Lustige Szenen? Aus dem IT oder der Gruppe?

  • Letztes Jahr in unserer Gruppe:


    Wir sind gerade in Charypso und sollen einen Charyptoroth-Kult ausheben.Es ist gerade Sklavenmarkt und der Assasine meint, er wolle einen Sklaven kaufen:


    Assasine:Ich nehm den Schmied.


    Meister: Okay, wenn du wirklich willst.


    Assasine(zum Sklaven):Schmied mir ein Schwert!


    Sklave(total erschöpft):Heute werde ich garnichts mehr schmieden...


    Assasine:Ich greif ihn mit meinem Khunchomer an!


    Zwei Leute( der Krieger und ich) haben versucht, ihn aufzuhalten...ohne Erfolg. :huh2:


    In unserer Cthulhu-Runde:


    Ein russischer Boxer, ein irischer Ganove, eine Zoologin, zwei Ex-Soldaten, ein Privatdetektiv und ein Feldforscher(ich).(wir sind wegen einer Erbschaft gerade in Innsmouth)


    Der Boxer verprügelt den Barkeeper des Hotels und mich fast auch dazu,der Ire erschiesst zwei Polizisten und landet im Knast. :huh2:


    Etwas später fahren wir mit einem Fischer(ein Tiefes Wesen;anscheinend sind wir alle Tiefe Wesen).Der Fischer nagt einen Fisch ab und wird dabei beobachtet.Wir beschliessen, ihn zu eliminieren.


    Ire:Auf drei stürmen wir rein!1...2...3!!!


    Der Fischer wird von ca. 10 Kugeln getroffen und verteilt sich über die gesamte Kombüse. :gemein:

    Wissen ist Macht, aber nicht jeder Mächtige weiss viel.
    IA! CTULHU FTHAGN...-die letzten Worte eines Kultisten

  • Elementarmagier aus Rashdul:
    Eigentlich ist sein Name Rashid ibn Kasim usw usw ... Tulmaidischer Name eben, den sich kein Spieler... noch nicht mal ich merken kann.
    Jetzt zur Situation: Wir sind einen Abend in ein Dungeonsystem eingedrungen. Aufgrund von Flim Flim, etwas aufmerksamkeit und einem Odem wurde der Magier vorgeschickt -.- Das Ergebnis war eine Speerfalle, die aus der Decke im ihm Halbkreis meinem Char (Ausweichen 20) in den Bauch geschlagen ist... Ende der Spielbarkeit des Chars für diesen Spielabend
    Nächster Abend: Wir haben einen bösen bösen Magier und Dämonenbeschwörer gefunden. Nachdem ich alle Asp rausgenudelt hatte um den Dämon einen IGNI zu verpassen. Hatte ich keine mehr für einen Gardianum. Das Ergebnis war, dass mir eine Eislanze wieder schön durch den Bauch geflogen ist -.- ... Damit endete dieser Spieleabend wieder relativ sinnlos für meinen Magier. Dieses ereignis hatte 2 Effekte.
    1. Der Dämon wurde mit einem Dolch vom Jäger getötet -.-
    2. Der unaussprechliche Name des Charakters wurde von der Gruppe einstimmig in "Sir Lanzelot" geändert ...

    - Aneignen nennt es der Gebildete -

  • Naja - tot war er nicht. Ich habe aus Jahrelangem spiel gelernt, dass KO nicht nur eine Sache für Krieger ist ^^ Mit der von 12 hat er eigentlich bisher ganz gut überlebt ;) Ist ein Erzmagier und damit ein robustes Kerlchen ... un kleinwüchig... Ein Zwerg so zu sagen.

    - Aneignen nennt es der Gebildete -

  • Die Gruppe:
    - ein sadistischer Wundarzt/Feldscher BGB Jahrmarkskämpfer
    - ein größenwahnsinniger Söldner des leichten Fußvolkes
    - ein introvertierter Kopfgeldjäger
    - ein goldgieriger Magier vom Stoerrebrand-Colleg
    --- alle mit ca. 1500 AP, alle aus mittelländischen bis nordaventurischen Gebieten



    Vor den Toren der Stadt:


    Wache: Halt Fremde, was wollt ihr
    Feldscher: Rein....
    Wache: Das wollen viele!
    Kopfgeldjäger: Da hier niemand zu sehen ist lügt ihr uns entweder an oder lasst sie alle eintreten
    Wache: Zügelt eure Zunge wenn ihr heute nacht nicht im Freien schlafen wollt
    Kopfgeldjäger: Zügelt eure Zunge wenn ihr nicht ewig schlafen wollt...
    Magier: ... ist ja gut, ist ja gut.... nun wir suchen eine Bleibe fr die Nacht und möchten die Stadt betreten
    Wache: Und wer seid ihr, dass ihr hier durch die Gegend zieht?
    Söldner: Eine Gauklertruppe aus Brabak
    Wache: Von wo?
    Söldner: Brabak...
    Wache: Nie gehört, wo liegt das?
    Kopfgeldjäger: Ein Stück südlich von Gareth
    Wache: Nun, dann tretet ein... wenn ihr eure Kunst darbieten wollt benötigt ihr eine Erlaubnis.
    Magier. Nein danke, wir wollen nichts darbieten, nur schalfen



    Danach stellte sich die Gruppe überall als Gauklertruppe aus Brabak vor und der SL nah es sogar auf, sodass im weiteren Verlauf immer wieder Gerüchte von einer Gauklertruppe zu hören waren.

  • Letztens wieder bei uns:


    Unsere Gruppe:
    - Andergaster Magier
    - Andergaster Schmied
    - Thorwaler Söldner
    - Hexer (Seher)
    - Horasischer Einbrecher (meine Wenigkeit)



    Aufgrund einer Nachforschungen sind wir im Norden Aventuriens unterwegs und suchten (und fanden auch) eine kleine Hütte am Fluss. Glücklicherweise konnte der Thorwaler noch daran gehindert werden die Tür "endgültig auf" zu machen und wir durchforsteten die (scheinbar) verlassene Wohnstatt. Im Dachboden fanden wir dann eine Unzahl von Truhen (herrlich :D) und gierig wie wir waren durfte mein Einbrecher dann auch direkt die größte Truhe öffnen. Darin lag... ein Mann, schlafend.
    Als wir ihn weckten schaute er leicht verwirrt und fragte weshalb wir ihn im Schlaf störten (nun, dass er in einer von außen abgeschlossenen Truhe nächtigte schien ihm nicht ungewöhnlich), stellte sich aber dann als nicht ganz menschlich heraus, griff uns einmal an und floh. Was machten wir? Per magischem GPS (aka Nostradamus, des Hexers Vertrautenrabe) wurde der Mann beobachtet während wir wieder in die Küche der Hütte gingen und uns was zu Essen machten. Irgendwann kam der Schläfer dann wieder, ignorierte den Geruch aus der Küche und legte sich schlafen.
    Erste Idee darauf (von meinem friedfertigen Einbrecher.. -.-): "Ich schließ jetzt die Truhe ab, und dann nehmen wir den Kerl mit!"


    Das Ende vom Lied war, dass wir mit einer gigantischen Truhe 2 Stunden eine große Straße entlangwanderten, uns als Umzugsunternehmen ausgaben und schließlich jemanden in die nächste Stadt schicken mussten um unsere Kutsche zu holen. In der Kutsche blieb die Truhe dann auch. Leider mussten wir noch einen Mörder stellen, weshalb wir den Kerl in der Truhe vergaßen. Dass war das erste Mal das wir etwas "zu Tode geklaut" haben...


    PS: Den Mörder haben wir auch unpassend unschädlich gemacht... haben ihn mitten in der Nacht verfolgt, einige Male angepöbelt (ratet mal wer den betrunkenen Thorwaler gespielt hat :D), mit Obst beworfen und mit Wasser beschüttet, ehe es dem Söldner zu blöd wurde und ihm einfach nen Dolch in den Nacken rammte. War irgendwie zu unepisch..

    Glück: Talent für das Schicksal

  • Gestern haben wir zum ersten Mal die wahre, erschreckende Macht zweier gildenmagischer Elementaristen mit Zugriff auf Kraftspeicher und Astraltränke zu spüren bekommen.
    Die Situation: Freunde waren gefangen genommen worden und wurden in der Stadtkommandantur festgehalten, wir wussten nur, dass sie irgendwo im Keller gefangen sind. Aus vorhergegangenen Abenteuern hatte der eine Magier zwei Kraftspeicher, der andere einen normalen und einen Zusammengesetzten. Mit den Speichern verfügte nun jeder über 140 AsP (Zum Vergleich: Apep hat 155). Zunächst wurde ein Dschinn beschworen, ein Dschinn statt 2 Elementargeister weil sie um die Gefangenen zu finden ein Wesen mit Intellekt brauchten, und mit diesem per Transport durch ein Element. Damit ging es dann in den Kerker hinein, die 10 Wachen wurden mit Somnigravis schlafen gelegt. Dann wurden 20 Elementargeister beschworen und mit diesen die Gefangenen per Transport durch das Element aus der Stadt gebracht. Draussen wurden noch ein paar Leute per Balsam geheilt und dann schlichen die Magier wieder ungesehen in die Stadt zurück.
    Also wurden unter der Nase von über 50 Stadtgardisten 18 Gefangene direkt aus dem Kerker befreit, einzige Spur sind 10 Wächter, die im Dienst eingeschlafen sind und eine magische Reststrahlung, die sich noch in Jahrzehnten von Anfänger-Hellsichtsmagiern gesehen werden kann.
    Magische Keule ftw.

  • Letztens in unserer Cthulhu-Runde:


    Wir gehören zu einer Spezialeinheit des FBI, die mysteriöse Fälle aufklären soll( so ähnlich wie Fringe).Die Kampagne spielt in den 50ern.Unser erster Fall:
    Ein Truthahnzüchter wird in seinem Stall von einem geflügelten schwarzen Wesen getötet, das Jagd auf seine Truthähne gemacht hat.
    Nach den ersten Ermittlungen meint ein Spieler:" Ich weiß jetzt, wer den Bauern umgebracht hat!
    Es war TRUTHULHU!!!

    Wissen ist Macht, aber nicht jeder Mächtige weiss viel.
    IA! CTULHU FTHAGN...-die letzten Worte eines Kultisten

  • Einstieg in das Abenteuer "Rache":


    Meister (ich): (Zusammenfassung) "Du siehst in deinem Traum, wie dein einstieger Lieblingslehrmeister, der sich im Eisenwaldgebirge zur Ruhe gesetst hat von einem unbeschreiblichen Wesen zerfezt wird."
    Spieler des Magiers: "Oh,... bin ich jetzt meine Schulden los?"
    Meister: "Nein!" :huh2:
    <Es folgt eine kurze Diskussion>
    Meister: "Also, wollt ihr nicht irgendwie dem auf den Grund gehen?"
    Spieler des Magiers: "Nö, wozu denn, er ist doch schon tot"
    Meister: "Du erinnerst dich, das in der Nähe der Hütte deines Meisters kürzlich Gold gefunden wurde."
    Alle Spieler im Chor: "GOLD?!" :gemein:


    Der Rest sollte sich von selbst erklären...

  • Meine Streunerin macht sich gerade daran, um in einer nächtlichen Aktion mit einem ähnlich gesinnten NSC einzusteigen. Sie zieht sich auf einem Dach um, er muss sich dazu umdrehen.
    Dann darf er sich wieder umdrehen, er blickt sie an (es ist dunkel, sie trägt schwarz, er sieht sie nur als Silhouette) und sagt: "Na, das sieht ja beinahe aus wie eine Schattenkatze."

  • Aus nem One-Shot gestern:


    Anfang: Ein Andergaster Magier (SC der den anderen Sc noch unbekannt war) stößt zum Trupp (Festumer Magier + Weidener Söldner)


    SL (zum Andergaster): Stellst du dich eigentlich auch als Magier vor, oder bist du Undercover?
    Spieler des AM: Nene, ich bin Undergaster!


    Darauf begeben wir uns zu einer Zwergensiedlung um dort ein Päckchen abzugeben. Dort angekommen möchte der Söldner mit einer Bardin flirten, kommt dank seiner Freundes (dem Festumer) nur dazu sich vorzustellen. Danach war er ersteinmal eine ganze Weile stumm geschaltet (dank SILENTIUM in der "Pscht!"-Variante)... An ein Gespräch war nicht mehr zu denken.


    Etwas später: Ein Staudamm bricht, alle werden durch die Gegend gespült. Die beiden Magier retten sich dabei auf die Stadtmauer; rundherum treiben Personen umher. Mit auf der Mauer: ein Händler.


    H (zu den Magiern): Ach lasst doch die Leute im Wasser, rettet lieber meine Waren!
    AM: Wieso sollten wir? Wir retten lieber Leben.
    H: Ach verflucht sollt ihr sein, ihr unfähigen Taugenichtse!
    FM (nach einer 1 auf den Arroganzwurf): Pscht! (SILENTIUM lässt grüßen)
    AM (in der gleichen Sekunde, ebenfalls 1 beim Arroganzwurf): HORRIPHOBUS!


    Und dann lief er still schreiend auf der Mauer umher.


    Gleicher Tag, Nachts. Alle haben sich wegen sintflutartigem Regen in die Zwergenbinge zurückgezogen. Oben erwähnter Händler schnarcht auffällig laut und hindert die Heldengruppe am schlafen.
    Kurzer und leiser Disput zwischen den Magiern: ACCURATUM oder IGNIFAXIUS um ihn zu strafen?
    Die Wahl fällt auf den ACCURATUM. Der hindert den Händler zwar nicht am schnarchen, verwandelt sein schwarzes Nachthemd allerdings in ein rosa Rüschenkleid mit zugenähten Ärmeln.
    Doch war es das schon?
    Nein, angesichts fehlgeschlagener Untersuchungen in einem Diebstahlsfall lassen die Helden ihren Frust weiter an dem Händler aus.
    So wurde diesem mitten in der Nacht mittels UNITATIO und MANIFESTO ein netter elementarer Effekt angehängt: am darauffolgenden Tag manifestierte sicher immer wenn der Festumer schnippste ein Stein vor des Händlers Füßen. Slapstick-Comedy mit Stolperfallen ist immernoch das beste! :lol2:



    Wir hatten wirklich viel viel Spaß :D

    Glück: Talent für das Schicksal

  • Spoiler zu "ein Stein im Nebel":

    Noctum Triumphat

  • Letztes Wochenende, in einer 3er Gruppe:


    Soeben ist ein Mann ins Gasthaus gestolpert, und erzählt wie er sich feige aus dem Staub gemacht hat und seinen Freund zurückgelassen hat während ein Monster ihren Karren überfallen hat. Die Dorfbewohner sprechen ihn mit Movert an und fragen ihn aus.
    Drängt sich der maraskanische Söldner durch die Reihen, der selbst einen unausprechlichen Namen hat, und schreit den armen Movert an "Me-... Mo... Mherwati! Was hast du noch gesehen?"




    An anderer Stelle der Spieler des Maraskaners über selbigen: "Er hat das Charisma einer faulenden Kartoffel"

  • Aus der heutigen Gruppe (selbe Gruppe wie im Beitrag über mir).



    die Helden (Kriegerin, Schwarzmagier, Söldner) sind in einem Gasthaus, aus dem ein Mädchen entführt wird (das alleine oben in einem Zimmer ist) und suchen Spuren.


    Kriegerin *würfelt* (Fährtenlesen): geschafft


    Meister: Die Spur sieht aus, als wäre sie von einer riesigen Ente


    Kriegerin schaut in zu den Einheimischen und fragt ernst und laut: Gibt es hier in der Gegend Enten!?!?

  • Neulich in unserer Gruppe:


    Unsere horasische Kurtisane und unsere Hexe wuschen sich in einem Fluss, nahe einer Brücke worauf zwei Orks wache hielten. Sie gröhlten und riefen weitere Orks hinzu, worauf hin die beiden anfingen sich gegenseitig zu waschen. Irgendwann beschloss unser Gladiator rum zu gehen und Gold zu sammeln. Als wir dann wieder Richtung Stadt gehen wollten, versperrten die Orks unseren Weg und der vorderste forderte die Hexe auf, mit ihm zur Paarung zu kommen. Die Reaktion der Hexe auf diese "Bitte" war, dass sie ihm auf die Stirn tippte, mit den Worten: "Was du jetzt wirklich willst, ist die Paarung mit ihm!" und zeigt auf einen seiner Kameraden. Daraufhin verschwand der erste Ork mit dem anderen Ork, der nun ein ziemlich doofes Gesicht machte und die restlichen sind einfach nur verdutzt weitergezogen und unser Weg in die Stadt war frei.

  • Lustige Anekdoten aus meiner Runde, größten Teils nicht DSA,
    wechselnde Systheme, Spieler und Charaktäre.


    Einführung eines weiteren Chars:
    gegen Abend befinest Du dich auch in der Kleinen Stadt, wo grade die Händler ihre Stände abbauen, und nach deinem für heute letzten Auftritt bleibt dir noch etwas Zeit die Stadt von der du bisher nur den Zeltplatz kenst, nährer anzuschauen. Du bist nämlich erst heute morgen mit einem Gauklerzug hier angekommen und ....
    S1: Gauklerzug ?
    Äm ja genau - ein - , bekanntes Aventurisches Transprotmittel, einige Gaukler machen eine Polonaise während der Erste eine Lampe der Zweite ein Faß Wasser und der Dritte eine Glocke hällt....


    Nach mehrern gepatzen Proben:
    M: Macht mal alle Wahrnemung: Ja der Nsc schafts,
    S1: Krit.
    S2: Krit.
    S1: Na was wird das ?
    Ich: komm schon ... Patzer :rot:
    M: Nagut, Du läufst gegen eine Dachlatte.


    Einführung meines Chars:
    Ich bin grad im Nahkampf mit verstalten Hunden...
    S1: (Wahrnehmungs Krit.) hast Du das gehört, klingt wie ein Stg 44
    S2: hmm und das wie ein Hund der geworfen wird.
    in dem Moment kommt mein Char, mit mitlerer Strahlenkrankheit, in NVA Uniform (grau) laut auf Deutsch fluchend, weil seine Waffe eine Ladehemmung hat, im Sicht.
    S1: Nazizombies ! (*AK raushol*)
    S2: Hier gibt es keine Nazizobies.
    S1: Und was war das gestern ?
    S2: DAS waren Stalkerzombies ....


    Der Sc, welcher als Zauberkünstler vor kurzem herausgefunden hatte welche Bücher man lesen muss um wirklich Magie zu wirken ist bei 1 Stabilitätspunkt angekommen.
    [Hausregelwerk, nicht Cthulhu :lol2: ]
    S1 Ot: Hmm kann ich das Ritual trotdem wirken?
    Ich OT: Theoretisch auch mit Fremdblut und Stabilität, du must einen finden der das mitmacht.
    S1 OT: Ist dein Char noch da?
    Ich: Ja ...
    S1 IT: Lord Burton, Will, alter Freund kommen sie doch mal bitte kurz her und helfen Sie mir



    Nachdem man nicht herausfinden konnte ob das Wesen was mein Char beschworen hatte ein Dämon war oder nicht haben wir vieles OT überlegt.
    S1: Versuch Weihwasser,
    Ich: Hmm Pavel ist Atheist geht das trotzdem ?
    M: probiers :gemein:
    S2: Oder geweite Dinge
    Ich: woher nehmen, ich mein ich kann doch nicht zum Pfarrer gehen und sagen:
    Dobro Dien, isch gomme aus der woonderschenen Soviet Union, isch hätte gärrne etwos Waiwasser oderrr aine gewaite Waffe.


    etwas später:
    der (später heraus gefunden) Goul saugt mich mal wieder aus...
    Ich: In nomine christo!
    Nsc: Och wie Süß


    Noch später:
    Ich: Ich hab Salz gestreut an allen Eingängen und mich vorbereitet disesmal klapps...
    ....
    Npc: lecker Salz, das wäre doch nicht nötig gewesen....


    Nach dem Abend, wir hatten es dann doch noch geschaft ....
    Ich :S : Samma hätte ich eig.auch auf Okultismus würfeln könnnen ob ich das Wesen kenne ?
    M: klar aber das hast Du doch gar nicht.
    ICh: Doch sogar auf 50%
    M: Oh SAG das doch. :iek:
    Ich: Ich bin Schwarzmagier, das gehört dazu .....


    Einge Tage später,
    Ich: und beim Essen lese ich die Pravda, wie immer...
    ...
    Ich: Warum nehmen mich die Schwarzhemden mit, ich hab doch nichs schlimmes gemacht, ich bin doch erst seit 2 h in der Eu (in dem Systhem: Orwellsche Diktatur)
    Nsc: Mr. Djugewisch Sie haben gegen das Propaganga Gesetz verstoßen,
    Ich: Was ?
    Haben Sie auf ihrem Smartphone die Pravda gelesen oder nicht ?



    Dann in Skandinavien:
    bei einem Joda ähnlichen Alten Weisen der Feen
    Ich: Seit gegrüßt, äm König der Feen ?
    Npc: Nein
    Ich: Ah, guten Tag großer Pateivorsitzender
    ...
    Nsc: Und von der Dunklen Magie dich immer Fern halte, verbote Bücher Du meiden sollst!
    Ich: Äm woher weist Du das ?
    Nsc: Was ich wissen soll? Nur Ratschläge ich geben kann.
    Ich: Das ich eigentlich, äm nichts nichts ....

    Ὦ ξεῖν᾿, ἀγγέλλειν νάννοις ὅτι τῇδε κείμεθα τοῖς κείνων ῥήμασι πειθόμενοι.

    Edited 2 times, last by Tharin Sohn des Geroim ().

  • Kathegorie geile Aktion, der Meister merkte, womit er uns da eigentlich ausgerüstet hatte. Die Gruppe ist gerade mal im mittleren Erfahrungsbereich und gestern spielten wir Posaunenhall. Von Rondrakirche, Praioskirche und den grauen Stäben wurde unsere Gruppe großzügig ausgestattet, damit wir auch eine Chance auf unserer Selbstmordmission, für die wir uns gemeldet hatten, haben sollten. Es gab leihweise zwei Kraftspeicher, zwei Zaubertränke F (AsP können auchg über den Grundwert erhöht werden) und auf die Äxte des Zwergen einen wahren Namen von Untoten (damit wirken die verletzend), soweit die wichtigen Dinge. Einen guten Teil unserer Mission hatten wir schon geschafft, aber wir hatten gewaltig Zeitdruck, also entschlossen wir uns den untoten Drachen vom Himmel zu holen. Der Sl schaute schon etwas skeptisch und vermutete so eine Art Selbstmord, nach kurzer Absprache brachten wir ihn dann aber zum Staunen:


    Der Druide saugte alle Kraftspeicher leer und trank die beiden Heiltränke. Solcherart aufgeladen mit astraler Macht stellte er sich auf das Dacheines Hauses, schätzte Flug- und Fallbahn des Drachen ein und zauberte einen Zorn der Elemente auf den Drachen. Klingt ja recht harmlos, für einen untoten Perldrachen, allerdings war der Druide mit 143 AsP voll und ließ alles auf einmal gegen den Drachen los, den Zorn der Elemente auf 12 zu haben lohnt sich. Soweit so gut, das bringt einen untoten Perldrachen noch nicht unbedingt um, böse war allerdings, dass der Druide als ZdE-Element Humus gewählt hatte, plötzlich waren alle körperlichen Eigenschaften des Drachen um 14 gesenkt und wie erhofft ließ der Meister das Untier abstürzen. An der geschätzten Absturzstelle, unweit der tatsächlichen Stelle, wartete der Zwerg und stürzte sich auf den Drachen, bevor der noch richtig kapiert hatte, was los war. Der erste Wuchtschlag +8 traf und verursachte (1W+8+8 )*2= 44 TP und damit hieb der Zwerg dem Drachen die Klaue (eine fehlte ihm schon) ab, die umgewandelte AT verursache ähnliche Schadenswerte und kostete den Drachen einen Flügel und die beidhändigkeits-2-AT auch, was dann der andere Flügel war, das war die Überraschungsrunde in der der Drache noch nicht handeln konnte. Danach griff der Drache ausser sich vor Zorn, dass so ein Wurm es wagte ihn anzugreifen, an, der Zwerg sagte (ohne wirklich nachzudenken) Gegenhalten +4 an. Und der Zwerg... traf kritisch, ((1W+8+4)*2)*2) [der Modifikator für verletzend ist der einzige kumulative ;) ], die letzten 72 SP waren dann zu viel und von den 18, die nach dem Halbieren durchkamen fing die Rüstung des Zwergen noch 10 ab, das war noch nichtmal eine regeltechnische Wunde. Mit einem gewaltigen Schlag also hieb der Zwerg dem Drachen den Schädel von seinem Knochenhals und rammte die Axt dann in den Schädel hinein, zerschmetterte den Karfunkel und pulverisierte damit den Drachen.


    Der Rest der Gruppe hatte davon nicht viel mitbekommen, nur das infernalische erst Wut- und dann Angstgebrüll und hoffte auf die lebendige Rückkehr des Zwergen. Nach kurzer Zeit stand der dann wirklich in der Tür, in der Hand den zerschlagenen Karfunkel, und meinte fröhlich


    "Ich weiß jetzt endlich, wie man Drachen tötet: Man schlägt ihnen erst beide Klauen ab, dann die Flügel, und dnan kommt man ganz einfach an den Kopf ran!"

  • Absolut und nach diesem Abenteuer wird zumindest mein Char erstmal Pause machen

  • Ihh... xD


    ...wobei...kannst du das etwas genauer schildern? :lach: