.

    die Szene betritt - und jeder es bemerkt und keiner despektierlich lacht.

    Charisma ist anderen Respekt entgegenbringen, auch, wenn man nicht weiß, wieso.

    CH nur in Bezug auf "anführen"

    Habe ich nicht vor. Mir geht es um Manipulation/ Beeinflussung. Zumindest ein Elfenlied hat sowohl IN als auch CH (IN/CH/CH). Dichter an den Kern des Charismas bin ich (bisher) nicht gekommen; doch ob jetzt durch Aussehen und/ oder Rede - beides kann eigenen Zielen dienen. Außerhalb des sozialen Kontextes wird das Ganze noch komplexer.


    Verlust der "Schönheit" (Narbe...) muss heute nicht mehr zu CH- Abzügen führen.

    Was einen "Anführer" ausmacht, liegt im Auge des Betrachters; dass der Ranghöchste/ Erfahrenste nicht automatisch die klügsten Entscheidungen trifft oder die vorzüglichste Bildung genossen hat, dürfte kaum Streitpunkt sein. Realistisch/ irdisch gab es mächtige Berater, die den Adel manipuliert und ausgenutzt haben. Erfolgreich waren sie, weil Sprössling keine Hausaufgaben gemacht hat.

    Das ist jetzt zum einen ein Gedankensprung (charismatisch sein => führen)

    Also... Ich glaub', ich laufe da etwas im Kreis. (s.o.) ⬆️


    Zufällig kam der Steckbrief der Kultistin wieder ans Tageslicht: "CH 12". Obwohl sich MU auf höherem Level ändert, bleibt jenes gleich (Kompetent).

    Ausserdem möchte ich mir als Meister verbitten Filmemacher über mich zu stellen. Dilettanten. ;)

    👍

    Drachen haben einen hohen CH - aber würde ein Zwerg sie als charismatisch bezeichnen?

    N...ein? Drachen würden Drachen charismatisch finden - oder jeden der/ die mit Intellekt und Weisheit zu beeindrucken weiß. Zwerge eher Zwerge. Stichwort: Vorurteile. Wobei ich mich frage, wessen Perspektive als Maßstab genommen wird (Mensch, aus dem MR? Garethi?)


    Nicht unbedingt, ursprünglich (irdisch) war Charisma ja nicht so küchenpsychologisch definiert, sondern eine göttliche Gabe.

    Ein Grund mehr, CH-Werte... zu hinterfragen - ohne gleich den Glauben als Ursache zu zeichnen. Mit Blick auf (der. u. ird.) Geschichte lässt sich festhalten, dass nicht nur Diener/ Schützlinge einer Höheren Macht gelenkt haben.

    "Schönheit" fließt ja auch in Spezies und oder Kultur mit rein; manche Elfen - auch Valariel (CH 12) und Eilidiel (CH 14; Narbe im Gesicht) - haben sogar zusätzlich den Vorteil Gut Aussehend.


    Hesindian (CH 14, Mensch. Gildenloser Graumagier) nicht. Graue/ schlichte Reisekleidung als Ausrüstung ist eher bei den Scholaren des Alrik Dagabor bekannt. Wohin mit dem Zauberstab? ist ein typisches Problem aller Magiergilden.


    Valariel beherrscht zudem Visibili (kein CH enthalten).


    CH 10 oder CH<10- Charaktere werden nachgereicht.

    bzw. wie andere Menschen dich von Anhieb "sehen

    Und darauf hab' ich eben nur bedingt Einfluss. Jemand mit wenig/ "ohne" CH kann sich bis-zum-geht-nicht-mehr verbiegen und würde trotzdem kaum wahrgenommen. Hilfreich, wenn man sich tarnen will - in einer gesellschaftl. Position/ in einem Beruf, in dem es aufs Reden und Gehörtwerden ankommt, ein Hindernis. Rhetorik kann man üben, eine gute Rep muss man sich erwerben.


    Man muss nicht direkt gesehen werden, damit sich die Leute ein Bild machen; Eindrücke können auch vor persönlicher Begegnung (nicht Interaktion!) vorhanden sein.


    CH gleicht einer Zuschreibung, die schwerlich Rückschlüsse auf den Charakter zulässt.

    Theoretisch kann Charisma nur steigen

    In Literatur und Medien, ja. Irdisch? Denke an hist. Persönlichkeiten; je älter sie wurden, desto schärfer war die Kritik an ihren Werken. Zurückgerudert sind da nicht viele.

    Eher das ein damaliger 14jähiger wohl kaum etwas mit Charisma anfangne mag, und tatsächlich auf das reine Aäßere hinsieht ...

    Und würde ihnen IN / Bauchgefühl was sagen?


    W20: Valariel Sternenpfeil hat 7 gewürfelt.

    zu DSA1 "nur" MU, KL, GE, KK, CH.

    Werde ich mal im Hinterkopf behalten.

    Auch, wenn ich das Konzept von und die Idee hinter CH nicht verstehe... Sollte diese Angelegenheit so wild sein, wie sie sich derzeit darstellt, werde ich (wahrscheinlich) woanders noch mal darauf stoßen. Und viell. ergibt sich dann auch ein anderer Blickwinkel.

    Jein, es heißt auch das einige Götter mit dem Namenlosen waren (die Legende vom Lucifer und gefallenen Engeln?) ...

    Ähm... Davon hab ich schonmal gehört, ja. Ich war nicht davon ausgegangen, dass... äh... verwandelte Menschen/ Kulturschaffende die Mehrheit bilden. Und Kor und Brazoragh sind eine Parallele zu Ikarus und Dädalus? (Vater und Sohn, die auf ihrer Flucht von einer Insel der Sonne zu nahe kamen. Ikarus stürzte ins Meer und starb)

    IN habe ich soweit aus dieser Diskussion rausgehalten, weil ich sie bereits zur KL addiert. Für CH scheint es mir jedoch das Einfachste (und mit Sinnvollste zu sein, den Wert praktisch auf 0 zu setzen und "charismatisch" in die Bio der (N)SCs zu integrieren. Ähnliches wollte ich auch mit Vor-/ Nachteilen probieren.


    Dann sind die (N)SCs (wieder)


    "charismatisch" und können eine knappe Woche ohne Schlaf auskommen, eher die Stimmung kippt und ihre schlechten Angewohnheiten (Sachen überall rumliegen lassen) ans Licht kommen. Machte 2x Geist (MU, KL) + 2/3× Körper (GE [DSA<5, wo FF drinsteckt] KK, KO?].


    "Würfle bitte mal auf Phex/Rahja/Rahja")

    Zeit, zu gestehen, dass ich auch den 12en eine Leiteig. verpasst hab. 😂 Mit IN und CH passt das sogar perfekt. 4x3, alle geistig?

    Inspirationsquelle: Geweihte.


    Weiß schon, dass dies ein Trugschluss sein kann.