Posts by Groo der Wanderer

    @Ulisses


    -- KRITIK --

    Vorweg: Ich bin kein großer Fan von AVENTURIA oder DSA. Meiner Tochter gefällt's und ich spiele es gerne mit ihr. Haben bis jetzt die Grundbox gespielt und stecken gerade im Wald ohne Wiederkehr.

    Der Abenteuer-Part besteht bis jetzt aus 2-3 Proben, deren Ergebnis den Kampf etwas beeinflussen, mit ein bisschen Story ohne Entscheidungsmöglichkeiten o.ä.. Note 4 minus

    Der Kampf ist recht spassig aber auch eine Würfelorgie und daraus folgend natürlich auch sehr viel Glück. Note 3 plus

    Preis/Leistung(Inhalt, Komponenten...)

    - Grundbox (zum Glück 2.Ed. mit anständigen LP-Zählern und nicht diesen dämlichen unproktischen Karten, die bei jedem Atemzug verrutschen). Note 2 minus

    - WoW: Note 3 minus

    - Schiff d. verl. Seelen: noch nicht gespielt. Für Inhalt ebenfalls 3 minus


    Zu Nedime: Viel zu grosse Kiste für die paar Karten. Der Palastplan ist unbrauchbar und für knapp 40 € erwarte ich definitiv einen Spielplan aus festem Karton!!!!! Das Inlay (und das gilt für alle Boxen) ist ebenfalls sinnlos!! Das darf gerne aus Pappe sein, aber dann bitte so, das ich auch ein bisschen organisieren kann. Oder lasst es ganz weg und packt wenigsten ein paar Zip-Beutel datu!?


    Die neuen Helden haben nicht einmal eine Heldenmarke bekommen.


    Gesamtnote 5 - Viel zu wenig Spiel(-Spass) für zu viel Geld!! Kaum Wiederspielwert. Das Spiel(-Prinzip) ansich bekommt mit viel wohlwollen eine 3.


    Und ich kann beim besten Willen die ganzen DSA-Fan-boys/-girls nicht verstehen, die dieses Spiel so hoch loben und vorallem die Preis-Politik von Ulisses noch verteidigen.


    Musste mich mal auskotzen, weil ich mich tatsäclich etwas abgezockt fühle, und damit ist das Thema AVENTURIA auch für mich durch.


    Haut rein

    Abschließendes Fazit nach 10+ Partien:


    Macht immer noch Laune, mit ein paar Hausregeln! Kommt nicht an Terra Mystica o.ä. heran – man braucht aber dafür nicht so viel Kopfarbeit – trotzdem noch genug.


    Abgesehen von den Startvorteilen sind alle Fraktionen gleich UND die (verbesserten) grauen Eminenzen sind ebenfalls alle gleich – da hätte man doch etwas mehr rausholen können!!!


    Einige Organisationen sind zu stark und an der richtigen Stelle platziert sogar nicht mehr von Gegnern erreichbar!!! :thumbdown:


    Leider hat man den Eindruck es wurde viel zu wenig getestet und auch ganz allgemein zu wenig in die Entwicklung investiert – Schade!!!


    Note: 3+

    Sicher, dass ihr richtig gewertet habt? Die Regeln sagen ja 1 Punkte je erfüllter Bedingung. D.h. man kann je Geheimplan 5 Punkte holen

    Schon klar ;)

    Eine 2Punkte/erfüllter Bedingung hätte unsere Plazierung tatsächlich verändert. Vielleicht lag's aber nur daran, das speziell unser dritter Sieger auf den Geheimplan gesetzt hat und wir's einfach nicht wussten. Deshalb werden wir auch die nächsten Runden noch nach offiziellen Regeln werten, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, das eine höhere Geheimplanwertung die Spannung erhöht. Mal sehen...

    Hallo,


    gebe mal meine Meinung (Ersteindruck), nach der ersten Partie zu dritt, über SDM ab.


    Erstmal kurz zu meiner BrettspielKarriere-/Erfahrung:

    70/80er: MauMau, Mensch äregere Dich nicht, Monopoly, Risiko

    90er: Siedler von Catan, Heroquest, Drachenhort

    2018...: Aventuria (absolut nicht meins: für Duell gibts Magic; für Coop gibts Rollenspiele)

    2019/20: Terra Mystica, Roll Player, Schatten der Macht

    Ich bin also alles andere als ein Experte für Brettspiele. Von DSA hab ich auch KEINE Ahnung (spiele von Beginn an D&D 1st, 2nd, 3.5, Pathfinder/Starfinder).

    Wir sind 2018 wieder zu Brettspielen gekommen, weil LEIDER Rollenspiel-Runden immer schwerer und seltener zustande kommen.


    Zu Schatten der Macht:

    Die Einsteigerquesten haben wir übersrungen und sind direkt "voll" gestartet, mit 4 Stufe 2 Questen.


    Die Regeln: Wurden gut verstanden. Es gab ein/zwei kleine Dinge, die nicht eindeutig formuliert waren, aber im Spiel eindeutig wurden!

    Spiel: Ich würde es schon Risiko in Aventurien nennen, ABER ohne den starken Drang danach, etwas zu zerstören oder jemanden zu boxen! :) Und natürlich mit mehr/anderen Spiel-Elementen.

    Dauer: ca. 4 Stunden

    Spaß: Ebenfalls ca. 4 Stunden! ALLEN hat das Spiel SEHR gut gefallen! Viel Interaktion inkl. Deals. Keine Wartezeit - Auch wenn man nicht am Zug ist, beobachtet man mit Spannung, was die Gegner tun und/oder plant seine nächsten Aktionen. Wir freuen uns schon riesig auf die nächste Runde!

    Kritik (nicht wirklich): Die Geheimpläne sollten mehr Punkte geben. Wir haben erst nach Spielende den Abschnitt 'Wertung' gelesen. Weil sich alle stark auf die Erfüllung ihrer Geheimpläne fokusiert haben, gab es etwas Enttäuschung über 'nur 1 Punkt pro Geheimplan'. Die anderen Wertungen sind ja vorhersehbar, deshalb könnten z.B. 2 Punkte (oder sogar 3 Punkte bei 5/6 Spielern) pro Geheimauftrag am Ende für mehr Überraschung sorgen.

    Vergleich: Aktuell ist Terra Mystica meine Nr. Eins. Die Mechaniken bei TM sind sicherlich komplexer? ausgefeilter? besser will ich nicht sagen (ist halt auch ein komplett anderes Spiel). Wenn die nächsten SDM-Runden ebenso viel Spaß machen wie die erste, dann kommt SDM sogar noch vor TM.


    Sundowner74 (Hanspeter): Wenn Köln-Porz für Dich 'um Bonn' ist, dann sach ma Bescheid.

    Dann lass dich doch mal aus, was wir alles besser machen sollen.

    Aktuelles Beispiel vom letzten WE:

    Ein Spieler war sich 100% sicher, das er nach 8 Stunden Rast ALLE Trefferpunkte zurückerhält?! Hat er gelesen, sagt er!

    Gesucht – gefunden:

    Seite 22 GRW „Du kannst ein Mal am Tag nach 8 Stunden ununterbrochener Rast alle Treffer und alle Ausdauerpunkte zurückerlangen …“

    Seite 22 CRB „Up to once per day, you can regain some Hit Points and all of your Stamina Points after 8 full hours of uninterrupted rest …“

    Leider in beiden Büchern kein Verweis zur Seite 251 (Heilung)

    ---

    Sonst fällt mir spontan ein (weil es uns einiges an Spiel-Zeit und -Spaß geraubt hat)

    - Im englischen gibt es kinetic, energy und force effects. Im deutschen wird daraus Kinetisch, Energie und Energie ?!

    - Zauber heißen im AP anders als im GRW (ist evtl. im engl. ebenso – besitze keine engl. AP)

    - GRW-PDF: Mieses Inhaltsverzeichnis! Wie’s sein sollte, siehe CRB.

    - es sind definitiv mehr als nur EIN / ZWEI KLEINE Dinge, leider habe ich keine Zeit in dem Frust/Hektik während des Spielens dann
    auch noch über die Fehler buchzuführen.


    ich kann also WarFred's Frust verstehen. Aber hey - Deutsche Sprache - schwere Sprache ;) und ich bin froh und dankbar, das ULISSES Starfinder auf deutsch bringt, denn reich werden sie damit bestimmt nicht hierzulande! In Zukunft ggf. etwas besser 'aufpassen!' :).

    Mein Mechaniker möchte sein Individualisiertes Handwerkszeug gerne verbessern um damit das SC-Raumschiff(nur Antrieb+Steuerung) fernzusteuern.


    Meine Theorie

    Das IH ist ein Grad-0 Computer.

    Damit dieser den Grad-5 Computer des Schiffes steuern kann benötigt er das Modul 'Kontrolle' und die Verbesserung 'Reichweite III'.


    1. Stimmt das soweit oder braucht es noch weitere Module/Verbesserungen/sonstiges?

    2. Muss der Computer des IH verbessert werden? Wenn ja, auf welchen Grad und wo finde ich diese Information? Denn das würde das Gewicht erhöhen und es bräuchte noch Miniaturisierung(en).

    3. Erhöhen die Module/Verbesserungen das Gewicht des Computers? Wenn ja, bräuchte es noch Miniaturisierung(en).


    Wenn ich nicht irre, liegt's wohl an mir(SL). Wollte trotzdem mal fragen um ein paar Meinungen zu hören.

    Hab einfach mal ein MediaWiki auf einem lokalen Webserver installiert und angefangen es zu füllen. Bis jetzt allerdings nur einige Regel-Abschnitte, die ich für die kommende Sitzung benötige.

    ...Aber die Qualität der übersetzten Produkte ist bei Starfinder alles andere als gut...

    Da muss ich Snowhive leider voll zustimmen - sorry.

    Muss sehr oft im englischen Rgelwerk gegenchecken. Zauber heissen im Abenteuer anders als im GRW (erschwert die Suche ungemein bis Frust). Bei 'Körperlos' ist mir aufgefallen (gibt dort einen Satz, der keinen Sinn machte!?) das es im englischen energy- und force-damage gibt - im deutschen ist beides mit Energie übersetzt! ...


    Aber weitermachen!

    WarFred


    zu 1. + 2.: Sollte eine Linie, die von einer Ecke deiner Angriffsfläche zu einer Ecke der Angriffsfläche deines Gegners führt, durch ein Feld oder die Seite eines Feldes führen, das die Schusslinie blockiert oder Deckung bietet oder das von einer weiteren Kreatur belegt ist, so besitzt das Ziel Deckung. D.h. Du ziehst Linien von allen zu allen Ecken und wenn eine davon die Bedingung erfüllt = Deckung.


    zu. 4.: Das Fahrzeug belegt hier 4 Felder und stellt eine feste Ecke dar. Und durch diese darf der Ksarik eben nicht diagonal gehen. Hier hätte man wirklich eine eindeutige feste Ecke z.B. Mauer nehmen können oder zumindest das Fahrzeug anders positionieren. Denn das Runde Fahrzeug um das Altronus herum läuft, scheint keine feste Ecke zu sein!? Jetzt bin ich auch verwirrt. :) Gute Nacht.

    Hallo zusammen und @ULISSES,


    gibt es Info's ob schon jemand an einem deutschen Regel-Wiki für Starfinder, ähnlich 5footstep für Pathfinder, arbeitet oder zumindest plant?

    Gibt es hier Leute, die aktiv an so etwas witwirken würden?

    Würde Ulisses evtl. Webspace dafür zur verfügung stellen?


    Ich hätte da schon Bock drauf und auch das Know-How, Webspace hätte ich zur Not auch. ABER ich hab keine Zeit! Finde kaum Zeit die Abenteuer für meine Gruppe ordentlich vorzubereiten... Geht wahrscheinlich allen SL mit Job + Familie so!


    Aber es ist definitiv leichter ein paar Browser-Tabs mit den aktuell benötigten Regeln zu öffen und evtl. zu drucken als ständig in dem dicken Wälzer zu blättern, denn leider gibt es immer Verweise zu anderen Seiten...! Auch das Regel-PDF macht da nicht viel mehr Spaß!



    In eigener Sache:

    Sind Kölner hier am Start und gibt es dort noch Platz für einen alten Spieler? ich hätte große Lust mal wieder als Spieler an einer (bes. Starfinder-) Runde teilzunehmen.


    Gruß
    Groo