Posts by Marethyu

    Das klingt zwar sehr mächtig , auch weil regeltechnisch möglich , aber im Vergleich zu dem was hier diskutiert wird (Siebenstreich/Mächtige Chimären ) vielleicht doch .... schwach ? Außerdem würde er in einer Schlacht von so vielen attakiert.. irgendwer macht mehr als 12 Schaden und nicht nur wenige.Er würde nach einer Schlacht zusammenbrechen , da dann der gesamte Schaden auf ihn fällt. Irgendwie suboptimal.

    Hmm Nagrachs Freipfeile sind auch nicht schlecht: Automatischer Todesschuss nicht abzuwehren und praktisch unendliche Reichweite. Nachteil man brauch den Namen und einen Bestandteil des zieles.


    Mache die auch alles tot ? Ich dachte die treffen nur immer.
    EDIT : Wenn schon Chimaeren dann richtig :
    Die Chimäre aus Rhazzaor,Borbarad , Rohal, Nahema, Fran-Horas und einem Hund. Den bringt niemand um.

    Profan muss es nicht sein, aber vielleicht kann man was finden , das man auch bekommen kann.Ich kenne den kompletten Nahemathread,und kenne darum die Probleme.
    Darum suche ich immer noch nach der Waffe mit dem sich jeder ausschalten lässt. Wenn ers nicht vorraussieht.Was wäre den so ein Regelseitig unmöglich konterbares Artefakt ?
    EDIT : Ebenfalls extrem mächtig wäre ein semipermanentes Artefakt mit einem Fulminictus / Ignifaxius und Transversalis. Teleportiert sich immer hinter dem Ziel her und schießt Ignifaxii.

    Also im Bereich Flächenschadem haben wir hier so einiges, doch was lässt sich machen um ein Ziel auszuschalten ? Geht da nicht mehr als Siebenstreich bzw. was leichteres ?Vielleicht finden wir ja das Kaliber, mit dem sich sogar ein Verhüllter Meister(Nahema)
    ausschalten lässt.
    Und um es noch mal klarzustellen :
    Kreaturen zählen nicht als Waffe, außer sie sind wirklich kontrollierbar.
    Die Beschwörung der Erzdämonen zählt nicht als Kreatur , sondern der Umstand und die Auswirkungen der Beschwörung sind die Waffe dahniter.

    Ich glaube nicht, dass der Supercaldofrigo das kann.Der ist eher auf Flächenwirkung spezialisiert.Aber vielleicht der Hochelf.Gibts für die ein Generierungssystem ?
    Mann,dieser Thread erweitert meinen Horizont.Ich dachte man könnte nur erzdämonische Macht beschwören nicht den Erzdämon an sich. Das wäre ... Ultimativ.

    Nö , ist nur ein Gedankenspiel. Und wollte halt mal wissen was das zerstörerischste ist was so geht.Aber vielleicht kommt ja mal ein SC der das will. Mein Meister meinte schon , das ich glatt den durchgeknallten Nekromant spielen könnte mit meiner Dämonensultanstheorie.
    Könnte also was werden. EDIT Wenn der dann was zerstören will , kommt der an mit Siebenstreich, das von Dämonenkronischer Macht aufgeladen ist,während er mit dem Omegatherion und Gorfang Gassi geht und mit den Drei Sicheln jongliert. EDIT ENDE

    Mir fällt grad ein, wenn Rondra und Kor eins sind, wer hat dann die 3.Sichel gegen Omegatherion geschwungen ?

    Hmm ok die Sicheln zählen dann auch nicht, hab vergessen dass es die Urriesinnen waren.
    Mehr brauchte es für den Namenlosen (alle 12 und er wurde nur verbannt) und für die Dämonen denke ich (die wurden ja auch gebannt , oder ) ?
    @Zerschmettert naja wir zählen sie mal als Waffe , als sie auf dem Höhepunkt waren.

    Was ist Graufang , bzw wo wird der erwähnt ?
    Das Omegatherion ... ist eine Kreatur und wurde gebannt/vernichtet. Und dafür brauchte es nur Drei Götter.Wenn wir Kreaturen als Waffen zählen würden , würde der Dämonensultan alles toppen.in beiden Kategorien.
    EDIT : Achne , der tut ja niemandem was.

    Hallo,
    da ich Gedankenspiele liebe, suche ich in diesem Thread die mächtigste Waffe.Hierzu gibt es 2 Kategorien , nämlich Flächenzerstörung ( also größter Schaden an allem) und Einzelzerstörung (also größter Schaden an einem Ziel )
    Es gibt keine Einschränkungen. Es dürfen auch Pläne genutzt werden (also mit mehreren Stufen)
    Die aktuellen Sieger editiere ich hier rein :
    Sieger Flächenzerstörung: Beschwörung der Erzdämonen
    Sieger Einzelzerstörung : Siebenstreich (Infinitum Tempusstasis und Objetofixo fast nich besser wegen Seelengefangennahme , richtet ja aber keinen Schaden an. )

    Da es bestimmt was magisches wird schreib ichs hier, bei Bedarf bitte verschieben.

    Bei mir steht im WdA nichts über Portabilität , allerdings , dass die Zone von einem festen Material wie Holz oder Stein mit einer Dicke von 2 Fingern gekennzeichnet sein muss.
    Deswegen würden durchaus Kutschen oder Schiffe funktionieren , Schwerter aber nicht.
    EDIT: Es wird ausdrücklich von Zone gesprochen.
    Ich beuge mich der Macht der Regeln, das Schwert geht nicht. Vielleicht mit ner anderen Glyphe(wie Feuer ).

    Ich meine auch, dass es da eine Lücke gibt, kann mich aber nicht an sie erinnern.Hatte glaube ich was mit den Distanzklassen zu tun.Kann man den Stil ohne Verzögrung wechseln wenn man in einet bestimmten Distanzklasse ist ? Kennt noch jemand die Lücke ?

    Ups , bei der Erz Glyphe hab ich gedacht es würde durch Zeichen der Zauberschmiede unzerstörbar werden, fragt mich nicht warum. Habs dann editiert und vergessen unzerstörbar auf stabiler zu ändern. Aber mit dem Adamantium könnte es gehen oder?
    Nunja kann bei der Ortssigille nicht " Raum um das Schwert herum definiert werden ?
    Beim Pfeil,ja die Größe hab ich nicht bedacht.Vielleicht kann man den Pfeil hohl machen und ein Papier mit der Glyphe rein bauen das Vorne minimal hervorschaut? Eher nicht denke ich. Und steht irgendwo wie hart der Kristall ist ? Man könnte ihn vielleicht auch nur auf den Schneiden anbringen das würde es stabiler machen.
    Es ist wirklich schwieriger als man es sich vorstellt.Aber wir werden trotzdem die Ultimative Waffe schaffen.Bestimmt.
    Ich glaube im übrigen, dass eine Gegenstandssigille einen Gegenstand , eine Ortssigille eine Zone darstellt,die beweglich ist.
    Sonst müsste man ja zur deaktivierung diverser Glyphen einfach nur die Sigille ein bisschen verschieben.Ich glaube dass beispielsweise der altechsische Altar mit der Glyphe der Stille immernoch alles verstummen lässt wenn er geklaut wird und in Gareth steht.