Zitate-Quiz

  • Jau, Ulrich Kiesow soll das gesagt haben!


    Ganz im Eindruck des Trubels, den Sex in der Literatur auslöst, im Gegensatz zu der Gleichgültigkeit gegenüber der Gewalt.



    Also: Leg los!

  • Nur noch mal als Frage: Ist das aus "Das zerbrochene Rad"?



    Ich konnte dem Satz übrigens schon damals nicht zu stimmen. Passte vielleicht in den Fünfzigern, als man noch Landser-Groschenromane unverschämter lesen konnte als Erotik-Schmuddelkram, aber heute zeigen Privatsender ab 23h ihre billigen Soft-Pornos, Actionfilme werden hingegen verstümmelt...

  • Oh tatsächlic Kiesow. Dabei hatte ich das nur so dahingesagt. Möglicherweise spielte er damit auf das Verbot der ersten DSA - Edidition an, als ein Bild zu sehen war, wo ein Pirat eine Maid in eindeutiger Weise mit einem Messer bedrohte. Da stand wohl auch was von ''möglicher Vergewaltigung'' oder so.
    Deswegen wurde das Spiel wohl als nicht jugendfrei eingestuft. Irgendwo auf einer DSA SEite findet man auch die ganze Story dazu.....


    Ach so, ich bin ja dran. OK.
    Mal wieder was leichtes. Wer sagte: „Philipp, das mißfällt mir sehr!“

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Quote from "Miltiades "


    Nur noch mal als Frage: Ist das aus "Das zerbrochene Rad"?
    ...


    Das stammt aus der Diskussion aus um das zerbrochene Rad. Das war wohl zu sexuell damals.




    Und zu Phillip kann ich als Pädagoge nur sagen: Das muss der Zappel-Phillip sein und das spricht wohl sein Vater zu dem Hyperaktiven Buben! ;P (Heute würde man ihn unter Drogen setzen!)

  • Quote

    Das stammt aus der Diskussion aus um das zerbrochene Rad.


    Nee, so wie ich das meinte, stand ein so ähnlicher Satz in dem Buch. Als die Notmärker Söldner beschrieben wurden.


    @Hathu: Ja stimmt, an diese Episode kann ich mich auch erinnern (bzw. erinnern, davon gelesen zu haben).


    Zum Zitat:


    Oder Queen Lisbeth versucht ihren Prinzgemahlen Phillip wieder zur Räson zu bringen, nachdem er mal wieder das Königshaus mit unpassenden Sprüchen über indische Immigranten oder andere Minderheiten in Verlegenheit gebracht hat. :zwinker:

  • Ging ja wieder mal fix.


    Miltiades:
    Gute Idee.


    Pyroalchi
    Leider nein. Denn wie heißt es doch:Und die Mutter blickte stumm auf dem ganzen Tisch herum.


    Sorry, deswegen ist Rocorion mit seiner Meinung richtig und darf, trotz seines Ratschlages, dem Philipp Retalin zu verabreichen (oder habe ich das falsch verstanden ?) , weitermachen.


    Roco , übernehmen Sie.........

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Quote from "HathumilDreikorn "


    ...


    Sorry, deswegen ist Rocorion mit seiner Meinung richtig und darf, trotz seines Ratschlages, dem Philipp Retalin zu verabreichen (oder habe ich das falsch verstanden ?) , weitermachen.


    Roco , übernehmen Sie.........


    Jau - Ritalin würde ihm wohl heut wegen seines ADS verabreicht! Allerdings nit von mir! Dazu ein Zitat:


    "Unsere Gesellschaft hat Drogenmissbrauch unter unseren Kindern legalisiert." Dr. Peter R. Breggin


    Das allerdings nur am Rande!



    Meine Frage: Von wem stammt das Zitat "Stärke entspringt nicht aus physischer Kraft, sondern aus einem unbeugsamen Willen."? Das passt doch besser zum rpg!

  • Oder vom Dalai Lama, klingt ja auch etwas spirituell... Könnte auch etwas aus einem Film sein (Spidermans Onkel: "aus großer Macht erwächst große Verantwortung") aber dafür gibt es ja ein anderes Quiz .



    Hoffentlich komme ich hier mal dran, ich hab letztens so ein gutes Zitat gefunden. :idee:

  • Klingt so nach Gandhi. Der war doch für den gewaltlosen Wiederstand und dieses "Stärke entspringt nicht aus physischer Kraft" passt da perfekt.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • Das Zitat ist ja ein echter Allgemeinplatz... dass kann von Ghandi über einen zweitklassigen Motivationstrainer bis zu Hitler von jedem stammen...

  • Ok, dann mal viel Spass hiermit:

    Quote

    From my rotting body, flowers shall grow and I am in them and that is eternity.
    (Aus meinem verwesenden Körper sollen Blumen wachsen, und ich bin in ihnen und das ist Ewigkeit.)

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • Erinnert mich so an Gedichte von Gottfried Benn - aber der wird wohl eher keine englischen Zitate von sich gegeben haben.... aber ich würde generell dennoch auf irgendwie Künstler tippen ( ja, auch Literatur ist Kunst )

  • Zwar Künstler, aber nicht Dichter.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo

  • Weder Dichter, noch Literat (ist das da der richtige Ausdruck???).
    Aber Künstler.

    In meinen Engeweiden kämpft ein Wolf ums Geborenwerden.
    Mein Schafsherz, träges Geschöpf, verblutet an ihm.
                                      -Manuel Silva Acevedo