Posts by henni2017

    Hier wird sich ernsthaft beschwert, dass ihr zuviel Inhalt für euer Geld bekommt? Nur damit ich es verstehe ;)


    Im Ernst: Ich sehe da keine Dreistigkeit. Hätte die Sammelbox neue Abmessungen bekommen hätte auch wieder irgend jemand gejammert, zumal diese Boxen nun seit längerem Standardabmessungen haben.

    Sieht auf den ersten Blick sehr nett aus. Ulisses setzt jetzt auf mattes Papier wie es aussieht. Gefällt mir sehr gut, da besser zu lesen. Weiss jemand ob jetzt künftig alles auf matt gedruckt wird?

    Bin ich der einzige, der gefühlte 40 Seiten wiederholtes Material am Ende des Bandes (im Prinzip fast der komplette Anhang findet sich in anderen Publikationen wieder) als Nepp empfindet? Irgendwie geht das Konzept von DSA5 so nicht ganz auf, in jedem Buch gefühlte endlose Wiederholungen. Ich verstehe ja, dass man so die Publikationen irgendwie einzeln nutzbar halten möchte, aber für "Komplettisten" eher ärgerlich.


    Ansonsten macht der Band beim ersten durchblättern einen sehr guten Eindruck auf mich.

    Bei mir ist es auch heute schon aufgeschlagen, konnte es aber nur kurz durchblättern. Auf den ersten Blick: Gefällt mir besser als Magie II, weniger Wiederholungen und "leere" Seiten. Da haben sie sich, ähnlich wie beim AK II wohl die Kritik zu Herzen genommen.

    Ich muss jetzt auch mal Lobhudeln! Zwar waren die beiden bisherigen Regionalspielhilfe schon ziemlich gut, aber Havena legt da die Meßlatte noch einmal höher. Die Texte lesen sich durchweg super, sind voller Details und inspirieren durchgehend zu Abenteuerideen.


    Ich finde auch, dass die Autoren sehr gut den Spagat zwischen "alten" und "neuen" Havena hinbekommen haben. Dazu kommen noch die teils umwerfend guten Illustrationen. Ich hoffe die Flusslande können da annähernd mithalten, denn dann würden sich die Regionalbände echt zu einem DSA Premiumprodukt entwickeln. Die Regelwerke können da nicht annähernd mithalten.


    Beim Lektorat ist mir bisher noch nicht so viel sauer aufgestoßen, da hat zum Beispiel das Kompendium II oder auch der Kunstband in meinen Augen noch mehr Probleme. Grundsätzlich wäre natürlich ein noch genaueres Lektorat wünschenswert, erst recht wenn man wie beim Havena-Band ja fast 18 Monate drauf gewartet hat ;)

    Bin ich eigentlich der einzige, der die neue "Auslieferungspolitik" von Ulisses zumindest hinterfragungswürdig findet? Neuheiten immer nur noch am Monatsende auszuliefern, führt ja dann zu zumindest ungewollt langen Lieferzeiten. Hier konkret: Der Band wird vermutlich Ende Oktober oder Anfang November im Lager aufschlagen, ausgeliefert wird aber erst Ende November. Genauso war es ja auch mit dem Kompendium oder aktuell dem Kunstband.

    Zur überarbeitenden Version von Silvanas Befreiung (konnte das PDF erst jetzt lesen): Kann es sein, dass in den Texten durchgängig Osten mit Westen verwechselt wurde? Beispiel Seite 8, R1 Vorraum: Durch den Osten betretbar (der Durchgang ist aber im Westen). Türen an der Nord und Westseite (sind aber an der Nord und Ostseite). Zieht sich durchs gesamte Abenteuer (oder ich sitze gerade auf dem Schlauch) ;)

    Du hast tatsächlich recht, dieser Fehler ist mir wohl unterlaufen - und ich kann ihn mir beim besten Willen nicht erklären. Zum Glück gibts die beiliegende Karte.

    Ja, nicht weiter schlimm. Ich dachte schon ich denke komplett falsch oder habe irgend eine Erkenntnis der Aventurischen Astronomie verpasst ;) Das Abenteuer ist ansonsten super geworden. Modernisiert an den richtigen Stellen ohne den Flair des Originals zu verlieren!

    Zur überarbeitenden Version von Silvanas Befreiung (konnte das PDF erst jetzt lesen): Kann es sein, dass in den Texten durchgängig Osten mit Westen verwechselt wurde? Beispiel Seite 8, R1 Vorraum: Durch den Osten betretbar (der Durchgang ist aber im Westen). Türen an der Nord und Westseite (sind aber an der Nord und Ostseite). Zieht sich durchs gesamte Abenteuer (oder ich sitze gerade auf dem Schlauch) ;)

    Die remastered ist quasi eine 1:1 "Kopie" der originalen Ausgaben. Allerdings wurden nicht einfach (so wie bei den älteren PDFs geschehen) Scans verarbeitet, sondern alles wurde von Grund auf neu layoutet. Unterschiede sind trotzdem nur mariginal im Detail vorhanden. Insgesamt also eine top Arbeitet die Ulisses da abgeliefert hat.


    Die Lets Play Varianten basieren auf diesen remaster-Layout, haben allerdings ein anderes Cover (mit Chibis und Co) und innen strotzen die Hefte von jeder Menge Anmerkungen die ins Layout "reingekritzelt" wurden. Sehr spassig falls man die Lets Plays kennt und alles mit einer guten Portion Humor nimmt.


    Beide Versionen braucht wohl nur der Hardcore Sammler. Ich habe mich für die Kombi Remastered als Druckwerk und Lets Play als PDF entschieden ;)