Posts by Delta

    Auch diese Übersetzung ist aber irgendwie nicht richtig, ich würde nichtmal sagen dass sie besonders viel "richtiger" ist als die andere.


    Vergleiche

    "und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt."


    mit

    "and with strange eons even death may die."


    Impliziert der deutsche Text da eine zwingende Folge die der englische so keineswegs vorgibt, da würde ich beinahe behaupten die erste Übersetzung ist zwar weniger wortgetreu aber sinngemäß beinahe näher dran weil der Zusammenhang hier zumindest etwas weniger zwingend rüber kommt.


    Noch korrekter wäre wohl so etwas wie

    "in fremder Zeit mag selbst der Tod einst sterben"

    Wenn ihr schon alles über Thorwal wisst, war es vielleicht nicht die beste Entscheidung eine Regionsbeschreibung für diese Region dazu zu kaufen. 90% Der Leute die das kaufen, wollen wissen wie das Land ist, und interessieren sich nicht für einzelne NPCs.


    Das mit dem 90% wage ich sehr zu bezweifeln...

    Und es fällt eben einfach auf wenn man in einer Region, in der man sich eigentlich für ziemlich gefestigt hält, schon bis zum achten NSC blättern muss bis man einen wiedererkennt, das ist schon ein ziemlich heftiger Umbruch


    Bin vom Ersteindruck jetzt weder enttäuscht noch springe ich jubilierend in die Luft, es war das was ich von einer neuen Thorwal-RSH erwartet habe, dass Umbrüche kommen ist ja nur folgerichtig, dass da leider viel zu wenig durch Abenteuer passiert ist jetzt nix was in Thorwal besonders auffallen würde, das ist anderswo ja nicht anders.

    Also auf den ersten Blick kann ich sagen das ist schon ein radikaler Kahlschlag, von den thorwaler NSCs kennt man ja so gut wie keinen, ich möchte meinen die meisten von denen wurden für die RSH neu erfunden oder?

    Wir wollen doch fair bleiben und von dem ersten bekannten VÖ-Termin ausgehen, wenn wir von "Verspätung" sprechen, nicht von ersten Erwähnungen - oder? Ansonsten wären andere andere RSH noch später dran. Orkland und Khom bspw.

    Also Orkland und Khom wurden mWn aber nie konkret angekündigt? Bei Thorwal waren wir tatsächlich vor fast 4 Jahren schon an dem Punkt dass es mal hieß "Oh, dieses Jahr reicht es vermutlich nicht mehr ganz aber es steht ganz oben auf der Liste und wird mit Hochdruck dran gearbeitet", also 3 Jahre Verspätung finde ich da völlig ohne Übertreibung eine realistische Zahl.

    Das wäre dann ja eine nochmal deutlich größere Enttäuschung nachdem ihm in DvL noch eine neue Rolle angeteast wurde ihn jetzt einfach per Botenartikel zu entsorgen wäre ja die langweiligst mögliche Lösung...

    Persönlich habe ich die Heptarchien und die dahinterstehende OT-Idee nie gemocht, ich habe immer darauf gewartet, dass die endlich mal ausgemerzt werden. Jetzt ist es zwar IT endlich geschehen, aber ausgerechnet Arngrimm, dem noch während der 7G ein ganz anderes Schicksal angedeutet und prophezeit wurde, der ist immer noch da und ich kann nicht nachvollziehen, warum der noch nicht eingestampft wurde.

    Das ist jetzt purste Spekulation meinerseits aber ich hatte den Eindruck dass Arngrimm eventuell positioniert wurde am beim ursprünglich angedachten Ende von Leonardo eine Rolle zu spielen, wozu es dann eben dank der ganzen Planänderungen nie kam.

    Es wird hier teilweise so getan, als sei es das verbriefte Recht des Kunden, alles über Hintergründe von Produktverschiebungen zu erfahren. Dem ist aber nicht so. Es ist schön, wenn es entsprechende Infos gibt und die nehme ich auch gerne auf, aber es ist kein Weltuntergang, wenn es diese Infos nicht gibt und der Verlag ist eben auch nicht verpflichtet, alles auszuposaunen.

    Im Übrigen wird sowieso gemeckert. Entweder wegen zuviel Info, oder wegen fehlender Info.

    Also wenn du es wirklich unangemessen findest wenn ein vorbestellbares Produkt inzwischen um gut ein Jahr verschoben wird dass Leute da eben gerne mehr Infos hätten, okay. Kann dich natürlich niemand hindern das so zu finden.


    Aber viele Spieler ebenso wie Ulisses selbst scheinen da anderer Meinung zu sein (die rechtlichen Probleme wurden ja schon auf der UOC öffentlich eingeräumt die ist inzwischen auch schon fast ein halbes Jahr her), und ich finde deinen Punkt sowieso sehr befremdlich da er doch an dem von mir genannten Problem völlig vorbei geht. Ich habe explizit nicht gefordert dass Ulisses in irgendeiner Weise mehr Infos rausgeben sollte, nur dass diese Infos gerade für Leute die weniger Zeit mit dem Thema zubringen besser verfügbar sein könnten.

    Oder gehts darum wo die Infos kommen? Am besten ein kompaktes A4 PDF mit allen Infos, jeden Monat und genau an diejenigen, die sich nicht auf ihren Kanälen rumtreiben?


    Ganz unironisch, ja, das wäre ein riesiger Fortschritt.


    Du sagst ja selbst, "wurde in mindestens 2 Livestreams gesagt", okay. Und was ist wenn man die nicht gesehen hat? Muss man schon auf den Buschfunk vertrauen um an diese Infos zu kommen.


    Und es sind ja nicht nur Streams, um sich wirklich sicher zu sein alles mitzubekommen sollte man besser schon aktiv im Discord sein, aufmerksam die FB-Seite lesen, mehrere Livestreams pro Woche schauen und am besten eigentlich auch noch jeden Tag in den F-Shop schauen um nach potentiellen neuen Produkten zu suchen.


    Das ist eben das was ich mit "zerfasert" meine und wo ich finde es würde Ulisses gut tun, zumindest ein "Newsportal" zu haben wo man das alles zusammen führt. Da erwartet ja niemand detaillierte Mitschriebe von Streams, aber einfach eine Seite wo ich dann sehen kann "Ah, diese Woche im Redax Stream ging es um das Transmutarium", und wenn ich Interesse daran habe ein Link wo ich es nachschauen kann, ebenso dann eine minimale Meldung "Heute neu im F-Shop" und wenn man auf FB ein Statement zu den Sternenträgern abgibt verlinkt man eben auch darauf. So ein zentraler Anlaufpunkt fehlt mir gerade und nicht nur ich habe oft das Gefühl, dass man schon sehr aktiv auf diversen Kanälen oder gut vernetzt sein muss um sich leidlich sicher zu sein relevante Ulisses-News sicher mitzubekommen.

    Die Kernaussage "Kommt ganz sicher" ist doch das Wichtigste. Wann es kommt, kann leider aktuell niemand seriös vorhersagen.


    Na genau das ist doch das was kritisiert wird? Das eben das gerade nicht genau so klar kommuniziert wird sondern im F-Shop eben weiter immer noch ein Termin dran steht, der offensichtlich nicht seriös ist (oder zumindest nicht mehr seriös wahrgenommen werden kann)

    Da jetzt irgendwelche Namen öffentlich durch den Dreck zu ziehen damit am besten noch wütende DSA-Fans mit virtuellen Fackeln und Mistgabeln über die Person herfallen hätte doch jetzt wirklich niemandem weiter geholfen.


    Was ich kritisiere ist wirklich nur die Verschieberitis, man kann natürlich einfach sagen "Wir wissen es ja nicht vielleicht ist jeder einzelne Termin mit gutem Glauben und der vollständigen Zuversicht gegeben worden, das Buch bis zu dem Termin rausbringen zu können" aber nach... bei der wievielten Verschiebung sind wir jetzt? Acht? Neun? ...fällt es mir schwer das noch zu glauben, und wie gesagt, irgendwann im Sommer als klar wurde dass man einfach nicht zuversichtlich einen Termin da dran klatschen kann wäre es am Besten gewesen ein kurzes Statement (dass die Kommunikation von Ulisses immer mehr zerfasert und es da dringend irgendeine Form von zentraler Anlaufstelle braucht, und sei es nur als Linksammlung zu Infos auf Twitch oder FB, ist wieder ein ganz anderes Thema und hab ich auch dem Verlag gegenüber schon mehrfach angesprochen, Besserung wurde zwar gelobt aber mal abwarten) abzugeben und den Termin auf "unbestimmt" zu setzen.

    Ein erster Schritt wäre es doch, nicht immer wieder aufs Neue ein Release-Datum zu wählen. Das schürt nämlich Hoffnungen, die sich mit jeder darauf folgenden Verschiebung immer mehr in Frust verwandeln.

    Das ist halt die Sache wo man es nie allen recht machen kann.

    Du wirst hier 50% vermutlich finden die motzen wenn Ulisses nichts sagt: "Blabla ich bin zahlender Kunde ich habe ein Recht zu erfahren das dies und jenes ...."

    Und dann hast du 50% die motzen wenn Ulisses versucht so gut es geht die Lage einzuschätzen und dann sagen: "Bäh Ulisses falsche Hoffnung .... ihr Halunken."


    Naja die Realität ist aber auch: Ich denke 0% der User sind mit "Wir erklären alle 2-3 Monate dass sich das Buch 2-3 Monate verzögert" in irgendeiner Weise zufrieden. Ja, mit "Erscheinungsdatum: unbekannt" macht man sicher auch niemand glücklich, aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass es auch nur einen einzigen Vorbesteller gibt der mit der aktuellen Situation glücklicher ist dass wieder und wieder Erscheinungstermine letztlich, sind wir mal ehrlich, ganz offensichtlich ohne jegliche realistische Grundlage genannt und dann verschoben werden.


    Ich bin da auch dabei dass man so ehrlich sein sollte zu sagen "Es kommt dann raus, wenn wir es rausbringen können. Sobald das passiert, erfahrt ihr es als erstes, aber wir können gerade keinen in irgendeiner Weise realistischen Termin nennen", und eigentlich war man schon vor langer Zeit an dem Punkt an dem das hätte passieren sollen.

    Epharit und Bann des Eisens


    Auch wenn die Antwort relativ naheliegend war (da es von Animisten benutzt wird) fand ich die verschiedenen Formulierungen in DDD doch sehr ungeschickt (da an einer Stelle behauptet wird, Epharit wäre eine Legierung um das schlechte Eisen der Region nutzbarer zu machen, wenn das stimmen würde würde Epharit ja sehr wohl dem Bann des Eisens unterliegen) und habe deshalb zu einer expliziten Klarstellung zum Thema Epharit und BdE gefragt


    Besonders macht es auch "kirchenpolitisch" wenig Sinn. Dass man in Zeiten von Borbarad und später immerhin noch Rhazzazor enger zusammen steht macht ja einen gewissen Sinn, ja vielleicht ist man sich in vielem Uneins aber dass dieses böse Ding da drüben erstmal weg muss liegt ja auf der Hand, aber die Zeiten sind jetzt ja vorbei.

    Für alle Waffen gelten die allgemeinen Regeln ihrer Kampftechnik. Allso z.B. die Paradeeinschränkungen für alle Dolche, Fechtwaffen und Kettenwaffen. Ausnahmen werden durch Waffen Vor- und Nachteile erzeugt. Sieh zB Rapier.


    An welcher Stelle steht, dass die allgemeinen Regeln der Kampftechnik Raufen für Waffen der Kampftechnik Raufen nicht gelten?


    An dieser

    Quote

    Unbewaffnete erleiden bei einer erfolgreichen Parade mit Raufen gegen Bewaffnete trotzdem den vollen Schaden (und sollten stattdessen besser ausweichen). Wird eine Raufenattacke mit einer Waffe abgewehrt, erleidet der Angreifer den halben Waffenschaden der Waffe des Gegners.

    Einmal ist explizit von "Raufenattacken" die Rede, da ist es klar, auch mit einer Raufenwaffe führe ich Raufenattacken durch. Der erste Satz bezieht sich aber explizit auf "Unbewaffnete", und nach Wortlaut bin ich eben nicht unbewaffnet wenn ich eine Waffe führe, zumindest wäre mir keine explizite Setzung bekannt dass man mit einer Raufenwaffe immer noch als "unbewaffnet" gilt (wenn es die irgendwo gibt lasse ich mich ja gerne korrigieren, deshalb frage ich hier)


    Wie gesagt, ich vermute ja auch, dass da einfach beim Schreiben gar nicht drüber nachgedacht wurde, aber so wie es da beschrieben ist müsste ein Kämpfer mit einer Raufenwaffe uneingeschränkt parieren können, deshalb fände ich da eine Klarstellung einfach gut.

    Es steht da jetzt nicht explizit, aber alle Waffen, die bei DSA 5 unter Raufen laufen zählen nicht als Waffe in Sinne von Bewaffnet. Für sie gelten die Regeln für Raufen.


    Es steht eben nicht nur explizit nicht da, implizit steht eben das Gegenteil da. Ich vermute, dass du richtig bist, aber das ist wirklich ein Fall für eine Errata.


    (und ja, wie EHK/BHK mit Raufenwaffen funktioniert wäre so meine nächste potentielle Frage gewesen weil da kann ich mir auch so ziemlich alles vorstellen)

    Diese Waffenvorteile hab ich bisher auch so verstanden, dass nur mit dem Panzerarm eine Parade von Waffen möglich ist. Die anderen Raufenwaffen für die Parade also als waffelos gelten.


    Dann stimmt aber die Formulierung in der Kampftechnik nicht, die klar sagt dass nur "Unbewaffnete" keine Waffen parieren können, eine Raufenwaffe ist eine Waffe, wer sie führt ist ergo nicht unbewaffnet.


    Wie gesagt, ich vermute ja gerade dass hier die Kampftechnik einfach unsauber geschrieben wurde da einmal "unbewaffnet" explizit erwähnt wird, im anderen Fall einfach alle Raufen-Attacken betroffen sind, deshalb hätte ich mir da eine Klarstellung/Errata gewünscht.