Spockplayer - Rollenspielmusik leichtgemacht

  • Warum, wieso, wesshalb?
    Ich leite eine DSA Rollenspielgruppe und verwende gerne Musik zur Untermalung. Aber einfach eine DVD einzulegen ist nicht das ware. Jeder der schon mal in der Taverne gesessen ist waehrend der Sturm auf Minas Tirith gespielt wurde versteht das Problem. Wenn man einen gaengigen Mediaplayer verwendet kann man das Problem ein wenig eindaemmen in dem man Playlists verwendet, dabei gibt es aber 2 Nachteile. Eine neue Playlist laden dauert seine Zeit und damit ist der Ueberraschungseffekt dahin. Das 2. Problem ist, dass man nur ganze Lieder in die Playlist stecken kann. Wenn jemand schon mal den Soundtrack zu Pirates of the Caribbean gehoert hat kennt auch dort das Problem. Dort sind viele Themen in einem Lied.


    Das sind die Gruende fuer meine Player!


    Ich hab den Player in den Downloadbereich gestellt. Dann koennt ihr euch selbst ueberzeugen. Wenn ihr euch den Player anseht, schaut mal in dem Forum vorbei, ueber Anregungen und Kritik wuerde ich mich freuen.
    Hier der Link Spockplayer Forum
    Um das Programm herunterzuladen muss man sich anmelden. (Ich will eigentlich nur dass die Leute auch ins Forum kommen wenn sie den Player verwenden)


    Hier mal eine Liste der Features die der Player kann:
    Man kann Stimmungen definieren - Diese kann man Playlists gleichsetzen (Stimmungen sind fuer Lieder gedacht)
    Man kann Datei zu Stimmungen hinzufuegen - Dabei kann man das Zeitintervall (von bis) und Lautstaerke einstellen
    Man kann eine Stimmung per Maustaste oder per Tastaturkuerzel (zum selbst vergeben) starten
    Man kann Ambiente definieren - Das ist auch eine Art Playlist aber fuer Soundeffekt oder Atmosphaerische Sounds (man kann den Abstand der Soundeffekte definieren)
    Auch die Ambiente kann man per Maustaste oder Tastatur starten.


    Mit diesen Funktionen sollten die oben genannten Problem verschwunden sein.


    So jetzt hoffe ich schauen sich mein kleines Programm ein paar Leute.


    Möge euer Schwertarm von Rondra persönlich geführt werden und euch in meine Hallen bringen....


    lg Mandra Yar

  • Wir machen das in unserer runde einfach so, dass wir die jeweiligen Lieder in Ordnern nach Stimmungen ablegen und mittels "rechte Maustaste" und "Mit ... abspielen" zur Situation laden. Das ist denkbar einfach und klappt ganz gut.

    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
    Jean Paul (21.03.1763 - 14.11.1825)
    deutscher Schriftsteller

  • Ich kann an dieser Stelle mal den RPG-Soundmixer empfehlen. Er kostet zwar seine ca. 18 Euro, aber ist das Geld auf jeden Fall wert! Ich selbst nutze ihn inzwischen immer für Abenteuer und deren musikalische wie durch Soundeffekte aufgepeppte Untermalungen.
    Meine Heldengruppe ist immer schon enttäuscht, wenn ich mal vergessen habe, ein Geräusch nicht einzubinden und liebt es, wenn "die schreiende Frau" mal wieder für einen Schmerzensaufschrei genutzt wurde. :lol2:

    &WCF_AMPERSAND"Das wohl, bei Swafnir!&WCF_AMPERSAND"
    &WCF_AMPERSAND"Kluge Helden benutzen die Treppe.&WCF_AMPERSAND"

  • ich habe den RPG-Soundmixer auch und er ist auf jeden Fall sein Geld wert, habe damit schon für verschiedene Ambiente die richtige Musik mit Soundeffekten erstellt. 2-3 Tastendrucke und sofortige Reaktion später ist die Situation und die Grundstimmung geändert. Ist ne prima sache. Allerdings stockt seine Weiterentwicklung in letzter Zeit wohl ziemlich. Das heißt, wenn du Lust hast, kannst du dort ja mal anfragen, ob ihr Sachen austauschen könnt, damit ihr eure gemeinsamen Ideen dort verwirklich und nicht 2x dasselbe macht.



    Gruß Baradin

    E=mc ... wo ist mein Notizblock ...
    &WCF_AMPERSAND"Auf der französischen Autobahn A5 kamen heute 5 Menschen und 1 Franzose ums Leben&WCF_AMPERSAND" (n-TV)

  • Ich habe mir heute den RPG Soundmixer auch angesehen. Ich muss gestehen, haette ich das Programm vor 1 Jahr gefunden haette ich mir die Arbeit nicht angetan. Es gibt einige Dinge die Der Soundmixer richtig gut macht. Aber es gibt auch einige Dinge die mein kleines Programm kann. Ich werde mal mit dem Entwickler sprechen ueber einen eventuellen Austausch an Technologie.
    Derzeit der groesste Unterschied ist, dass mein Player auch also herkoemmlicher Player verwendet werden kann, also solche Dinge wie eine Playlist oder normales Playback. Aber das ist ja fuer das Rollenspiel nicht so wichtig.
    Eine Sache die mir aber heute eingefallen ist, die beide Programme machen wuerde ich gerne Erweitern. Wir verwenden beide Tastenkuerzel um die Soundevents (beim RPG Soundmixer) und bei mir die Stimmungen zu starten. Vielleicht gibt es ja eine Moeglichkeit von der Tastatur weg zu kommen.


    Die Zukunft wird es weisen.

  • Hmmm...


    das ganze löst leider in meinen Augen immer noch nicht das wesentliche Problem, nämlich das des "Atmosphärekiller: PC".


    Ich persönlich empfinde es als weitaus störender, wenn der SL plötzlich mitten im Geschehen an seinem Computer rumfummelt (und seien es nur um 1-2 Tasten zu drücken) als wenn einfach ein oder mehrere Soundtracks leise im Hintergrund vor sich hin dudeln - ganz abgesehen davon, dass ein Spielleiter, der beim Leiten am Computer sitzt, sowieso der totale Atmosphärenkiller ist.

  • Da gebe ich dir vollkommen recht.


    Ich habe zu diesem Problem schon ein paar Ideen. Ich muss noch ausloten wie gut man die umsetzen kann.
    Hier mal ein paar Vorschlaege:
    -) Eine Fernsteuerung verwenden. Die kann man dann einfach neben sich hinlegen und mit einem Druck auf die Taste wird die Stimmung gewechselt.
    -) Die derzeitige Version ist eine kabellose Tastatur die nebenbei liegt. Man drueckt die entsprechende Taste und es wechselt die Musik oder die Hintergrundgeraeusche.
    -) Die andere waere ein kleines Smartphone um mit einen Klick den Player zu steuern. (Hat aber einen bitteren Beigeschmack, da ich Telefone beim Rollenspielen hasse)


    Aber vielleicht hab ihr ja auch eine coole Idee, wenn die umsetzbar ist mach ich das gerne ist ja auch fuer meine Gruppe interessant.

  • heyho,


    also ich mach's derzeit so, dass mein PC leise nebenbei läuft und ich den Bildschirm umdrehe, sowie die tastatur einfach aufm Schoß liegen habe und dann die jeweiligen Tasten drücke (welche tasten das sind, kann man sich glücklicherweise ausdrucken lassen). Dementsprechend passt das mit dem Atmosphärekiller, der sonst tatsächlich enorm präsent wäre.


    Gruß Baradin

    E=mc ... wo ist mein Notizblock ...
    &WCF_AMPERSAND"Auf der französischen Autobahn A5 kamen heute 5 Menschen und 1 Franzose ums Leben&WCF_AMPERSAND" (n-TV)

  • Ich habe auf meinem Mobiltelefon (Android-basiert) ne Software, die Atmosphäre per Knopfdruck abspielen kann, z.B. Gewitter, Lagerfeuer, Regen usw. und auch die Klänge per Knopfdruck kombiniert. Brauche ich keinen Rechner für laufen haben. Dream heißt die Software. Habe ich aber ehrlichgesagt auch noch nicht eingesetzt. Habe auch nen Klinkenanschluss für ne Anlage am Handy. ^^


    Thomas

  • Da ist der klingenanschluss wohl schon von Nöten, weil der Telefonlautsprecher wohl eher an eine schlechterzogene Gruppe aus dem Bus erinnert, als an Aventurien. :lach:

    Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
    Jean Paul (21.03.1763 - 14.11.1825)
    deutscher Schriftsteller

  • Die Software Atmosphere (Lite bzw. Deluxe) ist auch aus diesem Umfeld. Lite Version kann man frei verwenden, Deluxe kann man als Trial laufen lassen.
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.vectormediasoftware.com/atmdeluxehome.htm">http://www.vectormediasoftware.com/atmdeluxehome.htm


    Thomas

  • Hab die Version 0.6 runtergeladen (downoadbereich) und installiert.


    Das Poblem selbst kann ich aber nicht starten, dann kommt eine Fehlermeldung.


    "Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0xc0000135). Klicken sie auf "OK", um die Anwendung zu beenden."


    So sollte das sicher nicht sein, oder?


    Liegt das an mir?

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • push

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Grumbrak das Problem ist, dass der Player das .net Framework 2.0 oder hoeher braucht. Dann kommt diese Fehlermeldung.


    Ich kenne dieses Problem. In der naechsten Version werde ich eine Check einbauen ob das framework installiert ist. Der einfachste Weg ist, du machst ein Windows update und installierst es darueber.


    Zu der Fehlermeldung selbst:
    Ich kann das leider nicht verhinder, da Windows das Programm nicht starten kann und damit komme ich garnicht dazu den Fehler abzufangen. Aber ich werde bei der naechsten Version eine Installer machen, der das framework beinhaltet, dann sollte das kein Problem mehr sein.


    bzw sorry, das die Antwort so lange gedauert hat, bin ein wenig im Stress in der Arbeit.


    Moegen die Zwoelf Goetter immer ueber uns wachen

  • Es gibt eine neue Version vom Spockplayer. Entweder koennt ihr das Programm hier im Downloadbereich herunterladen oder auf


    Spockplayer


    Einige Neuerungen:
    -) Das Aussehen wurde ueberarbeitet
    -) Man kann jetzt seine Atmosphären exportieren bzw importieren um sie mit anderen zu teilen
    -) Es wurden einige Tastaturkürzel dazugebaut um zb. die Lautstärke zu regeln
    -) Man kann sich jetzt Benachrichtungen anzeigen lassen wenn ein neues Lied gespielt wird
    -) Man kann jetzt neue Sounds oder Lieder auch ueber die normale Playlist hinzufuegen, einfach mit der rechten Maustaste drauf klicken und der Atmosphäre zuteilen


    Also wenn ihr Anregungen, Kritik oder Wünsche habt einfach schreiben


    Hesinde mit euch

  • Ohne von den anderen Programmen zu wissen, habe ich mir für diesen Zweck ein kleines Skript geschrieben. Ich wollte vor allem Hintergrundmusik und Hintergrundgeräusche voneinander getrennt steuern und zusätzlich noch Einzelgeräusche aufrufen können.


    Es ist ein simples Shellskript, das eigentlich nur einen Kommandozeilen-MP3Player mit den richtigen Parametern aufruft. Ist etwas herb, läuft aber gut unter Debian und Ubuntu :lol2:


    Wenn Interesse besteht, kann ich das Skript gerne hier veröffentlichen.


    F&G


    Scheffnow

  • Für alle die sich meinen Player angeschaut haben bzw sich dafür interessieren.


    Ich hab hier im Downloadbereich die neue Version hochgeladen.


    -) Es gibt Ereignisse, das heisst ein einzelner Sound direkt auf die Tasten 1 bis 0. Das eignet sich sehr gut um Schreie bzw oder das aufbrechen einer Tür abzuspielen
    -) Man kann jetzt sehr einfach über die normale Playlist Soundfiles zu bestehenden Atmosphären oder Ereignissen hinzufügen
    -) Das Importieren / Exportieren von Atmosphären funktioniert jetzt richtig bzw besser
    -) Die Tastenkürzel für die Atmsphären können jetzt auch Kombinationen sein also zum Beispiel: STRG+T, SHIFT+A, ALT+SHIFT+K
    -) Jetzt gibt es auch eine Playlist im Rollenspiel Modus um direkt Musikstücke anzusprechen

  • Hallo Mandra Yar,


    erst einmal ein riesiges Lob für Deinen Spockplayer!!! Das ist genau das Projekt, auf dass ich all die Jahre gewartet habe, und dass ich vom Ansatz her um Lichtjahre besser finde als gewisse etablierte andere RPG-Player!


    Leider kann man sich nur in dem alten Spockplayer-Forum (findbar per google) registrieren, im neuen jedoch nicht...
    Daher möchte ich nun gerne meine Hinweise auf diese Art loswerden:


    Bei mir tritt zunächst folgender Fehler auf:
    Man kann jede Atmosphäre nur einmal aktivieren. Wenn ich dann die nächste anklicke, dann geht zwar diese an, aber wenn ich wieder zurückklicke, dann kommt nichts mehr. Haben andere das gleiche Problem?


    Ausserdem (es gibt im Forum ja einen Ort für Wünsche) hätte ich einige Wünsche:
    - Es wäre toll (für meine momentane Art zu Musik-Meistern geradezu unverzichtbar), wenn man mehrere Atmosphären gleichzeitig aktivieren könnte. Dann könnte ich nämlich wie bisher z.B. den Regen (mit prasselndem Blätterdach und nahen Tropfen) und die Hafensounds incl. Musik übereinander aktivieren. Man bräuchte eben keine zwei verschiedenen „Häfen“ (einmal mit einmal ohne Regen) und wäre etwas modularer.


    - Aus gleichem Grund wäre es super, wenn man in der Rollenspielansicht Tabs anlegen könnte (so ähnlich wie es ja bei den Ereignis-Banken mit den F-Tasten geht). Dann könnte man (in Kombination mit der Gleichzeitigkeit) z.B. einen Tab „Wetter“, einen Tab „Städte“, oder die verschiedenen Abenteuer anlegen und hätte dadurch bei vielen Atmosphären mehr Übersicht.


    - Damit das dann gut beherrschbar bleibt, wäre zu dem Fenster der aktiven Sounds ein Fenster mit den gerade Aktiven Atmosphären (die ja von verschiedenen Tabs stammen können) sinnvoll. Da kann man alles wieder wegklicken, ohne dass man die Atmosphäre erst wieder im richtigen Tab suchen muss.


    Was meinst Du? Ist das sinnvoll? Zuviel Arbeit? Nicht machbar?


    Allerbeste Grüße