Elf ohne Zauber

  • hallo zusammen, also ich hab da mal ne frage:
    ich würde ganz gerne einen Wald-Elfen oder Halbelfen spielen, der in einer waldelfischen Sippe aufgewachsen ist und eine elfische Profession hat. Hört sich ja bis dahin ganz ok an, aber hier kommt mein Problem: Ich habe keine Lust auf diese ganzen Zauber und so. In unserer Gruppe spielen wir eh kaum mit Zaubern und ich selbst finde so manche Zauber einfach zu spielvereinfachend ( außerdem ist mir das zu umfangreich :huh2:). Der (Halb)Elf sollte dann natürlich von seinen sonstigen Charaktereigenschaften, Weltbild und so weiter ein vollständiger Elf sein.
    Ich habe mir dabei so gedacht, dass es z.B. ein Halbelf ist, der aber keine menschlichen Züge hat (auch vom Aussehen), bis auf die Tatsache das er komplett nicht zaubern kann. Von der Sippe aber akzeptiert wird. Ist sowas möglich?
    Soweit so gut, aber dann käme ja noch die Frage inwieweit sich die ganzen GP für Rasse, Kultur und Profession ohne diese ganzen Zauber verbilligen würde! Kann mir da jemand helfen? Danke schonmal im Vorraus!

  • Ein Elf ohne Zauber kann soweit ich weiß das Salasandra nicht vollziehen. Dies benötigt er aber um einer Sippe anzugehören. Außerdem gehört ihre Magie zu ihrem Wesen, man denke nur an das Iama. Dies wäre also kein Elf mehr, sondern ein Waldläufer mit spitzen Ohren. Also ich würde mal behaupten, dass sowas (zumindest im offiziellen DSA) nicht möglich ist.


    EDIT: Willkommen auf dem Ork :laechel:

    Was soll eine Signatur, wenn selbst kleine Bilder nicht darin sein dürfen :-/

  • Also, selbst in den offizielln Unterlagen steht es wäre nichtnachgewiesen ob man Magie für Salasandra benötigt oder nicht. Was man jedoch sicher braucht, ist zweistimmiger Gesang.


    Was hat dein Char eigentlich für nen Grund das er keine Zaubver hat? Der Punkt ist der Elfen sind Zauberwesen. Das er keine hat müsste schon nen massoiven Grund haben, denke ich.


    Und ich frage mich auch ob jemand der nicht magisch begtabt ist von ner elfischen Sippe akzeptiert wird oder nicht. Das entfremdet ihn zumindest doch sehr stark von den anderen, denke ich.

    Never whipsnap a whipsnapper

  • Wenn ein Halbelf überhaupt von einer Sippe aufgenommen wird (was gerade bei Waldelfen extrem selten vorkommt), dann wird er auch in der Magie unterrichtet.
    Und selbst wenn ein Halbelf bei Menschen aufgewachsen ist, die sein magisches Potential nicht gefördert haben (will sagen, er hat keine magiekundige Profession erlernt), so ist der Halbelf noch immer ein Magiedilettant.


    Ich sehe eigentlich nur eine einzige Möglichkeit, einen Elfen ohne Magie zu spielen: Der Elf hat sich als Priester einer Gottheit weihen lassen, ist also schon komplett Badoc, und hat bei der Weihe auf seine magischen Kräfte verzichtet und sie sich ausbrennen lassen.

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • DANKE :laechel:
    aber nehmen wir mal an auf dem Elfen liegt ein Fluch, von nem bösen Magier oder was weiß ich, und er kann deswegen keine Magie wirken. Würde die Sippe ihn ausstoßen, bloß weil einer der ihren verflucht ist?
    Mir geht es ja nicht darum irgendeinen Waldläufer mit spitzen Ohren zu spielen, sondern einen Vollblut Elfen mit all seinen Vor- und Nachteilen, der genau so denkt und handelt wie man es von Elfen gewohnt ist, sprich die elfische Weltsicht hat. sonst könnte ich ja direkt nen jäger spielen oder so.
    Ich will halt nur nicht diese blöden zauber :rolleyes2:

  • Und wenn du einen Menschen spielst, der bei Elfen aufwuchs, aber nicht magiebegabt ist? Ein solcher Char hätte zwar den Nachteil Elfische Weltsicht, kann aber keine Zauber wirken und auch nicht ins Salasandra, da er nicht magisch begabt ist. Das einzige, was zum Elfen fehlt, sind die spitzen Ohren. Aber sonst entspricht ein solcher Held deinen Vorstellungen. Einziges Problem: Nur Auelfen (und in ganz seltenen Fällen auch Steppenelfen) ziehen ein Menschenkind bei sich auf, besonders, wenn es nicht magisch begabt ist.

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • Das hört sich ja ganz gut an. Ich mein, das es selten ist ist ja nicht schlimm. Helden sind halt oft was besonderes. Da stellt sich dann nur die Frage: wie setze ich die ganzen Vor- und Nachteile, Talente usw. mit den ganzen GP in eine Verbindung um den Char zu erstellen?

  • Das steht alles in Aventurische Helden und in Aventurische Zauberer.
    Zuerst wählst du eine menschliche Rasse aus Aventurische Helden. Wenn der Mensch bei den Elfen aufgewachsen ist, kommen eigentlich nur Mittelländer, Thorwaler, Norbaden oder Nivesen in Frage. Alle anderen menschlichen Rassen leben einfach zu weit entfernt, als daß ein Kind von ihnen bei den Elfen aufgewachsen sein könnte.
    Danach wählst du die Kultur Auelfische Sippe (oder Steppenelfische Sippe) sowie eine elfische Profession deiner Wahl. Beides findest du in Aventurische Zauberer. Der Mensch erhält jedoch keine Zauber oder magischen SFs, wohl aber alle anderen Vor- und Nachteile, die bei Rasse, Kultur und Profession stehen. Die GP-Kosten bleiben aber die selben: GP für Rasse + GP für Kultur + GP für Profession. (Zugegeben, das ist etwas unfair, aber du willst ja unbedingt einen so ausgefallenen Helden spielen!)
    Der Rest der Heldenerstellung läuft dann wieder wie gewohnt.

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • Unfair? hehe das macht die sache doch erst spannend ! :gemein:
    aber vielen dank du hast mir wirklich sehr geholfen! :lol2:

  • Die Sache ist zwar soweit schon geklärt, aber als Nachtrag:
    @Ronald: Eine Weihe ist unpassend, da es bislang zwar einige Halbelfen gibt, die eine Weihe empfangen haben, aber es nur einen Elfen gibt, der eine Weihe empfangen hat, und der ist nicht mal besonders bekannt (aber das hat Gründe). Und bei einer Weihe dürfte es unwahrscheinlich sein, in einer elfischen Sippe aufgewachsen zu sein.
    Obendrein verlangen nur wenige Kirchen eine Ausbrennung, sprich völligen Verzicht auf astrale Kräfte.


    @Timmi: Keine Lust auf Zauber zu haben, ist mal etwas anderes. ;):lol2:

  • Quote

    @Timmi: Keine Lust auf Zauber zu haben, ist mal etwas anderes. Zwinkernd


    aber durchaus nachvollziehbar bei dem ganzen regelgewust ^^


    EDIT: elfische magie ist allerdings garnicht sooo kompliziert... richtig komplex wird es, wenn du einen beschwörer oder artefaktmagus spielst :iek:

    PL: I cast a fireball at the orcs.[br]GM: But you'll get caught in the blast![br]PL: So, I have an amulet of fire protection. I'll be fine.[br]GM: What about the other players?[br]PL: Oh yeah... Do I get experience for killing them too?[br][br]out of: "The Munchkin's Guide to Power Gaming"

  • Quote from "Schattenkatze "


    ...aber es nur einen Elfen gibt, der eine Weihe empfangen hat, und der ist nicht mal besonders bekannt...



    nein, es gibt auf jeden fall mehr als nur einen elfischen geweihten. weiß nun nicht gerade wen du meinst, aber ich erinnere mich an ein offizielles abenteuer (ich meine es war "das levthansband") wo eine elfische rahjageweihte drinne vorkommt. ausserdem meine ich gibt es noch einen elfischen firungeweihten - dazu fällt mir aber keine quelle ein.

  • Quote from "Ilkorion "

    nein, es gibt auf jeden fall mehr als nur einen elfischen geweihten. weiß nun nicht gerade wen du meinst, aber ich erinnere mich an ein offizielles abenteuer (ich meine es war "das levthansband") wo eine elfische rahjageweihte drinne vorkommt. ausserdem meine ich gibt es noch einen elfischen firungeweihten - dazu fällt mir aber keine quelle ein.


    Also ich muss auch sagen ich hab da auch mehr im Kopf die ne Weihe haben - das es nicht sooo ungeöhnlich ist. Ungewöhlicher als total badoce Elfen die ihr eigenes Volk verraten oder Dämonen beschwören usw. usw. (was es ja auch gibt) finde ich nicht.

    Never whipsnap a whipsnapper

  • Im Meridiana-Buch wird eine elfische Praiosgeweihte erwähnt, die einen Tempel im tiefen Süden leitet. Die hat garantiert keine magischen Kräfte mehr!

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • Im funkelnagelneuen Elfenbuch werden mehrere halbelfische Geweihte erwähnt und nur ein (voll) elfischer Geweihter. Da scheinen die Autoren dann nicht ganz aufgepaßt zu haben.^^ (Mir ist auch nur der eine bis jetzt in Abenteuern begegnet.)
    Eigentlich ist es ja schon ungewöhnlich, da Elfen bekanntlich überhaupt keinen Bezug zu Göttern haben, jedenfalls keinen, der so positiv ist, daß es zu einer Weihe führt. (Ich finde die ganzen Elfen, die über Aventurien verteilt an Akademien unterrichten, schon merkwürdig genug.)


    Und als Praiosgeweihte hat niemand mehr magische Kräfte.^^

  • für elfen ist ihre magie wie das atmen etwas völlig natürliches.
    kann ein menschn nicht atmen stirbt er, kann ein elf nicht zaubern geht er auc hmehr oder weniger ein...

    Es sind nicht die wahrgenommenen oder die verpatzten Chancen, nicht die Sünden oder die guten Taten, nicht das Gelernte oder das Verlernte, nicht die Freunde oder die Feinde,die das Leben gewichten. Das einzige, was zählt, sind die Chancen, die man verpasst hat.[br]


    Die Bibel enthält sechs Ermahnungen an Homosexuelle und 362 Ermahnungen an Heterosexuelle. Das heißt aber nicht, dass Gott die Heterosexuellen nicht liebt. Sie müssen nur strenger beaufsichtigt werden.

  • Quote from "Schattenkatze "


    Im funkelnagelneuen Elfenbuch werden mehrere halbelfische Geweihte erwähnt und nur ein (voll) elfischer Geweihter. Da scheinen die Autoren dann nicht ganz aufgepaßt zu haben.^^ (Mir ist auch nur der eine bis jetzt in Abenteuern begegnet.)
    Eigentlich ist es ja schon ungewöhnlich, da Elfen bekanntlich überhaupt keinen Bezug zu Göttern haben, jedenfalls keinen, der so positiv ist, daß es zu einer Weihe führt. (Ich finde die ganzen Elfen, die über Aventurien verteilt an Akademien unterrichten, schon merkwürdig genug.)


    Und als Praiosgeweihte hat niemand mehr magische Kräfte.^^


    Naja ich denke der Elf müsste schon badoc sein der sich weihen lässt - ein Sippenwelf der frisch aus dem Wald kommt lässt sich natürlich nicht weihen


    Wobei ich Dilandau nicht zustimme das der Elf dann eingeht. Ich sehe es eher so wie wenn hier einem ein Bein fehlt oder so was, was man halöt gewohnt ist zu haben, aber das er gleich eingeht unterstreiche ich nicht.


    Und wenn Elfen badoc sind und die sich weiter vermehren... so ungewöhnlich finde ich das dann auch nicht ;)

    Never whipsnap a whipsnapper

  • Hmmm, interessante Idee, darauf muss man erstmal kommen!
    Gerade die elfische Magie macht einen Elfen aus!
    Aber ich würde vorschlagen einen ''vollblut'' Waldelfen zu spielen, der so gut wie keine magischen Kräfte hat, z.B. einen Krieger (Stammesbeschützer) bei dem aufgrund äußerer Umstände die magischen Fähigkeiten schlicht verkümmert sind. Stellen wir uns mal vor, im Elfenwald ist mal nicht alles friede-freude-eierkuchen und in der jugend dieses helden mussten die elfen dieser sippe kämpfen, warum auch immer? Im Kampf ums Überleben war hier nun die gutgeschulte Waffenhand wichtiger als Salasandra und Zauberei, weshalb unser Held nur geringe bruchstückhafte magische Kenntnisse besitz und gar nicht zaubern mag.
    Wenn dein char nicht zaubern will ist es doch für dich wurscht ob er es kann oder nicht! Oder?


    Andere Möglichkeit (aber viel schlechter): Der Elf hat einen ''Gendefekt'' hat keine veranlagungen zu Zauberei. Trotzdem ziehen die liebenden Eltern ihr ''behindertes'' Kind auf. Der Held hat weitreichende geistige Kenntnisse über Magie und Elfentum, muss aber nach der Pubertät die Sippe verlassen, weil er eben doch nicht so ganz dazugehört....


    -meine vorschläge- bitte um kommentare , danke. Dschaya :confused2:

  • Der erste Vorschlag ist so dann nicht möglich, da es duchaus die elfische "Profession" des Kämpfers (Thara) gibt und der hat nun mal auch seine Zauber. Da Elfen intuitiv zaubern, ist es auch in meinen Augen wenig plausibel, daß man als Elf nie zauberte, wenn es gerade nötig und praktisch war und nie ins Salasandra kam und damit nie getan hat, was alle anderen Elfen um diesen einen herum eigentlich ständig und mit Selbstverständnis tun.

  • Ohne Salasandra wird man aber auch nicht zum Kämpfer und eher verstoßen als Badoc.
    Und das bei Wald- und Firnelfen schneller als man gucken kann.
    Auelfen sind komisch, aber eben auch Elfen.
    Das mit dem badoc ist halt so ne Sache.

    Zwergenschelm:
    Wer tief buddelt muss was finden. Wer nicht buddelt fliegt eben hoch und sucht dort!
    Zwergenschelm Teil 2: Lunge lähmen