Breitgefächerte Bildung

  • Den Zwölfen zum Gruße,


    Ich versuche schon seit einiger Zeit einen Charakter für eine Gruppe zu erstellen die noch irgendjemand, der ein bisschen sich in der Wildnis auskennt (und nicht gerade der "Standart-Jäger" ist), braucht und habe mir also Gedanken bezüglich Breitgefächerter Bildung gemacht, zum Beispiel einen Hirten- Kundschafter oder sowas. Ich verstehe jedoch nur nicht ganz wie die 2. bzw. 3. Profession von den TaW her angerechnet wird. AH und die Suchfunktion konnten mir leider auch nicht helfen. Danke schonmal im Vorraus für Antworten :zwinker:

  • Also erste Frage ist, ob du DSA 4.0 oder 4.1 spielst.


    Zu DSA 4.0 kann ich sagen, dass du für die erste Profession ganz normal die TaW notierst. Anschließend werden die TaW der zweiten Profession addiert. Hierbei wird der Wert halbiert, wenn du schon einen Bonus von der ersten Profession hast (Boni aus Rasse und Kultur spielen dabei keine Rolle). Wenn du noch keinen Boni aus der Erstprofession hast, kannst du den vollen Wert addieren.
    Die Vor- und Nachteile der Zweitprofession werden je zur Hälfte addiert. SF werden zu verbilligten SF, verbilligte SF verfallen.
    Bei allen Rundungen wird echt gerundet.



    Zu DSA 4.1 kann ich dir nur WdH empfehlen, aber nichts sagen, weil ich das Buch nicht besitze.

  • Ja es geht um DSA 4.0
    Also es gibt keinen Unterschied zwischen Erstprofession und Nichterstprofession? Weil ich dachte irgendwie, es wäre so, dass man bei Erstprofession als erstes nicht nur den Vorteil billiger erhält, sondern sich auch ALLE Talentboni zuschreiben.
    Aber es gibt in der Hinsicht keinen Unterschied zwischen "Normalprofession" und Erstprofession?
    Und inwiefern ist es wenn man 3 Professionen kombiniert? (Was ja geht, wenn die beiden ersten Erstprofessionen sind)
    Schon mal vielen Dank für die Hilfe
    Jack


    P.S.: Achja falls es wundert, ich spiel mit Mephisto in einer Grupee ^^

  • Wenn man eine als "Erstprofession" (also z.B. Hirte) bezeichnete Profession zuerst nimmt, ist der Vorteil Breitgefächerte Bildung billiger... ich glaube es waren dann nur 5 GP + die GP der Zweitprofession die man ausgeben musste. Der Modus mit den Talenten und Vorteilen bleibt aber so, wie von Mhukka beschrieben.


    ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube es war so, dass 3 Professionen dann gehen wenn die 2 ersten "Erstprofessionen" sind... also z.B. der berühmt berüchtigte Tegalöhner/Bergmann/Grobschmied :lach:

    Noctum Triumphat

  • Ja die beiden Ersten müssen Erstprofessionen sein, aber wie ist es dam it Talentanrechnung? werden bei der 2. und 3. nur zur Hälfte angerechnet oder bei der 2. zur Hälfte 3. ein Viertel? :S

  • meiner Meinung nach bei der dritten analog zur zweiten die Talente in denen man aus den ersten beiden noch keine Boni hat voll, die wo man schon Boni hat, halb.

    Noctum Triumphat