Posts by Jontum

    Ok Leute, ich hab dsa4 bisher nicht angefasst weil selbst dsa5 für mich an manchen Stellen zu viel ist, aber wollt ihr diese Diskussion nicht vill auslagern?


    DSA5 versucht eben Simpler zu sein, ist es aber anscheinend nicht immer. Können sich darauf die Anwenden einigen?


    Zurück zu den Zauberstäben, wie sieht es mit z.B. Eingesetzten Kristallen aus, wie man sie von so manchen Zeitungen kennt?


    Bei uns hat sowas keine Wirkung, aber wie ist es bei euch?


    Würde sich bei euch ein Abgänger der SundS zu Gareth einen Robin für seine Rondra Glaubensprinzipien in den Stab einsetzen lassen? Und wäre das dann ne Design Erscheinung?



    Ja die Fragen sind zum Teil unnötig aber vill lenken sie ab


    Viel Spaß noch

    Wäre hier in diesem Theat auch etwas in richtung treiben eines Schülers des DEMIRION OPHENOS zu besprechen ?

    Gibt es nicht noch einige Tulamiden die mumifizierung betreiben ?


    entschuldigt die Störung

    jontum

    Am Ende wars halt immer ein entweder pvp oder der Rest musste seinen Charakter verbiegen so jemanden zu dulden, beides nicht schön.


    Zum Glück geht das bei uns seit Drei Jahren gut, wir hatten zwischenzeitlich einen Patainegeweithen, der hat selbstverständlich dagegen Argumentiert und hat einigen dann auch von einem gewissen Umschwung überzeugt, IT, OT hatte die Person wenig Probleme mit den Extremen Szenen, aber als dieser Wegfiel ging es zurück in alte Muster.


    Wir werden sehen ob das in Zukunft noch zu Problemen führt, wenn ich dran denke halte ich euch auf dem laufenden.

    Ich würde meine Gruppe als Hellschwarz betiteln, wir haben zwar ein oder zwei ''Moralarpostel'' aber insgesamt geht meine Gruppe Konform mit Folter bis zum Tod, abbrennen von Gasthäusern inklusive Zivilisten oder gleich dem Versuch Komplett Andergast anzustecken. Das extremste was wir bis jetzt hatten war eine Ich würde es jetzt erstmal als Vergewaltigung schimpfen aber naja es war irgendwas mit Todesfolge.


    Gut mal aber ab von den Extermen Beispielen und hin zu unserer Konformität, ja das ist sehr extrem von Zeit zu Zeit, es wird aber auch selten richtig ausgespielt und solange niemand am Tisch sich dagegen ausspricht ist es eben normal für uns.


    Grüße aus Hannover

    Jontum

    Zwei Dinge:

    Ich habe einen Namenlosgeweithen SC in meiner Spielgruppe, diese Dame gibt sich gegenüber dem Rest der Welt als Ingrim Geweithe aus und agiert auch entsprechend, ihr Plan ist es eines Tages so angesehen zu sein um vor die Kaiserin geladen zu werden und diese mit einem Pech und Schwefel zu Vernichten, das ist der Grund warum sie diesen Aspekt meistern aber ich schweife ab, der Punkt ist wie sich euer Namenlosgeweither SC verhält, darf man dies erfahren?


    Die Zweite Sache wäre das ich einmal die Situation erfragen möchte, ist nun der Spieler in belde als Feind der Gruppe zu erwarten? Wenn ja sag ihm doch das er sich bereits einen neuen Charakter machen soll den du wirst den Geweithen übernehmen sobald er sich gegen die Gruppe wendet


    Hast du Angst um deine NSC's die mit der Gruppe reisen?


    Oder


    Um deine ''Feindlichen'' NSC's dann könntest du zumindest im Endkampf etwas wie Erdbeben oder ähnliches ablenkendes einbauen, so ist das Wirken von Liturgien schwer.

    Ich persönlich bin da noch altmodisch, ein Langes Textdokument und daraus abgeschrieben Notizzettel für die jewalige Sitzung. Ne zeit lang hatte ich auch ein SL Buch in Dem alles gelandet ist, das nutze ich haber momentan nur noch für Shotadventurs


    Grüße aus dem Stürmischen Hannover

    Und Efferd mit euch


    Jontum

    Der Königin Segen meine Freunde


    Ich verfüge momentan über das GRW, AM I und AM II und bis jetzt hat sich mir nicht erschlossen warum es verschiedene Zauberstabgrößen und verschiedene Hölzer gibt.

    Einer meiner Spieler der noch dsa 4 gespielt hat meinte das die verschiedenen Hölzer Erleichterungen auf bestimmte Handlungen geben etc, ähnlich wie bei Harry Potter.


    Zudem versicherte er mir das ein Zauberer nur von einem Magier Lehrernen kann, welcher die gleiche Zauberstabgröße hat.

    Stimmt das?


    Ich brauche Erklärungen bitte


    Hesinde behüte euch


    Jontum :saint:

    Ich stimme den meisten der Antworten zu, für mich ist her. Kampftech. Aber eigentlich auch immer der Vorteil der Wahl wenn ich einen so Simpel wie möglich gestalten möchte, z. B. Wenn ich eine Person in meiner Gruppe habe die nie zu vor DSA gespielt hat.

    Nach meiner Erfahrung sind solche Individuen schon erstmal mit den Grundlagen leicht überfordert, wenn man ihnen dann noch nahelegt das ihr Held zu dem Ganzen grundlegenden noch eine Fähigkeit hat die ihre Angriffe verstärkt wenn sie ihre Parade aufgegeben(Vorstoß) dann schalten sie völlig ab oder vergessen ihre anderen Dinge.

    Guten Morgen,


    Ich habe bei uns einen gewissen Erfahrungspol mit Korgeweithen und anderen Geweithen. In meinem Beispiel sind es 3 Korgeweithe und ein Paraine bzw inzwischen Mokoscha geweihter.


    Bei mir ufert es darin aus das ich schlichten musste meine Tipps sind deswegen:


    Versuch mit Gelassenheit an die Sache ran zu gehen und versuche in deinen Abenteuern nicht zu viel Konfliktmaterial einzubauen.


    Ich weiß nicht ob das hilft aber viel Glück

    Moin zusammen

    Ich bins schon wieder, könnte mich jemand zum CM6 mitnehmen, ich wäre bereit zu jedem Größeren Bahnhof zu fahren.

    Ich werde nen Rucksack und nen Koffer dabei haben.


    Danke euch schonmal

    Gruß Jonte

    Efferd Segen meine Lieben


    Auch ich empfinde den Thorwaler Schild als das mir bekannt maximum an Effektivität im Schild Kampf.


    Grüße

    Jontum

    Boron zum Gruße


    In den letzten Tagen hatte ich überlegt wie ein Charakter aussehen würde der So viel wie möglich beherrscht beziehungsweise in seiner Laufbahn so viele Möglichkeiten offen hat wie möglich.


    Ich bin auf folgende Überlegungen gekommen:


    1. Effektivst wie möglich im Kampf ohne zu enorme AP Kosten = Her. KT (Schwert) +Einhändiger Kampf


    2. Geweither ohne zu enorme Einschränkungen = Phex Geweither


    3. Magie ohne zu große AP Kosten= Intuitiver Zauberer mit Balsam Odem und Adlerschwingen


    Ergebnis: benötigt mindestens 1200 AP für eine Kompetente Umsetzung und Charakter als Grau gesinnt einzuordnen.


    Welche Ansprüche hättet ihr an einen Solchen Charakter und wie würdet ihr eine Backstory konstruieren?


    Meinungen sind auch gerne gesehen


    Viel Spaß

    Jontum ^^

    Praios zum Gruße


    Meine DSA Gruppe zwischen 4 und 10 SC's und mir als SL.


    Ich hab in den Letzten Jahren gute Erfahrungen mit bis zu 8 Spielern, meine Frage geht deswegen an Gruppen oberhalb dieser Grenze.


    Hat jemand bereits Erfahrungen oder möchte hier eine Idee für solch eine Gruppe aussprechen ?


    Bis jetzt konnte ich bei einer solchen Gruppenstärke immer auf Dungeon Abenteuer umleiten bei denen diese durch den Raum kontrolliert werden kann aber wie könnte ich das bei einem Stadtplot regeln ?


    Ich danke schon mal