Elfen und Zwergen witze und torwalische Trinksprüche gesucht

  • Ich bin ein großer Zwergen und Elfenwitzefan.Leider kenne ich nur sehr wenige davon.Torwalische Trink sprüche sind auch immer gern gesehen.Was kennt ihr denn eigentlich für Zwergen Elfen usw. Witze Trinksprüche und anderes.
    Wenn ihr welche kennt schreibt sie bitte hier hinein.

  • Ich kenne nur den guten alten Zwergenwitz von der Scheibenwelt, dass man nicht in einer Zwergenbar gehen und einen Kurzen bestellen soll.


    Generell habe ich den Thread mal verschoben, da er doch eindeutig DSA bezogen ist und daher hier auch eher wahrgenommen werden sollte als in der relativ freien DSA freien Community.

  • "Der Elf ist doch garnicht so doof, wie seine Ohren spitz sind." - Zitat unseres Gruppenthorwalers (und Hobbyelfenmobber) :zwerghautelf:

  • Ach ja: Lügen haben Zwergenbeine (meinend: Lügen haben kurze Beine).


    Oder, mich aus Trondes Signatur bedienend: Wenn die Sonne der Vernunft tief steht, dann werfen auch Zwerge lange Schatten.


    Kann man beide auch als Sprichwörter verwenden, aber wenn man sie zu einem oder über einen Zwerg sagt, wirken sie vermutlich anders.




    Keine ausdrücklichen Trinksprüche, sondern Redewendungen im Allgemeinen, finden sich hier gesammelt.


    Und wenn man auch mal schimpfen will, statt Witze machen, kann man sich hier mal umtun.

  • Dank unseres Chatbots und der Arbeit, die hineingesteckt wurde, hat sich mein Elfen-/Zwergenwitzsortiment extrem vergrößert. xD


    Elfenwitze:
    - Kennt ihr den Witz von dem Elf, der mit einem Strick in den Wald geht? Ich auch nicht, fängt aber schon gut an.
    - Unterhalten sich zwei Männer "Wusstes du, das Alkohol elfisches Blut enthält?" Der Andere schockiert "Nein, wieso?" Daraufhin der Erste "Ist doch klar, du singst blöde Lieder, redest nur noch dummes Zeug und Keiner versteht dich."
    - Was ist der Unterschied zwischen einem Baum und einem Elfen? Wenn du einem Baum einen Tritt verpasst labert er dich nicht eine Stunde lang voll.
    - Was ist ein toter Elf? Ein guter Anfang.
    - Warum sind Zwergenwitze meist so kurz? Damit Elfen sie auch verstehen!
    - Was macht ihr, wenn ein Elf im Zickzack läuft? Na weiter schießen!
    - Wie viele Elfen braucht man um eine Kuh zu töten? Fünf. Vier heben sie hoch und einer frisst ihr das Gras weg.
    - Wie nennt man es, wenn man einem Elfen Wachs in die Ohren stopft? Hohlraumverschließung.



    Zwergenwitze:
    - Es sprach der Elf zum Zwerg "Kletter doch mal auf den Baum und pflück uns ein paar Kirschen." Der Zwerg verblüfft "Wieso? Es ist gerade mal Frühling, die Kirschen sind doch noch gar nicht reif." Darauf der Elf "Bis du oben bist, sind sie es."
    - Wie nennt man einen gefesselten Zwergen? Vertrauenswürdig.
    - Natürlich ist auch der Kupferdraht eine zwergische Erfindung. Er entstand im Jahre 1.500 v.BF, als zwei Brillantzwerge zur gleichen Zeit einen Kreuzer entdeckten...
    - In Havena wird ein toter Zwerg aus dem Fluß gezogen: gefesselt, geknebelt, mit einer Eisenkette umwickelt und mit einem schweren Stein an den Füßen. Die Stadtwache untersucht den Fall, und der Korporal meint ungerührt: "Mistzwerge! Klauen immer mehr als sie tragen können!"
    - Wie bekommt man 99 Zwerge in eine Kutsche? Man legt einen Heller hinten hinein.
    - Warum Zwerge so lange Bärte haben? Dumme Frage. Als Calaman seinerzeit auszog, um für Aghira die Krone aus dem Drachenhort zu stehlen, hat er doch das Rasierzeug mitgenommen.
    - Ein Zwerg leistet sich zu seinem einhundersten Geburtstag eine Flasche Premer Feuer. Auf dem Heimweg stürzt er schwer. Als er sich wieder aufrappelt, spürt er, wie eine Flüssigkeit an seinem Bein herunterläuft. Bestürzt schaut er nach, dann atmet er erleichtert auf: "Angrosch sei Dank, es ist nur Blut!"
    - Wieviele Zwerge braucht man um ein normales Pferd zu besteigen? 2! Der Eine wirft den Bart drüber, der Andere zieht.

    -Walkir: "wenn du lachst kommt mir das komischer weise immer suspekt vor"-
    - "Wenn man Ihnen zuhört, dann könnte man meinen, dass das Studium der Sinologie persönlichkeitszersetzend ist."-

  • Zwergenwitze:


    Ein Zwerg sitzt in der Kneipe, vor ihm steht ein leerer Krug.
    Der Wirt kommt und fragt ihn: "Willst du noch ein'?"
    Antwortet der Zwerg: "Was will ich denn mit zwei leeren Krügen??"


    Warum sind Zwerge so klein?
    Weil man ihnen als Kind immer gesagt hat: "Wenn du groß bist, gehst du
    arbeiten!"


    Kommt ein Zwerg in eine Taverne, trägt Mist in seinen Händen und ruft: "Hey
    Leute, seht doch mal wo ich beinahe hineingetreten wäre!"


    Ein Elf und ein Zwerg gehen in eine Kneipe.
    "Komm, laß uns einen saufen!", sagt der Elf.
    "Ist gut, ich bezahle.", sagt der Zwerg.


    Ein Echsenmensch, ein Elf und ein Zwerg kommen in eine Taverne und bestellen
    sich jeweils einen Teller Suppe. Doch in jeder Suppe ist eine Fliege.
    Der Echsenmensch schaut sich die Fliege kurz an, läßt seine Zunge aus dem
    Maul schnellen und frißt sie.
    Der Elf holt sie vorsichtig aus der Suppe heraus, streichelt sie zärtlich und
    fragt: "Lebst du noch?"
    Und der Zwerg schleudert sie auf den Tisch und schreit: "Spuck sofort meine
    Suppe wieder aus!!!"


    Was ist ein kleines Skelett unter der Treppe?
    Ein Zwerg, der beim Versteckspielen gewonnen hat.


    Wie fängt man einen Zwerg?
    Man suche sich ein kleines Astloch, wo er mit der offenen Hand gerade so
    hineingreifen kann, lege ein Goldstück hinein und schaue eine Woche
    später wieder nach...


    Ein Zwerg erkundigt sich bei einer Ruderbarke am großen Fluß: "Wieviel kostet die Fahrt nach Ferdok"
    "Zwei Dukaten!" meint der Kapitän. Entsetz dreht sich der Zwerg um. Als die Barke ablegt und Flußabwärts gleitet, rennt der Zwerg am Ufer neben her. Die ganze Fahrt lachen der Kapitän und die Ruderer, aber dem kurzbeinigem Geizhals geht die Puste nicht aus. Als die Barke das nächste Mal anlegt, keucht der Zwerg herran. "Wieviel - japps - wieviel kostet die Fahrt nach Ferdok von hier?" "jetzt kostets vier Dukaten." Johlt der Kaptän. "Ferdok liegt nämlich stromaufwärts."


    Kommen zwei Zwerge in eine Kneipe. Sagt der eine: „Zwei Kurze!“
    Sagt der Wirt: „Das sehe ich, und was wollt ihr trinken?“


    Zwei Zwerge gehen ins Puff.
    Die beiden suchen sich zwei Damen aus und gehen mit diesen auf die Zimmer, die Wand an Wand liegen.
    Der eine Zwerg will loslegen, bekommt aber keinen hoch und während er noch versucht sich zu konzentrieren, damit es doch noch klappt, hört er aus dem Nebenraum die Worte: "Eins, zwei und hopp. "Aha", denkt er sich, "Mein Kollege hat Spaß und ich bekomme keinen hoch."
    Er versucht sich zu konzerntrieren, aber immer wieder hört er von drüben die Worte: "Eins, zwei und Hopp!"
    Schließlich ist er gefrustet und geht an die Bar. Nach einiger Zeit kommt sein Kumpel an und stellt sich dazu.
    "Na wie wars?", fragte der zuletzt Angekommene.
    "Schlecht", antwortet der erste Zwerg, "Ich bekam keinen hoch."
    "Das macht nichts", tröstet der Andere. "Ich bin noch nicht mal aufs Bett gekommen."

    Sagt ein Zwerg zum anderen: "Schau dir mal den Kerl da drüben an.""Den, der auf allen vieren herumkriecht und den Sand durchwühlt? Wieso, kennst du ihn?"
    "Nein, ich weiß nur, daß er einen goldenen Dukaten sucht."
    "Woher willst du das denn wissen?"
    "Ich stehe drauf."

    Ein Zwerg kommt zum ersten Mal in seinem Leben auf die Perleninseln. Als er nach der (nicht ganz billigen) Schiffsreise von Bord geht, sieht er ganz in der Nähe einige eingeborene Perlentaucher aus dem Wasser steigen. Mißmutig brummt er: "Wenn ich das gewußt hätte, daß man hierher auch laufen kann..."


    Dlogusch Sohn des Dorasch Enkel des Dorax, schwerreicher Besitzer einer berühmten zwergischen Schmiedewerkstätte, liegt im Sterben. Mit letzter Kraft fragt er:
    "Meine geliebte Frau, bist du bei mir?"
    "Aber ja, ich bin hier."
    "Und meine Tochter, bist du auch hier?"
    "Ja, Vater, ich bin auch hier."
    "Und mein Schwiegersohn und meine Söhne und die Enkel und Urenkel - sind die auch hier?"
    "Aber ja, es sind alle hier."
    "Und wer bei Angroschs Esse paßt dann auf das Geschäft auf?"

    Al'Anfa, am Hafen. Ein Zwerg ist ins Wasser gefallen und schreit um Hilfe.
    Auf dem Kai nähert sich ein Matrose. "Was ist denn da los?"
    "Ich kann nicht schwimmen!"
    "Na und? Ich auch nicht. Brülle ich deswegen so herum?"

    Wie schafft man es, dass sich alle Zwerge in der Nähe bücken?
    Man ruft laut:"Ist das nicht eine Dukate?", wärend man auf den Boden zeigt.
    Denkt ein Zwerg...


    Eines Tages läuft ein Elf so vor sich hin durch die Gegend und stolpert dabei
    über einen Zwerg, der auf dem Boden herumkriecht.
    "Was machst du den da?", fragt der Elf.
    "Schnecken sammeln", murmelt der Zwerg.
    "Und wie viele hast du schon?"
    "Das ist ja das Problem. Ich sehe sie. Ich bück' mich. Und schwupps - sind sie
    weg!"


    Kommen zwei Elfenkinder zur Mutter und fragen aufgeregt: "Mutti, Mutti!!!
    Dürfen wir mit dem Zwerg spielen???
    Die Mutter: NEIN!!! Ihr buddelt den nicht wieder aus!!!


    Geht ein Zwerg ins Badehaus...


    Ein Mensch kommt nach Kvirasim und bewundert eines von mehreren
    mechanischen Kunstwerken.
    Diese bestehen aus einem an einem Pfahl befestigten Zahnrad, an dem ein
    riesiger Zeiger befestigt ist. Alles in allem sehen diese Gebilde einer
    Windmühle mit jedoch nur einem Blatt nicht unähnlich.
    Langsam und stetig bewegt sich das Zahnrad und mit ihm der Zeiger, wie von
    unsichtbarer Kraft gedreht.
    Der Mensch fragt den ersten Elfen, den er trifft, worum es sich bei diesen
    Kunstwerken wohl handelt. Der Elf antwortet, dass es sich um magische Zeiger
    handelt, die sich immer dann um eine Zahnkerbung weiter bewegen, wenn
    irgendwo in Aventurien ein Idiot geboren wird.
    "Hier", sagt der Elf, "ist der Zeiger für die Echsen. Da es nur noch sehr wenige
    Echsen gibt und der prozentuale Anteil an Idioten entsprechend gering ist,
    bewegt sich der Zeiger um etwa eine Kerbung des Zahnrades je Jahr."
    Der Elf führt den Menschen zur nächsten Mechanik. "Und hier ist der Zeiger für
    die Orks. Es gibt sehr viele Orks und der prozentuale Anteil an Idioten ist sehr
    hoch. Daher bewegt sich der Zeiger um etwa eins je Tag."
    An der nächsten Mechanik erklärt der Elf, dass es sich um den Zeiger für die
    Menschen handelt. "Es gibt viel mehr Menschen als Orks. Der prozentuale
    Anteil an Idioten scheint sehr hoch zu sein. Der Zeiger bewegt sich etwa um
    eins je Stunde."
    "Gut. Das waren die Zeiger für die Echsen, die Orks und die Menschen",
    resümiert der Mensch. "Wo ist dann aber der Zeiger für die Zwerge?"
    "Ja auf den sind wir besonders stolz. Er hat sich gerade im Sommer als äußerst
    nützlich erwiesen. Daher steht er auf dem Dorfplatz", meint der Elf. "Den
    benutzen wir nämlich als Ventilator."


    Zwei Zwerge verirren sich im Wald. Nach einiger Zeit treffen sie auf eine
    seltsame Fährte.
    Der erste Zwerg streicht sich über den Bart und meint: "Muss eine Wolfsspur
    sein."
    Wiederspricht der Andere: "Nein das ist eine Karenfährte."
    "Blödsinn! Eine Wolfspur!"
    "Eine Karenfährte"
    "Wolfspur" - "Karenfährte" - "Wolfspur" - "Karenfährte" - .....
    Zwei Stunden später werden sie von der Postkutsche überfahren.


    Wie treibt man einen Zwerg in den Wahnsinn?
    Man setzt ihn in einen runden Raum und sagt ihm, in der Ecke liegt ein Heller.


    Elf: "Ich habe festgestellt, das Zwerge nur ein Drittel ihres Gehirns
    gebrauchen..."
    Zwerg: "Ach, und was machen sie mit der anderen Hälfte?"


    Meint der Zwerg zum Streuner: "Novadis sind eigenartige Leute. Bei einem
    Pferderennen in der Khomwüste habe ich mich mal nach einem Heller gebückt,
    da kam schon einer und sattelte mich."
    "Und was geschah dann?"
    "Ich bin Zweiter geworden!"


    Was ist die einfachste Möglichkeit für einen Magier, einen Zwerg an einen
    beliebigen Ort zu fesseln ?
    Einen Dukaten mit einem 'Objektum fix...' an diesen Ort fixieren !


    Was ist schwerer, einen Elfenschneeman oder einen Zwergenschneeman zu
    bauen?
    Der Zwergenschneemann natürlich, da muss man erst den Kopf aushölen!


    Was ist ein Zwerg im Karussell?
    Eine Dreckschleuder.


    Was passiert, wenn ein Zwerg sich wäscht?
    Er verliert 2 Rüstungsschutzpunkte!


    Elfenwitze:


    Elf zum Ork: "Entschuldigung, daß ich lebe!"
    Der Ork: "Das ist ja nicht so schlimm! Nur, Du tust nichts dagegen!"


    Kommen ein Zwerg, ein Elf und ein Ork an die Pforte zu Borons Totenhalle.
    Boron zum Zwerg: "Du hast viel gelogen und bekommst deshalb 100 Stockhiebe auf
    den Rücken, hast aber einen Wunsch frei."
    Darauf der Zwerg: "Bindet mir ein Kissen auf den Rücken!"
    Boron zum Elf: "Du hast auch gelogen, deshalb bekommst auch du 100 Hiebe und
    1 Wunsch."
    Darauf der Elf: "Bindet mir auch ein Kissen auf den Rücken!"
    Als letztes spricht Boron zum Ork: "Und du hast besonders viel gelogen, 200
    Hiebe für dich, aber auch zwei Wünsche."
    Erwidert der Ork: "Erstens: Ich will 500 Stockhiebe. Zweitens: Schnallt mir
    den Elf auf den Rücken!"


    Wieviele Elfen braucht man, um eine ausgebrannte Kerze in der Laterne zu wechseln?
    Sechs Hochelfen, um die elementare Ausgewogenheit zu wahren, einen Waldelfen, der dagegen ist, einen Firnelfen, der Pardona die Schuld gibt, und einen Auelfen, der erklärt, warum die Zwerge schuld sind.


    Der Ehemann kommt nach Hause und findet seine Gemahlin mit einem Elfen im Bett vor. "Was macht ihr denn da?" ruft er wütend. Der Elf etwas ratlos: "Und ich dachte immer, bei den Rosenohren würde das so ähnlich funktionieren..."


    Die Tochter einer vornehmen liebfeldischen Dame hat sich zum ersten Mal verliebt - ausgerechnet in einen jungen Elfen. Das junge Paar macht einen Spaziergang im Wald, und um den Anstand zu wahren, gehen die Mutter des Mädchens und der Vater des jungen Elfen mit. Plötzlich sind die Verliebten verschwunden.
    Die Mutter entsetzt: "Was werden die beiden jetzt nur machen?"
    Der alte Elf seelenruhig: "Nachkommen."


    Ein Elf, ein Mensch und ein Ork reiten um die Wette.
    Wie mag das Rennen wohl ausgehen?
    Als erstes trifft der Mensch ein. Am Ende seiner Kräfte, aber siegreich. Er
    versorgt sein Pferd und wartet auf die beiden anderen.
    Der Ork trifft spät am Abend ein- zu Fuß, da er sein Pferd unterwegs als
    Proviant benutzt hat. So warten die beiden auf den dritten Teilnehmer. Am
    nächsten Tag erreicht auch der Elf das Ziel - ebenfalls ohne Reittier.
    "Was ist geschehen?" fragt ihn der
    Mensch besorgt.
    "Nun, nachdem mein Pferd sich mir vorgestellt hatte, vertieften wir uns in eine
    Diskussion über Tiere in Gefangenschaft, woraufhin ich es zum Abendessen
    einlud. Ich bin nun überzeugt davon, dass es nicht korrekt ist, ein Pferd zu
    zwingen, einen Reiter zu tragen. Daher ließ ich es heute Morgen frei und lief
    eben selbst...!"

    Baron Brin Horigan zu Retogau, Held des Reiches Rauls des Großen, Träger des Reichsordens am purpurnen Band, Träger des Herzog-Yerodin-Ordens, Drachentöter, Ährenritter, Befreier von Gareth, Wehrheim, Rommilys und Ilsur, Gewinner des 76. Donnersturm-Rennens

  • Zwerg: Ich habe heute einen guten Tag, ich lade euch zu einem richtigem Zwergenfrühstück ein.


    Wirt! Zwei Bier für jeden.