Posts by Avessandra

    Die Helden finden heraus, das im Dorf, wo sie gerade angereist sind, der Rondratempel niedergebrannt wurde. Die Stimmung im Ort ist äußerst gedrückt.

    Schankmaid: "Meine Kommilitonin wachte mal verkatert auf und dachte: Oh Gott, letzte Nacht wollte ich einen Weihnachtsbaum klauen! Jetzt stell dir mal vor, wie man sich fühlt, wenn man aufwacht und denkt: Oh Götter, letzte Nacht habe ich den Rondratempel niedergebrannt!"


    Halbelfe: "Ich kenne mich nicht aus. Gibt es was, was Rondra heilig ist und was man als Wiedergutmachung bei ihrem zerstörten Tempel lassen kann?"

    Geweihte Amazone: "Man kann Rondra die Rüstungen und Schwerter besiegter Feinde darbringen. Oder seine Heldentaten."

    Halbelfe: "Heldentaten kann man nicht auf den Altar legen."

    SL: "Außer du schreibst sie auf."

    Schankmaid: "Ach, deswegen können die Geweihten so gut schreiben!"


    Nach dem Niederbrennen des Rondratempels wagt es in der Siedlung kaum einer mehr, sich zu Rondra zu bekennen. Die rondrageweihte Amazone ist daher in geliehenen Klamotten inkognito unterwegs, während die Helden nach Überlebenden suchen und ihre Vorräte aufstocken wollen. Der Spieler des Ritters ist leider so vergesslich wie eh und je...


    Halbelfe: "Ich gehe zum Bauernhof und schaue, ob mir dort jemand Proviant verkaufen kann. Gibt es eine Ansprechperson?"

    SL: "Du siehst eine Magd, die loses Stroh im Hof mit dem Rechen zusammenschiebt."

    Ritter: "Ich rufe so laut ich kann: Rondra zum Gruße! Jemand da?"

    SL: "Die Magd lässt den Rechen fallen und flitzt davon. Als nächstes sind alle Türen geschlossen und Fenster verrammelt."

    Sowohl IT als auch OT ist es ein Wunder dass der Ritter nicht von der Gruppe gelyncht wurde.


    Der Tag geht für den Ritter nicht besonders gut weiter.

    Ritter: "Als ich nachts das Geräusch von klirrenden Schwertern höre, will ich aus dem Fenster sehen, was unten los ist."

    SL: "In der Burg ist es hell und du willst in den pechschwarzen Garten runtergucken. Sinnenschärfe, bitte."

    Ritter: "Patzer!"

    SL (leicht resigniert): "Du öffnest die Fensterläden, willst dich aus alter Gewohnheit mit den Armen draußen am Fensterbrett abstützen, stellst durch deine immer noch geblendeten Augen einen Moment zu spät fest, dass es kein Außensims gibt und fällst kopfüber aus dem ersten Stock."

    Zum Glück in ein Gebüsch.


    Im gemeinsamen Gebet mit einer anderen Rondrageweihten - von den Umstehenden als Zweikampf wahrgenommen - schlägt nahe der Amazone ein Blitz ein und sie hat eine Vision.

    Amazone: "Ich weiß, was wir tun müssen."

    Schelmin: "Also hattest du einen Geistesblitz?"

    So gerne ich Rätsel löse, ich bin grottig darin, mir welche auszudenken. Es darf gerne freiwillig übernommen werden. :)

    Die Katakomben des Noionitenklosters werden durchsucht. Leider hat Discord so seine Tücken.

    SL: "Ihr findet einen Sarg."

    Hexe: "Einen Zonk?"

    SL, seufzend: "Ja. Ihr findet einen Zonk. In den Katakomben. Mit einem Praiossymbol drauf."


    Der Maraskaner steht kopfkratzend vor dem ziemlich betagten Steinsarkophag und fragt sich, warum jemand hier bestattet ist.

    Maraskaner: "Mal eine Frage an die MIttelreicher und Horasier: ist das besonders toll oder besonders oll?"


    In den Katakomben finden die Helden einen Geheimgang in die stets verriegelte Sakristei. Der Phexgeweihte überlegt, was er als Zeichen seiner Geschicklichkeit aus der Sakristei stibitzen könnte.


    Phexi: "Was gibt es denn zum Mitnehmen?"

    SL: "Eine Rabenstatue und zwei festliche Boronsroben."

    Comtessa: "Wir könnten den Raben als Andenken mitnehmen."

    Phexi: "Nö, ich nehme eine der Roben mit."

    Maraskaner: "Vielleicht sollten wir das nicht tun... die 2 soll nicht geteilt werden."

    Phexi: "Ich nehme einfach alle mit."

    Comtessa: "Frei nach dem Motto: dann kann niemand zählen, wie viele fehlen müssten."

    SL: "Der Phexi klaut also Boronsroben. Großartig."

    Phexi mit frechem Grinsen: "Und ihr seid meine Komplizen!"

    Comtessa: "Wir haben einfach den richtigen Moment verpasst, um ihn aufzuhalten..."

    Phexi: "Wo verstecken wir die Roben?"

    Comtessa: "Vielleicht sollten wir sie unter unsere Klamotten ziehen."

    SL: "??? Damit ihr warm bleibt?!"

    Comtessa: "Damit wir sie bei Bedarf schon anhaben."

    Phexi: "Wie bei Superman. Wir reißen uns die Klamotten vom Leib!"

    SL: "..."


    Der Phexi versucht ein mit Haarnadeln geknacktes Schloss wieder zu schließen und patzt.

    SL: "Die Haarnadel zerbricht."

    Phexi bedröppelt: "Ich schätze, jetzt haben wir ein Dietrichset..."

    Die Gruppe stürzt sich unter der Führung der geweihten Amazone in den Kampf gegen ein paar ahnungslose Söldner, deren einzige Fehler war, eine (raubende, mordende) Amazone gefangenzuhalten (um sie zum Verhör zu bringen). Die Schelmin zaubert heimlich als Ablenkung eine Illusion von angreifenden Amazonen. Da sie etwas rauchig daherkommen, ahmt sie noch ein paar Geisterstimmen nach.

    Schelmin: "Wir sind gekommen, um unsere gefallenen Schwestern zu rächeeen!"

    Geweihte Amazone: "Pfff, meine gefallenen Schwestern arbeiten durch mich!"


    Die thorwalische Halbelfe schlägt nach ihrem Gegner. Dieser weicht aus.

    Halbelfe: "Mann! Ich will ihm doch extra mit der flachen Seite der Axt auf den Kopf hauen und jetzt hopst er die ganze Zeit aus dem Weg!"

    SL: "Was würdest du denn machen, wenn eine Axt auf deinen Schädel zukommt?"

    Halbelfe: "Öh..."


    Nach dem Kampf steht die (noch nicht enttarnte) Schelmin unter Verdacht, einen Mindergeist des Feuers gerufen zu haben.

    Schelmin: "Woher willst du wissen, dass ich den gerufen habe?"

    Schankmaid: "Weil du direkt zu ihm hingegangen bist und wusstest, was es ist!"

    Schelmin: "Ich weiß auch, was Pferde sind, ohne dass ich die beschworen habe!"


    Ritter (mit Namen Hans): "Ich bin der Zweitgeborene. Ich habe nie die Aufmerksamkeit bekommen, die mein Bruder hatte. Ich wurde gehänselt!"

    Schelmin: "Gehänselt? Weil du Hans heißt?"


    SL: "Macht alle mal Sinnenschärfeproben."

    Schelmin: "Ich spitze meine Augen."


    Die Schelmin sieht zum ersten Mal die schwarzgefleckten, tobrischen Rinder.

    Schelmin: "Schaut mal, Schwarzbunte! Zu Hause haben wir nur Rotbunte!"

    Ritter: "Oh, richtig! Wir haben auch Rotbunte zu Hause."

    Amazone: "Sagt Bescheid, wenn ihr Lilabunte seht."

    Ich nominiere meinen Landsmann und Mitdichter Sachse . 8)

    W20: Avessandra hat 9, 9, 2, 10, 11, 2, 10, 20, 5, 19, 17, 1, 17, 7, 17, 15, 19, 12, 15, 8, 19, 13, 7, 16, 20, 11, 7, 7, 13, 13, 15, 16, 20, 6, 12, 13, 13, 18, 5, 13, 15, 20, 18, 19, 2, 8, 3, 10, 14, 6, 9, 7, 11, 6, 8, 3, 13, 18, 20, 4, 5, 15, 12, 10, 3, 16, 9, 20, 5, 13, 17, 3, 3, 19, 15, 18, 4, 7, 5, 8, 8, 2, 15, 15, 7, 14, 16, 3, 6, 5, 10, 3, 5, 11, 19, 12, 10, 1, 20, 13, 7, 20, 10, 9, 13, 6, 9, 17, 7, 17, 17, 13, 6, 15, 17, 1, 10, 8, 18, 6, 19, 8, 19, 14, 1, 10, 13, 13, 17, 7, 18, 20, 12, 9, 7, 1, 11, 1, 7, 17, 3, 20, 17, 2, 9, 16, 6, 12, 16, 6 gewürfelt.

    Ein Lied anlässlich der Krönung Kaiserin Rohajas, gehört in Gareth. Die Melodie ist The Crowning of the King von Blackmore's Night.


    Rohaja wird gekrönt


    Endlich flieht die Nacht,

    Es naht ein neuer Morgen.

    Gareths Volk, erwacht!

    Rohaja wird gekrönt.

    Altes fegt hinfort,

    Vergessen sind die Sorgen.

    Jubel füllt den Ort:

    Rohaja wird gekrönt.


    Die Ketten sind gesprengt,

    Die Finsternis muss weichen.

    Chaos wird verdrängt:

    Rohaja wird gekrönt.

    Ordnung kehrt zurück,

    Den Wandel zu erreichen.

    Gareth strahlt vor Glück:

    Rohaja wird gekrönt.


    Refr.:

    Oh, süß die Stunde, süß die Zeit,

    Die heute wir verbringen!

    Preist der Götter Herrlichkeit:

    Rohaja wird gekrönt.

    Spielt auf zum Reigen, spielt zum Tanz

    Und lasst ihr Lob uns singen.

    Schmückt sie mit dem güldenen Kranz:

    Rohaja wird gekrönt.


    Freude tilgt den Schmerz.

    Bald heilt die alte Wunde.

    Stark schlägt Gareths Herz:

    Rohaja wird gekrönt.

    Retos Stamm erblüht

    In dieser frohen Stunde.

    Hoffnung neu erglüht:

    Rohaja wird gekrönt.


    Refr.:

    Oh, süß die Stunde, süß die Zeit,

    Die heute wir verbringen!

    Preist der Götter Herrlichkeit:

    Rohaja wird gekrönt.

    Spielt auf zum Reigen, spielt zum Tanz

    Und lasst ihr Lob uns singen.

    Schmückt sie mit dem güldenen Kranz:

    Rohaja wird gekrönt.


    Hört der Glocken Schlag!

    Ihr Läuten hallt durch Gareth.

    Welch ein schöner Tag!

    Rohaja ist gekrönt.

    Auf den Straßen singt

    und tanzt das Volk von Gareth.

    Laut der Ruf erklingt:

    Rohaja ist gekrönt.


    Kommt und seht:

    Rohaja ist gekrönt.

    Namen sind Schall und Rauch... zumindest bei diesem Spieleabend:


    Der Ritter mit seinem Pferd Klaudia stößt neu zur Gruppe und wird als Reisebegleitung für die Rondrageweihte ausgewählt.

    Ritter: "Meine treue Hedwig freut sich bereits, wieder einmal ihre Hufen wirbeln zu lassen."

    SL: "Hast du dein Pferd umbenannt?"

    Ritter: "Ja, hab ich spontan beschlossen, damit alle Namen in seinem Umfeld mit H anfangen."

    Der Ritter zwei Stunden später, als die Rede auf die Tiere der Gruppe kommt: "Meine Hermine begleitet mich schon seit mehreren Jahren!"

    SL: "Hieß die vorhin nicht noch Hedwig?"

    Ritter: "Ach, verdammt!"


    Die rondrageweihte Amazone kann sich aus unerfindlichen Gründen den Namen ihrer Hochkönigin nicht merken.

    Amazone: "Ich kann mir das nicht vorstellen von Königin... Jondala?"

    SL: "Yppolita!"

    Schankmaid: "Wenn Vetter Stoerrebrandt Yppolita nicht schon beleidigt hat, dann tun wir es, weil wir uns ihren Namen nicht merken können."

    Ein Schiff mit einem Diamanten

    wir einst auf hoher See fanden.

    Voll Krakonier und Ziliten -

    Warum lassen die sich das bieten?

    Im Glas gefangene Insekten,

    Nägel, die in Stirnen steckten

    und Orken, mitten auf See!

    Das tut nicht nur Tairach weh.

    Nur nützlich zum Haie-Quälen

    ist das Schiff der verlorenen Seelen.

    Eine Wettfahrt in achtzig Wochen

    Ward der obersten Hetfrau versprochen.

    "Der Sieger wird König der Meere!"

    Als wenn das so einfach wäre...

    Im Winter ins ewige Eis

    Macht keiner, der's besser weiß.

    Wir reisen mit göttlichem Segen,

    nur das Rattenkind hat was dagegen.

    Und wieso, möchte man fragen,

    Sollen wir Seeschlangen Zähne ausschlagen?

    Die Gruppe wird langsam gaga

    Bei der Phileasson-Saga.

    Danke für die Nominierung, aber ich bin nicht sehr kreativ darin, Rätsel zu erfinden. Es darf gerne jemand anderes übernehmen. :)