Gladiatoren arena

  • Ich hab mir mal gedacht das ich ein Internet Abenteuer mal ein bissle aufpeppe aber da kam mir der Gedanke: Das meine Helden in eine Arena kommen so ne Gladiatoren arena, kann ich das machen???
    Was meint ihr und da kämpfen sie halt und wenn se verlieren müssen sie halt aussetzen. Und wenns gewinnen dann können sie ja..............


    Jetzt müsst ihr ran den ich weiss ent was ich da machen soll

  • Ehrliche Meinung? Die Idee aufgeben, die ist platt und abgenutzt.


    Und ohne dir zu nahe treten zu wollen: Aber auch in Internetforen (Internet gesamt) tut ein wenig Grammatik gut.

  • Die Idee is echt scjon alt!!!Wenn du das trotzdem durchziehen willst (vor allem mit einer unerfahrenen Gruppe) kauf dir den DSA-Roman \"Sand und Blut\"!
    Der bringt die Thematikganz gut rüber!!!

  • Die Idee ist alt, aber deswegen nicht schlecht...
    Es war für eines meiner ersten Abenteuer die Grundidee, und jetzt, drei Jahre später .... ist es zu einen Monsterabenteuer mutiert... Ich brauche nur noich stuf 15+ Helden, die das ganze überleben können :twisted:


    Nicht die Arena, sondern das drumherum... :?:

  • Ist es schon fertig? Kann ich haben?? :)


    Quote

    Die Idee ist alt, aber deswegen nicht schlecht...
    Es war für eines meiner ersten Abenteuer die Grundidee, und jetzt, drei Jahre später .... ist es zu einen Monsterabenteuer mutiert... Ich brauche nur noich stuf 15+ Helden, die das ganze überleben können :twisted:


    Nicht die Arena, sondern das drumherum... :?:

  • Tja das hört sich eher so an wie: es werden Helden gebastelt die möglichst gut kämpfen können. Und dann schickt der SL Monster...
    Es ist eben eine andere DSA zu genießen... Eher nicht so mein Ding, obwohl ich das vor ein paar Jahren mal als SL mit zwei Freunden gemacht habe: naja... der SL gewinnt eben immer... (Wenn man es so betrachtet: es waren einfach zu viele Gegner)
    Es spricht sicherlich nichts gegen ein AB indem die Helden auch mal kurzzeitig in einer Arena kämpfen müssen, ich kenne da eigentlich nur ein SoloAB mit Namen Das Geheimnis der Zyklopen.
    Ist eben Geschmackssache. Wenn du ein AB in Al\'Anfa spielst und die Helden wollen z.B. einen Gladiatoren aus einem bestimmten Grund befreien und sie schleusen sich als Gladiatoren ein... kommt eben darauf an ob sie einen Gladiator aus dem Besitz einer Arena befreien wollen oder sich der Gladiator in einer der vielen Gladiatorenschulen aufhält... vielleicht wissen die Helden auch gar nicht genau wo sie suchen sollen...


    Mein Tipp: Arena ist ja schön und gut. Sicherlich ist es auch ein Schauplatz für ein AB, aber ein plumpes: die Helden kämpfen sich aus der Arena... Ich finde Arenen eher geeignet als Schauplätze der \"nebensächlichen\" Handlung, weil die Atmosphäre eben besonders ist. Vielleicht treffen sich die Helden da mit einem Informanten etc. ...

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Schleusen sich ein um einen Gladiatoren zu befreien... :lol: klingt nach \"Asterix und die Gladiatoren\"! :lol:


    Aber ein Abenteuer wo\'s teilweise um sowas Ähnliches geht gibt\'s schon: \"Bishdariels Fluch\"...

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Es wäre nicht das erste mal, dass Asterix Ideenlieferant für ein Abenteuer ist :)


    Die o.g. Idee sich einzuschleusen um etwas oder jemanden zu suchen ist sicherlich noch die \"stilvollste\" Möglichkeit dieses Thema anzugehen.
    Wem die Kämpfe nicht so wichtig sind, kann sein Abenteuer auch eher im Umfeld der Gladiatoren stattfinden lassen,z.B., als Heiler in den Katakomben, als Lehrmeister in einer Gladiatorenschule...
    Die Atmosphäre ist sicherlich auch ohne eigene Arenakämpfe sehr reizvoll.


    Wem es nur darum geht seine Spieler vor viele Gegner und tödliche Hindernisse zu stellen kann sich am \"Running Man\" Szenario entlang hangeln. Abgegriffen und Kitschig? Vielleicht, aber für ein klassisches Hack\'n\'Slay (+ Dungeon) Abenteuer immer noch sehr gut geeignet.
    \"...und wenn Ihr entkommt winkt euch die Freiheit und ein kleines Vermögen!\" Ja, klar! :twisted:

    - Es sind genug Orks fuer alle da! -

  • ich halte die arena idee nicht für sehr gut, weil bei meinem einzigen arenaabenteuer wurden die helden gezwungen dort zu kämpfen, was sie auch taten. das problem war nur, bis hilfe in form anderer helden angerückt kam waren die hälfte tot, weil sich die befreier gar zu blöd angestellt haben. der meister hat bei solchen abenteuer nur eine chance die helden am leben zu erhalten und zwar durch würfelbetrug, was irgendwann auffällt.
    also ein kampf ja, bis zum ende fighten überleben nur pgs, oder der meister manipuliert zu auffällig.
    das einschleußen hat den nachtteil, wie kommen die helden da wieder raus außer durch kampf, da ist denken gefordert, was sehr schwer ist, weil eine arena ja wie ein gefängnis gegen ausbruch gesichert ist


    rambur

  • Für die Thematik würd ich dir auch \"Das Geheimnis der Zyklopen\" und, wenn du was ausgefalleneres suchst, das Buch \"Drei Nächte in Fasar\" für Ideen empfehlen.
    u.U. Spoiler (nur mal so zur Sicherheit) :-D
    Da wird in ner Arena mit Sklaven und Gefangenen der Sturm auf Unau nachgespielt

    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :-D

  • ich spiele noch nicht so lange und habe diese Idee noch nie gesehen.Aber es geth nicht hauptsaäcvhlich um die arena.
    Sie kommen nur rein wenn sie blödsinn machen :twisted:

  • @Nanaki:
    Ich kann dir da nicht helfen, aber das wollte ich doch noch loswerden...


    Lass die Idee NICHT fallen, den nicht alle haben ein solches Abenteuer schon gespielt! Auch wenn dir einige von einem solchen Abenteuer abgeraten haben, gibt es noch genug Gruppen, die so was nicht nicht gespielt haben und für die das was völlig neues wäre.
    Auch ich habe ein solches Abenteuer innerhalb von mehr als 10 Jahren noch nicht gespielt!


    Ein Tipp kann ich dir doch geben:
    Verlass dich nicht allzusehr auf logische Reaktionen der Heldengruppe!
    Ich hab meine mal auf ne Sklaveninsel verschleppt und dachte die bringen sich eher gegenseitig um :shock:
    Das Abenteuer war für mich als Meister grausam und ich stand kurz davor alle zu toten!!!

  • @Selo
    Also als erstes: GERI HÖR SOFORT AUF ZU LESEN!


    Mein Abenteuer ist bestimmt nicht versandfähig, es besteht aus ungefähr 50 Blättern mit Meisterpersonen, Schlachtplänen, Plänen von Verliesen, Meisterpersonen und der Haupthandlung.
    Und das ganze ist zu groß, und hat zu große Auswirkungen, um mit den Offiziellen Aventurien zusammenzupassen.
    Worum geht es?
    Die Helden sollen für die DBA (=Horas. KGIA) das Verschwinden von mehreren Waffenlieferungen an ein Reiterregiment an der Grenze zum MR aufklären. Dabei stoßen sie darauf, das auch immer mehr junge Leute verschwinden. Ein verängstigter Helfershelfer packt schließlich aus und sie erfahren von einer Festung, die sich in den Tälern der Goldfelsen befindet. Neuer Auftrag: Siel sollen den Standpunkt und die Stärke des Gegners herausfinden. Sie lassen sich anwerben und kommen auch dort an, nur das tganze ist ETWAS größer als erwartet: Etwa ein Komplettes, militärisch organisiertes Regiment, das von einen alt Borbaradianer geleitet wird. Klingt so kurz etwas platt, aber die Geschichte ist besser als sie klingt. Ehrlich. Die Helden werden zu den jungen Rekruten gesteckt und stellen fest, das sie nicht die einzigen sind, die sich in der Feste spioniern. Die Feste bietet als einzige Abwechslung für die Soldaten eine Arena, in der blutige Kämpfe stattfinden, das war der Ausgangspunkt. Irgendwann, werden die Helden es schaffen zu entkommen und einen Gegenschlag zusammenstellen... Das ganze wird die letzte Feuerprobe vor Löwe und Rabe sein.