Posts by Oekie

    Wie gesagt, vielleicht Kämpfer-Mönch-Zauberer ^^

    Kämpfer brauchst Du nicht, ein Kensai-Mönch ist da besser. Außer natürlich, wenn Du bestimmte Fähigkeiten des Kämpfers haben willst. Du solltest auf jeden Fall die ersten drei Stufen ein reiner Mönch sein, damit mit Du so früh wie möglich Kensai wirst.

    Ok danke, werde ich mal schauen.

    Dachte nur an Kämpfer wegen den Manövern oder vielleicht Mystischer Ritter. Der bekommt doch auch Zauber.

    Bin wahrscheinlich nicht der erste mit dieser Idee.

    Habe gerade coole Bilder gesehen und mich gefragt ob es möglich ist in DnD quasi einen Jedi zu erstellen.


    Dachte an eine Kombo von Kämpfer und Magier oder Zauberer?

    Gab auch ein paar passende Talente meine ich und Zauber zu den Machtfähigkeiten wird es bestimmt auch passende geben.

    Manche Gegner sind ja anfällig gegen bestimmte Schadensarten, zb. Skelette gegen Wucht.

    Was genau sagt anfällig aus?

    Konnte dazu nix finden.


    Kann man mit einer Freien Aktion gleichzeigt eine Waffe wegstecken und eine andere ziehen?

    Bzw. mit dem Talent zwei Waffen kämpfen ist es ja erst möglich 2 Waffen gleichzeitig zu ziehen.

    Schutz vor Gut und Böse hat Kompeneten zum verbrauch ohne Kosten.

    Du brauchst aber Weihwasser, und dies findest Du in der Preistabelle (25 GM für eine Flasche). Du wirst zwar pro Zauber nur sehr wenig davonverbrauchen, aber Du hast eine Materialkomponente mit einem festen Preis. Das Heilige Symbol reicht da nicht.

    Also muss man bei den Komponenten immer schauen ob die nicht vielleicht in der Preistabelle stehen?

    Schutz vor Gut und Böse verbraucht Weihwasser, Silber/Eisenpulver ohne eine Kostenangabe

    Segnen vebraucht einige tropfen Weihwasser, da ist die Kostenangabe sehr schwammig

    Wie gesagt, Weihwasser steht in der Preisliste. Das Silber/Eisenpulver wird für die arkane Variante benötigt.


    Ist es also so das man nicht zwangsläufig alle Komponenten bei einem Zauber benötigt sondern das es von der Klasse anhängt die ihn wirken will?

    Wie soll man das auseinanderhalten / wissen?


    Bzw. beim Segen steht z.B. auch das man Weihwasser benötigt aber nicht das es sich verbraucht. Aber die Materialkomponente hat ja einen festen Preis, reicht das Heilige Symbol dann nicht alleine um den Zauber zu wirken?

    Ganz so einfach ist dies nicht, denn Materialkomponentenbeutel ist für arkane Zauberer, die im PHB keinen eigenen Zauberfokus haben. Kleriker und Paladine haben dafür ihr Heiliges Symbol, welches auch auf einem Schild angebracht sein kann (PHB S.151). In diesem Fall sind die Zaubergesten nichts anderes, als das Präsentieren des Heiligen Symbols. Oder kennt Ihr Zauber, die Materialkomponenten benötigen, aber keine Gesten? Mir ist bisher kein göttlicher Zauber untergekommen, der Materialkomponenten verbraucht, bei denen keine Preisangaben stehen.

    Genau, war auch mein Gedanke wegen dem Schild+Heiliges Symbol. Daher brauche ich keine freie Hand für eine Geste?

    Schutz vor Gut und Böse hat Kompeneten zum verbrauch ohne Kosten.

    Frage zum Verständnis beim Zaubern.

    Habe einen Paladin mit Schild als Zauberfokus.

    Da brauch ich ja bei Zaubern nur dann Komponenten wenn auch Kosten angegeben sind.

    Wie ist es mit Komponenten die keine Kosten haben aber bei denen steht das sie verbraucht werden, muss man die als Paladin dann haben?

    Und kann ich Zauber benutzen die eine Geste benötigen auch wenn ich ein Schild trage?

    Danke für den Link.

    Ich dachte an einen Hintergrund der zu einem Elfen aus einer Elfensiedlung /Stadt passt.

    Eben das der Hintergrund verdeutlich das man unter Elfen aufgewachsen ist oder speziel etwas gemacht hat was nur bei Elfen vor kommt.

    Oder einen Hintergrund der sowohl Kampf als auch Magier verinnerlicht. Irgenden wie gibt es nur das eine oder das andere.^^

    Werde dann wohl Weiser nehmen.

    Moin,

    ich erstelle mir grad aus Spaß einen Sonnenelfen Magier/Klingensänger.

    Mein Problem, keiner der Hintergründe aus dem PHB oder Abenteuerhandbuch sagen mir so richtig zu.

    Sind im XRA noch weitere Hintergründe, vielleicht auch passende für Elfen?

    Ich weiß schon das sich Hintergründe drauf beziehen was man früher mal gemacht/gewesen ist bevor man z.B. ein Kämpfer oder Schurke geworden ist.

    Bzw. sind im XRA mit Unterklassen sowas wie weitere Schwüre für Paladine und Arkane Traditionen für Magier gemeint?


    Zudem überlege ich später den Klingensänger mit dem Schurken/Draufgänger zu kombinieren vielleicht auch noch Kämpfer um Kampf mit Zwei Waffen zu bekommen.

    Würde sich das gut ergänzen? Soll später richtig OP werden.8)

    Dann kann der Charakter zwar drei mal so weit springen wie er es sonst könnte, aber muss sich immernoch an seine eigentliche Geschwindigkeit halten. Er kann super weit springen, wird dadurch aber nicht schneller.


    RK wird gehandhabt wie SG, sprich: Eine RK15 wird getroffen wenn der Gegner eine 15 oder mehr erreicht mit seinem Angriffswurf. (Edit: S. 194, englisches PHB, unter "Attack Rolls")

    Kann man dann überhaupt 14m weit springen wenn die Bewegung nur 9m beträgt?


    Ach shit, dann haben wir das falsch gemacht.||

    Der Weitsprung ist Teil der Bewegung, jeder "gesprungene" Fuß wird von der Bewegungsweite abgezogen. Springt der Charakter drei Meter weit, kostet ihn das drei Meter Bewegung. Mit dem Anlauf von drei Metern blieben dann noch drei Meter Bewegung übrig.


    Magische Gegenstände können die normalen Regeln außer Kraft setzen, getreu dem Prinzip "Sonderfall vor genereller Regel". Wie ist denn der Gegenstand definiert? Gibt die Beschreibung einen Hinweis, wie das zu behandeln ist? Es kann ja sein, dass hier die Sprungdistanz (und nur die) auf die Bewegungsweite addiert wird.

    So, die Schuhe haben quasi den Zauber "Springen"

    Damit wird die normale Sprungweite x3 genommen.

    Kann man das so handhaben wie mit dem Fliegen und der Bewegungsrate?



    Und noch eine richtig doofe Frage.

    Manchmal steht man ja einfach auf dem Schlauch.^^

    Wenn eine SG vorgegeben wird muss man ja den Wert erreichen oder drüber kommen. Soweit so klar.

    Wie ist das bei der RK?

    Ich bin der Meinung man muss die Rüstung quasi überwinden. Bei einer RK 15 muss ich mindesten auf 16 kommen um die Rüstung zu überwinden. Oder nicht?

    Bzw werde ich mit einer RK von 15 erst ab einer 16 getroffen?

    Weiß nicht mehr wo man das nachlesen konnte.^^

    Frage zum Weitsprung

    Zählt die Sprungweite auch zur Bewegung bzw. ist diese durch die Bewegung limitiert?

    Sagen wir man spring mit Anlauf 3m weit, zieht man das von der BR ab bzw. man kann nicht weiter springen als seine BR?


    Wir haben gerade die Konstellation das ein Spieler durch besondere Stiefel sehr weit springen kann, weiter als seine BR.

    Es kam die Frage auf ob er nach dem Sprung noch seine normale Bewegung von 9m hat.

    Somit könnte er sich ziemlich weit "Bewegen"

    Wo genau steht das alles geschrieben?^^

    1. Sobald man die 2W20 beim Angriffswurf werfen darf

    2. Ja, wobei du mit der 2. Aktion den Action Surge meinst?

    3.

    Zu Zauberspruchrollen übrigens noch die zwei Zusatzinfos, die mich meine Spieler mal gefragt haben:

    • Zauberspruchrollen können nur von Klassen gewirkt werden, die den entsprechenden Zauber in ihrer (nicht erweiterten) Zauberliste haben, dafür kann der Zauber ohne Komponenten gewirkt werden (SL-Tipp: Notiert euch direkt die möglichen Zauberwirker zu der Spruchrolle, um lästiges Nachschlagen zu vermeiden). Meiner Meinung nach, erhält ein Charakter mit dem Talent "Eingeweihter der Magie" auch die Möglichkeit Zauberspruchrollen zu der gewählten Affinität zu wirken.
    • Magier können nur Zauberspruchrollen in ihr Zauberbuch kopieren, die in der Zauberliste des Magiers gelistet sind

    2. Ja genau

    3. Danke für den Hinweis.

    Ehrlich gesagt finde ich die Spruchrollen dann sehr unpraktikabel wenn die Rollen nur von jemanden benutz werden kann der den Zauber auch beherrschen könnte. Eben blöd wenn man keine passende Klasse in der Gruppe hat.

    Ok, man braucht dann keine Komponenten bzw. Komponentenbeutel.

    Ich fände es aber cooler wenn z.B. der Krieger nach einer bestandener Probe mit so einer Rolle auch einfach mal einen Feuerball raushauen könnte.

    Vielleicht kann man das ja Hausregeln. 8o

    Anderseits macht es schon Sinn das man auch in der Magie bewandert sein muss um solche Rollen nutzen zu können.

    1. Ja, es ist die Regelmechanik Vorteil gemeint

    2. Korrekt.

    3. In der Beschreibung des magischen Gegenstands steht, dass man die Spruchrolle lesen und nutzen kann, wenn sich der Zauber auf der Spruchliste deiner Klasse befindet. Daraus ergibt sich für mich, dass keine Identifikation notwendig ist.

    3. Und wenn sich der Zauber in der Spruchrolle nicht in meiner Klassen- Spruchliste befindet?

    Auf welcher Seit im Regelbuch steht das?

    Bei mir sind einige Fragen aufgekommen. Zu besseren Verständnis wollte ich mal lieber Experten befragen.

    Vielen Dank schon mal.


    1. Schurke

    Beim Hinterhältigen Angriff steht man muss im Vorteil sein oder ein Verbündeter muss am Ziel stehen um die Fähigkeit nutzen zu können.

    Ist mit Vorteil der Regeltechnische Vorteil gemeint den man z.B. durch Inspiration erhalten kann oder Zauber?

    2. Krieger

    Der Krieger kann später bis zu 4 mal mit einer Angriffsaktion angreifen und bekommt auch noch 1 extra Aktion.

    Man könnte dann also 2 Angriffsaktionen pro Zug durchführen und somit 8 Angriffe ausführen + eventuelle Angriffe aus Bonusaktionen? 8|

    3. Spruchrollen

    Spruchrollen müssen nicht beim rasten oder durch Magie identifiziert werden um zu wissen welcher Zauber enthalten ist?

    Konnte dazu im Regelbuch nichts finden. Nur zu Tränken und Magischen Gegenständen.