Posts by Khazim

    Ich wollte mich mit meiner Frage hier eher über den Fluff erkundigen als über die regeltechnischen Aspekte. Die Frage kam von mir vllt auch etwas schlecht gestellt an :( sry


    Psiren

    Ich denke keiner nimmts dir krumm. Ich bin übrigens deiner Meinung und finde DSA 5 auch sehr ansprechend auch wenn noch einiges fehlt. Aber mit ein wenig Geduld, schaffen wir auch das :)

    Meine Gruppe ist in solchen Sachen echt immer sehr offen - sofern es halt Sinn macht und dem Spaß jedes einzelnen nicht abträglich ist.


    Eine andere idee ist etwas abstrakter aber sofern ich mich richtig erinnere möglich:


    eine eigene Liturgie erfinden (die in diesem Fall dem "Magiespiegel" sehr ähnlich wäre) ... dauert aber wohl leider mehrere Jahre in aventurischer Zeit

    benötige auch hier wieder eine Meinung :rolleyes: :

    Ist es gewollt und sinnig, dass die Liturgie "Magiespiegel" nicht für Phexgeweihte zugängig ist ? Phex steht doch auch für Magie - eine Liturgie mit der ein Schützling des Grauen einen schädlichen Zauber auf den Anwender zurückwerfen kann scheint mir da eigentlich ganz passend.


    Wie seht ihr das ? :)

    Ähm mit welchem Werkzeug soll das vonstatten gehen?

    Profaner schaden wird halbiert und anschliessendlich mit RS5 verrechnet.

    Klar die Herstellung von Objekten unterliegt nicht diesen Kampfregeln, das Material aus diesem Wesen jedoch nicht leicht zu bearbeiten sein dürfte erscheint mir logisch.

    Dazu kommt noch das Hörner nach dem Schnabel so ziemlich das stabilste am Shruuf darstellt, die 0815 Säge sollte hier deutliche Probleme habe.

    Ob man dämonisches Material direkt erkennen könnten sollte ist eine andere Frage, das jemand der die Bearbeitung von Horn und Bein beherrscht sieht das es sich hierbei nicht um ein Ziegenhorn handelt erwarte ich schon und da werden dann Fragen aufkommen welchem Wesen so etwas grünlich schwarzes entstammt.

    Es mag vllt schwer werden aber sollte dennoch nicht unmöglich sein ;)
    Darüber hinaus weiß ich ehrlichgesagt auch nicht, wieso ich einen Hehl draus machen sollte, dass ich es von einem Dämon habe, den ich (gemeinsam mit meiner Gruppe) getötet habe. Da mein Charakter als Phexgeweihter sowieso gegen alles vorgehen soll/will, was gegen die 12-göttliche Ordnung verstößt, glaube ich nicht,dass ich hier ein Problem bekommen sollte. Falls ich mich hier irre, korrigiert mich bitte :)

    @ Grumbrak :


    Haha :D:D Naja ich wollte mir einfach nur ein Signal- bzw. Rufhorn von einem geeigneten Handwerker daraus fertigen lassen, falls das mit einem Horn eines Shruufs überhaupt funktionieren würde.:/ (muss ja nicht sagen, von welchem Tier/Wesen es stammt 8o, und der gemeine Handwerker wird es wohl nicht wissen)

    EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Ist es eigentlich möglich einem besiegten/getöteten Dämon seine Hörner als Trophäe zu entfernen oder verschwindet sein Leichnam wieder in die Sphäre, aus der er beschworen wurde?:/:/

    Sumpfdolde


    Danke, auch interessant. Meine Frage bezog sich hier aber eher auf den Ablauf der Weihe an sich als was man davor tun muss um diese zu erhalten. ;) trzd danke für die Anregung.

    Ich dachte halt es gäbe ein festgelegtes Ritual wie bei Kor oder Rondra oder dergleichen. Wenn dem nicht so ist, lass ich mich natürlich gern von meinem Spielmeister überraschen. :)


    Zum Verständnis: Ich wollte mich damit nicht spoilern und mir den Spaß rauben, sondern einfach schon etwas in Stimmung kommen, damit ich es im Roleplay schön ausspielen kann. Ich kann mich schon ganz gut mit meinem Char identifizieren und wollte es deswegen so genau wie möglich wissen, um es schön darstellen zu können:/.

    Danke an alle Eure hilfreichen Antworten :thumbup::)

    Oh Mann, direkt im ersten Post etwas vergessen ||:thumbsup:

    Entschuldigt bitte. Es soll (wie ihr alle richtig geschlussfolgert habt) eine Phex-Weihe werden.

    Mein Konzept für den Geweihten ist dabei, dass er nicht herumposaunt ein Geweihter zu sein, allerdings leugnet er es auch nicht. Ich mag zwar das geheime Agieren aber ich möchte meiner Geweihtenrolle als Seelsorger und evtll Streitschlichter und dergleichen nicht vernachlässigen und ich finde, dass es mir auf diese Weise am besten gelingt.

    Eine geheimere Weihe/Zeremonie wäre dann wohl angebracht, sprich im kleinen Kreis, oder?


    EDIT


    Meine Gruppe ist übrigens in mein Vorhaben eingeweiht und jeder weiß, dass ich ein Geweihter werde/bin.



    EDIT Schattenkatze: Für kurzzeitige Nachträge bitte die Editierfunktion nutzen.

    EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Die Zwölfe zum Gruß, meine lieben Orkenspalter!


    Falls das hier falsche Thread für eine schnelle Frage ist, seht es mir bitte nach - ich bin neu hier. :saint:


    Mein Dieb wird sehr bald eine Spätweihe durchlaufen und ich wollte eigentlich nur wissen in wie fern diese Weihe dann roleplay-technisch abläuft? (DSA 5)

    Ist sie geheim oder wird eine richtig aufwändige Zeremonie vollzogen? Ich konnte im Internet oder den Regelbüchern (zB AvGöWi) nichts dazu finden :(:(


    lG Khazim