DSA-Quiz

  • Weil man es nur benutzen kann wenn man durch und durch Rondra geweiht ist und auch nur durch eine Liturgie anrufen kann?

    "Maraskaner gelten als Heißblütig, laut, geschwätzig, aufsässig, respektlos und tiefgläubig, als gewaltätig und philosophisch."

  • Weil es mit dem Blut des Basiliskenkönigs bedeckt und unbrauchbar ist?

    WIr brauchen ein DSA-Horror-RPG! Wie wärs mit S.H.A.F.I.R - Shadow of Arcanobyl?

  • Gaaaanz simpel. Es brauch tatsächlich sieben Streiche für einen Gegner und sonst ist es nicht so toll von den Werten, sodass es viel bessere Waffen gibt, die den Gegner deutlich schneller außer Gefecht setzen.

    insane inside

  • Oder es ist eine Feder, denn die Feder ist ja mächtiger als ...Ein Schelm könnte auf diese Idee kommen.

    WIr brauchen ein DSA-Horror-RPG! Wie wärs mit S.H.A.F.I.R - Shadow of Arcanobyl?

  • @Frankie: Wir brauchen mal eine Rückmeldung :D

    *IIRC oder IMO je nach Kontext; ich beziehe mich da auf pers./subj. Erfahrung
    "The fatal flaw in every plan is the assumption that you know more than your enemy."

  • Junge, Junge, hier geht es ja ab wie beim Schweinewaschen.


    Die richtige Lösung war noch nicht dabei, aber mal ein paar Hinweise:
    - Weder Armalion noch Siebenstreich sind gemeint, der Name des Schwerts bedeutet übersetzt sinngemäß in der Tat "alles bezwingend" (auch wenn es sein kann, dass hier mittlerweile geretconned wurde).
    - Das Schwert hat keinen schädlichen Einfluss auf den Verwender und keinen positiven auf das Opfer - wer als handelsüblicher Mensch davon getroffen wird, ist ziemlich sicher Brei.
    - Man muss nicht rondrageweiht sein, um das Schwert zu verwenden, im Gegenteil. Rondrageweihte können das Schwert nicht benutzen.
    - Das Schwert ist AFAIK aus Zyklopenstahl und hält damit mehr als einen Einsatz aus.


    Der gesuchte Grund ist wesentlich pragmatischer.

  • Er wird zum Paktierer? Ist es verflucht?

    *IIRC oder IMO je nach Kontext; ich beziehe mich da auf pers./subj. Erfahrung
    "The fatal flaw in every plan is the assumption that you know more than your enemy."

  • Man muss phexgläubig sein um die Klinge führen zu können, weil sonst ist eben nur ein gwöhnliches Schwert

    "Maraskaner gelten als Heißblütig, laut, geschwätzig, aufsässig, respektlos und tiefgläubig, als gewaltätig und philosophisch."

  • Und weil es 4 Schritt lang ist. Gnorakir kann nur von einem echten Phexgläubigen Helden geführt werden. Rondras und Phex Prinzipen zu vereinen ist halt echt net einfach.

    I am Richard, Chief Warlock of the Brothers of Darkness. Lord of the Thirteen Hells, Master of the Bones, Emperor of the Black, Lord of the Undead, Mistress of Magma, Lord of the Dance and Mayor of a little village up the coast. - Richard. Looking For Group - Comics: Looking For Group - The Webcomic

  • Gnorakir:
    Zu deutsch: Jemand wollte ein Mastersword für ein urzeitliches DSA-Computerspiel und hat sich eine hanebüchene Story überlegt, um den Spaß zu erklären. *wegduck*

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




  • Gesucht war natürlich Gnor'a'kir, "die alles bezwingende". Nach einer List Phexens kann das Schwert nur von phexgefälligen Helden geführt werden, aber das ist in einer gewöhnlichen Heldengruppe nicht unbedingt ein KO-Kriterium. Da stört schon eher, dass es ein Zyklopenschwert ist - also ein Schwert für Zyklopen, das mit vier Schritt Länge für die Helden höchstens als Lanze zu gebrauchen ist.


    Rochan Zert'Zul war am schnellsten und am richtigsten und macht daher weiter.

  • Einfach: Nahema, das graue Räblein von Kiesow? =)

    *IIRC oder IMO je nach Kontext; ich beziehe mich da auf pers./subj. Erfahrung
    "The fatal flaw in every plan is the assumption that you know more than your enemy."

  • Anhand welcher derischen Figur lässt sich Schicksalsbestimmtheit am besten darstellen, deren Name allein schon eine Ableitung eines solchen Ausdruckes ist?

    *IIRC oder IMO je nach Kontext; ich beziehe mich da auf pers./subj. Erfahrung
    "The fatal flaw in every plan is the assumption that you know more than your enemy."

  • Beides nicht richtig, aber thematisch nahe dran =)

    *IIRC oder IMO je nach Kontext; ich beziehe mich da auf pers./subj. Erfahrung
    "The fatal flaw in every plan is the assumption that you know more than your enemy."

  • Satinavs Tochter, Fata?

    Du meinst es gibt bei den Achaz keinen Sexismus oder Diskriminierung? Kein Ablenkung durch Unterhaltungsmedien? Keine Gewalt aufgrund von übermäßigen Alkoholkonsum oder gar Fortpflanzungstrieb? Aber dafür ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das über leibliche Verwandte hinausgeht?? Ja, klingt schon schrecklich. Da sind Säugetierschweinereien sicher besser. -hexe
    #hexenfanclub :thumbsup:


    Achaz tragen keine schönen Schuhe. Sie sind schöne Schuhe. -Sanyadriell