Lustige Szenen? Aus dem IT oder der Gruppe?

  • Meine Streunerin geht mit magiebegabter Begleitung zur Stadt des Lichts, weil dort wichtige Nachforschungen betrieben werden müssen.

    Ich soll eine Gassenwissen-Probe würfeln, ob meiner Streunerin etwas Bestimmtes bekannt ist.

    In meiner Probe kommt eine 20 drin vor, und ich meine: "Das ist halt auch nicht so das Stadtgebiet, in dem sie sich gut auskennt."

    SL: "Es ist auch nicht deine Lieblingsgasse."


    Die Begleitung wartet lieber draußen vor der Stadt des Lichts, was eine gute Gelegenheit ist, dass meine Streunerin ihren Hund, ihren Moosaffen und die Katze bei ihr lassen kann.

    SL: "Du lässt deinen Zirkus draußen. Wir wollen schließlich nicht, dass der Affe noch am Ewigen Licht baumelt."

    Ich: "Die Praioten machen höchstens einen Zirkus um den Zirkus."

  • Der Druidin ist ein Buch nicht ganz geheuer.

    Druidin (im out-talk): Ich stubse das Buch mit meinem Stab an um zu schauen ob was passiert.

    SL: Ok, du stubst das Buch an.

    Druidin (im in-talk): "wah! das Buch hat sich bewegt!"

    Der Krieger: Klar, du hast es angestubst.

  • Im Noionitenkloster bekommen die Helden eine verschlüsselte Nachricht, dass sie die "Wächter der Abendröte" sein sollen. Während sie sich die Köpfe heiß diskutieren, wird aus unerfindlichen Gründen ständig von der Morgenröte gesprochen statt der Abendröte.


    SL: "Nur der Vollständigkeit halber: Es ist die Abendröte. Nicht die Morgenröte."

    Hexe: "Stimmt. Wieso komme ich jetzt auf Morgenröte?"

    Comtessa: "Solange es keine AbendKRÖTE wird, soll es mir Recht sein."

    SL, trocken: "Das wird das neue Vertrautentier der Hexe. Die Abendkröte. In Pink."


    Die Comtessa kommt mit ihren Nachforschungen einfach nicht vorwärts und ist frustriert.

    Comtessa: "Es ist einfacher, einem Kaiserdrachen ein Juwel aus seinem Hort zu stibitzen, als hier bei den Noioniten ein Fitzelchen Informationen zu bekommen!"


    Der Phexi hat am letzten Abend zwei Roben und ein Boron-Vademecum aus der Bibliothek mitgehen lassen. Die Helden besprechen sich, was sie als nächstes tun/ mitgehen lassen wollen.


    Comtessa: "Man muss ja nicht alles klauen! Nicht wahr, Phexi?"

    Phexi: "Nur von denen, die es verdienen."

    Comtessa: "Wie zum Beispiel die äußerst schuldigen, äußerst sündigen Boronsbibliotheken!"


    Immer wieder kehrt das Gespräch auf die ominöse Abendröte zurück.


    Zwerg: "Versteift euch nicht darauf, dass die Abendröte ein Mensch ist! Nicht dass wir uns jetzt verrennen und am Ende hüpft ein Frosch hinter dem Brunnen, quakt und ist die Abendröte!"

    SL: "Das wäre dann die Abendkröte."


    Wegen Ungezieferbefalls müssen die Helden Schlafzimmer tauschen.


    Comtessa: "Wenn die Hexe Läuse hat und zum Barden geht, bin ich ja ganz alleine!"

    SL: "Wieso, der Phexi war beim Barden. Der kann ja mit der Hexe tauschen und bei dir einziehen. Außer er will lieber beim Zwerg wohnen."

    Phexi: "Kommt drauf an. Wer von euch beiden schnarcht?"

    Comtessa: "Du hast einen Zwerg und eine Dame aus Belhanka als mögliche Zimmerkameraden und fragst ernsthaft die Dame, ob sie schnarcht?!"

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Runequest, wir hatten 2 Diebe in der Gruppe, die entweder jeden Passanten oder sich gegenseitig bestahlen. Das nervte die anderen Spieler tierisch.

    Irgendwann hingen morgen Steckbriefe im Dorf, meine Frau sammelte die ein, während die zwei Knallköppe ihren Rausch ausschliefen.

    Das fanden sie nett. Dass meine Frau sie an die Wache auslieferte, sie dann aus dem Gefängnis befreite UND den beiden Kredit gab, von der Belohnung, die sie kassiert hatte, fanden die Spieler nicht so nett - aber ihre Alter Egos wussten es nicht besser :)

    "So war das halt im Mittelalter - dagegen hilft kein Mittel... Alter!"

    - Die Abrafaxe

  • Die Gruppe untersucht verdächtige Vorkommnisse in der Amazonenburg Kurkum. Dazu werden zunächst Schankmaid und Schelmin zum Kundschaften ausgeschickt. Während sie weg sind, wird die geweihte Amazone sehr nervös und bekommt Tatendrang.


    Amazone: "Hat jemand von euch eine Axt?"

    Thorwalische Halbelfe: "Kannst meine Skraja haben."

    Amazone: "Ich gehe Holz hacken!"

    Halbelfe, etwas eingeschüchtert: "Dafür ist die Skraja eigentlich nicht da..."

    SL: "Schelmin, als du wiederkommst, siehst du ein kleines Feuer und daneben einen riesigen Stapel Holz."

    Schelmin: "Wieso hast du so viel Holz gehackt, Amazone?"

    Amazone: "Ihr wart elend lange weg! Ich war kurz davor, entweder im Alleingang Kurkum zu stürmen oder Holz zu hacken. Holz hacken erschien mir klüger."

    Schelmin: "Hast du Trennungsängste? Brauchst du eine Umarmung?"


    Beim Stöbern im verlassenen Zehnthof stößt die Gruppe auf die kleine Amazonenprinzessin Thesia Gilia von Kurkum.


    Amazone: "Rondra zum Gruße, kleine Schwester."

    Halbelfe (mit Vorteil Zweistimmig): "Ich kann mich nicht entscheiden - soll ich Rondra oder Swafnir zum Gruße sagen?"

    Schankmaid: "Mit einer Stimme Swafnir, mit der anderen Rondra und beide zusammen zum Gruße."


    Thesia Gilia: "Wer hat deine Ohren angeschnitten?!"

    Halbelfe: "Die sind immer so. Mein Papa war ein Elf, meine Mama eine Seekriegerin. Sie sagte immer..." Ein sehr rahjagefälliges Grinsen erscheint auf ihrem Gesicht.

    SL: "Bitte mach das jugendfrei!"

    Halbelfe: "Ja, ja, schon gut. Mama sagte immer" - sie streicht sich grinsend durch die Haare - "Elfen sind nette Männer."

    Wenige Minuten später muss zeitbedingt für heute Schluss gemacht werden.

    SL: "Übrigens, noch was OT. Erinnert ihr euch an eure anderen Charaktere ein paar Jahre in der Zukunft, als sie auf die Amazonen treffen und von ihnen Geschichten hören? Diese kleine Thesia Gilia ist die gleiche, die mit dem Elfen durchbrennt." Mit teuflischem Lächeln: "Weil eine Halbelfe ihr vor Jahren mal sagte, Elfen sind nette Männer."

    Halbelfe: " =O Neiiiiiiin!"

    SL mit lautem Oberschurkengelächter: "JAAA! DU BIST SCHULD!!"

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

    Edited once, last by Avessandra ().

  • In unserer Online-Runde diese Woche gab es im ersten Teil des Endkampfes verdächtig viele 20er. Unser SL dazu "Ja, das Tool heißt ja auch Roll20."

    Edit: Hab nachgezählt, es waren 13. Innerhalb von ungefähr 2 Stunden.


    Zum Glück hatten wir just zu diesem Abend Schicksalspunkte eingeführt, aber ein paar unerwartete Szenen ließen sich nicht vermeiden:


    Ein Gegner der Ritterin stolpert. Sie freut sich über den zusätzlichen Angriff und… stolpert ebenfalls.


    Die Alchemistin hat 4 Rauchtöpfe vorbereitet, die die Hexe einsteckt und fliegend auf die nachrückenden Gegner werfen will. Beim ersten Wurfangriff wird die 20 mit einer weiteren 20 bestätigt. Der Rauchtopf geht vor dem Wurf los – und die anderen auch gleich mit, sodass erstmal eine Rauchwolke mit einer orientierungslosen Hexe weiterfliegt.


    Ein weiterer Patzer der Runde, aber schon vor ein paar Wochen: Die Alchemistin kann eigentlich gut musizieren und holt beim Reiten ihre Flöte hervor. Dank des Patzers geht das Pferd durch und da sie im Anschluss auch nicht viel besser würfelt, wird sie noch am Steigbügel mitgezogen. Seitdem werden die Gruppenmitglieder nicht nervöse, aber zumindest vorsichtig, wenn sie Musik machen will.

    Edited once, last by Lir ().

  • Das mit der Hexe erinnert mich irgendwie an einen Shadowrun vor Jahrzehnten:


    Die Gruppe geht zur Recherche in eine gut besuchte Disco. Konzerntruppen stürmen herein. Meine bildhübsche, elfische Riggerin mit Namen „Bunny“ ist halt leider arg ungeschickt. Trotzdem hat sie, angetan mit Highheels und furchtbar Hautengem „kleinen Schwarzen“ für alle Fälle ne Blendgranate in der Handtasche.

    Ich: Moment! Bunny hat da noch nen Trumpf im Ärmel!

    Ich würfele auf Wurfwaffen und verpatzte total.

    Die ganze Gruppe schaut Bunny zu wie die die Blendgranate herausholt, Zünder zieht und den Richtungen Consoldaten wirft, die Blendgranate in der Hand haltend.. bis auf einen, der entsprechend manipulierte Augen hat, die ganze Gruppe irritiert/geblendet.


    Kurze Zeit später, noch unter den Nachwirkungen leidend, will Bunny mit den Highheels ne Treppe runterrennen… die Stufen sind aus Gitterrosten.

    Eine entsprechend erschwerte Probe verpatzt Bunny wieder. Durch einen großzügig zugestandenen „Rettungswurf“ kann sie einen Sturz abwenden, hängt aber außen am Geländer über der Tanzfläche.. zur Freude der tanzenden.

    Sie wurde dann, vom in sie verliebten, Troll gerettet. Nachdem die Schiesserei vorbei war und sie immer noch an dem Geländer hing, weil mir keine einzige andere Probe mehr gelang.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

    Edited once, last by Phexgeschwind ().

  • Die Schelmin holt Informationen bei den Bauern ein.

    Schelmin: "Kommen euch die Amazonen irgendwie besessen vor?"

    Bauer: "Was heißt besessen?"

    Schelmin: "Äh... Kommt es euch so vor, als würden die Amazonen aussehen wie immer, aber als wären Straßenräuber in ihre Körper gestopft worden?"


    Zwischen zwei Spielsitzungen arbeitet die SL daran, die Beschreibung Kurkums aus den 80ern auf einen moderneren Stand zu bringen.

    SL: "Bis zum nächsten Mal sollte ich Kurkum auch komplett renoviert haben."

    Schelmin: "Und wir kommen rein und wundern uns, warum alles nach Farbe riecht. :D "

    SL: "Weil die Straßenräuber, die jetzt in den Amazonenkörpern stecken, etwas umdekoriert haben. :evil: "

    Schelmin: "Überall sind fette Graffiti-Logos. Rauben für Rondra."


    Ritter: "Ich werde ein Auge auf die Burg richten."

    Amazone: "Schmeiß es nicht weg, wir brauchen es noch."


    Die Helden fragen die kleine Prinzessin Thesia Gilia, was mit den Amazonen los ist.

    Gilia: "Sie wollen alle plötzlich ganz viel Gold haben."

    Schelmin: "Vielleicht wurden sie von Drachen besessen! Oder Zwergen!"

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Blödeleien-Beiträge in entsprechenden Faden verschoben.



    Der halb nivesische Magier erklärt, warum es für Nivesen so verwerflich ist, wenn Wölfe getötet werden: "Es ist in etwa so, als würde ein heiliges Tier unserer Götter getötet werden. Delfine, Wale ..."

    Spieler der Zwergin, mit etwas dunkler Stimme: "Steine ..."

  • Heldengruppe hat ein Komplott aufgedeckt, bei dem breite Teile der Stadtbevölkerung unter Drogen gesetzt wurden, unter Zuhilfenahme mit oder getarnt als einem Klosterfrau-Tonikum. Beim Aufklären der Ordensvorsteherin dann...

    Spieler: ...wurde Euer Tonikum gefälscht. Aber was vielleicht schwerer wiegt als diese Markenrechtsverletzung, also vielleicht, ist, dass die halbe Stadt vergiftet wurde...

    SL: ...ja, ich denke auch, dass wir zunächst die Markenrechtssache ahnden sollten.

    __________________


    Praiot: Hilfe Dir selbst dann hilft Dir Praios...

    Streunerin: ...ist das nicht eigentlich ein Motto der Phexis?

    Praiot: Siehst Du, Kind, das war mal eines unserer Mottos, aber das Aneignen fremder Dinge liegt dem Fuchs in Alveran und seinen Gefolgsleuten nun mal um Blut...

  • Konzerntruppen stürmen herein

    ich hab "KONZERTtruppen" gelesen ^^'


    "Dance! Motherf*****!" wer nicht mitmacht wird erschossen, ganz klares und simples Discokonzept.

    "Der Tod eines Menschen: das ist eine Katastrophe. Hunderttausend Tote: das ist eine Statistik!"


    Kurt Tucholsky

  • Vorsicht, folgender Witz kommt Flach:


    Der Magier der Gruppe beherrscht den Planastrale.

    Magier: "Lasst uns doch eben hin und fragen!"

    Gruppe: "Wie stellst du dir das vor? Das sind 2 Stunden Fußmarsch dorthin."

    Magier: "Wir gehen nicht zu Fuß, wir nehmen den Bus ... den Lim-Bus!" :iek:

  • Die oben schon erwähnte Elfin Bunny bekommt den Auftrag die Shadow Runner nach einem Run abzuholen. (Neuer Charakter, ich, absolut keine Ahnung von Shadow Run.)

    Bunny lädt die Gruppe auf und sie fahren eine Strasse hinunter. Bis sie zu einer Straßensperre von Konzern (nicht Konzert-!!!) truppen kommen.

    Der fast komplett vercyberte Troll: ich öffne das Fenster und eröffne das Feuer mir meinem MG (Was kein MG sondern eine Sturmkanone war!).

    SL: ok. Jeder Geräuschsdämpfer?

    Gruppe: Jo, Klar, Jupp

    Bunny: Was? Mein Auto ist nicht so laut!

    SL: Ok, du bekommst so und soviel Betäubungsschaden (weiß nicht mehr wieviel)

    SL: Die Truppen schiessen zurück, würfelt, ok, wie stark ist denn die Panzerung deines Fahrzeugs?

    Bunny: Wie Panzerung? Ich sollte die doch nur irgendwo abholen!!

    Troll: Was? Oh Mann! Einmal mit Profis arbeiten!

    SL: Ok, Bunny und der Troll bekommen so und soviel Schaden.

    Was am Troll abgeprallt ist, Bunny war bewusstlos… Der Bus steckt nun zwischen einer Hauswand und einem Schützenpanzer (nun ca. 20cm schmäler) fest. Keiner bekommt mehr ne Tür auf, was den Troll das Dach des Busses aufreißen läßt… Der Troll greift sich Bunny und schiesst sich den Weg frei.

    Das war der erste Bus.


    Bunny war demnach ja pleite. Die Gruppe legt zusammen und kauft eine ausgemusterte Grüne Minna. Und Zusatzpanzerung! Die man direkt montiert um dann zur oben erwähnten Disco zu fahren

    Alles geht in die Disco, bis auf den Troll, der wegen seiner Vollpanzerung, im neu gepanzerten Bus wartet. Dann kommen die Konzerntruppen an.

    Troll: ich gehe raus und eröffne das Feuer!

    SL: nach ein paar Augenblicken wirst du von allen Seiten unter Feuer genommen!

    Troll: Scheiße! Ich zieh mich in den Bus zurück!

    SL: Die beschießen weiterhin den Bus, du siehst wie die Panzerzungen Dellen bekommen. Eine Gruppe von denen stürmt in die Disco..

    Troll in die Disco funkend: Scheißescheißescheißescheiße!

    Dass war zu dem Moment als Bunny die Gruppe blendete..

    KI-Adept antwortet: ichweißichweißichweißichweiß!


    SL: Troll, mittlerweile benutzen die Kaliber die die Panzerung durchschlagen.

    Troll: Scheiße! Ich muß hier raus! Ok, ich wechsele auf die MP und schiesse in den Boden ein Loch!

    Er ist dann durch die Kanalisation in die Disco, wo er dann gerade richtig ankam um seine geliebte Bunny vom Geländer zu retten..

    Das war dann der zweite Bus.

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Meine Gruppe ist gerade in Punin des Spätsommers 1034. Nachdem sie die Letzten Momente eines versterbenden Boroni erlebt haben, mussten sie feststellen, das ein zuvor verschwundenes Gruppenmitglied so plaziert war, das man sie wohl für die Täterin halten müsste. Sie schaffen es gerade noch, sie vor dem eintreffen der Stadtgarde weg zu bringen. Am nächsten Tag kommen ihnen Gerüchte zu Ohren, das eine rothaarige Thorwalerin für den Mord verantwortlich gemacht wird (noch keine offiziellen Steckbriefe)

    Sie versuchen also eine Verkleidung. Mit weitem Leinensachen, einer Schere, Ruß und (sehr geruchsintensivem) Haarfärbemittel (für Pferde).

    SL: Nach einer guten halben Stunde bis Stunde wird so aus Svea, der Thorwalerischen Seesöldnerin, der einfache Schiffsjunge Sven.

    Sven: Ok, ich versuche in der zeit meine Stimme etwas männlicher klingen zu lassen

    SL: OK, Schauspielerei, alternativ Überreden

    Sven "Schauspielerei habe ich nicht [...] Überreden ist ... gepatzt.


    Allgemeines Gelächter, und schließlich wird entschieden, das Sven einfach stumm ist....


    Es ging noch etwas weiter, was noch das borgen einer Boroni-Robe aus dem gebrochenem Rad beinhaltete. Ich freue mich schon auf die weiterführung

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Die Helden beratschlagen, welches Ablenkungsmanöver am besten eingesetzt wird, um sich an verblendeten Amazonen vorbei zu schleichen. Zur Debatte stehen die Illusionsmagie der Schelmin und die Wettermeisterschaft der Halbelfe. Letztere folgt allerdings einem anderen Gedankengang als der Rest der Gruppe.


    Halbelfe: "Ich bin noch am Überlegen, ob das wirklich als Ablenkung taugt. Man könnte es mit einem Gebet verbinden, in dem man Rondra bittet sich zu melden - quasi: ich schaffe dir dein Kommunikationsmedium, jetzt mach bitte etwas draus."

    SL, völlig konfus: "Ich verstehe nicht..."

    Halbelfe: "Ich weiß nicht, wie die Wettermeisterschaft helfen sollte, wenn man mal davon absieht, dass Rondra mit unserer Geweihten durch den Blitz kommuniziert hat. Das Gewitter an sich könnte natürlich etwas in den Amazonen wach rütteln, aber genauso gut könnten die das einfach als schlechtes Wetter ansehen."

    SL, immer noch verwirrt: "Du denkst zu kompliziert. Schlechtes Wetter bedeutet schlechte Sicht und bei Gewitter suchen Leute Schutz."

    Halbelfe: "Oh, stimmt! So habe ich das noch gar nicht gesehen!"

    SL, endlich begreifend: "Nein, deine Aufgabe ist es nicht, durch das Verblendete-Amazonen-Funkloch Verbindung zu Rondras Handy herzustellen!"


    Im Hühnerstall wird die Schelmin von einem kampflustigen Hahn böse angekräht. Irgendwann ist die Amazone so genervt, dass sie rüberkommt und den Hahn verscheucht.

    Amazone: "Kann ja wohl nicht sein, dass ein Mann sich hier so aufplustert!"


    Nach einem unfreiwilligen Sturz in den Brunnen kommt die Vertrautenkatze spuckend und fauchend aus dem Brunneneimer gesprungen und schüttelt sich auf Gesichtshöhe der geweihten Amazone.

    Amazone: "Es ist auch eine Löwin... respektiere sie... solange es kein Kater ist...!"

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Unsere Runde ist seit geraumer Zeit im eisigen Norden unterwegs und kommt zuletzt über Frisov, Frigorn und Farlorn, und weil ich ständig Frigorn und Frisov verwechselte, hatte sich das innerhalb des ersten Spieltages in der Gegend auf die restliche Gruppe übertragen, und seitdem werfen alle - außer dem Spieler des Magiers - Frigorn und Frisov durcheinander, und irgendwer fing dann an, Farlorn da auch in den verwechsel-Topf zu schmeißen und irgendwie wurden die drei Namen zu Synonymen füreinander, weil die ständig durcheinander geworfen wurden.

    Spieler des Magiers sagt heute : "Ich weiß jetzt, warum Zurbaran [der berüchtigte offizielle Schwarzmagier] nach Frigorn ging", und nennt den Grund, der damit zusammenhängt, dass Frigorn im Norden liegt und da im Jahr über sehr viel und lange Schnee gibt.

    Ein anderer Spieler: "Ach, Quatsch, der hat sich in den Städten vertan und wollte eigentlich nach Frisov."


    Die Gruppe hat sich ein Vorgehen überlegt, das heute zu Ende geführte AB zu lösen und es wird zur Tat geschritten. Die Hexe mit einem Illusions-Zauber übernimmt dabei einen wichtigen Part, und zieht folgerichtig auch einige Angriffe auf sich.

    Spieler des Heilmagiers, als gerade jemand mit Speer auf sie losgeht: "Du solltest dich schneiden lassen."

    Alle schauen irritiert den Spieler an.

    Spieler: "Ich habe eine Spezialisierung auf Schnitte bei Heilkunde Wunden."


    Etwas später redet der Magier sehr gepflegt in Magiermanier sehr hochgestochen los mit seiner Theorie zu einigen Geschehnissen. "Bla ... erzähl ... Temporalfalle ..."

    Alle schauen seinen Spieler irritiert an (ich etwa fragte mich, ob wir unerwartet auf der Brücke der Enterprise gelandet waren).


    Mir unterläuft ein Versprecher, als ich etwas von verteuerter Spalte sagen möchte und sage: "Versteuerte Spalte."


    Die Zwergin wird von einem Schneelaurer angegriffen und anschließend von dem Heilmagier versorgt und schafft auch ihre Selbstbeherrschungs-Probe, um keine Miene dabei zu verziehen.

    Sagt der Spieler in Gedenken an meinen hochgezüchteten 7G-Charakter, deren Sb-Wert sich am oberen der Kostenspalten-Tabelle befindet: "'Wenn ich groß bin, werde ich wie Messana!' - und schiebt auch gleich die Antwort hinterher: 'Du wirst nie groß!'"

  • Der (erwachsene) Spieler der geweihten Amazone ist krank und klingt über Voicechat ziemlich rau.

    Ritter: "Du klingst, als hättest du endlich Stimmbruch bekommen!"


    Der Geheimgang in der Burg wird durch den Brunnen unterbrochen, führt aber auf der anderen Seite der Brunnenwand weiter. Nachdem die tierischen Begleiter Katze und Eichhörnchen schon mehrfach unfreiwillig nass wurden, wird überlegt, wie man die Tiere am besten hinüber befördert.

    Schelmin: "Der Brunnen ist 1.80 breit. Katze und Eichhörnchen können gut springen. Machen wir doch einfach den Gimli und werfen sie!"

    SL: "Es könnte natürlich sein, dass die Katze erklärt, dass Katzen nicht geworfen werden."

    Schelmin: "Ja, das macht sie dann wohl in der Luft."


    Die hoch gewachsene thorwalische Halbelfe hat nach stundenlangem Kriechen im Geheimgang üble Rückenprobleme.

    Schelmin: "Nutzen wir die Zeit und kriechen wir im Gang unter den Tempel, dann können wir dort noch Dinge untersuchen."

    Halbelfe: "Mein Rücken knackt unglücklich."

    Amazone: "Kann es sein, dass du im knackigen Alter bist?"


    Nach endlosem Krauchen durch die Gänge und mehrfachen Brunnenstürzen finden die Helden die gefangene Königin in einem zugemauerten Schacht, wo nur ein kleines Loch für Verpflegung gelassen wurde.

    Schelmin: "Wir haben Essen dabei, wenn Ihr was haben wollt."

    SL: "Das, was ihr jetzt mehrfach im Brunnen durchgematscht habt?"

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Der Ritter befragt seine Begleiter über das Wesen der Magie.


    Schelmin: "Eigentlich ist Magie nur eine Form des Wissens."

    Ritter: "Also könnte ich auch Magie erlernen?"

    Schelmin: "Du bist leider so magisch wie ein Stück Brot."

    Ritter: "Magisch wie ein Stück Brot, das ist gut!"

    Amazone: "Mit der richtigen Ausbildung wird selbst dieses Brot magisch!"

    Schelmin: "Du bist bestimmt... magisch mit dem Schwert?"

    SL: "Hast du den Ritter gerade als Brotschneidemaschine bezeichnet?"


    Die Gruppe ist einem fiesen Schwarzmagier auf der Spur.


    Schelmin: "Wisst ihr, was gegen Magier hilft?"

    Amazone: "Ein Pfeil durch die Brust. Aus sicherer Entfernung."

    Ritter: "Den Kopf abschlagen sollte ebenfalls wirken."

    Schelmin: "Ich meinte eigentlich ihn im Schlaf gefangennehmen..."

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Der Wassergeode und die aranische Entdeckerin, die mit Xenos von den Flammen reisen, finden im Kellerversteck eines Magiers eine Drachenstatue im Gartenzwergformat.


    Xenos: "Das ist ja widerlich! So was Abscheuliches habe ich ja noch nie gesehen!"

    Geode: "Das ist wirklich widerlich! Ich will gegen die Drachenstatue treten!"

    SL, mit Hintergedanken: "Raufenattacke bitte. Die ist halt klein."

    Geode, würfelt: "Nein... Nein... Nein... Nein!... Nein!!... NEIN!"

    IT: Der Geode, der im Raufen ohnehin nicht besonders gut ist, tritt mehrere Male nach der Statue und verfehlt sie jedes Mal.

    Entdeckerin: "Äh... willst du darüber reden?"


    Geode nach dem zigsten Versuch: "Ha, die 1!... Leider nicht bestätigt."

    SL: "In Ordnung. Du trittst mit aller Kraft gegen den massiven Metalldrachen - und musst feststellen, dass der wohl mittels Objectofixo an Ort und Stelle verankert wurde. W6 Trefferpunkte für deinen Fuß."

    Geode: "AUA! Die 5!"

    SL, grinsend: "Bist du nicht froh, dass du die 1 nicht bestätigt hast?"


    Im Alchimistenlabor:

    Entdeckerin: "Ich hab puren Alkohol gefunden."

    Geode: "Nehmen wir mit, damit kann ich was anfangen!"

    Entdeckerin: "Ich glaube, der ist zum Reinigen da."

    Geode: "Kann verdünnt werden!"


    Was passieren kann, wenn der Geode aus Versehen einen Heshthot aus einem Artefakt befreit:

    Entdeckerin: "Mit anderen Worten, ich stehe im Stockdunklen bei einer Tür, an die ein Dämon klopft, meine einzige Lichtquelle ist ein Zwergensilberring, der wegen dämonischer Anwesenheit schwach im Dunkeln leuchtet und meine einzige Waffe gegen den Dämon ist ein leicht schimmerndes, geweihtes Hemd, das ich an meinen Säbel gebunden habe..."

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

    Edited once, last by Avessandra ().