Posts by Narsiph

    Tag auch.


    Da mir das Sumpfthema gut gefallen hat, habe ich eine zweite Karte erstellt. Dieses mal mit einer Brücke! Man will ja recht schnell zum nächstgelegenen Sumpfdorf gelangen, oder? Oder ist es doch besser die schwierige Route zu nehmen?


    Vorschau & Download (Free real estate!)

    Klick mich! Schnell!



    Viel Spaß mit der neuen Karte und bleibt knusprig.

    Moin moin!


    Eine neue Karte ist jetzt da für alle. Dieses mal gehts es in die tiefen des Sumpfes, eine sehr einfache und kleine 16x16 große Battlemap. Der Sumpf ist schweres Gelände, also wird man sich sowieso nicht viel darin bewegen, oder, jede Bewegung sollte wohl durchdacht sein.


    Download & Vorschau

    Klick mich!


    Also dann, bleibt knusprig!

    Moinsen.


    Medium-Fantasy gibt es natürlich nicht und Splittermond ist stark magisch gesprägt durch die Allgegenwärtigkeit von Magie und fantastischen Wesen. Wie aber auch in Pathfinder (2) ist das Setting geprägt von dem Land in dem man sich aufhält. Ob nun im 'mittelalterlich angehauchten Europa', also in Zwingard oder sonst wo.


    Ob und wie sehr Magie 'eher bodenständiger' ist kann ich noch nicht sagen. Von was ich gesehen habe bei unserem ersten Spielabend das Charaktere, die sich auf Magie spezialisieren, einiges an Umstand in kauf nehmen müssen um einen Zauber zu wirken. Das Tick-system macht es aber sehr "logisch" (!= realistisch).



    Faktisch betrachtet ist Splittermond ein High Fantasy System. Genau so ist es aber auch DSA. Low Fantasy habe ich auf anhieb nichts im Kopf. Je weniger Epos und je weniger Magie und Fantastisches existiert, desto näher ist etwas an Low Fantasy.


    Zaron7 hat es gut beschrieben wie sich Splittermond "anfühlt". Ich glaube aber er hat das ganze komplexer dargestellt als es tatsächlich ist - zumindest habe ich das Gefühl.


    Wenn du nämlich wirklich beginnen solltest, Tick 1 -> 6 (Laufen = 5 Ticks), feststellen zu wollen, wo du bei bei Tick 4 stehst, weil der Gegner, der bei Tick 4 dran ist, vielleicht in irgend einer Weise reagien will, dann wirst du dich in einer Tabellensimulation wiederfinden und das wäre dann der 90er-Style. Wir sind aber im 21 Jahrhundert angekommen und Lebenszeit mit Tabellesimulationen zu verschwenden mögen vermutlich nur die wenigsten. Meine Gruppe konnte den bösen Ork verkloppen ohne feststellen zu müssen wer wo bei welchem Tick steht.


    Wichtig ist nur das 'kontinuierliche Aktionen' unterbrochen werden können. Der Läufer ist dann auf Höhe des unterbrechenden Kriegers, der heranstürmende Wyvern unterbricht den Zauber und und und. Sollte nichts derartiges passieren, steht die Figur wo sie steht.


    Und durch das Ticksystem ist es schon vorgekommen das ein gewandter Krieger recht rasch zweimal hintereinander dran war bevor der Bogenschütze seinen Bogen abgefeuert hat. Das Tick-System vermittelt ein logischerers Spielgefühl als Initiative als es andere d20-Initiative-Systeme darstellen können.



    Bleib(t) knusprig.

    Moinsen!


    Eine neue Karte ist jetzt verfügbar! Mitten im Wald gibt es einen Gebirgshügel auf dem ein kleines befestigtes Camp ist. Gute Position die einfach zu verteidigen ist, schwer anzugreifen aber vielleicht leicht zu infiltrieren?


    Vorschau & Download:

    Klick mich!



    Also viel Spaß mit der neuen Karte und bleibt knusprig!

    Ja, da schau her!


    Was kommt dabei heraus wenn man einem fleißigen Kobold Pergament und Pinsel in die Klauen drückt? Mehr Karten! Und damit ist die zweite Waldthemenkarte auch schon fertig! Auf satten 24x24 Feldern könnt ihr es wagen über den Fluss zu kommen in dem ihr über die herabgefallenen Baumstämme klettert!


    Download & Vorschau:

    Narsiph's Patreon (Direkt zum Beitrag)


    Nur noch ein letztes mal die Information das ich zwar alles auf dem Patreon-Account habe, der Inhalt (Kartenmaterial) aber trotzdem für alle frei verfügbar bleibt und zwar in gewohnt guter Qualität!


    Also nochmal: Was bekommt ihr alles?

    Die Karte in hoher Qualität mit & ohne Grid

    Die karte in "ready to use"-Qualität mit & ohne Grid (Kleine Datei, riesenspaß!)

    Die Karte als dd2vtt Format (Foundry VTT)


    Also, stürzt euch Angstfrei auf das Kartenmaterial und habt einfach Spaß damit!



    Bleibt knusprig.

    Weiter gehts!


    Die neue Karte 'cityShops' ist verfügbar mit drei Geschäften: Einem Alchemie-, einem Allerlei- und einem Schmiedeladen! Die Karte ist nur 16x16 Felder groß und bietet im Groben alles das was man so als Abenteurer braucht - außer Magie! Dafür wird es bald eine separate Karte geben - vielleicht.


    Downloadlink ist im Startbeitrag!


    Low Quality Vorschau


    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Eine neue Karte ist nun vorhanden die sich 'roadA' nennt. Ich habe sie erstellt weil ich das Parallax-Modul in Foundry benutzen möchte. Auch ohne kann die Karte nützlich sein. Sie ist 128 Felder breit und 24 Felder hoch. Die Straße ist 'erhöht' für eine 'erhöhte' (heh) Dramartugie und hat zusätzlich zwei Wagenlinien am oberen und unteren Ende. Dies soll verhindern das sich Spieler bei der Parallax-Positionierung in's aus katapultieren. Sozusagen eine immersive Grenze.



    Viel spaß mit dem neuen Werk und bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Wir springen in der Qualität der Battlemaps auf das nächste Level. Dazu verwende ich jetzt auch andere Assets und demzufolge werde ich die alten Assets in einen 'Legacy'-Ordner verfrachten. Da der Aufwand für die Karten natürlich stark gestiegen ist dauert es jetzt deutlich länger bis ich mit einem neuen Set fertig bin.


    Die benennung der einzelnen Dateien folgt jetzt immer dem exakt gleichen Schema

    zahl+wh_zahl+t_name.dateiendung


    Beispiel:

    4096wh_128t_eisfluss.png

    wh = width & height. Also die Größe des Bildes. t = tilegröße in pixel. Ich verwende immer den Standard von 128px

    16384w_2048h_128t_mineshaft.png (= 128 tiles breit, 16 tiles hoch, jedes tile hat 128px)


    Damit könnt ihr die Karten perfekt in jeden Virtual Tabletop reinpacken der existiert. Jede *.7z Datei enthält immer 3 Dateien (wenn ich mal 'nen Patreon habe 4):

    *.dd2vtt = Das könnt ihr z.B. in Foundry VTT direkt importieren (Modul vorausgesetzt).

    *_grid.png = Hier habt ihr ein schwarzes Grid für den Fall das ihr es ausdrucken wollt o.Ä.

    *.png = Hier ist die Bilddatei ohne ein Grid. Denkt daran das "t" immer gleichbedeutend mit 'Gridsize' ist. Rechteckig.



    Link zum Ordner:

    Microsoft OneDrive - Access files anywhere. Create docs with free Office Online.



    Was ist neu?

    forestA.7z (Enthält eine Waldszene)

    Moin Moin.


    Da ich derzeit für zwei Gruppen verschiedene Karten erstelle habe ich dem Ordner wieder welche hinzugefügt. Dieses mal kamen eine Karte für eine 'Virtuelle Trainingsmission' hinzu sowie ein Tunnel- und/oder Heim-System für Kobolde mit der Thematik das dieses überrant worden ist. Last but not least habe ich dann eine 'Vampire-Lair' Karte hinzugefügt. Letzere ist zwar noch nicht vollständig finalisiert worden aber schon spielbereit.


    Wie immer, hier der Link:
    Microsoft OneDrive – Greifen Sie überall auf Dateien zu. Erstellen Sie Dokumente mit der kostenlosen Office Online-Anwendung.


    Edit: Nachtrag

    Alle (neuen) Karten wurden jetzt auf 128px Kästchengröße erweitert, damit sind die Karten recht groß und können unter Umständen nicht (mehr) bei sogenannten "Free Service" oder "Free Accounts" für Roll20 benutzt werden. Da ich detailiertere Karten wollte/will und Fantasy Grounds (Classic) Nutzer bin, stelle ich die Karten natürlich für meine Zwecke her.



    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Ehrlich gesagt wird nichts gekünstelt sein weil 'es so ist' - Eine Technik die Spieler mögen. Ich meine, schließlich wurde die Kampagnenwelt vorgestellt und jeder hat einen spezifischen für diese Welt passenden Charakter gebaut. Also darfst du da nicht wirklich ein Problem sehen die Hintergründe mit einzubauen.


    Die Oma hat dort Handelslinien, magischer und/oder nichtmagischer Natur - da Informationen kommen die man nicht weiß, gehe ich jetzt nur davon aus - und die Enkelin versucht schlichtweg ihr Glück, stets mit der Gefahr im Nacken entdeckt zu werden und beschwört damit möglicherweise (schwerwiegende) Konsequenzen herauf.


    Papa-Vampir hat, um Macht zu gewinnen, einen Deal mit dem Feen-Herrscher gemacht und ist in der Geschichte mit verwoben. Die Gruppe kann sich entscheiden ihrem Freund zu helfen und Löst damit Ereignis B aus. Ignorieren sie das eher "unwichtige" Ziel lösen sie damit Ereignis A aus.


    Der Zen-Schütze, der den Kaisersturz will muss sich ständig vor den aktuellen Kaiser-Legionen fernhalten, denn überall ist sein Bild auf Steckbriefen. Damit müssen Spieler schwerwiegende Entscheidungen treffen bei ihrem vorgehen. Subtil und mit Glück dann eine Stellung umschleichen um in die Gruft XYZ zu kommen in der angeblich etwas für NPC ABC ist, die aber ursprünglich mal ein Lagerhaus war, nicht eine Gruft, und vom Vampirfürsten jetzt genutzt wird um XYZ zwischenzulagern. Somit ist alles verwoben - alle drei Hintergründe plus dein eigener Plot.



    Ich hoffe da war irgendwas dabei das dir hilft. Ich blickte jetzt leider bei dir nicht ganz genau durch, vielleicht habe ich auch etwas überlesen. Interessant klingt es auf jeden fall.


    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Ach, es geht irgendwie voran ^^ Meine Spieler mögen die Battlemaps und sie addieren schon ordentlich was dazu zum Rollenspiel. Da kann man sich deutlich mehr vorstellen und ich muss mir nicht immer die Haare raufen wenn es heißt "Aber das letzte mal hast du gesagt ..." haha.


    Dieses mal gibt's einen kleinen Tor-Mauerabschnitt wobei 'Tor' trifft es nicht genau. Eher 'Durchgang'. Aber der will gut bewacht sein und Geräte aus Holz sind tatsächlich recht schnell gebaut.

    35x45_village_entrance_woodenDefenses_01_ground.png35x45_village_entrance_woodenDefenses_02_1OG.png35x45_village_entrance_woodenDefenses_03_2OG.png



    Edit:

    Jaja, ich weiß schon. Ebenen überlagern und so ^^ Ich hab mal fix in Gimp die Karte zusammengefügt. Also EG & 1OG sowie EG & 2OG falls das wer nicht selber machen wollen würde :)

    35x45_village_entrance_woodenDefenses_EGand1OG.png35x45_village_entrance_woodenDefenses_EGand2OG.png



    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Für meine Gruppe(n) gibt es wieder eine neue Karte. Es werde noch mehrere folgen welche einem ähnlichem Setting folgend werden. "Rasten". Mein aktuelles Werk war einfach ein "Rastplatz" bei einer Straße die von einer Stadt weg führt. Dasselbe Prinzip wie Autobahnparkplätze nur mit mehr Fantasy ^^


    Und weil ich ja kein Monster mehr sein will habe ich einfach noch die Tavernen-Battlemaps mit draufgepackt. Einmal eine 25x25 Tavernen-Karte mit Keller und Obergeschoss sowie eine mittelgroße Taverne mit 30x30 wobei ich da nur das Obergeschoss mitgeliefert habe.



    Natürlich findet ihr die Karte auch wieder im Hauptdownload-Ordner :)

    30x30_group_resting_normal_plains.png




    Viel Spaß mit den Karten! Das ist SL-Willkür! :)


    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Folgendes Scenario:

    NPC wirkt Invisibility (Grad 2) auf sich.

    Spieler wirkt Dispel Magic (Grad 2)


    Die Handlung wurde natürlich regeltechnisch korrekt durchgeführt, daher: Ich verstehe den Zauber Dispel Magic. Da ich mich aber nur mit 100% zufrieden gebe und mir 1% noch fehlt um ganz sicher zu sein meine Frage:


    Dispel Magic zielt entweder auf einen magischen Effekt oder auf einen magischen Gegenstand. Er zielt explizit nicht auf ein Ziel das den magischen Effekt hat, richtig? Denn wenn der Zauber ein direktes Ziel bräuchte ist es ja durch Unsichtbarkeit eigentlich geschützt. Da es aber ganz klar heißt "Magic Effect" und der Effekt heißt schlichtweg "Unsichtbarkeit" ist das in dem Fall ein automatischer Treffer.


    TL|DR

    Muss der Dispel Magic caster sein Ziel sehen können (im Fall von Unsichtbarkeit auf dem Ziel) oder reicht es aus zu wissen "In Reichweite von 120ft ist der magische Effekt Unsichtbarkeit"?



    Bleibt knusprig.

    Als Ergänzung: Deine Karten lassen sich auch wunderbar in Map Tool verwenden. :)


    Tolle Arbeit! Danke, dass du das so anbietest.

    Ach du gute Güte ^^ Das jemand noch MapTool benutzt. Tolles Tool! Habe ich einige Zeit lang benutzt.



    Allgemein:

    Ich habe eine neue Karte hochgeladen. Da in beiden Kampagnen in denen ich Spielleiter bin die Möglichkeit besteht (Eine Gruppe benutzt es schon) ein magisches Spezialzelt zu haben, habe ich die Karte mal angefertigt. Einfach nur eine generelle Karte in 40x40 in Waldumgebung. Dazu noch das 40x40 (wobei weniger genutzt wird) große Zelt selbst.


    Damit man gucken kann habe ich die Karten auch als Anhang eingefügt:

    40x40_general_resting(magicalTent)_forest.png40x40_general_resting(magicalTent)_forest_tent.png


    Viel spaß damit.


    Bleibt knusprig.

    Moinsen.


    Der Startbeitrag wird einmal komplett überarbeitet um einige Änderungen mit einzubauen die es jetzt gegeben hat. Einmal habe ich persönlich mein eigenes Nextcloud eingerichtet (Volle Funktionalität in ~24h).


    Ich habe mich dazu entschieden meine Legacy-Karten nicht mehr anzubieten aufgrund beschämenden Qualitätsunterschied. Dafür kommen ab jetzt alle Karten in guter Qualität (128px Grid) daher.


    Die angebotenen Karten sind immer in einem *.7z-Ordner und in diesem Ordner befinden sich immer die 3 Varianten:

    • Karte ohne Grid
    • Karte mit Grid
    • *.dd2vtt

    Letzeres ist vor allem für den Foundry Map Importer für Foundry VTT.


    Die Namen der Bilder/Battlemaps folgen immer dem gleichen Schema:

    • 0000wh oder 0000w0000h
    • 000t

    wh steht für "width" und "height" und die Angabe ist in 'Pixel'.

    t steht für "tile" und ist die Angabe für die Größe eines einzelnen Tiles im Grid ebenfalls in 'Pixel'


    Damit sollte das Einfügen und Einstellen in so ziemlich allen Virtual Tabletops extrem leicht sein.


    Edit (Update)

    Da etwas mehr traffic auf meiner privaten Cloud entsteht als gewünscht habe ich mich dazu entschlossen alles auf Patreon zu packen. Es bleibt weiterhin in vollem Umfang gratis! Lediglich der Lagerungsort hat sich geändert :)


    Download:

    Narsiph's Patreon



    Ich wünsche euch viel spaß mit den Karten und ihr könnt mich bald schon über Patreon supporten das der Kartennachschub größer und schneller wird. (Edit: Sneaky Kobold being sneaky!)


    Bleibt knusprig.

    Aus unserer G7-Kampagne, Alptraum ohne Ende. Die Helden kommen an eine bestimmte Stelle, wo das Vertrautentier der Hexe verkündet: "ich kann nicht weiter. Wenn ich weiterziehe, werde ich sterben". Daraufhin die Hexe: "dann muss ich erst mein Vertrautentier in Sicherheit bringen", schwingt sich auf ihren Besen und bringt das Tier in den letzten Ort, den sie passiert hatten. Das Vertrautentier ist eine Katze, die hätte problemlos auf sich selber aufpassen können.

    Die Hexe mochte ihren Vertrauen eben sehr. Ein Spieler von mir der einen Fuchs als Begleiter hat durch ein Abenteuer ist auch total versessen darauf. Sie hatten 10 Minuten um aus einer Stadt herauszukommen und den Fuchs, der Wohlbehütet in einer Taverne untergebracht worden ist, wurde von diesem Spieler geholt, was die Fluchtzeit enorm verkürzt hat. Sie hätten sogar einen extrem wichtigen NPC überführen können der aber entkam weil gewartet wurde bis der Spieler mit dem Fuchs zurück kam.


    Gleichermaßen musst ein anderer Spieler erfahren was passiert würde man den Fuchs misshandeln (wurde noch geklärt!)

    SL zu Spieler 1: Der Fuchs nervt dich schon seit Minuten und zwickt dich immer wieder ins Bein.

    Spieler 1: Ich trete den Fuchs.

    Wie ausder Pistole geschossen Spieler 2 an Spieler 1 gewandt: CHARGE!


    Der Barbar mit einem Herz für Tiere. Keine sorge, dem Fuchs ist nichts passiert. Es war ein missverständnis da er nicht richtig getreten wurde sondern weggeschoben wurde mit den Füßen. Falsch kommuniziert ^^



    Bleibt knusprig.