Andere Repräsentation

  • Ich hab da mal ne Frage zu den Rep., da im AZ (oder MWW)steht, dass ein Magischer Char, der einen Zauber in einer anderen Repräsentation erlernt, diesen um 2 Punkte erschwert ausführen muss.
    Nun sind damit echt ALLE Zauber gemeint die es gibt, oder kann z.b. ein Elf nur die Zauber in einer anderen Rep. erlernen, die er laut AZ sowiso kann?
    Und dann noch iene Frage, und zwar gibt es ein paar Magier Akademien, die Zauber lehren, welche nicht Rep. Gildenmagier sind.
    Müssen sie diese Zauber dann auch um 2 Punkte erschwert machen??

  • Zitat

    Nun sind damit echt ALLE Zauber gemeint die es gibt, oder kann z.b. ein Elf nur die Zauber in einer anderen Rep. erlernen, die er laut AZ sowiso kann?


    Öhm, ich verstehe die Frage in diesem Satz nicht.


    Meinst du, dass er alle Sprüche, die er in der fremden Repräsentation erlernt um zwei erschwert ausführen muss? (Ich dachte, die werden nur um zwei Spalten erschwert gesteigert? o.o)


    Und warum sollte er Zauber in einer fremden Rep. erlernen, die er sowieso schon kann? :confused2:


    *erfolgreich verwirrt wurde*

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Generell:


    Für Zauber in eigener Repräsentation gelten die Spalten, die in LC angegeben sind, modifiziert nach Merkmal/Begabung/Unfähigkeit. Für Aktivieren, lernen/steigern.


    Wird ein Zauber in Fremdrepräsentation gelernt, so gilt die Spalte im LC+2 Spalten nach rechts, modifiziert nach Merkmal/Begabung/Unfähigkeit ebenfalls für Aktivieren, lernen/steigern.


    Beispiele:


    Ein Magier aktiviert und steigert einen FlimFlam in eigener Rep., also nach Spalte A, da kein Mermal/Begabung/Unfähigkeit vorhanden.


    Ein Magier aktiviert und steigert einen FlimFlam in elfischer Rep. (da die Gildenmagische These nicht zur Hand ist), also nach Spalte C, da kein Mermal/Begabung/Unfähigkeit vorhanden.


    Ein Magier aktiviert und steigert Katzenaugen in hexischer Rep., also nach Spalte E statt C, da kein Mermal/Begabung/Unfähigkeit vorhanden.


    Eine Hexe lernt den Ignifaxius in Gildenmagischer Rep., also E anstatt C.


    Ein Magier beherrscht den FlimFlam in eigener Rep. (Spalte A), interessiert sich aber sehr für elfische Magie und lernt den FlimFlam ein zweites mal, jetzt in elfischer Rep. nach Spalte C. Er beherrscht jetzt zwei FlimFlams. Einen nach A und einen nach C.


    Ein Magier beherrscht die Gildenmagische und Elfische Rep., nun lernt er den FlimFlam in elfischer Rep. Da er diese Rep. kann, aktiviert und steigert er den FlimFlam(elf) ebenfalls nach A.



    Generell kann jeder Spruchzeuberer jeden Spruch lernen, solange er einen Lehrer findet, die Repräsentation ist egal, sie wirkt sich lediglich auf die Spalte (+2 nach rechts) des Zaubers aus.

  • Danke Zwergenbrot miene Frage wurde Beantwortet ^^.
    Sorry Auribiel, dass ich dich verwirt habe ^^.

  • @the_dude: Keine Ursache ^_~


    Und schön, dass dir geholfen wurde, hat mich auch wieder entwirrt. So wie Zwergenbrot das erklärt, hatte ich das nämlich auch in Erinnerung ^^

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.