Posts by HeXXenmeister

    Weiß jemand der hier Anwesenden, wie früher der Name Thavius Kreeg, Herrscher über Elturel, geschrieben wurde?

    Wir haben das Problem, dass der Name im Sword Coast adventurerers guide (original) als Thavus Kreeg bezeichnet wurde.

    Im neuen Baldurs Gate: Avernus jedoch als "Thavius Kreeg" (mit einem "i").

    Leider wissen wir nicht, welche die richtige Schreibweise ist ...

    Die D&D-Redaktion kommt mit Nachdrucken kaum hinterher!

    Die 6. Auflage wurde bestellt und ist bereits angeliefert worden. Alle Errata eurerseits wurden darin aufgenommen.

    Zwei Tage, nachdem die 6. Auflage bei uns eintraf, mussten wir aufgrund immenser Vorbestellungen die 7. Auflage hinterherschieben. Da zwischenzeitlich keine neuen Errata eintrafen, sind die 6. und 7. Auflage inhaltlich identisch.

    Alle neuen Änderungen können daher erst für die 8. Auflage berücksichtigt werden.

    Vielen Dank für die enorme Sisyphosarbeit! Wir haben alle Anmerkungen überprüft und größtenteils übernommen. Dazu haben wir die mittlerweile erschienenen Bände zu Waterdeep sowie das derzeit in der Übersetzung befindliche Baldurs Gate herangezogen, um alles auf Linie zu bringen.

    Das Buch geht nun in die 3. Auflage. Alle weiteren Anmerkungen und Errata können dann erst für die 4. Auflage berücksichtigt werden. Vielen Dank!

    Wir haben bei GF9 nachgefragt: Leider haben sie nicht die Erlaubnis von WotC, Ravnica in irgendeiner Sprache zu übersetzen (auch nicht in Deutsch). Da können wir nichts dran rütteln.

    Mordenkainen haben wir zurückgestellt, weil hochstufige Inhalte für ein Spielsystem, das sich gerade erst in Deutschland etabliert, keinen Sinn ergaben. Aber die gute Nachricht: Es spricht nichts dagegen, dass wir das bringen. Vielleicht nicht 2019 (wenn bereits etliche weitere Übersetzungen geplant sind), aber ich könnte mir 2020 vorstellen.

    Für Xanathar stehen die Chancen gut, dass es noch vor Weihnachten erscheint. Volo ist leider noch in der Abnahme bei WOTC - da weiß man leider nie, wie lange das dauert. Wenn es aber für ok befunden wird, kann es ebenfalls umgehend in den Druck gehen und evtl. sehr früh im Jahr 2019 erscheinen.

    Kleine Info am Rande: Der "offizielle" NSC-Referenzbogen ist Bestandteil der Werkzeuge-Box und somit auch Teil des Werkzeuge-PDF.

    Um viele andere Dinge (auch Eisenkessels hilfreiche Bögen) werde ich mich in Kürze kümmern, aktuell hat bei uns die Verpackung des enormen WdV-Crowdfundings Priorität (da müssen alle Mitarbeiter mithelfen), das wird aber auch nicht ewig dauern.

    -- HeXXenmeister

    Vielen Dank für eure Anmerkungen in diesem Forum. Ich bin dabei, sie alle einzuarbeiten und ggf. zu prüfen. (Dauert aber `ne Weile)

    Bitte versteht, dass wir am englischen Original wenig verändern können. Das betrifft u.a. die Reihenfolge der Kapitel und die Nutzung von eckigen/runden Kästchen (das wurde alles so aus dem Original übernommen). Der Charakterbogen, das Inhaltsverzeichnung und der Index sind derzeit immer noch in Arbeit (das Ganze ist ein wahnsinnig, wahnsinnig, wahnsinnig großes Projekt, das viel Zeit verschlingt).

    Wir haben aber Texte, die für einen deutschen Leser sinnlos erscheinen, aus dem Buch entfernt. Das betrifft z.B. eine Erklärung des metrischen Systems. Wir gehen davon aus, dass dieses allen deutschen Leser geläufig ist ;)

    Die Lesezeichen werden wir erst ganz am Ende einfügen, wenn klar ist, dass sich keine Seiten mehr verschieben - ihr bekommt aber am Ende eine Version inkl. Lesezeichen.

    An Backer: Falls ihr eure Namen im Anhang des Buchs ändern wollt, sendet uns bitte möglichst rasch eine Email an feedback@ulisses-spiele.de

    -- Mirko Bader für die Redaktion

    Nachtrag: Cineastisch und cinematisch. Cinematisch ist ein Neologismus, den wir für viele Bereiche unseres Hobbys sinnvoller halten als cineastisch. Mit cinematisch beschreiben wir Dinge, die im Film passieren (z.B. Actionsequenzen), cineastisch verstehen wir eher als "hohe Filmkunst". Der "Cineast" ist ein intimer Kenner von Filmen.