Posts by Der_Grolm

    Dann hast du doch die generelle Möglichkeit gefunden. Denic sieht es grundsätzlich so vor, dass man sie anschreibt und es dann an den Nutzer weitergereicht wird. (https://www.denic.de/webwhois/)


    Da die Domain aber seit 2014 brach liegt, kann es auch sein, dass es darauf keine Antwort gibt.


    Kannst natürlich tatsächlich Glück haben, den Nutzer über andere Kanäle zu finden, aber das ist dann - wie schon erwähnt - Glück.

    DENIC habe ich auch angeschrieben. Bin schon gespannt, ob da was kommt. Meine Erwartungen sind da aber nicht allzu hoch.


    Ansonsten zielt mein Posting tatsächlich auch eher auch den Faktor Glück ab. Die Chance ist so riesig nicht, aber ich wollte es zumindest nicht unversucht lassen.


    Tiro : Die Seite kannte ich - unabhängig auch von meiner Suche - noch nicht. Spannend.

    Liebe Orkenspalter,


    ich würde gerne die Domain DSA-Sammlung.de übernehmen/ kaufen, die seit Jahren ungenutzt ist und damit im Kontext des DSA-Museums etwas machen. Wer sie besitzt oder Hinweise auf den Inhaber hat: Ganz lieben Dank schon mal für die Hilfe!


    Anmerkung: Das "Who is" über Denic funktioniert nach der DSGVO nicht mehr. Beim Kontakt zum Domaininhaber kommt man nur bei domain-abuse@domain-robot.org heraus. :-/ Eine Suchanfrage über SEDO verlief auch im Sande.


    Lieben Dank Euch schon einmal!


    Herzliche Grüße,

    Alexander

    Dann habe ich das "lol" hinter meinem Zitat wohl falsch aufgefasst. Danke für die Richtigstellung.


    Ich unterschreibe, dass die Karte ziemlich sicher ein must have in kompetitiven Layariel Decks sein wird. Ich denke, dass jedes Layariel Deck dadurch aufgewertet würde.


    Das "turnierrelevant" ist die verkürzte Formel für: benötigt man nicht, um ein Turnier zu gewinnen. Grund bei Layariel siehe oben.


    Ich habe zumindest durchaus gesagt, dass auch gute Karten dabei sind. Etwa die Hälfte davon kann man sogar als möglich für kompetitive Decks sehen. Man kann aber auch gleichwertige und ggf. bessere Builds ohne diese Karten machen (Ausnahme: Jagdinstinkt, siehe unten). Meine Meinung


    Welche der acht Karten ist nun ein must have und immer-richtig vom Schlage eines Zechen? Also eine Karte, die man haben "muss", weil jedes Deck dadurch besser wird. Denn darauf zielte ja eure Kritik sekundär. Jagdinstinkt: ja. Und die primäre Kritik, dass man sie benötigt, um damit ein Turnier zu gewinnen: nein.


    Das Meta in der aktualisierten 3. Edition sehe ich persönlich wie gesagt leider ohne Layariel. Das heißt ja übrigens nicht, dass das für die Zukunft so bleiben muss. Es kommen bestimmt (Privatmeinung) noch weitere (heldenspezifische) Aktionskarten heraus, die wieder die Elfe unterstützen. Das ist doch auch das Schöne an diesem Spiel, dass es so lebt. :)

    "Nicht turnierrelevant" lol


    Ja ich hoffe doch sehr, dass sie 2x drin ist wie bei allen anderen Matten..

    Die Häme in Form eines Zitates von mir geht total nach hinten los. Denn genau das ist die Karte auch weiterhin: nicht turnierrelevant.


    Ich hatte das an anderer Stelle schon erläutert, wiederhole das aber noch Mal: Die sinnvollen und guten Mattenkarten, die es gibt, sind in Heldendecks, die auf Turnieren tendenziell nicht gewinnen werden und dementsprechend dort auch keine Relevanz haben werden. Bei der Elfe dürfte sich das Potential auf das oberste Treppchen mit dem Nerf des Fulminictus nämlich leider erledigt haben.

    Ja. Ist ein Rant. Und auch einfach alles nicht richtig.


    Punkt 1: Die Infos hatte ich auch vorher. Ja. Allerdings unterliegen sie a) vorher einer ganz normalen Geheimhaltung und b) der Hoheit von Ulisses. Das ist das normalste von der Welt, dass ich mit diesen Informationen diskret umgehe und sogar umgehen muss. Insofern ist der Vorwurf einfach unverschämt, ich halte Informationen zurück, um einen Wissensvorsprung zu haben. Das ist umso absurder und hanebüchener, weil ich die Infos hier aus eigenem Antrieb poste und mich ja auch einfach gar nicht hätte äußern können.


    Woraus leitest du eigentlich die unverschämte Behauptung ab "und sagst es halt nicht weil du sonst keinen Wissensvorsprung hast"? Oder soll das einfach nur eine Provokation oder Beleideidigung sein?


    Punkt 2: Es gibt null komma null Korrelation zwischen dem was ich für Umsatz sorge und meiner Rolle bzw. meinem Verhalten. Das was ich hier zu Aventuria schreibe und sage, würde ich genau so tun und tun können, wenn ich nur für knapp 300 EUR Umsatz gesorgt hätte. Das hat nämlich einzig damit zu tun, dass ich enorm viel Hobbyzeit in Tests, etc. von Aventuria investiere und ich mich dort intensiv einbringe. Das ist ehrlich gesagt alles.


    Die verleumderische Behauptung, ich sei "Lieblingskind" von Ulisses ist auch hier wieder total unverschämt und unwahr. Erklär doch Mal bitte jetzt, a) woran man das sähe und b) welche Rolle das hier spielt. Man wird dann nämlich sehr schnell dahin kommen, dass außer der Beleidigung inhaltlich leider nichts übrig bleibt.


    Vor allem ist dein Verhalten doch absolut nicht zielführend. Denn es führt doch dazu, dass ich aufgrund der rants ganz sicher nicht mehr in den inhaltlichen Dialog mit dir trete. Einfach weil ich kein Interesse habe, mich so beleidigend angehen zu lassen.


    Am Ende bekommst du dann keine Antworten hier auf deine Fragen und fragst dich, warum niemand dir im Forum auf deine Fragen antwortet. Und wenn dir das egal sein sollte, Frage ich mich allerdings, warum du dich dann darüber beschwert, dass keiner im Forum dir inhaltliche Rückmeldungen gibt.

    Ausdauerwert = 5


    Den Zweck erfüllt es doch auch vollständig gemäß der Ankündigung. Bitte also nicht unruhig werden. Einen Zweck, "das Spiel" auf einen neuesten Stand zu bringen, hast du selbst jetzt nur ins Spiel gebracht.


    "In diesem Set präsentieren wir euch alle Karten, die durch die 3. Auflage der Aventuria Grundbox hinzugekommen sind, sowie alle Karten und die Spielregeln des Expertenabenteuers „Das Steinerne Schiff“ aus der gleichnamigen Sammelbox."


    Abseits der Erfüllung des eigentlichen Produktversprechens gilt zudem: Die Publikation von Karten ist an Bögen von 55 Karten gebunden. Es handelt sich also um sprungfixe Produktionen. Für die weiteren Nerfs muss erst noch "neuer Stoff" hinzukommen. Du brichst keinen Bogen an für 1, 2 oder 3 Karten.


    Und weil ich kein Bock habe, mit Irritierten Menschen in meinem Urlaub weiter zu schreiben, werde ich mich dazu auch weiter nicht mehr äußern. Habe keinen Bock, mich hier rechtfertigen zu müssen für Infos, die klar sind und die ich aus Freiwilligkeit hier teile. Ich kann das auch alles einfach lassen.

    UNSICHTBARKEITSTRANK=Bingo. Bekommt endlich die richtigen Ausdauerkosten.


    Gebufft wird bei der Hexe nix. Die ist schon gut genug. Macht sie bitte nicht mich besser, Leute. ;)


    Warum Ulisses nicht alle Karten in ein Pack bringt: Logisch, um neue Zusatzpacks verkaufen zu können. Und bevor die Halsschlagader gleich platzt: war nur Spaß. Es hat einen anderen vollkommen banalen Hintergrund.

    Dann hätten die Traumgestalt mit Verspotten verwechselt.


    Edit: Sie haben es nicht verwechselt. Laut Twitch-Stream wird bei Verspotten die Abenteuer-Vartiante dahingehend geändert, dass ein ausgewählter Scherge einen "Kumpanen" nicht mehr angreifen kann.


    Damit wäre Traumgestalt aber nicht mehr unter den acht auszutauschenden Karten .. ?!

    Bzgl VERSPOTTEN: Stimmt. Ich hatte nur den Duellmodus auf dem Radar.


    Was im Hinblick auf die acht Karten sein kann (bin wie gesagt gerade im Urlaub abseits meines Rechners) ist, dass die TRAUMGESTALT nicht in dem Zusatzpack ist, weil das Zusatzpack (wäre sehr logisch) nur die Updates auf die Basisbox enthält.


    Die TRAUMGESTALT sollte aber im Keiler für das Grolmendeck schon generft und damit aktuell sein.


    Die TRAUMGESTALT für die Hexe dürfte an anderer Stelle nachkommen. Wäre auch in Ordnung, weil bei der Hexe noch eine weitere Karte generft werden wird (schon feststehend), die damals mit einem Flüchtigkeitsfehler in dieser Form ins Deck gekommen ist.


    Es wird nicht so schwer zu erraten sein. Ihr dürft Mal. Ich löse gerne bei Bedarf auf.

    Da muss man eigentlich fast nicht proxen. Die vier Änderungen kann man sich noch ganz gut merken denke ich. Aber klar, proxen kann man das bei Bedarf auch.


    TAUNT ist VERSPOTTEN, korrekt. Wurde TAUNT wirklich angekündigt (sorry, habe mich da selbst nicht durchgeklickt). Entweder ist es ein Verhaspeln für die eigentlich gemeinte FINTE oder ich habe was nicht mitbekommen. Letzteres halte ich für unwahrscheinlich, aber nicht ausschließbar. Wobei ich nicht wüsste, was VERSPOTTEN noch benötigt. Finde die ziemlich okay.

    Das andere ist, dass das kleine Aventuria Entwicklungsteam parallel auch andere Aventuria Eisen im Feuer hat, sodass man derzeit nicht valide sagen kann, wann die Finalisierung durchgeführt werden kann. Das ist auch, ohne es mit Sicherheit zu wissen, ziemlich gewiss der Grund warum man zu Nedime nicht konkreter geworden ist bislang. Das finde ich auch durchaus legitim, denn andere Ankündigungen der Vergangenheit hatten sich ja dann doch das ein oder andere Mal überholt. ;-P

    Alles eine Frage der Kommunikation. Ein Text a la "Derzeit laufen die Entwicklungen zu einer Erweiterung, die sich um Nedime dreht. Wir sind noch sehr früh in dieser Arbeitsphase, Tests und Justierungen werden sehr viel Zeit in Anspruch nehmen - leider können wir noch keine Angaben zu einem Veröffentlichungsjahr machen. Wir wollten euch hiermit nur mitteilen, dass wir definitiv für Nachschub sorgen. Nachfolgendes Bild stellt einen Prototyp dar und kann noch überarbeitet werden [BILD VON EINEM RAUM]" wäre besser als jede offizielle Aussage zum Keiler gewesen. Solch eine Meldung alle 3 Monate bis zum Release, vielleicht zwischendurch mal ein Satz, welches Problem im letzten Quartal angestanden hat, und zumindest ich wäre glücklich. Ich schätze, viele andere auch.

    Dem ist wenig hinzuzufügen. Was die Kommunikation angeht, kann ich alles gesagte nur unterschreiben.


    Es ist schon Mal gut zu hören, dass man auch als Team in Sachen Kommunikation neu aufgestellt haben. Das lässt hoffen. Den Blogeintrag kann man glaube ich schon Mal als erstes positives Signal werten.

    GTStar: Genau richtig. ZECHEN wird erschöpft ausgespielt. Der Rest bleibt gleich.


    Dass VERSPOTTEN überarbeit wird, ist mir nicht bekannt. Meines Kenntnisstandes nach sind es bei Carolan "nur" die hier genannten Dinge.


    Wäre FINTE mit 6 TP wirklich auch gut gewesen? Der Charme ist doch, dass ich innerhalb der ersten drei Runden eine gewürfelte 2 oder noch besser 1 auf 7 hochziehen kann. Dafür lohnt sich doch das opfern einer Karte sogar Mal.


    Die Kosten von FINTE auf (0) zu bringen ist als Gedanke nicht so schlecht. Damit würde sie allerdings vollkommen schief stehen zu allen anderen Einmaleffekt Karten und deren Kosten nutzen Verhältnis.


    Das Thema ist halt, dass Einmaleffekt Karten (tendenziell) etwas weniger interessant sind als dauerhafte Karten. Das hätte man für die FINTE jetzt lösen können, aber eben leider nicht grundsätzlich für alle Karten. Insofern finde ich hier Konsistenz schon besser. Zumal die FINTE nun - so denke ich - eine der interessanteren Einmaleffekt Karten ist.


    Was die Grundausstattung angeht war das übrigens auch einer der Gedanken. Dem Burschen sozusagen eine "improvisierte Waffe" zu geben. Passt ja auch vom fluff.


    Die Einschätzung, dass Carolan im Standarddeck Modus nun gut mithalten kann, teile ich vollkommen. Ich habe eher ein bisschen die Angst, dass die drei positiven Veränderungen im Standard nicht eventuell zu mächtig geraten sein könnten (ZECHEN korrigiert ja etwas in die andere Richtung). Wie ist da eure Einschätzung? Könnt ihr das vielleicht irgendwann Mal testen? Empirische Daten würden mich da interessieren.


    Ob Carolan im Custom Modus mitspielen wird, weiß ich auch noch nicht. Aber das ist glaube ich auch hier eher wieder ein prinzipiellen Thema der drei oder zwei Angriffe Charaktere und nichts, was mit Carolan zu tun hätte.


    Dass VERBINDUNGEN und FINTE die erste Wahl im Custom Deck werden, glaube ich auch nicht. War auch nicht der Plan. Ich kann mir jetzt aber Mal ansatzweise kompetitive Builds vorstellen (WENN ich Carolan spielen würde), in denen die Karten gut hineinpassen würden.

    Ein von Christian Lonsing ausgerichtetes Testspiel von Nedime gab es auch schon auf dem KRK.


    Das Konzept von Nedime finde ich wirklich sensationell gut. Das fügt Aventuria wirklich noch einige neue Dimensionen hinzu.


    Nur um die Erwartungen zu dämpfen: Testphase und Justierung werden leider sehr aufwendig und langwierig werden. Das sieht man beim ersten Spielen. Denn Nedime ist wirklich komplex.


    Das andere ist, dass das kleine Aventuria Entwicklungsteam parallel auch andere Aventuria Eisen im Feuer hat, sodass man derzeit nicht valide sagen kann, wann die Finalisierung durchgeführt werden kann. Das ist auch, ohne es mit Sicherheit zu wissen, ziemlich gewiss der Grund warum man zu Nedime nicht konkreter geworden ist bislang. Das finde ich auch durchaus legitim, denn andere Ankündigungen der Vergangenheit hatten sich ja dann doch das ein oder andere Mal überholt. ;-P

    Den Nerf des FULMINICTUS finde ich so wie den der TRAUMGESTALT (siehe anderer Thread) sehr ausgewogen geraten. Beide Karten sind nun sozialverträglich und trotzdem noch stark.


    Kurze Info noch für euch bzgl. der gebufften Karten des Streuners.


    VERBINDUNGEN: Man muss keine Karte mehr ablegen. Alles andere bleibt gleich. Ja, ist damit stärker als die URKUNDE DES HOCHKÖNIGS. Die schwarzen Karten sind immer in Interaktion mit Held und Rest des Decks zu beurteilen, insofern muss hier keine Vergleichbarkeit gegeben sein.


    FINTE: Kosten nur noch (1). Schaden fix 7 statt 8. Eine sehr schöne Karte nun mit einigen netten Anwendungsfällen. ;)


    Und falls es nirgendwo bislang geschrieben steht (bin mir nicht sicher, ob das schon erwähnt wurde): Carolans Attacke wird eine kostenfreie Attacke sein.


    Ring frei für eure Anmerkungen. Wie beurteilt ihr z. B. die Wettbewerbsfähigkeit des Streuners im Meta? (Auch wenn ich nicht jede Interpretation jeweils genauso beurteile, lese ich übrigens die doch alle sehr gern (man muss nur die ganzen rants rausfiltern). Andere Blickwinkel sind spannend.)

    Der Vorschlag (aus einem anderen Thread), aus der TRAUMGESTALT einen komplexen Zauber zu machen, verschlimmbessert die Situation nur. Damit haben Maraskanerin und Elfe (die beiden Slots dürften auf andere Zauber draufgehen) keinen Zugang mehr zu dieser Karte. Das favorisiert noch mehr als vorher die Auswahl von Magierin und Hexe, für die die Begrenzung komplexer Zauber der facto kein Thema ist.


    Die Erhöhung der Aktivierungskosten auf (2) hätte die Karte so sehr genervt, dass sie dann unbrauchbar geworden wäre.


    Durchaus charmant wiederum ist der Vorschlag der Kopplung an eine Aktivierungsprobe. Wobei ich hier mit mir noch uneins bin, ob das wirklich der Stein der Weisen ist. Es tritt das ein, was auch oben schon begründet wurde. Eine Ungleichbehandlung von Hexe/ Magierin ggü. z. B. Elfe/ Buskur. Finde ich nicht so pralle. Zumal die Aktivierungsprobe bei der Magierin echt keine Limitierung ist. Schon gar nicht bei Pflichtkarten im Deck wie Feste Matrix (habe ich heutzutage immer schon drin und am besten im zweiten Spielzug draußen , da mit Kosten von (1) einfach "priceless"). Damit ist die Magieprobe doch fast nur noch "pro forma".


    In Summe finde ich den jetzigen Nerf am gelungensten. Die Karte ist immer noch recht stark, aber nicht mehr broken. Zieht man dem Gegner eine beliebige große Waffe oder große Rüstung (was im Custom Deck sehr sehr schnell passieren kann), ist die TRAUMGESTALT schon weg und man hat (3) bezahlt. Und wenn man im Mid Game ist, wo die Hände ohnehin schon leer sind, kann man wunderbar auch noch gezielt steuern, dass die TRAUMGESTALT in die Ablage kommt.


    Jeder kann dazu stehen wie er will. Ich finde die TRAUMGESTALT selbst nun nicht mehr bedrohlich oder zerstörerisch. Für mich ist das Problem gelöst. Da macht mir die KURZE OHNMACHT ehrlich gesagt ein paar Prozentpunkte mehr Angst nach diesem Nerf.

    Sollen das nicht die Aktionsmarker sein? Wobei die im Duellmodus auch nicht erwähnt werden .. ;o

    Der Punkt ist gar nicht Mal so schlecht. :dodgy:Wäre etwas schönes für ein FAQ, dass natürlich die Aktionsmarken im Duell vorgesehen sind für die Wurfsterne (so ist es zumindest gewollt kann ich sagen). Möglicherweise ist dies aber auch schon in der neuen Version des Regelwerks zufälligerweise enthalten. Ich hab's gerade nicht im Kopf.

    Entscheidender Unterschied zu Glück: Geht nicht nur auf Angriffsproben, sondern auch auf Ausweichenproben, Talentproben und Sonstige Attributsproben. Also eher Nahe an "Blick in die Sterne" (fehlt der Schadenswurf). Gerade im Hinblick auf die sonstigen Attributsproben ist das bei des Grolms Heldendeck taktisch der entscheidende Vorteil.