Lustige Szenen? Aus dem IT oder der Gruppe?

  • Halbelf und Entdeckerin haben bei ihrer Reise unter Tage Verstärkung durch einen Rondrageweihten und den Geoden Xenos von den Flammen bekommen. Damit haben sie eine gemeinsame Wache und erzählen einander ihre Geschichte.

    Entdeckerin: „Du bist also Aves‘ Ruf gefolgt.“

    Halbelf: „Man könnte eher sagen, Aves‘ Ruf hat mich in den Hintern getreten.“


    Die Helden finden das Tagebuch eines verschollenen Magiers, der eine Zhayad-Rune im Fließtext untergebracht hat, um Thargunitoths Namen nicht nennen zu müssen. So erkennen sie nur vom Kontext her, dass es Gefahr bedeutet und halten es für eine abgedrehte Zeichnung.

    Entdeckerin, nachdem sie alle bisherigen Gefahren des Orts aufgezählt hat: „Und dann gibt es noch diesen Wind mit Hut hier.“


    Der Halbelf wacht nach einem sehr rahjagefälligen Traum mit einem unverkennbaren Knutschfleck am Hals auf, der bei näherer Betrachtung in den Regenbogenfarben schillert. Da man seit Tagen in Begleitung von Xenos durch eine alte Zwergenbinge stapft, rätseln alle, wo das Mal herkommt.

    Entdeckerin: „Also ist er doch mit Xenos zusammen!“

    Xenos: „Was habt ihr zwei getrieben, als wir nicht hingeguckt haben?“

    Halbelf zu Entdeckerin: „Warum hast du das gemacht?“

    Entdeckerin: „Ich habe keinen Regenbogenlippenstift.“


    Unter Tage werden ein paar uralte Trollwohnungen besichtigt.

    Entdeckerin beim Anblick der gigantischen Badezimmereinrichtung: „Eine Trollbadewanne. Oder vielleicht haben sie ihre Hausdrachen hier gewaschen.“


    Die Helden begreifen, dass sie sich in einem uralten Insanctum Agrimoths befinden, wo gerade ein dämonisches Ritual losgeht.

    Halbelf: „Wie merken wir, ab wann das Ritual richtig losgeht?“

    Geode Xenos und der Rondrageweihte werfen sich einen sehr unbehaglichen Blick zu. „Das werden wir schon merken...“

    Halbelf: „Das heißt, unser Zeichen ist, wenn ihr zwei stöhnend auf dem Boden liegt?!“

    Entdeckerin: „Glaubst du, du kannst besser den Zwerg oder den Rondrianer tragen?“

    Halbelf: „Ich kann den Zwerg besser rollen…“

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Es war einmal eine Heldengruppe die gefesselt in einem Ritualraum erwachten und geopfert werden sollten. Das ganze passierte kurz nach einem siegreichen Kampf gegen einen Tatzelwurm, wodurch mein Thorwalscher Söldner schon angeschlagen war. Durch das und dem Diebstahl seiner Waffen sowie der fesseln und des unsanften Weckens war er schon ein wenig... sagen wir mal verstimmt. Während er also an den fesseln zerrte und zog belegte unser Magier zwei der drei anwesenden Kultisten mit Paralyse, sodass diese umkippten. In demselben Moment, zerrissen die Fesseln endlich und der letzte der Kultisten muste sich einem knapp 2 Schritt großen wütenden Thorwaler stellen, den er zuvor auch noch ein bisschen mit einem Messer piesackte. Kurz gefasst, der Kultist wurde zu Brei geprügelt während unser Magier noch immer versuchte, mit dem zuvor erwähnten Messer, welches ihm vom Thorwaler zwischenzeitlich zugeworfen wurde die Fesseln zu lösen. Nachdem Kampf wurde die Probe endlich bestanden und der wohl nie werdende Entfesselungsmagier kam endlich frei. Die zwei restlichen Kultisten fanden ebenfalls kein schönes Ende. Was mit dem Rest der Heldentruppe währenddessen war? Die haben das irgendwie verpennt. Schließlich suchte sich mein Söldner seine Waffen zusammen ging wieder in die Wohnräumlichkeiten und legte sich in irgndein Bett schlafen während die anderen versuchten die Sauerei im Keller den Behörden zu erklären.

  • Die schüchterne Peraine-Akoluthin und der weltfremde Geode sind Gäste der Schule der Austreibung in Perricum und treffen bei einer öffentlichen Veranstaltung diverse Würdenträger.


    SL: "Das Schwert der Schwerter bewegt sich auf eure Gruppe zu."

    Akoluthin: "Ich verstecke mich hinter dem Zwerg!"

    Geode: "Ich klopfe ihr mit dem Rücken auf die Hand."


    Der Thorwaler, mit dem die Akoluthin normalerweise reist, versucht regelmäßig, seinem geliebten Brabakbengel eine magische Legierung zu verpassen. Erinnerungen daran werden wach, als die Akoluthin Tarlisin von Borbra kennenlernt.


    SL: "Laut seinem Akzent stammt er aus Brabak."

    Akoluthin: "Oh, ich treffe einen leibhaftigen Brabakbengel."

    SL: "Jupp, über 1.90 groß und obendrein magisch."

    Akoluthin: "Der Thorwaler wäre so neidisch!"


    Eine potthässliche Skulptur von der Löwenburg, die von der Praioskirche als Beweismittel konfisziert wurde, stellt sich als Lieblingsstück einer alten, schon leicht dementen Rondrageweihten heraus.


    Rondrianerin: "Soll das heißen, die Inquisition hat ihn?! Das ist ja wie damals zur Zeit der Priesterkaiser, als die Praiosen uns alle wahllos auf dem Scheiterhaufen verbrannten!"

    Geode entschuldigend in Richtung des befremdeten Praiosgeweihten: "Die Skulptur und sie haben wohl viele gemeinsame Nachtwachen verbracht..."

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Liebes Meisterbuch...

    Heute habe ich gelernt, dass ein Wasserdrache (hart ausgespielt) für 5 Legendär+ Charaktere keine echte Herausforderung mehr an Land ist. Auch wenn dieses Land sehr klein und von Wasser umspült ist. Vor allem wenn diese Charaktere von früheren Meistern noch ordentlich verbesserte Waffen mitbekommen haben.


    Nachdem der Drache in der Unterwasser-Höhle erschlagen war, begannen die Helden sofort zu looten. Ich gestand dem Halbelf noch eine Intuitionsprobe zu, aber die misslang. So erinnerte ich ihn nicht daran, dass er zuvor mit seinem Magiegespür fühlte, dass die Luft nur magisch vorhanden ist - und seine Schlussfolgerung, dass sie mit dem Tod vielleicht verschwinden wird.

    Ergo erinnerte der Charakter sich nicht daran und die Gruppe wurde von einer Flutwelle überrascht, die die Leere zu füllen gedachte...


    Drachen < Große Mengen Wasser...

    auch wenn's ein Wasserdrache ist.


    Notiz:

    Das nächste Mal hat der Drache sich vorher von ein paar Kultisten Endurium Klauenpanzerung schmieden lassen! Das wohl!

  • DnD5-Abend. Ziemlich frische Chars.

    Die Mehrheit der Helden-Gruppe möchte sich die Bande, die das Dorf terrorisiert, erstmal in Ruhe in ihrer natürlichen Umgebung anschauen, denn diese gelten als gefährlich, Kampfstark und zahlenmäßig leicht übelegen.

    Also beschließt man, sich in der abgeranzten Trinkstube an einen Nachbartisch zu setzen und zu beobachten, wie die Schlägertypen der Bande sich selbst unter den Tisch saufen.

    Naja, leider pöbeln die Banditen rum und der jähzornige Barbar der Gruppe (ich) fühlt sich provoziert. Seine Kameraden können ihn im ersten Moment noch wegziehen und Richtung Ausgang bugsieren als ein Bandenmitglied der zurückweichenden Heldengruppe Hühnchen-Gegacker nachruft und sich über "die feigen Memmen" kaputtlacht.

    Das ist zu viel für den Barbaren und er zieht seinen Zweihänder und eröffnet so den Kampf.

    *resigniertes Kopfschütteln der Mitspieler*

    Mein Barbar ist als erster dran, gleich beim ersten Angriff würfle ich eine 20 und halbiere einen der Gegner.

    *Puuhh, vielleicht haben wir ja doch eine Siegchance gegen diese Kämpfer"

    Doch bei allen folgenden Attacken des Barbaren würfle ich nicht höher als 3 und mache also Null Schaden.

    Die Bandengegner zermürben uns langsam und schaffen es 2x meine Kameraden unter Null Lebenspunkte zu schlagen.

    Auch mein Barbar ist mittlerweile auf 5 HP runter.

    Nur durch massiven Einsatz von Schadens- und Heilzaubern können die Magiewirker der Gruppe die Banditen ausschalten und uns am Leben erhalten.

    Der Barbar, als designierter Nahkämpfer für genau solche Situationen, wedelt dank mieser Würfel nur wirkungslos in der Luft rum.

    *Die Blicke der Mitspieler werden immer finsterer, denn sie verbrauchen magische Resourcen, die für ganze andere Schwierigkeiten gedacht waren und ich / mein Char hilft grade Null weiter.*

    Letztendlich gibts nur noch einen Überlebenden der Bande, der sich klugerweise zur Flucht wenden will.

    Mein Barbar rennt hinterher und schlägt zu, um noch einen billigen Kill abzustauben.

    Der SL sagt vor dem Wurf:" Das wäre passend. Du hast den Kampf mit nem Crit eröffnet, also solltest du auch mit nem Crit abschließen."

    Und genau das passiert: Es fällt wieder eine 20 und der Flüchtende wird enthauptet.


    Also Bilanz des Abends für meinen Char:

    Plan und Strategie der Gruppe kaputt gemacht. ca. 30x gewürfelt, exakt 2x überhaupt getroffen, aber das als Crits. Aua.

    Kurz vorm Wahnsinn wird's nochmal lustig. 8o :thumbsup:

  • DSA4.1

    Die Helden befinden sich im Süden.

    Mein SC ist ja ein Elf, der viel in der Natur ist und schon oft den Sternenhimmel betrachtet hat. Also: "Ich schaue mir den Nachthimmel an, vielleicht erkenne ich irgendwas in den Sternen."

    "Na gut, dann mach mal eine Probe auf Sternkunde."

    "Ähh."

    "Das steht bei den Wissenstalenten, ganz unten."

    "Äh, habe ich nicht."

    Etwas später ein anderer Held. "Ich spiele auf dem Instrument, ich kann das."

    "Gut, dann mach mal eine Musizieren-Probe."

    "Ich habe das auf 0. Das heißt, ich kann das."

  • Die Gruppe befinden sich während einer bekannten Wettfahrt zweier Kapitäne in einem gewissen Turm noch recht weit oben und finden erst u.a. ein Schlafzimmer mit Himmelbett, schicker Kleidung im Schrank und erotischen Deckenmalereien, und stehen etwas später in einem Raum, in dem sich einige Unterlagen finden und ein besonderes magisches Artefakt (das kein Spoiler ist, weil es das offiziell gar nicht gibt), eine Schreibfeder, die alles mitschreibt. Aus einem angefangenen Brief geht hervor, dass der Schreiber wohl etwas mit der Freundin seines Bruders angefangen hatte.

    Kartographin: "Die Feder hat's mitgeschrieben, dass er die Freundin von seinem Bruder verführt hat, da hat er sein Deckenbild zu genau genommen!"



    Weil nur 2 Charaktere die dort geschriebene Sprache lesen können, rief die Gauklerin den einen herbei, als weitere schriftliche Unterlagen gefunden wurden: "Imion, he, heran! Lese er das, so schnell er kann!"



    Zwischendurch ergab sich auch mal die Gelegenheit, ein Bad zu nehmen aber nicht auch, die Kleidung zu waschen, und dann fand sich ein Artefakt mit Adlerauge (verbessert alle 5 Sinne), das gleich mal reihum ausprobiert werden musste.

    Kartographin stellt beeindruckt fest: "Ich rieche sogar besser."

    Gauklerin tritt zu ihr hin, schnuppert vernehmlich an ihr und stellt fest: "Stimmt."

  • Die Gruppe reist von Tuzak nach Khunchom um dort im Maraskanervierte bei einer Stoffdruckerin ein paar ganz spezielle Gewänder abzuholen.


    Kurz vor erreichen der Druckerei vereiteln die Helden in einem blutigen Gassenkampf ein Attentat.
    Sie säubern sich so gut es geht und möchten dann bei der Stoffdruckerin auch neue Gewänder für sich erstehen.

    Diese mustert kurz interessiert die unversehrten aber übel (von den Attentätern) vollgebluteten maraskaner Gewänder zweier Gruppenmitglieder und beginnt dann unbeeindruckt, ihre Waren anzupreisen.


    "Selbstverständlich, wir haben gerade ein wunderbares neues Muster in Hesindigo, Orange und Grün..."


    Der Hexer meint, sich ob der blutigen Gewänder erklären zu müssen.

    "Entschuldigt unseren Zustand. Wir wurden auf dem Weg zu euch überfallen..." :blush:


    "Bei der Schönheit der Welt! Und ich dachte das trägt man in Tuzak jetzt so..."

    Schickt Advocaten, Armbrüste und Dukaten!

  • Die Gruppe gerät im Ehernen Schwert in eine Feenwelt, in der sie nur etwa einen dreiviertel Schritt groß sind.

    Die Helden sind nackt angekommen und bis auf die Maraskanerin noch nicht auf die Idee gekommen sich was zum Ankleiden zu machen.


    Auf dem Weg zu ihrem Ziel müssen sie durch einen Wald.

    Plötzlich fällt ihnen ein sehr großer Tannenzapfen von oben vor die Füße.

    Der Gelehrte will ihn aufheben und hört von oben: "Fass' meinen Zapfen nicht an!"


    Die Helden schauen hoch und sehen ein großes Eichhörnchen im Baum sitzen.


    Der Boronskrieger: "Jetzt habe ich Angst um meine Nüsse."

  • Wie nehmen die Verfolgung nach Flüchtigen Attentätern auf.

    Zwerg: Wer sucht die Fährte?

    Bronnjarin: Du. Du bist näher dran.

    _________________________________________________________________________


    Ein Drache erscheint am Himmel, Feuer spuckend.

    Bronnjarin: Da sollten wir uns schnell wappnen!

    SL (als Graf): Ihr habt doch einen Zwerg bei Euch...

    Bronnjarin: ...sollen wir den Drachen mit ihm bewerfen?

    _________________________________________________________________________


    Norbarde: Wirt! Was ist das beste was ihr zu trinken habt?

    SL: Bosparanjer!

    Norbarde: Sehr gut! Dann drei Bier!

  • SL (als Graf): Ihr habt doch einen Zwerg bei Euch...

    Bronnjarin: ...sollen wir den Drachen mit ihm bewerfen?

    Niemand wirft einen Zwerg! (hatten wir schon mehrfach, diesen Ausspruch)

  • Heute hatten wir einen spektakulären Kampf, das wohl!

    Gegner war Hjaldar Thorwulfsson, der wahrlich großes Glück mit sich brachte (und entsprechende Glücksfähigkeiten).


    Unser Halbelf musste erstmal schwer schlucken als die Zweikampfwaffe, die ihm geliehen wurde, nach dem ersten Schlag schon schwer beschädigt war (Pech!). Er konnte dann jedoch durch heftige Finten und Klingenstürme Hjaldar ganz schön in die Ecke drängen. Als der Halbelf ihn dann entwaffnete, dachte er es wäre schon vorbei. Doch Hjaldar gab nicht auf, sondern griff nochmal mit beiden Händen in Richtung Glück, wodurch sich der Halbelf nicht nur selbst verletzte, sondern auch seine eigene Waffe im hohen Bogen aus den Händen verlor.


    Es entbrannte ein wilder Faustkampf, dann hechten beide Kontrahenten zu ihren Waffen. Ein kurzes Wortgefecht später schlägt der Halbelf mit einem Wuchtschlag III + Hammerschlag unseren lieblings-Thorwaler nieder. 1 - 0 für den Halbelf, der in Freundschaft Hjaldar aufhalf und sich dadurch das Recht, Glück I zu kaufen, erwarb. Ach ja: Und eine Begegnung mit dem Thorwaler regeneriert natürlich auch sofort einen Schicksalspunkt ;) (zumindest, wenn man auf gutem Fuße mit ihm geht)

  • Schicksalspunkte finde ich schon gruselig genug.



    Gestern ne Midgard-Runde.

    Ein große Gruppe an sich harmloser Spinnen greift die 4 Köpfige Heldengruppe an.

    Die Spinnen schießen ihre Fäden, im Schnitt 6 "Schüsse" pro Held und Runde. Der SL würfelt fast jede Runde 3 oder 4 Treffer (10+ auf einem W20) plus einen Kritischen Treffer (W20) pro Held.

    Wir Spieler sind am Rumstöhnen, was das mal wieder für eine Wahrscienlichkeitsverteilung ist.

    SL : "Ach kommt, hört auf zu jammern, ich finde, ich würfle ziemlich durchschittlich.".

    Kurz vorm Wahnsinn wird's nochmal lustig. 8o :thumbsup:

  • Elfe: Ihr Menschen seid einfach viel zu verkopft!

    Magier: Hm, da sollte ich mal drüber nachdenken ...


    ----------------------------------


    SL: Ihr betretet ein winziges tulamidisches Dorf. Es trägt den Namen ... Qusch'Dhal.

    [kurzes Schweigen]

    Spieler 1: Hast du das Dorf gerade Kuhstall genannt und es tulamidisch betont?

    [erneut kurzes Schweigen]

    SL: Ich dachte, es fällt nicht sofort auf ...


    ----------------------------------


    Magier zum Trollzacker: Hey, ich brauche Informationen von diesem einen fiesen Wirt, der uns nicht leiden kann. Ich fürchte, es könnte Ärger geben. Kommst du mit und hältst mir den Rücken frei?

    Trollzacker (aufgeregt): Aber gerne doch!

    Magier: Aber ich will es erstmal mit Reden versuchen. Halt dich zurück und schau einfach nur mit ernster Miene zu!

    [Magier und Trollzacker gehen zur Kneipe, der Trollzacker nimmt sich einen leeren Bierkrug vom nächsten Tisch und wiegt ihn schonmal prüfend in der Hand]

    Wirt: Ihr da! Ihr wisst, dass ihr hier nicht willkommen seid. Verpisst euch! Ihr braucht gar nicht freundlich zu tun, wir wissen hier alle, dass ihr nur hier seid, um Ärger zu machen!

    Trollzacker: Puh, dann is' ja gut! [schmettert dem nächsten Gast den Bierkrug ins Gebiss]

  • Schicksalspunkte finde ich schon gruselig genug.

    Habe ich auch lange gesagt. Aber durch den Umgang mit Splitterpunkten ((Splittermond) und Edge (Shadowrun) habe ich mich dran gewöhnt und muss sagen: Wenn es zum Setting passt, sind sie nur eine weitere Ressource, mit der man Schabernack treiben kann.

    DSA 4 wollte eine Fantasyweltsimulation sein, da passen sie nicht. DSA 5 will Heldenrollenspiel (TM) sein und da passt es möglicherweise.

    Möglicherweise ist es auch nur ein Kniff der Redaktion, um die stochastischen Unzulänglichkeiten zu kaschieren. :whistling: :saint:

    Hexenfanclub
    Splittermond - das beste Regelwerk

  • Elfe: Ihr Menschen seid einfach viel zu verkopft!

    Magier: Hm, da sollte ich mal drüber nachdenken ...

    Sachse – den müssen Sailias und Alrik in der kommenden Runde bringen, der ist gut 😂

  • Ein paar gesammelte Bonbons vom letzten Jahr, die ich in meinen Notizen gefunden habe:


    Die Gruppe kämpft gegen ein Rudel tollwütiger Wölfe und der Thorwaler schnetzelt und köpft sie fröhlich mit seinem Doppelschlag. Anschließend geht der halbelfische Kundschafter ans Ausweiden.

    Thorwaler guckt zu und fängt fast an zu brechen: "Boah, das ist ja widerlich!"

    Halbelf: "Hallo? Du hast sie doch selber gerade in ihre Einzelteile zerlegt!"

    Thorwaler: "Das ist etwas völlig Anderes!"


    Die Helden werden von namenlosen Hochstaplern gelinkt, die behaupten, von wahnsinnigen Wölfen und Menschen verfolgt zu werden. In Wirklichkeit wollen sie die Rauwölfin Margrim aus dem Ifirnsrudel der Kalten Braut opfern, machen den Helden aber weis, dass sie sie in einem Ifirnsheiligtum vom "Wahnsinn" heilen wollen. Als echte Helden bieten sie ihre Hilfe an, die "Bösen" zu beschäftigen, damit die selbstlosen Heiler ihre Patientin inzwischen zum Heiligtum bringen können.

    Halbelf: "Ich baue eine Falle."

    SL: "Einmal Probe auf Fallenstellen, bitte."

    Halbelf: "Patzer!"

    SL: "Die gute Nachricht: deine kleine Lawine funktioniert. Die schlechte: du hast euren Firnelfen erwischt. Steppenelfe, Sinnenschärfe, bitte."

    Steppenelfe: "Äh... nö..."

    SL, seufzend: "Du merkst viel zu spät und sehr schmerzhaft, dass dir jemand mit der Knochenkeule eine überzieht."

    Steppenelfe: "Nicht okay!"


    Bei den Angreifern handelt es sich um das Ifirnsrudel, die die Namenlosen verfolgen, um ihre Kameradin zu befreien. Der Thorwaler, Tank der Gruppe, sieht sich Iloïnen gegenüber. Die Firnelfe kriegt den Firnelfen des Rudels, Ilfandaël. Die Peraine-Akoluthin bekommt Yasil, die Hexe, als Gegnerin, der Halbelf mit Seelentier Wolf den Leitwolf Luogror. Natürlich läuft überhaupt nichts so wie geplant.

    Thorwaler: "Hallo? Ich knüppel doch nicht auf ein vierzehnjähriges Kind ein! Wieso greift ihr uns an?"

    Iloïnen: "Das gleiche könnte ich dich fragen!"

    Firnelfe: "Ich kämpfe nicht! Elfen sollen nicht gegeneinander kämpfen!"

    Die Akoluthin erlebt den ersten Radau ihres Lebens und weicht völlig verdattert einem wild gewordenen Speer aus: "Was ist denn das für eine komische Truppe? Die sind ja so seltsam wie wir!"

    Der Halbelf wird unter Luogror begraben, der sich in seiner Schulter verbeißt und spießt sich vor Panik mit seinem eigenen Speer auf.


    Und nach über einem Jahr Weltumseglung ein echtes Juwel vom Thorwaler, dem Neffen eines gewissen Hetmanns, dessen Vorname Asleif lautet:

    "Wer ist gleich noch mal Phileasson?"

    Magierin: "Mal gucken, wann er fragt, wer Foggwulf ist..."

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Mitten in der 7-Gezeichneten-Kampagne. Die Helden besuchen die Schule der Austreibung zu Perricum und dürfen dort Dimiona von Zorgan besuchen, die geistig etwas, hm, gestresst ist.

    Die 2. Gezeichnete, eine Hexe, startet das Gespräch mit einem Bannbaladin (den sie ziemlich hoch hat). Sie ist ziemlich erfreut, eine Hexe vor sich zu haben und fragt: "Wo ist denn dein Vertrauter?"

    D.: "Ich habe ihn getötet."

    Die 2G wirkt entsetzt.

    D.: "Es ist ganz leicht. Ich kann dir zeigen, wie es geht."

    Nun ja, das Gespräch geht dann ziemlich bergab.

    2G (zu einem anderen Helden): "Halt sie fest. Ich töte sie."

    Sie schneidet Dimiona die Kehle durch und trennt anschließend den Kopf ab.


    Ich, als SL, denke bei mir. "OK, da muss dann wohl später Dimionas Cousine Zirkonia einspringen."