Schmieden

  • Hi leutz ich spiele jetzt seit einem jahr dsa und ich habe mier einen waffenschmied erstellt und hätte dazu ein paar fragen
    Gibt es eine liste für welche waffe man welches material gibt?
    kann der schmied neue waffen erfinden?
    und wie könnte man als schmied eine schmiede bekommen?
    ich danke schonmal im foraus

    Den Zwölwen zum gruße mein Herr was kann ich für sie tun?

  • Also 1. Zum Material: gesunder Menschenverstand denke ich... Schau dir das jeweilige Bild im Arsanal an und schätze wie groß der Stahl/ Holz anteil ist. Die einzelnen Metallsorten sind im Arsenal sowie in Wege des Schwertes beschrieben.


    2. Neue Waffen: Ein Schmied lernt eher die klassischen Muster. Sofern es sich um Abwandlungen der selben handelt kann er sie sciherlich erfinden, wird dies aber wahrscheinlich eher nicht aus Eigenantrieb machen, immerhin will er die Dinger ja verkaufen und will sich daher sicher sein, das die Waffe wirklcih einen Käufer findet. Wenn ihm aber beispielsweise ein Mitreisender o.ä. geld bietet ihm sagen wir mal... eine Waffe mit einer langen Schneide und langem Griff zu erfinden... Also etwas das durchaus durch eine Abwandlung ihm bekannter Waffen zu machen ist (ich beziehe mich in dem Beispiel auf eine potenzielle "Erfindung" des Schnitters durch einen Nordaventurischen Schmied), dann könnte er diese Waffe schon neu erfinden.
    generell bei neuen Waffen immer die Frage stellen: Ist es wirklich sinnvoll so eine Waffe zu erfinden und sich mühsam in die Fertigung der selben einzuarbeiten statt ein klassisches Muster oder eine Abwandlung davon zu nehmen...


    3. Wie an eine Schmiede kommen: verschiedene Ansätze:
    a) örtliche Schmiede für ein paar Stunden mieten (immerhin laufen die auch nicht 24 Stunden am Tag)
    b) örtliche Schmiede pachten (wenn man länger in einem bestimmten Gebiet ist)
    c) Sparen und örtliche Schmiede kaufen/Neubauen (wenn man immer wieder zu dem Ort zurückkehrt)

    Noctum Triumphat

  • danke und wie ist das mit den preisen bei pachten mieten und kaufen

    Den Zwölwen zum gruße mein Herr was kann ich für sie tun?

  • Willkommen auf dem Orki. :)


    Im Support-Forum bist Du mit Deiner Frage allerdingfs völlig falsch, daher verschiebe ich es.


    Hinten im AA stehen verschiedene Stahlsorten drin und Verarbeitungsnmethoden und wie sich dies auswirkt auf das Endprodukt. Dazu gibt es noch Schmiederegeln in MFF und auch, so habe ich gehört, in Angroschs KInder, der Regionalbeschreibung für Zwerge.


    Neue Waffen sehe ich als schwierig bis fragwürdig an, denn in Aventurien gibt es bereits sehr viele Waffen (mehr, als man eigentlich braucht). Gerade, wennsich neue Waffen an irgend etwas aus Comics und Mangafilmen anlehnt, sehe ich so etwas als seher fragwürdig an.


    Man kommt an eine Schmiede (zum Teil wiederhole ich Pyroalchi, befürchte ich), in dem man entweder arbeitet (z.B. als Gehilfe eines Schmiedes oder auf Abenteuern Geld verdient) und sich dann mit einer eigenen Schmiede niederlässt, oder aber, um während des Abenteuerlebens zu schmieden, muss man halt Pause machen mit dem jerumwandern. Man kanns ich z.B. als Gehilfe eines Schmieds anbieten und vielleicht als Lohn vereinbaren, statt Geld, am Ende der Zeit die Schmiede und ihr WErkzeug für eine bestimmte Anzahl an Tagen benutzen zu dürfen für die eigenen Arbeit.
    Oder aberm, wenn man selber wohlhabend genug ist, schaut man, ob man vielleict mal eine Schmiede mieten kann. Das dürfte aber sehr teuer sein, weil eben der Verdienst des Schmiedes ersetzt für die Zeit und sein Werkzeug benutzt wird, und man zusätzlich ja meist noch als Voraussetzung erfüllen muss, dass man in einer Schmiede schon eine bestimmte Zeit gearbeitet hat.
    Wäre also die Option: Arbeiten mit dem Lohn, dann die Schmiede für die eigenen Arbeit nutzen zu dürfen, oder aber erst arbeiten und dann die Schmiede hoffentlich 'mieten' dürfen.

  • aber das erklaärt trotzdem nicht meine frage für den preis ich habe das mal so ca. ausgerechnet und das wären 150d würde das passen?

    Den Zwölwen zum gruße mein Herr was kann ich für sie tun?

  • Zu den Preisen:


    falls du "Ritterburgen und Spelunken" haben solltest, kannst du dir einfach mal eine Beispielhafte Schmiede "bauen".
    So als Beispiel: eine große Schmiede von 50 m² (mit Lager etc. kostet das schon so in dem Rahmen) aus Stein und mit feuerfestem Dach kostet 450 Dukaten. + Für die Esse, Kohlenschütte Amboss etc. sagen wir mal nochmal 100 Dukaten.


    Ergo (ohne Schmiedewerkzeuge und Material):
    Neubauen : Je nach Ort wo sie hin soll ca. 600-700 Dukaten
    Kaufen: 550 Dukaten
    Pachten: 27,5 Dukaten/Jahr (5 % laut Ritterburgen und Spelunken)
    Mieten(kurzfristig): nach Abmachung... Schätzungsweise 1-5 Silber/Tag (nur als Vorschlag)

    Noctum Triumphat

  • könnte es auch gehen in einer stadt die kein schmied hatt anzufangen und dort alles bekommen? also schmiede etc.
    danke

    Den Zwölwen zum gruße mein Herr was kann ich für sie tun?

  • Nun, das ist wohl nicht so wahrscheinlich... das Problem ist, das sich diese Shcmiede eben nicht von selbst baut und während Städte eigentlich grundsätzlich schon schmiede haben scheuen Dörfer, die noch keinen haben die Investition in etwas derart teures. Noch dazu wo es für irgendeinen zugereisten ist, bei dem man nicht sicher sien kann, wie lange er bleibt oder ob er sich nicht mit allem werkzeug aus dem Staub macht. Das Maximum wäre, das ein Landadliger dich für vielelicht 12 Jahre in die Pflicht nimmt als Waffenschmied und dir eine Schmiede gibt, der wird dann aber verständlicherweise verlangen, das du die ganze Zeit arbeitest und sein Land nicht verlässt.

    Noctum Triumphat

  • Nun ja, wenn da eine voll eingerichtete Schmiede ist, aber kein Schmiede, dann ist da "zufällig" der örtliche Schmied 2 Tage vorher gestorben. Aber auch dann hat er bestimmt eine Familie, die die Schmiede verkaufen oder verpachten will, statt an einen Durchreisenden Wanderschmied für ein paar Tage oder Wochen zu vermieten (der dann ja vor allem seine eigenen Sachen schnmieden will). Selbst ohne Familie fällt die Schmiede an die Stadt, die damit auch Geld verdienen will (und einen festen Schmied haben will).
    Zusätzlich ist Schmiede ja nicht Schmiede - so ein Dorfgrobschmied, der vor allem den Leuten ihre Pfüge und Schaufeln gemacht hat, hat vermutlich nicht unbedingt die Einrichtung und Werkzeug, dass man damit Waffen schnmieden kann (was ich mal vermute, dass es darum geht).


    Ich würde also sagen: Nein, die finanziell billige Tour, praktischerweise eine gut ausgestattete Schmiede ohne Bsitzer zu finden und daher mal eben umsonst da ein paar Tage oder Wochen drin zu werkeln, wäre arg herbeigezogen und gebogen und sehr, sehr unwahrscheinlich.


    (Offenbar kann ich mich immer noch nicht kurzfassen. *g*)


    Was genau schwebt Dir denn vor zu schmieden?


    Du hast übrigens eine pn bekommen, Androgar.

  • Zuerst ich habe die PN gekriegt und ich achte darauf.


    Jegliche Zwh. Waffen Schmiedet mein Schmied aber größten teils Äxte und Schwerter.

    Den Zwölwen zum gruße mein Herr was kann ich für sie tun?

  • hmm... nach dsa 4.1 gibt es eine art Steigerung vom Besonderem Besitz d.h
    1.Stufe siehe Proffesion
    2.Stufe etwas im Wert von 600 Dukaten
    3.Stufe ... 3000
    4.Stufe ... 15000
    5.Stufe.... 75000
    Es kostet natürlich pro stufe 7 gp