Was spielt ihr im Moment?

  • Barbarossa Rotbart : Leg dir viel Musik zu Seite, suche die Karten im Netz (speziell für Teil 3 - die Eisdungeons sind laaang, ich hab sie damals auf Milimeterpapier mitgezeichnet!).

    Aber ich habe im 2.Teil meinen 1.Krieger durch einen Paladin ersetzt, der leider in Teil 1. fehlte.

    ... ich habe schon öfter überlegt, ein letztes Mal die Pool- oder Dragonlance-Serie durchzuspielen - aus heutiger Sicht aber anstrengend.

    Viel Spaß - und halte durch - gerade im etwas unfairen 4.Teil.

    Da ich mir die Spiele bei GOG geholt habe, habe ich auch die offiziellen Cluebooks mit allen Karten. Und GBC erlaubt u.A. die Umwandlung von Kämpfern in Paladine oder Waldläufer.

    Von all den Gold Box Games habe ich damals nur Champions of Krynn und Countdown to Doomsday jemals zu Ende gespielt, und das war damals auf dem Amiga 2000.

  • ich baller mich grade durch MW5 Mercenaries. Chaos und Explosionen!

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    -----

    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"

    -----

    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Bisserl retro gerade:

    FM 21 wenn ich was nebenher streame

    Das immer noch fantastische Rimworld

    Dazu neu:


    Two Point Campus - Wirkt trotz einiger Gameplay-Verbesserungen allerdings mehr casual und eindimensional im Vergleich zum Vorgänger. Jeder Ort hat ein Setting, einen speziellen Studiengang, wobei keine Notwendigkeit besteht, einen zweiten parallel laufen zu lassen. Dadurch wird es sehr einseitig. Bin gespannt, ob sich das mit AddOns etwas verbessert, sonst switche ich später bestimmt wieder zum noch nicht durchgespielten Vorgänger. Aber es ist zwischendurch sicherlich entspannend.

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]

    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Hab mal etwas entspannt bei "Runaway"; fast mehr ein Zeichentrickfilm als Spiel. Die Computermusik bei Suschi erinnert mich jedesmal an die (Musik) Computernerds bei Wargames. :)

    Den 2.Teil mochte ich nicht, den (fortsetzenden) 3.hab ich damals mal angespielt.

    Jassu!
    (die typische freundliche Begrüßung auf der Insel Ithasos)

    Pflicht des Historikers:
    Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Da hier ein Herzchen sich an das alte Pool of Radiance wagen wollte, fühlte ich mich angeregt erneut (!) es mit Wizardy 6 zu versuchen... vielleicht schaffe ich es diesmal es durchzuspielen.

    Ist das schön - und ich wurde bereits in einer Lösung vorwarnt, das der Spieler gut 1,5 Std. brauchte um seine 6 Chars auszuwürfeln - ich glaub ich saß wegen drei Spezialisten etwas länger davor.

    Nun hab ich kurz nach dem Start ein Save-Fehler gemacht; grrr. Also noch einmal die Gruppe einstellen und ihre Ausrüstung aktivieren - aber nicht mehr heute.

    Es läuft ... jetzt wird gecheatet!! :)

    Jassu!
    (die typische freundliche Begrüßung auf der Insel Ithasos)

    Pflicht des Historikers:
    Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

    Edited 2 times, last by zakkarus: Ausgewürfelt & geprüft (September 13, 2022 at 9:15 PM).

  • Hm...

    Es ist schon bitter, es zuzugeben, aber:

    NBA2K23 :whistling:

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]

    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Ich muss mich grade stark zurückhalten. Sonst kommt gleich der Megarant über EA. :s

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    -----

    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"

    -----

    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Ist doch gar kein Spiel von EA sondern von 2k als Publisher oder bezieht es sich auf etwas anderes?

    Um beim Thema zu bleiben. Ich hatte als Retrotitel etwas das alte Fantasy General gespielt. Also klassische rundenbasierte Hexfeldstrategie, die gegenüber den früheren Generaltiteln um ein paar Spielmechaniken erweitert wurden. Dadurch schon ein paar interessante Ansätze, aber da es erzählerisch relativ wenig bietet und neuere Titel taktisch doch etwas mehr Möglichkeiten bieten, ist es beim ausgiebigeren Anspielen bei mir geblieben.

    Ansonsten habe ich mit Steamworld Dig und Steamworld Dig 2 schon wieder Metroidvanias gespielt. Dieses Mal als besonderer Clou, dass es unter der Erde spielt und man sich die Wege freigraben muss. Damit muss man immer etwas im Hinterkopf haben, dass einmal entferntes Gelände halt auch nie zurück kommt, es wesentlich schwieriger ist sich nach oben in neue Bereiche zu bewegen und dass ähnlich wie beim Klassiker Boulder Dash z.B. Gegenstände herunterfallen, wenn man den Boden unter ihnen weggräbt. Der erste Teil ist relativ schnell durchgespielt, bietet ein paar kleine Rollenspielelemente und ist gerade bei Aktionen ziemlich günstig. Der zweite bietet dann von allen etwas mehr. Wesentlich mehr Ausrüstung und Möglichkeiten diese zu verbessern, eine größere und freier erkundbare Weltkarte und ein kleines bisschen mehr Geschichte, wenn auch immer noch eher oberflächlich. Auch eine deutlich höhere Spielzeit von 10-12 Stunden pro Durchlauf und etwas mehr wenn man es vervollständigen will. Reiht sich bei mir im Mittelfeld der Metroidvanias ein, bietet aber genug eigene Ideen, um mal ein Anspielen zu rechtfertigen.

  • Ja, das Spiel ist von 2K, nicht von EA. Allerdings sind in Sachen Monetarisierung und Innovationsmuffelei schon Parallelen zu erkennen.

    Aber es macht mir nunmal sehr viel Spaß, diesen Zeitfresser zu spielen. Blöde Sucht...

    Aber: Spieltechnisch ist die Defense überarbeitet worden und die sinnlosen Verträge in MyTeam verschwunden. Immerhin:-)

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]

    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Oh wait, dann hab ich das verwechselt. War spät gestern xD Aber ich könnte dennoch ranten. EA, Ubisoft, Activision-Bizzard etc... alles Teufelscompanies. Ich nehm dann lieber kleine Studios oder Indieentwicklet. Grade Expeditions: Rome gestartet. :D

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    -----

    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"

    -----

    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Oh wait, dann hab ich das verwechselt. War spät gestern xD Aber ich könnte dennoch ranten. EA, Ubisoft, Activision-Bizzard etc... alles Teufelscompanies. Ich nehm dann lieber kleine Studios oder Indieentwicklet. Grade Expeditions: Rome gestartet. :D

    Kommt vor ;)

    Expeditions: Rome muss ich auch nochmal starten. Hatte es begonnen, dann aber aus den Augen verloren, nachdem ich Spieltechniken entdeckt habe, die ich vorher nicht geschnallt/überlesen hatte. Mit DLC hab ich es noch nicht wieder probiert.

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]

    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Das ist am anfang etwas fummelig, aber vielleicht verwechselst du es mit Imperator: Rome? Das ist noch fummeliger. Und hat DLC. Expeditions hat keine DLC.

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    -----

    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"

    -----

    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Das ist am anfang etwas fummelig, aber vielleicht verwechselst du es mit Imperator: Rome? Das ist noch fummeliger. Und hat DLC. Expeditions hat keine DLC.

    https://store.steampowered.com/dlc/987840/ - das meinte ich.

    Imperator habe ich als Paradox-Junkie auch angespielt. Ich hatte es vorbestellt und mich tierisch drauf gefreut, am Ende war es die Enttäuschung meines Gamer-Lebens. Hab es nie wieder angerührt, auch wenn viele sagen, dass es nun nicht mehr so schwach ist, wie zu Beginn. Aber da es nicht supportet wird, lasse ich das wohl besser auch. Würde mich wohl nur frusten...

    "Wenn nicht zusammenstehen all jene, die noch verehren die Zwölf, werden Frevel und Unheiligkeit verhüllen das Licht für die Augen der Sterblichen."
    [Zweite Offenbarung von Balträa, 1019 BF]

    Lust auf ein Forenabenteuer? Dann schau mal rein:
    Namenloses Vergessen

  • Achja das Gladiator DLC hab ich vergessen. Fand ich aber nicht so tempting. :D

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.

    -----

    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"

    -----

    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • Ich glaub ich weiß wieder wieso ich Wizardry 6 nie weiterspielte - sau schwer (trotz schummeln), kein Automap, nur ein Savegame (por Disk), und jedesmal eine Codeabfrage zum Spielstart.

    Einziger Vorteil, da nur paar quieckende Geräusche, kann ich dabei jede gute Fantasymusik hören. Aber ich werde diesmal durchhalten ... hoffe ich.

    Jassu!
    (die typische freundliche Begrüßung auf der Insel Ithasos)

    Pflicht des Historikers:
    Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Diablo 3 - Saison 27

    Ja, ich weiß, Activision Blizzard. Ich bin nach den letzten Entwicklungen absolut und echt kein Fan mehr, aber ich bin ein Diablo und vor allem Diablo 2 Fanboy der ersten Stunde. Diablo 2 war das erste PC Spiel das meine Frau jemals gespielt hat. Jetzt eben Diablo 3 seit Erscheinen, immer mal wieder, dank des super Wetters am Wochenende halt auch mal länger am Stück. Diablo 3 ist dabei bestimmt kein Meisterwerk, aber spätestens seit dem Add-on "Reaper of Souls" eigentlich ein gutes ARPG mit ordentlichem Lootsystem. Zumindest für uns funktioniert es. Allerdings sind sie Schwächen zu früher, als eh alles besser war, unschwer zu erkennen. Das Reaper of Souls Add-on zeigt es gut, hinzu kam die Klasse Kreuzritter - ohne dass das Kreuz in Form einer Religion wie dem Christentum in der Welt eine Rolle spielt. Warum nicht den Paladin nehmen, wie in Diablo 2 und vermutlich 4? Who knows.

    Auch die Klassenüberarbeitungen sind teilweise so weit weg von dem was Blizzard mal war. Eine ganz große Stärke war mal das Balancing zwischen den Klassen, das gibt es heute kaum mehr. Mal ist die eine vorne, dann die andere. In der Saison 27 kann man ganze 5-6 verschiedene Barbarenbuilds gut und gerne ganz vorne mitspielen, beim Kreuzritter gibt es einen. Blizzard schafft es auch, ganze Builds vom einen zum nächsten Update ganz in der Versenkung verschwinden zu lassen durch Overbalancing oder dämliche Änderungen. Beispiel: Es gab lange ein Set aus 2 Ringen die beim gemeinsamen Tragen den Bonus hatten den Schaden zu steigern wenn man keinen weiteren Setbonus angelegt hat. Das gab super viele Möglichkeiten, etwas auch neben den üblichen Klassensets zu spielen. Dann haben sie für eine Saison als Special genau diesen Bonus auf einen einzelnen legendären Edelstein gelegt und den Edelstein beibehalten. Natürlich ist man blöd jetzt noch die Ringe zu nutzen, sie sind aber noch unverändert im Spiel - vollkommen sinnfrei. Und das passiert leider regelmäßig, was schade ist, mir aber den Spielspaß nicht raubt. Es beraubt das Spiel nur selbst an Möglichkeiten.

    Ich blicke etwas skeptisch in Richtung Diablo 4. Bilder und Artwork die ich so gesehen habe gefallen mir sehr, es wird wieder düsterer. Die Mikrotransaktionen gefallen mir gar nicht, aber wenn es nur kosmetische sind interessiert es mich auch nicht. Wenn Leute meinen zig € für einen neuen Skin, ein paar Flügel oder ähnliches zu bezahlen, bitte. Der finanzielle Erfolg ist in dem Fall ein klares Argument für das Unternehmen das Blizzard ist, egal wie man es wendet. Selbst pay to win wäre mir egal, denn ich spiele das Spiel aus Freude am Spiel und nicht um der Größte und Beste zu sein, das bin ich auch so (in manchen Mikrosekunden meines Daseins). Ich kann auch nur müde lächeln wenn ein YouTuber 100k€ (ungelogen!) ausgibt um sich in Diablo Immortal auf das Maximum zu leveln und sich dann wundert kaum mehr spielen zu können weil ihm das Spiel keine adäquaten Gegner vermitteln kann. Wenn ich aber um die grundsätzliche Spielbarkeit fürchten muss trotz Vollpreiskauf dann sieht das anders aus. Ich werde ganz sicher erst abwarten.

    Wenn jemand das Genre generell mag, also ARPG, dem kann ich auch Grim Dawn sehr ans Herz legen. Deutlich mehr SteamPunk als Diablo, aber ziemlich cool.

  • Ich GLAUBE ich habe nie Wizardry 6 durchgespielt ... woran mag's liegen? Den Stampf-Sound? Der abwechslungsreichen Grafik? Dem -äähhh- Humor?

    Also, ich war inzwischen in der Burg, dann im Gebirge und der (Zwergen)Mine, die ein schlimerer Irrgarten ist als jeder auf dne Zyklopeninseln; von dort führte ein Tunnel zur Stufnepyramide der barbusigen Amazonen und ihrem blöden Vulkan-Mau-Mau. Wieso in der Pyramide untote Pharaonen herumlaufen ... oder Gummimonster ... und alle Wände sehen gleich aus!!!

    Ich spiele mit 1-2 Lösungen; müßte ich die Dungeons auch noch selbst mitzeichnen hätte ich längst in die Tastatur gebisssen.

    Aber die Hälfte hat mich ... habe ich geschafft. Hurra!!

    Jassu!
    (die typische freundliche Begrüßung auf der Insel Ithasos)

    Pflicht des Historikers:
    Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Mass Effect: Andromeda

    Auch wenn einige das Spiel regelrecht hassen und die Ablehnung der Fans dafür sorgte, dass keines der ursprünglich wohl geplanten DLC erschien, halte ich es doch für eines der besser Mass Effect-Spiele, weil die Story doch eher optimistisch ist. Statt die Spezies der Galaxis vor der Auslöschung durch etwas zu retten, was man gut als Space Horror bezeichnen könnte, geht es doch hauptsählich darum, die Andromeda zu Erforschen und zu Kolonisieren. Das man sich dabei mit einer Spezies anlegt, die auf alle anderen herabsieht, ist da doch eher Nebensache.