Tigerjagd in Al'Anfa

  • Da hier [!--SpoilerBegin--][/span][table border=\'0\' align=\'center\' width=\'95%\' cellpadding=\'3\' cellspacing=\'1\']MEISTERINFO [td id=\'MI\'][!--SpoilerEBegin--] Zwergenhort[!--SpoilerEnd--][span class=\'postcolor\'][!--SpoilerEEnd--] kaum was los ist, hier nun auch noch einmal die Bitte:


    Ich will eine Tigerjagd in Al'Anfa gestalten und bräuchte dazu noch etwas mehr Hintergrundwissen, als es im Quellenbuch 'In den Dschungeln Meridianas' beschrieben ist. Gibt es einen Roman von DSA oder ein Abenteuer oder auch ein Abenteuer von einem anderen System, in dem so eine Tigerjagd beschrieben wird? Oder kennt jemand Filme oder Romane, in denen so etwas stimmungsvoll dargestellt wird? *hilfesuchend guckt*


    Oder kann mir jemand so ein paar Tipps dazu geben?


    Wäre etwas dringend... will das in der nächsten Woche starten...



    Danke schonmal im Voraus, ich hoffe es findet sich wer, der mir helfen kann ^^

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Das Einzige was mir dazu einfällt ist der Film "Der Geist und die Dunkelheit" mit Michael Douglas und Val Kilmer! Das ist zwar ne Löwenjagd, könnte aber trotzdem helfen.

    Möge die Macht mit Euch sein...

  • Yorrak:


    He, danke, an den hatte ich ja garnicht mehr gedacht... ich denke der hilft mir schon etwas weiter.


    Bräuchte halt noch etwas zur Tigerjagd von Elefanten aus... bzw. Streitwagen... *sich noch etwas unschlüssig ist*

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Hm, zunächst müsstest du mal verraten, welche Größenordnung die Jagd haben soll. Wird sie von der Oberklasse veranstaltet oder ist es eine improvisierte Jagd auf einen Tiger, der Bauern/Sklaven anfällt?


    Als Anschauungsmaterial kann ich dir lediglich "Das Dschungelbuch" empfehlen (die Realverfilmung von '64), zumindest wenn es sich bei deinem Abenteuer um einen einzelnen, erfahrenen Tiger handeln soll.
    Ich bin mir absolut nicht sicher, aber ich denke in "Der König von Siam" (der alte Fernsehfilm mit Yul Brynner) kommt eine königliche Großjagd vor.


    Interessant für das Verhalten und die Beute von Tigern ist diese Seite: Tiger Handbook (englisch)

  • Korazar:


    Es wird ein Chat-Event (allerdings nicht hier im Orkenspalterchat :rot: ) und die Jagd wird von einer Grandessa ausgerichtet, ist also schon ein etwas größeres Ereignis.


    Als kleine Unterteilung der Ereignisse hatte ich an folgendes gedacht:


    - Erteilung des Auftrags, einen Tiger zu fangen an den Gubernator,
    - Reise zum Fort, um sich mal den Tiger auch anzusehen,
    - Einladung der Gäste,
    - Vorbereitung zur Jagd, also Anreise und Antransport der Ausrüstung etc.
    - dann die Jagd selbst, dabei auch die direkten Vorbereitungen: Zelt mit Verpflegung für die Gäste, Elefanten/Streitwagen vorbereiten, Treiber ziehen los um den Tiger in Richtung der Jäger zu treiben, die schon auf die Beute lauern.


    Ev. sollten natürlich einige unvorhergesehene Ereignisse den Ablauf der Jagd etwas überschatten...



    Die Grundidee steht also schon, mir fehlen nur noch die richtigen Details, um die Stimmung richtig aufzubauen ^^



    Aber die Filmempfehlungen von dir werd ich mir mal ansehen, wenn ich drankomme, danke für die Tips ^^

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Ah, okay. Es soll also eine große Jagd sein. (Hat sich gerade irgendwie überschnitten)
    Fein, also zunächst kannst du die Streitwagen Zuhause lassen. Für das Gelände in dem eine solche Jagd stattfinden wird(Dschungel), sind weder Pferde noch Wagen geignet.
    Bei allen folgenden Tipps halte ich mich übrigens an das Vorbild alter indischer Jagden.


    Abgerichtete Waldelefanten können als mobiler Hochsitz von Granden (und natürlich ihren Gästen) benutzt werden, jedoch wird ein Tiger vor einem so großen Tier fliehen. Daher machen Treiber Sinn, die zu Fuß unterwegs und höchstens mit Speeren bewaffnet sind. Ein nettes Detail aus Indien: Die Treiber bei solchen Großjagden trugen auf dem Hinterkopf Gesichtsähnliche Masken (also mit Augen). Tiger greifen ihre Beute nämlich bevorzugt von Hinten an. Alte und erfahrene Tiger sollen diesen Trick jedoch gelegentlich durchschaut haben.


    Thema Waffen: Natürlich will man von der Jagd eine Trophäe mitbringen, also sind Schwerter, Äxte, Streitkolben, etc. Tabu. Kurze Speere (auch Wurfspeere) und Schusswaffen jeder Art (vielleicht möchte die Grandessa ja bei der Gelegenheit ihre neue und sündhaft teure Ballestrina vorführen) sind erste Wahl. Blasrohre könnten durchaus effektiv sein, werden jedoch in Al'Anfa nicht gerne gesehen. Fast alle Stichwaffen machen zwar nur kleine Löcher in den Pelz, dürften sich jedoch gegen einen ausgewachsenen Tiger als ziemlich nutzlos herausstellen.


    Bei den Maharadschas war eine Treibjagd ein Gesellschaftliches Spektakel allererster Güte. Fast der komplette Hofstaat war dabei, und musste zusammengepfercht und schwer bewacht mitmarschieren. Die hohen Herrschaften haben währenddessen auf ihren Elefanten eine ewig lange Party gefeiert, die nur gelegentlich von einem Speerwurf oder einem Bogenschuss unterbrochen wurde. Solche Veranstaltungen sollen manchmal Tage gedauert haben.
    Bei diesen Anlässen wurde natürlich nur die feinste Garderobe getragen (ob nun praktisch oder nicht) und selbst die Leibwachen mussten in voller Rüstung neben den Elefanten herlaufen.


    Soweit erstmal was mir dazu einfällt, bis denne.


    Edit: Die schweren Netze nicht vergessen! Gerüchteweise sollen freilaufende Tiger nämlich schlecht für die Gesundheit sein.

  • Korazar:


    Danke denn nochmal, das ist ja schon einiges an Informationen, die ich verwenden kann. :lol:


    Mit den Streitwagen... das stand in der Al'Anfa Spielhilfe drin, natürlich mit der Voraussetzung, dass das Gelände auch entsprechend sein muss...


    Mir schwebte da auch so etwas im Stil der indischen Tigerjagden vor...


    Aber ich denke die Granden werden ihre Leibwachen doch lieber auf dem Elefanten wissen, nicht daneben :lach:


    Hatte daran gedacht noch ein großes Zelt am Rande des Jagdgebiets, bzw. außerhalb des Gefahrengebiets aufzustellen, in dem sich dann die Leute vergnügen können, die nicht hochgestellt genug sind, um auf den Elefanten mitzureiten...


    Die Sache mit den Masken auf dem Hinterkopf gefällt mir sehr gut, dass werde ich den Treibern zuliebe wohl einbauen ^^


    Und ich frage mich, wie sich Zornbrechter Bluthunde bei der Tigerjagd machen würden.

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Von Hunden auf Tigerjagden habe zumindest ich noch nie gehört: Die würden wohl auch die Tophäe zu sehr in Mitleidenschaft ziehen!
    Und Streitwagen wurden in der Geschichte durchaus auch auf Großkatzenjagden angewandt: In Ägyptischem Setting, oder allgemein in Afrika: Die Savanne ist für Streitwägen nämlich im Gegensatz zu Jungle sehr gut geeignet

  • Ich glaube (glaube!) in einem der Sandokan-Romane ging es auch auf zur Tigerjagd (von Emilio Salgari), aber die werden schon seit einigen Jahren nicht mehr aufgelegt.
    Ansonsten hat es Korazar, denke ich, ganz gut auf den Punkt gebracht.
    Wie wäre es damit die Leibwächter sowohl auif dem Elefanten als auch daneben zu haben? So wäre für alle Eventualitäten gesorgt und da es bestimmt eine Menge Leibwächter gibt wird es auch nicht zu eng da oben.
    Hunde kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, zumindest nicht in einem eher indischem Setting. Dafür gibt es ja die Treiber, die sich aufteilen, Lärm machen und den Tiger dann auf ihren Herrn zutreiben.

  • In Jules Vernes Roman "In 80 Tagen um die Welt" kommt es bei der Durchquerung Indiens ebenfalls zu einer Tigerjagd, sogar vom Elefanten aus. Allerdings werden dabei Gewehre verwendet und du mußt ein wenig improvisieren.

    Seid wachsam gegenueber den Maechtigen und der Macht, die sie vorgeben, fuer euch erwerben zu muessen! (Kurt Tucholsky)

  • Im ersten Sandokan - Film kommt es auch zur Jagd auf einen Tiger. Sandokan spielt im 19. Jh., also mußt du improvisieren. Dafür ist die Tigerjagr der Oberschicht sehr gut dargestellt.

  • Danke für die Tips! ^____^


    Sandokan, nach genau dem Namen hab ich gesucht, hatte da noch was im Kopf, dass in einem der Filme ne Tigerjagd drin war, wobei ich wohl an den Film 'in 80 Tagen um die Welt' eher rankommen werde.


    So langsam nimmt das Setting gestalt an :lol:

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.

  • Im Buch auch, im Buch auch.^^ Daran meine ich nich erinnern zu können. Womöglich habe ich das gute Stück in einem der Kartons auf dem Speicher ....

  • Schattenkatze:


    *lieb guckt* Also wenn du es zufällig findest und noch was über Tigerjagd lesen solltest... so rein zufällig, könntest du mir ja ev. noch ein Bisschen mehr drüber erzählen? ;)

    The Wolves are out there!


    Immer wenn man bei DSA versucht aus den Vollen zu schöpfen, bricht man sich die Fingerknöchel am Wannenboden.