Kleinigkeiten schnell geklärt (Magie, Zauberei und Hexenwerk)

  • Ein Patzer passiert immer nur einer Doppel-20 oder spgar dreifach-20, das gilt auch für Zauber.


    Ebenso wie bei gepatzten Talentproben ist der Ausgang deutlich negativer als einfach nur eine Probe nicht geschafft.


    Bei einigen Zaubern ist eine mögliche Konsequenz für einen Patzer angegeben, beim Transversalis könnte man zum Beispiel irgendwas üblem im Limbus begegnen. Bei Hellsichtszaubern könnte man selbst nichts mehr sehen oder offenbart jedem seine Gedanken bis ins letzte Detail.
    Zum Teil kannst du dich an Effekten für den Reversalis orientieren (wenn es passt). Die Konsequenzen von Patzern sind aber immer negativ, für mächtige Zauber und Rituale, z.B. Invokationen könnten die durchaus dem Zauberer ernsthaft gefährlich werden.
    Angeblich kann beim Weisheit der Bäume der Zauberer selbst zum Waldschrat werden (steht im LCD oder WdZ), aber ob das stimmt muss dein SL entscheiden.

  • Wenn ich einen Paralysis in den Zauberspeicher spreche, dabei die SpoMod Zauberdauer verdoppeln anwende, behalte ich dann die möglichen 2 Punkte Erleichterung aus ZD verdoppeln, gegen die später anfallende Magieresistenz oder verfallen die zwei Punkte?


    Paralysis +0, Zauberdauer verdoppeln -4, In Zauberspeicher einspeichern +2 = -2/0

  • Ich glaube offiziell ist das nicht geregelt aber wir handhaben das so, dass die verfallen, da der Zauberspeicher schon mächtig genug ist.

    insane inside

  • würde ich auch so sehen. Hab dazu auch nix gefunden. Dachte, da fragste mal besser. ^^

  • Einen Zauber gibt es für so etwas nicht. Profan geht man mit dem Wissenstalent Kryptographie an derartige Probleme.

  • Hinreichend könnte auch ein Xenographus dienen. (LCD S. 289)
    An Liturgien bin ich mir sicher, dass es in der Phex und Nanduskirche eine Möglichkeit gibt ein Text zu verschlüsseln aber sonst gibt es auch da nur die Liturgie Schrifttum ferner Lande (WdG S. 270).

    insane inside

  • Neim Xenographus steht doch dabei, dass er nicht entschlüsseln kann.^^

  • Deshalb hab ich auch nur geschrieben hinreichend. Wenn der Text einfach nur durch ne Geheimschrift verschlüsselt ist, dann ließe sich damit behelfen.

    insane inside

  • kann man eigentlich auch kräuterbonbons herstellen? Irgendein alchimist wird ja wohl mal auf die idee kommen?

  • Denke da müsste der Meister mitspielen.
    Die Bonbons sind ja leicht herzustellen. Honig etwas erhitzen, Wasser und Zucker dazu bis es ne Masse gibt.
    In diese dann Kräuteröl - oder Sirup rühren, die masse auslegen und zurechtschneiden. Abkühlen lassen - fertig.


    Auf die Idee könnte ein Zuckerbäcker vielleicht kommen, allerdings vorerst in einer anderen Form.
    Das ganze dürfte in Aventurien dann als "große neue Sache" angekündigt/angepriesen werden.
    Vielleicht beinhalten die Bonbons ja sogar Heilkräuter.^^

    "Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."
    "Moral zu predigen ist ebenso leicht als Moral zu begründen schwer ist."

  • ging auch mehr um kräuter oder tränke (verdünnungsregel aus wdA) oder auch gifte und ähnliches kann so unauffällig verwendet werden

  • kann man eigentlich auch kräuterbonbons herstellen? Irgendein alchimist wird ja wohl mal auf die idee kommen?

    Da es bereits Pastillen gegen Erschöpfung gibt, ist es durchaus möglich, dass es auch Kräuterbonbons gibt.

  • Auf die Gifte bin ich eben gar nicht gekommen...eröffnet völlig neue Möglichkeiten :evil:


    Storytelling *wink* wenns was in der Art schon gibt, dann kann mans definitiv weiterentwickeln! :)

    "Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache."
    "Moral zu predigen ist ebenso leicht als Moral zu begründen schwer ist."

  • muss ja nichts tödliches sein da es eh stark verdünnt wird aber man kanns auch in ne stadt "schmuggeln"etwas paranoia durch ein angstgift hilft sicher mal weiter. Oder man schmuggelt was in größeren bonbon blöcken durch grenzen. Wobei rauschgifte sicher auch nett sind als bonbons. Aventurisches lsd und xtc

  • Wo steht eigentlich drin (seitenangabe bitte) wie viel/wenig eigentlich ein magiekundiger Geweihter an AsP regeneriert? habe nichts konkretes in meinen Büchern lesen können außer in WdG das sie langsamer sei oder das paar Kirchen einen magisch ausbrennen oder man gar nichts mehr regenieren kann.


    Danke

  • Also man Regeneriert ganz normal weiter, so man nicht in einer dieser Spießerkirchen ist. Die Regeneration wird jedoch um ein zehntel der Entrückung verringert (WdG S.246). Das ist so weit ich weis die einzige Einschränkung.

    insane inside

  • Noch eine ähnliche Basicfrage wie neulich: Wenn man einen Zauber wirken will, bei dem AsP permanent verbraucht werden und er geht schied (kein Patzer). Sind die pAsP dann trotzdem futsch oder hat der Magier die noch, da "die Einbindung" o.ä. ja nicht funktioniert hat?

  • Nein. pAsP werden meist nur bezahlt, wenn der Zauber auch gelungen ist. Außer beim Arcanovi. Da kann ein Artefakt misslingen und dennoch muss man pAsP bezahlen.

    insane inside