Posts by Numaron

    Ich hatte für einen meiner Helden mal als "Alltagsrüstung" mir eine Herausragende Kettenweste angeschafft gehabt, wenn es nicht unbedingt Stoff sein muss, RS 4 auf dem Torso bei 0,4 BE im Zonensystem und ist definitiv so machbar.

    Hier gibt es eine inoffizielle Zauberpatzertabelle (Unter "Zauberpatzer"), aber ich glaube, das ist noch DSA 3 (aber es mag vielleicht Anregungen geben): https://hgutenbe.home.ktk.de/listen.html.

    Ohje, die RTF sieht in LibreOffice (und dem WINE-eigenen Wordpad) total zerschossen aus. Kann mir daraus jemand eine PDF machen? :trauer:

    Du hast Post, sieht nicht Perfekt aus, aber sollte hinhauen

    [infobox]EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.[/infobox]


    Irgendwie finde ich es nichtmehr.

    Wenn ich mir meine z.B. Hiebwaffen Mirakel, kann ich dann alle Punkte für PA bzw. AT aufwenden oder muss ich die entsprechend der max 5 Punkte Differenz aufteilen? Weil ich bilde mir ein, mal gelesen zu haben, dass das alles auf AT/PA gehen kann, finde es aber nicht mehr.

    was überhauptnix mit deinem Charakter zu tun hast, was du aber mal so machen könntest ist, dass du dir ne Strichliste machst wie oft du welche Zahl würfelst. So kannst du der gefühlten oder vielleicht auch tatsächlichen Anhäufung von schlechten Würfen entgegenwirken, weil du nun schlicht weißt, wie oft du was wirfst. Hab ich auch mal gemacht, als bei meinem Charakter so garnix lief. Ergebnis war, die Würfel waren wirklich Mist, seitdem lasse ich meine Würfel immer aussuchen und bin so nicht mehr selbst verantwortlich. Gefühlt läuft es meistens besser. Jaja, ich weiß sowas ist eigentlich Blödsinn, aber Einbildung ist auch ne Bildung und vielleicht sind die Würfel einfach tatsächlich ne Fehlproduktion.

    Ich habe mit der Gruppe bereits geredet und leider entfällt die Idee einen Achaz in die Gruppe zu bringen einen der zwei Thorwalern mit dem Kommentar "Den Spalt' ich, dieses H'Ranga-Gezücht". Ich bin kein Fan von PVP, daher habe ich mit dem Spieler geredet und andere Charakterideen von Ihm einverlangt.

    Kann ich verstehen, als Thorwaler-Spieler würde ich sowas auch nicht in meiner Umgebung tolerieren, weil man damit seine Prinzipien dauerhaft brechen müsste. Diese Exoten existieren, weil man damit halt eben solche Themengruppen in den passenden Regionen spielen kann. Es muss ja nun nicht wirklich überall alles spielbar sein.

    Sehr praktisch ist auch die Variante Wolke von A'Tall des Kulminatio im Stab :D

    Je nachdem, wie ihr das mit den Kosten handhabt, ist es wahrscheinlich einer der unpraktischsten Zauber im Stab. Würfelt ihr vorher und die Kosten braucht er dann als Platz? Oder nehmt ihr den Erwartungswert?

    Außerdem wird durch diesen Zauber ca 50% des Volumen des Stabes als ein einziger Slot gesperrt und kann somit auch später nichtmehr für mehrere kleine Zauber verwendet werden, weil er schlicht fertig formatiert ist

    Im Prinzip kann man den mit dem Satz den Stab fallen lassen. Ich finde das irgendwie seltsam so gestandene Zauberer die ihren Stab kurz in die Luft werfen. Das hat irgendwie was vom Gauckler. Ich finde dann müsste es auch einfach per Ritualkundeprobe beenden können. Einfach deshalb damit das nicht so lächerlich wirkt.


    Zwischen kurz nicht berühren und dem was du da anmerkst, liegen Welten. Mein Magier wechselt ihn einfach von einer Hand in die andere, wenn er den Effekt abbrechen muss.

    Ansonsten kann ich nur dringend davon abraten, seinen Zauberstab als Balsamspeicher zu verwenden, außer man hat Freude dran einen Healbot zu spielen.

    Mein Magier aus Olport hat im Moment folgendes im Stab, auch wenn das sicher nicht optimiert ist.


    12 Asp

    Wasseratem

    10 Asp

    Duplicatus

    15 Asp

    Windhose

    15 Asp

    Leib des Winde

    20 Asp

    Aquafaxius


    Über den Rest muss ich mir noch Gedanken machen

    Völlig irrelevant. Bitte nur auf die Ursprungsfragen eingehen. Das ständige Abschweifen ist sehr störend, da man ewig scrollen und lesen muss um gewünschte Informationen zu finden. Es ist quasi off topic spam. Wenn du es nicht aushälst und vor Neugierde platzt dann bitte einfach eine pm schicken, dann kommt man auch nicht soweit vom Thema ab und landet woanders.

    Bitte überdenke deinen Umgangston, wie bereits oben geschrieben ist das kein persönliches faq und vielleicht hilft es einem anderen mal die Idee z.B. gleich deshalb zu verwerfen, ich war der Ansicht, dass du das vielleicht übersehen hast und damit sich die Frage uU für dich gleich erledigt hast, weil sowas kenne ich von mir selber auch.

    Quote from thewiggle
    Oder einfach zwei Gefäße gleichzeitig laufen haben, dann kann wenn eines zerstört wird alles vom anderen Gefäß aufgefangen. Klingt eigentlich gut oder?

    Klingt gut, aber da man nur gleichzeitig von einem Effekt des selben Zaubers betroffen werden kann wird das nix, weil das Gefäß der Jahre hat

    Zielobjekt: Einzelobjekt, Einzelperson, freiwillig und wirkt somit auf sich, ergo sind zwei davon nicht machbar. Wenn das bei euch gehen sollte, dann auch gut, aber dann ist es nicht mehr von den Regeln gedeckt.


    Quote from thewiggle

    Jedoch gibt es auch eine Möglichkeit dem Hauptproblem des KH zu entgehen: die Charakteränderung (Gefühlskälte) kann regelkonform entfernt. Gefühlskälte ist offiziell regeltechnisch wie eine schlechte Eigenschaft zu behandeln und kann damit, wenn auch sehr teuer, risikobehaftet und zeitintensiv, gesenkt werden.


    Damit wäre das KS ebenfalls fast ohne Nachteile und ebenfalls ein heißer Kandidat!

    Auch das halte ich für sehr umstritten, weil du diesen Nachteil durch das KH bekommst und meiner Meinung/Leseart oder wie auch immer man es nennen will, bleibt der Nachteil bestehen, solange man ein KH hat, also ewig. Weil dies ist nicht einfach nur ein Charakterzug, sondern die Auswirkung des Übertragens deiner Lebenshülle. Kannst du anders sehen, bei uns würde das "Heilen" dieser Gefühlskälte definitiv nicht erlaubt werden, eben weil es nicht nur einfach irgendein x-beliebiger Nachteil ist, sondern zentraler Bestandteil des Effektes.


    Nebenbei und auf die Gefahr hin, wieder als off topic spam bezeichnet zu werden. Warum sollte ein Gefühlskalter Mensch sich das heilen lassen? Er, also der Charakter und nicht du als Spieler müsste es ja erstmal als Problem sehen.

    zumal man UdW und der Pfad des Wolfes durchaus so verstehen kann, das man für jede Fähigkeit ein weitere Ritual mit dem Schamanen und eine reise in die Geisterwelt antreten muss...

    Ich hab die grade nicht zur Hand, aber so habe ich es immer verstanden. Du durchläufst für jede Fähigkeit ein Ritual bzw eine Prüfung unter Anleitung DEINES Schamanen und trittst eine Reise in die Geistwelt an.


    Ich sehe es grade bei den Durron-Dûn kritisch, dass später als Außenstehender zu lernen. Die Kinder die dazu ausgebildet werden, werden von einem Schamanen in Obhut genommen, wenn sich ihre Begabung zuerst zeigt und ab da leben sie mit diesem zusammen und verstärken ihre Bindung zu ihrem Odûn.


    Darf man fragen, welchem Volk der Viertelmagier entspringt und was sein Seelentier ist, weil evt. ergibt sich daraus schon eine quasi Unmöglichkeit oder aber relativ gute Chancen. Einem Thorwaler würde ich sowas als SL niemals erlauben, einfach aufgrund der Feindschaft der Völker, wohingegen einem anderen viertelmagischen Gjalsker, der, warum auch immer, kein Tierkrieger ist vielleicht schon ehr.


    (selbst wenn du erstmal nur die Rituale lernst)

    Meinst du damit die Riten und Bräuche oder meinst du damit sowas wie Haut des Odûn? Weil letzteres ist meiner Meinung nach nicht drin. Außer du wirst wirklich zum Tierkrieger ausgebildet und wirst von deinem Odûn für würdig befunden.

    Wenn BHK 2 das Ziel ist, ist zu PW 2 Abbiegen ehr ungünstig, weil dass nur verschenkte AP sind. Ich fand BHK 1 und dann Doppelangriff meist ganz praktisch, bis ein Held dann BHK 2 hat, aber natürlich alles in allem immer sehr situativ nutzbar

    Interessant, ich stand bis jetzt noch nie vor diesem Problem, da meine Charaktere meistens beides können und die letzten Glyphen in Spielpausen erstellt wurden, bin jedoch immer davon ausgegangen, dass es geht. Aber wenn dem nicht so ist, danke ich für den Hinweis und werde mir das hoffentlich bis zum nächsten Mal merken, wo da entscheidend ist und somit hat sich die Überlegung hier dann natürlich völlig erledigt.

    z.B. darauf vertraut, dass ihm seine Parade schon gelingen wird, obwohl bereits ein mittelschwerer Treffer tödlich wäre, oder klettert ohne Hilfsmittel eine vereiste Felswand herunter


    Das Problem hatte ich selber schon (Ruhe in Frieden Zordan), aber WAS genau hätte ich deiner/eurer Meinung nach tun sollen, außer auf meine Parade zu vertrauen? Ich meine den Kampf hab ich mit vollem Leben angefangen und wenn man vor einer Paktiererin kniet, dann bleibt einem doch eigentlich nix außer auf seine Parade zu vertrauen?


    Deshalb finde ich manche Beispiele hier etwas unpassend. Auf bei anderen Sachen, wo es dann heißt Probe geschafft, du kommst da leicht/gut hoch/runter/wasauchimmer und dann bei einem Scheitern, du hast dir den kleinen Zeh verstaucht. Da komme ich mir als jemand, der viele AP in ein Talent investiert hat irgendwie doof vor, weil die hätte man sich dann auch sparen können.

    Sicher, dass es mit dem Accuratum funktioniert? Im LC wird der eher beschrieben, als Schneidereizauber, als um Stoffe in Form zu bringen. Wie kommst du darauf (auch wenn der Name es vermuten ließe), dass man damit ganz normal etwas besticken kann?

    Es klingt aber, als ein Handwerkstalent wie Nähen oder Malen/Zeichnen dafür besser geeignet ist, da die Talente günstiger zu steigern sind als der Accuratum (C Spalte) und zudem mit Werkzeug kombiniert werden kann für -7 Erleichterung. Das ginge ja beim Zauber auch nicht.

    Gibt es überhaupt das Talent "Nähen" oder wie macht man das? Die Glyphe sollte schon direkt im Stoff eingearbeitet sein. Lack auf Klamotten klingt nicht gut...bin noch unsicher, was die günstigste und beste methode ist um eine Armstulpe oder Mütze oder ein Unterhemd mit der Glyphe zu versehen.

    Nähen wird auch über Schneidern abgebildet und was ist Sticken anderes als viele schöne Nähte setzen, die dann ein Muster ergeben?

    der Accuratum kann übrigends durch eine vorherige Schneidernprobe erleichtert werden. Mein Magier würde glaube immer auf den Zauber zurückgreifen, weil den muss man ja nicht nur dafür verwenden, sondern kann auch sonstige schöne Sachen damit machen.

    Ja, es gibt 4 und wenn man da ran kommt und drin lesen darf ist das natürlich super, eines der Ziele, dass mein Luftelementarist noch hat. Ansonsten sieht es natürlich schlecht aus. Bedenke aber auch immer, unabhängig davon ob es geht, ob es in deiner Gruppe geht. Bei mir würden mir sofort 2 einfallen die aufschreien und jammern wie absolut OP das ist, aber kein Problem damit haben, wenn ich irgendeinen Fluffzauber der Kategorie E für 1000Ap rekonstruiere und den vl 1-2 mal in 20k Ap dann verwenden kann.


    Nachdem du das also hier alles gelesen/verstanden hast sprich lieber nochmal mit der Gruppe drüber und stell dich nicht auf den Standpunkt, ist halt so, weil steht da so. Grade Eidetisches Gedächtnis hat da viel Potenzial streit zu provozieren, leider.

    Raufen und Ringen

    Kann ein Kämpfer mir Mercenario als erlernten Kampfstil in einer KR mit z.B. Raufen angreifen und dann mit Ringen parieren (oder andersrum)? Weil bei uns ist nicht klar, ob

    Quote from WdS S. 88

    Ein Kämpfer mit Kenntnis einer Waffenlosen Kampftechnik darf im

    Rahmen der von dieser Technik unterstützen Manöver die verwendeten

    Kampftalente wechseln, ohne dafür eine Aktion Position aufwenden

    zu müssen.

    nur für Manöver gilt oder auch für normale Paraden/Angriffe.