Antikatholische Schriften - Sakrileg & Co.

  • Ich als bekennender Anti-Katholik habe ein Faible (schreibt man das so?) für Romane und Tatsachenberichte entwickelt, wo die Katholische Kirche was auf die Mütze bekommt.


    Was giebts da so alles? Ich kenne bisher "Sakrileg", "Illuminati", "Im Namen Gottes?" und die apocryphen Schriften werde ich mir auch bald zulegen.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • Ich bin zwar auvch Antikatholik(also Protestant)
    halte aber "sakrileg"und co mittlerweile für ziemlichen Quatsch...
    Die "Fakten" sind meist nur Halbwahrheiten und eben aufgepusht um einen guten Thriller draus zu machen.
    Antikatholizismus kann man durch den Beitritt zur EKD (Evangelische Kirchen Deutschlands)bekunden *missionier*


    Edit: 2000. Beitrag

    mfg ecuvaro


    Qui labores, pericula, dubias atque asperas res facile toleraverant, iis otium, divitiaeque, optanda alias, oneri miseriaeque fuere. (Sallust, Cat 10)

  • Nee, das kannst du vergessen, da geh ich nicht hin!!!!
    Was Sakrileg betrifft, gibts das Buch Der Da-Vinci-Code Entschlüsselt, da hat so ein Kerl Sakrileg analysiert und rausgeschrieben was Wahrheit, Halbwahrheit und Lüge ist. Das ist ein Werk von 600 Seiten, so viele wie Sakrileg auch hat (hab grad nachgeguckt).

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • na also... habe ich doch gesagt. man lese lieber die fachbezogenen Bücher von Experten zu diesem Thema

    mfg ecuvaro


    Qui labores, pericula, dubias atque asperas res facile toleraverant, iis otium, divitiaeque, optanda alias, oneri miseriaeque fuere. (Sallust, Cat 10)

  • Bei "Sakrileg" geht's ja auch nicht darum, sich Fachwissen anzulesen, sondern darum, einfach ne gute Unterhaltung zu haben. Klar sind das nur Halbwahrheiten, die dann aufgemotzt und beliebig kombiniert wurden - alles für die Spannung und damit das, was Dan Brown sich ausgedacht hat, zusammenpasst. Für bare Münze sollte man das nicht halten. Aber als Unterhaltungslektüre ist "Sakrileg" imhoo ganz gut.



    Hm, ich kenne noch:


    - Das fünfte Evangelium
    - Die Akte Golgotha
    - Assassini
    - Der Schatten des Herrn
    - Die sixtinische Verschwörung
    - Des Teufels Kardinal
    - Purpurschatten
    - Jagd auf Matutin


    Alles mehr oder weniger antikatholisch... Nicht überall ist die Kirche die große, dunkle Macht hinter einer Verschwörung (nicht bei 5. und 8.), aber immer kommt sie ziemlich negativ rüber. ;)

  • mir würde noch "Scriptum" einfallen. Das ist auch einer von diesen Thrillern (der Geheimbund der Guten sind hier übrigens die Templer :lol2:)

    Congress shall make no law...

  • Dann wirst du an folgenden Titeln bestimmt auch viel Freude haben:


    Wihelm Hauer: Deutsche Gottschau
    Alfred Rosenberg: Der Mythus des 20. Jahrhunderts
    Erich Ludendorff: Judengeständnis: Völkerzerstörung durch Christentum

  • Condor:


    :lach: :lach: :lach:


    Auch wenn es bitter ist, habe ich herzlich gelacht... Interessant wäre auch ein Thread "Antisemitische Schriften - Jud Süß & Co.", in dem ein "bekennender Antisemit" von seinem Faible für Romane und Tatsachenberichte berichtet, in denen Juden "was auf die Mütze" bekommen. Da wären deine Vorschläge vermutlich sehr ähnlich (bis identisch) gewesen...

  • Noch kirchkritische romane sind:


    Julia Navarro mit "Die stumme Bruderschaft"
    Javier Saviola mit "Die Pforten der Templer"

    Schöpfung ist ein reiner Akt des Willens. (John Hammond)


    Stay a while and listen. (Decard Cain)

  • Ich danke schon einmal den ganzen hilfreichen Beiträgen (insbesondere den von Milti :lach: :zwinker:ich kann drüber lachen, mein Opa war Jude) und hoffe das noch viel Nützliches kommt.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • Quote from "Mechtbert_Gnitzinger "


    Probiers doch mal mit Marx, Engels und Nietzsche...


    Zuwenig Schießereien und Rätsel. Außerdem wird die Sprache etwas kompliziert :cool2:

    Congress shall make no law...