Posts by Fletcher

    Na ja, die Bestellabwicklung für den CC läuft über den F-Shop. Und irgendwie muss man die User mappen. Da ist die E-Mail-Adresse eine bevorzugte eindeutige ID.

    Gibt es in DSA5 eine ähnliche Regelung wie in DSA4, das am Körper getragene Kleidung nur zur Hälfte in die Berechnung der getragenen Last eingeht? Wenn ja, wo finde ich das?

    Hi, das Gewicht von Rüstungen wird bei der Berechnung der Traglast für die Belastung ignoriert, da die Rüstungen direkt eine Belastungsstufe angeben. Das steht im Grundregelwerk auf S. 32 beim Status "Belastung".

    Ich finde die Preise für das Bestarium und Rüstkammer ebenfalls zu hoch.


    Ich möchte dennoch anfügen, dass es sich bei Foundry laut den Lizenzbedingungen, um eine so genannte Shared Licence handelt. In dem FAQ sind sind diese mit Beispielen erklärt. Da die DSA Module mit der Lizenz verbunden sind, können diese von allen genutzt werden, die die gleiche Lizenz nutzen. Natürlich unter Beachtung der Foundry VTT Lizenzbedingungen.

    Ich füge nochmal den Link von Zakkarus aus dem Thread " Überschätzte Relevanz des Metaplots für die gegenwärtige Generation" hier herein, da er so glaube ich, besser passt:

    Ja - nur was ist der Metaplot?

    Dazu lade ich alle herzlich ein in die hoffentlich längere Wolkenturm-Globule zu blättern:

    Metaplot(s) in DSA / Etherisches Geflüster / Wolkenturm - auch wenn es nicht mehr sooo aktuell ist.

    Danke nochmal für den Link Zakkarus, wirklich höchst interessant. Wenn ich so schaue, scheinen einige Metaplots mittlerweile abgeschlossen zu sein, z.B. Mittelreich, der Hohe Norden, Aranien und Bornland (durch die Theaterritterkampangne?).


    Einige scheinen soweit ich es sehen kann mehr in den Fokus zu rücken und echte Metaplots zu werden, wie Skrechu, der Namenlose.


    Wie seht Ihr das?

    Ist schon witzig, mit welcher Arroganz hier über die sogenannten „alten Hasen“ hergezogen wird, die tausende Euro in DSA investiert haben.

    Ich lese so etwas wie „Niche unter den Nichen“ oder „Die detailverliebten, die DSA leben und atmen anstatt zu spielen“.


    Ich würde mich wirklich freuen, wenn die ausgetauschten Argumente auf sich selbst bezogen werden und diese mich nicht ungefragt mit einbeziehen, da ich mich auch zu den "alten Hasen" zähle. Das galt nicht nur für den Vorgängerpost sondern auch für einige andere. Ich bin überzeugt, dass solche Verallgemeinerungen nie richtig sind, da es immer Ausnahmen gibt ;).


    Vielen Dank.


    Zum Thema:

    Gibt es überhaupt völlige Neueinsteiger (Nullahnung von RPG+DSA) ?

    Ja, gibt es. Ich verfolge dieses auch auf der DSA bzw. DSA5 Facebookgruppe, wo es häufiger zu Hilfsanfragen kommt. Meistens sind es Gruppen, die mit der DSA Einsteigerbox angefangen haben und dann weiter machen möchten.

    Allerdings gibt es da leichte Differenzen mit denen, die im Abenteuer "Ketten für die Ewigkeit" vorgestellt wurden. So ist nun eine Raumeinheit (RE) plötzlich 16 Meter, während das im AB noch 8 Meter waren. Das ist aber wirklich eine Kleinigkeit.

    Vielleicht ist das ein Fehler, der noch gemeldet werden kann. Immerhin ist es nur das Vorab-Pdf.


    Nach einem zweiten Durchlesen kann ich deine sonstige Kurzbewertung unterstützen.

    Der Wechsel in den Hetleuten ist übrigens genauso beschrieben wie Handlungen und Pläne des aktuellen (s124)

    Ja, aber wie? Alter Falter, da hätte doch definitiv Stoff für ein Abenteuer drin gesteckt. ....

    Wenn ich mich grad nicht verlesen habe, wurde hier auf das Regionalabenteuer verwiesen.



    Nach mein ersten Überfliegen macht die Regionalbeschreibung das was ich erwarte und benötige. Eine detaillierte Beschreibung der Region, der aktuellen Verhältnisse sowie einige Geheimnisse und ein wenig Geschichte.

    Kampagne war mir bekannt - nur nciht das es kein kompletter Band wird; wie es früher eher üblich war. Na gut, ich kann warten bis alle 6 Teile da sind ... os in 2-3 Jahren ... oder? (Schade für eine tolle Kampagne die zu 2018 angekündigt war - und zu 1038 BF angesiedelt wurde.)

    Definiere "wie es früher üblich war". Wie viele der Kampagnen sind denn direkt in einem Band erschienen?

    Ja, an die Kampagnen in einem Band kann ich mich von ganz früher auch nicht dran erinnern😉

    Zum Thema Wunden:


    Diese gibt's ja nur, wenn man die halbe KO als SP kriegt. Ich finde jetzt aber nur Wunden beim Thema Trefferzone - wir spielen aber nicht mit der optionalen Regel der Trefferzonen. Unsere Kämpfe sind neben eventuellen Manövern noch sehr trocken: Attacke trifft, Parade nicht -> Treffer und TP auswürfeln. Wenn SP = oder > Wundschwelle = Wunde.

    Aber was hat das für den Erleidenden zur Folge, wenn man vorher keine Trefferzone festgelegt hat? Oder muss man mit Trefferzonen spielen, wenn man Wunden mit rein nehmen möchte - zumindest würde ich die Regel samt Auswirkung dann verstehen

    Die Wundregeln gehören zu der Fokusregel für Trefferzonen. Spielt man ohne diese, so gibt es nur den Zustand Schmerz bei dem man pro Stufe eine Erschwernis von 1 bekommt.

    Du bist dir sicher, dass man ein Reittier nicht zum Vertrauten machen kann, auch wenn man es selbst nicht ausgebildet hat? Ich mein gelesen zu haben, dass man "nur" eine höhere Loyalitätsprobe schaffen muss und sie dann noch steigern.


    Zudem kommt noch das mandie Fähigkeit Reitier als einziges mit einer anderen kombinieren darf. Das Günstigste ist das Wachtier mit 84 AP. Wo man dann bei einem Helden von mindestens 1600 AP, also richtung Stufe Brillant für den Helden.


    Mich stört halt, dass wenn nicht anders Angegeben es als Reittier gilt... und das tut es aus meiner Sicht auch nicht. Oder ich übersehe etwas oder verstehe es falsch.

    Ich glaube, die Regeln würden es hergeben, dass du ein Pferd zum Vertrautentier machst. Als Meister erlauben würde ich es aber nicht, hier hat jede Schwesternschaft halt Ihre spezielle Tierklasse und Pferde gehören nicht dazu. Ja, und auch ein Pardel ist einfach eine große Katze ;)

    zakkarus Das sind doch alles keine Plots (damit auch kein Metaplot), sondern einfach nur Themenbereiche, zu denen DSA-Nerds gerne mehr Informationen hätten.

    Ich glaube, wir haben hier unterschiedliche Definitionen von Plot/Metaplot. Für mich reicht entspricht jede der von Zakkarus geschriebenen Baustellen einem Metaplot (-strang), die schon für sich mehrere Jahre in Anspruch nehmen.

    Ich leite gerade eine Gruppe, die sich auch nicht kannten und habe diese zusammengebracht in dem sie eine Reisegruppe für einen Überlandweg gesucht haben nach dem Motto: Allein Reisen ist gefährlich. Dann ein paar kleine Hindernisse auf dem Weg zum Abenteuerort und schon besteht eine kleine Bindung.


    Zum Beispiel könnten dein zklopäischer Seefahrer und der horasische Hochstapler schon etwas früher getroffen haben und heuern den Thorwaler zum Schutz an, oder so ähnlich.


    Die Standardschwierigkeit ist -1 (um 1 erleichter). Allerdings vergesse ich das häufig :S

    Ich spekuliere ja ein wenig darauf, dass Pyrdakor mit Unterstützung des NL wiederkehrt. Aber dass der Horas zumindest vom NL versucht wird und Religionsfreiheit ausruft, bzw. zumindest Shinxir wieder legitimiert, gilt für mich als ausgemacht.

    Ja, das würde sicherlich auch zu den ganzen Vorzeichen mit dem Namenlosen passen. Interessant wäre, wenn dann auch die Hochelfen zurückkommen (wäre mal was anderes zu allen anderen Welten) und die Echsen auch wieder erstarken.

    Ich denke das gleicht eher einem Tanz. Den Kalish (Säbel wenn ich mich nicht irre) in der Haupthand und Fächer ausgeklappt oder eingeklappt in der Nebenhand.


    Ob der Fächer aus oder eingeklappt ist kommt auf die gegnerischen Waffen an. Bei kleinen Fernkampfwaffen ausgeklappt und als Schild benutzt ansonsten eingeklappt als Linkhand. Kann man sicherlich auch mit spielen um den Gegner zu verwirren.