Posts by jsan

    Vielen dank für eure Antworten. Ich kann eurer Schlussfolgerung nur zustimmen.
    Ich ordne auch die mit Totes Handle! erschaffenen Skelettgolems, Fleischgolems, etc. ausschließlich als Golems und nicht als Untote.
    Ich habe zwei Golems erschaffen, einen mit den Untotenregeln und einen mit den Golemregeln.
    Die möglichen Werte und Eigenschaften bei den Untoten-Golems waren Astronomisch hoch, für einen Spielerhelden absolut zu stark, davon sei dringend abgeraten!
    Der Golem-Golem ;) war stark, aber in einem gesunden Maße, so wie es bei der gewöhnlichen Untotenerschaffung möglich ist den Untoten mittels ZfP zu verbessern. Aber hier macht die Ahnenvariante wenig sinn, und ich beließ es bei lediglich einem Nephazz.


    Ich denke meine Frage ist beantwortet.
    Falls euch noch etwas einfällt, bin ich gern dabei darüber zu reden ^^

    Phex zum Gruße, meine lieben ^^


    Also ich komm gleich mal zur Sache.
    Durch die Sonderfertigkeit Former der Leiber lassen sich Golems bekanntlich durch den Zauber Totes Handle! erschaffen.
    Soweit so gut.


    Nun bin ich höchst interessiert daran, ob ich die Sonderfertigkeiten "Bewahrer der Ahnenmacht", "Nekromant" und "Herr über die Gebeine" mit in den Golembau einfließen lassen kann.
    Und um da nochmal eins drauf zu setzen, muss ich wissen ob es möglich ist einen Nephazz in ebendiesen Golem einfahren zu lassen.


    Falls ich die ein oder andere SF durcheinander bringe, bitte ich dies zu entschuldigen, aber ich bin mir dennoch sicher, dass ihr wisst was ich meine ^^

    Also der Typ ist Lv 9, damit hat sichs DICKE mit den AP erledigt, außerdem hat er ein Charisma von 12, also auch kein Thema ;)


    Das mit der Spätweihe wusste ich nicht, das wäre natürlich eine Option.
    Ähm, das bringt auch keine Nachteile mit sich? Also Beschränkungen oder so?

    Also wir haben in unserer Gruppe 2 Ambosszwerge aus Xorlosch, die sich in fast allen Werten gleichen.
    Er wollte damit ein wenig Individualität zwischen den beiden einbringen.
    Also ich denke der Typ hat mehr Individualität als man braucht :D


    Unsere Gruppe besteht aus einem Geoden, einer Hexe, einem Krieger aus Prem, 2 Xorlosch Kriegern und einem Erzzwerg Schmied (das bin ich;) )
    Ferner haben wir noch:
    1 Borbaradianer (MEINS!!!) , 1 Auelf (meiner, sehr lustiger Char), 1 Dragoniker (selber Spieler, wie der Xorlosch Typ, eigene Rasse, sehr interessant), 1 Schingwa, 1 Goblin, 1 Schelm (ich HASSE Schelme) ..... keine Ahnung da sind bestimmt noch 4 andere aktive Chars dabei :D
    Also eine extrem bunte mischung :D
    Wir sind auch ´´nur´´ 9 Spieler, davon spielen aber nie mehr als 6 auf einmal.
    SO
    Jetzt habt ihr eine ungefähre Ahnung wie das bei uns so läuft :D

    ja super ^^
    erstmal danke für eure kommentare
    das wird mehr als genug sein um ihn davon ab zu bringen
    ja in der tat er ist ein ambosszwerg
    ein geldscheffelnder wahnsinniger (wahnvorstellungen)
    was mich stört ist dass er denkt er könnte mich durch seine aussagen allein deswegen ´´ausschalten´´, weil er schon länger als ich dsa spielt
    er spielt 7 jahre ich ´´nur´´ 5
    er machte länger meister als ich
    er 5 jahre, ich nur 3


    aber vielen dank dass ihr mir geholfen habt
    ich sehe es als keine rechtfertigung wenn er der spieler ist und ich in dem moment meister bin, dass er versucht mich matt zu setzen weil er auch meister ist, wenn ich was mache, das ihm nicht gefällt


    und wehe seinem char passiert was, dann muss ich um meine bangen -.-
    ich bin im moment sehr unzufrieden

    mir sagte er er würde keine einbuße wegen dem metall bekommen weil ein krieger ja metall schon gewohnt sei
    außerdem bekommt man durch eine magierschule ja vollzauberer dazu
    ich stell mich jetzt besonders blöd, weil er genauso bescheuert argumentiert
    nur leider kann ich noch nichts gegen setzen...

    Hallo zusammen ^^
    Ich bin neu hier, doch schon seit 5 Jahren bei DSA dabei und ich will direkt eins wissen:


    Ein Freund von mir spielt einen Lv 9 Zwergen aus der Drachenkampfschule zu Xorlosch.
    Nichts ungewöhnliches.
    Nun möchte er aber seinen Zwergen in eine Magierschule stecken...
    Die Vorraussetzungen erfüllt er, das nötige Gold7Geld hat der Geizhals zusammengespart.
    Ich bin grundsätzlich dagegen. Wir sind beide Meister.


    Was soll ich tun?
    Er argumentiert damit, dass es nirgends steht, dass Krieger niemals Magier werden können.
    Leider habe ich dazu noch nichts gefunden.
    Weiß einer bescheid?


    Was mich auch stört ist die Lex Zwergika oder wie sie heißt...
    Er unterliegt soweit es sein Bergkönig (leider sein Vater) so möchte, nicht den Regeln eines normalen Magiers.
    Sie würde es ihm evtl erlauben sogar mit Kettenhemd und dem ganzen Kram eines Kriegers rum zu laufen.


    Ist das ein power character oder kann ich wirklich was dagegen tun? (ich spare mir jetzt einfach groß und klein schreibung...)



    eine baldige antwort wäre klasse


    greetz
    jsan