Verschoben: Arcanovi Proben und aufladbare Artefakte

  • Hesinde zum Gruße!
    Wenn ich einen Ring mittels eines Arcanovi bespreche und einen Balsamsalabunde fixieren will, wie sieht es dann mit der Aufladbarkeit aus? Wie kann man ein Artefakt wieder aufladen? Muß ich hierzu nur den Spruch auf das Artefakt sprechen?wenn ja wie sieht das ganze mit den Proben aus?sind diese erschwert und wenn ja wie?
    Muß das Aufladen binnen eines Tages geschehen (siehe Mysteria Arkana S.197 rechts unten!)?
    Kann ich Anfangs einen Balsamsalabunde mit 50 LP \"reinladen\" dann verbrauchen und anschließend das Artefakt nur mit 30 LP bzw. mit 70 LP aufladen?
    Wie sieht es mit permanenten ASP aus?diese entfallen doch nur auf die Arcanovi und erste Spruch Kosten, oder?


    Ich weiß dass ich hier einiges wissen möchte, aber ich kann dieses Kapitel immer wieder lesen und werde nicht schlauer!hoffentlich kann mir jemand von euch darüber aufschluß geben!
    Wäre echt nett wenn ihr mir die Antwort auch als Email schreiben könntet, da ich nicht sehr oft im Internet bin!


    [EDIT: Tut mir leid, nicht per Email. Dazu gibt es das Forum. Beschwerden bitte per PN an mich persönlich -Kennin]


    möge Hesinde euch wohl gesinnt sein..... :wink:


    Travido

  • Ich glaube, dieser Thread sollte nach DSA3 verschoben werden. Eine Mysteria Arkana findet sich in Z&H dann doch nicht. Ansonsten, Aufladbarkeit von Artefakten wird in eben jener Mysteria Arkana besprochen. Ich bin kein Experte, aber beim genauen Lesen des Kapitels über Artefakte findet sich die Antwort. Ansonsten ist das so eine typische Frage, auf die die beste Antwort lautet: Frag deinen Spielleiter.

  • 1. das ganze ist DSA3, also weg damit.
    2. Die MA schweigt sich zum Aufladen aus, es liegt also wirklich ganz beim meister. Wie das in Z&H gelöst ist weiss ich noch nicht.

    Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst. (Matthias Claudius)

  • Thema nach DSA3 verschoben!


    @Travido:
    Ohne davon wirklich viel Ahnung zu haben würde ich sagen:
    Mit weniger ASP wieder aufzuladen könnte gehen, aber mit mehr eher nicht... meine Meinung! Nicht nachgeprüft! :roll: :wink:

  • Darnok @Xeto: Erst nachschauen, dann posten:


    Mysteria Arkana, S. 197 \"Wiederaufladen Magischer Artefakte\"


    Ich fasse mal zusammen:
    1. 1W20 würfeln, bei 1-17 ist aufladen möglich, bei 18-20 nicht (endgültig).
    2. Man muß a) das Artefakt erschaffen haben B) die Thesis der Erschaffung besitzen c) mittels Analüs alle Funktionen des Artefakts rausfinden.
    3. Die Zauber, die auf dem Artefakt lagen, wieder auf das Artefakt sprechen, wobei wieder die Erschwerungen nach S.192 gelten.
    4. permanente Kosten fallen nicht an.


    Quote

    Wenn ich einen Ring mittels eines Arcanovi bespreche und einen Balsamsalabunde fixieren will, wie sieht es dann mit der Aufladbarkeit aus? Wie kann man ein Artefakt wieder aufladen? Muß ich hierzu nur den Spruch auf das Artefakt sprechen?wenn ja wie sieht das ganze mit den Proben aus?


    s. oben. Selbe Prozedur wie bei der Erschaffung von Artefakten.


    Quote

    sind diese erschwert und wenn ja wie?


    Steht doch da. Wie bei der Erschaffung. S.192


    Quote

    Muß das Aufladen binnen eines Tages geschehen (siehe Mysteria Arkana S.197 rechts unten!)?


    Ja, das steht doch an der von dir angeführten Textstelle. \"In beiden Fällen gilt, dass die Sprüche innerhalb eines Tages verankert werden müssen.\" Was für eine Antwort erwartest du? Mehr als die MA vorlesen kann ich auch nicht. Wenn dir die Regeln nicht gefallen, bettel bei deinem SL.


    Quote

    Kann ich Anfangs einen Balsamsalabunde mit 50 LP \"reinladen\" dann verbrauchen und anschließend das Artefakt nur mit 30 LP bzw. mit 70 LP aufladen?


    Nein. Ich persönlich würde die Meister-Magie-Standardantwort geben: \"Mach eine Probe +7\", aber laut Regeln geht es nicht.


    Quote

    Wie sieht es mit permanenten ASP aus?diese entfallen doch nur auf die Arcanovi und erste Spruch Kosten, oder?


    Wenn da steht, keine permanenten Kosten, heißt das wohl: Keine permanenten Kosten. Du kannst natürlich permanente AE aufwenden, wenn du willst.

  • Unsere Hausregeln : (in DSA 4 übernommen worden)


    HESINDESPIEGEL


    ich sag drego er soll mal den link reinposten ....

  • Stimmt, vor allem sind die HSregeln wesentlich Spieler freundlich.


    Auserdem kann man so wirklich nette Artefakte erschaffen: Unser Tapferer Rondrageweihte hat ein Trinkhorn bekommen mit 3*Ladungen modifizierten Manifesto, semipermanent 3*pro Monat.


    Allerding mit einer Nebenwirkung: Bei jeden Einsatz werden w3 Mindergeister erzeugt....


    Einfach ein Fun Artefakt...

  • Hab auch mal ne Frage zum Arcanovi
    Wäre es regeltechnich möglich ein Artefakt zu erschaffen indem kein spezieller Spruch sonderen mittels kleiner Meditation reine AE gespeichert ist?
    Im MA find ich dazu nichts. Wäre doch denkbar das man die Meditation wie einen Spruch behandelt. Probe auf: IN CH KK - halbe Stufe. (steht irgendwo in den DSA 3 Regeln, weiß aber nicht mehr wo)

  • M.E.: ganz klares \"Nein\". Meditation, ob gross oder klein, ist keine Zauberei.

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Nur eine kleine Idee, als Meister muss man ja immer auch ausserhalb der Regeln denken können:


    Wie ist es, wenn ein hochstufiger Magier z.B. versucht den Zauber Balsamsalabunde so für sich zu modifizieren, dass er AE statt LE zurückgibt. (Modifikationen von Zauber siehe MA) Nun diesen Zauber auf ein Artefakt und du hast, was du ursprünglich wolltest......aber ob sich dieser Aufwand lohnt (Modifikation schätze ich, wird seeeeeehr schwierig werden)

  • @Alberix: Da würde ich aber eher den \'Magischen Raub\' modifizieren und ein \'Magisches Geschenk\' daraus machen, die Modifikation sollte, mMn, einfacher zu bewerkstelligen sein.