Frage zu Schilde

Orkenspalter Infokanal via Telegram
Für die demnächst anstehende Wartung (Aktualisierung der Forensoftware) als auch für gelegentliche Informationen rund um den Orkenspalter, Fantasy & Rollenspiel steht Euch ein kleiner Infokanal via Telegram zur Verfügung. Interessierte können diesen Kanal gerne betreten.
  • Ich hab ne frage zu dem Schild, und zwar ist es ja so, dass sich der parade wert des Schildes durch den Parade Basiswert, den WM und noch
    die Sonderfertigkeiten Schildkampf 1 und 2 berechnet.
    Aber ich selbst wenn ich beide vorteile habe, und mein parade basiswert auch recht hoch ist ( ka wie hoch)
    und ich mich echt darauf spezialisiert habe, komme ich nur auf einen maximalen Paradewert von 19.
    Da nehm ich doch lieber ne 2 te waffe, mit der ich angreifen, und paieren kann und das oftmals mit einem wert von 20 oder höher.
    Oder ist es so das ich mit Schild 2 Pardaen habe ( also 1 mal mit schild und 1 mal mit Schwert) ?
    mfg Dude

  • das ist mir auch schon aufgefallen .....


    allerdings kann ein schild ja auch mehr als nur parieren .... du kannst dahinter deckung beziehen und dich langsam vorkämpfen .... bist vor fernkampfwaffen einigermaßen geschützt etc.


    aber das wäre der einzige vorteil eines schildes ...


    Gruß

    Ich will nicht sagen: Weinet nicht! Denn nicht alle Tränen sind von Übel[br][br](Gandalf, Die Rückkehr des Königs)[br][br][size=8]


    Schattenkatze im DSA-Quiz:
    "Wer ist einE so großeR VerehrerIn von Königin Yppolita, daß sie/er sogar im eigenen Schlafzimmer einen Schrein zu Ehren Yppolitas hat?"


    meine Antwort:
    "vielleicht ... Schattenkatze?"

  • Na das will ich dann aber sehen wie du mit der Waffe auf ne Parade über 20 kommst ohne dabei einen absolut beschiessenen AT-Wert zu haben.
    Bei allen Helden die ich kenne ist der PA-Wert des Schildes höher als der PA-Wert der Waffe... Ist ja auch kein Wunder, kommt er doch mit einem Einfachen Holzschild und den SF's mal locker auf einen Wert von 18 (Bonuspunkt durch hohe Parade eingerechnet)


    Es kommt halt immer darauf an wie man seine Waffenpunkte verteilt. Vertraut man nicht auf ein Schild, sondern verteilt gleichmäßig die Punkte, dann ist der Beidhändige Kampf sicherlich besser, aber wenn man die, ich glaube, 5 Punkte unterschied voll ausreizt, ist der Kampf mit dem Schild besser, da man dadurch dann bessere AT/PA-Werte hat...


    Als Beispiel 2 einfach Kämpfer mit allen Schild-SF's und Talentwert Schwerter 16. Beide AT/PA-Basis 9


    Nummer 1 hat beides gleichmäßig verteilt und kommt daher auf 17/17 ohne Schild und mit einfachem Holzschild auf 16/18... da kann er sich den Schild auch sparen.


    Nummer 2 kämpft schon immer mit Schild und hat auch dementsprechend seine Punkte anders verteild und zwar 10 auf AT und 6 auf PA... Damit hat er dann 19/15, nicht so pralle, aber mit einem einfachen Holzschild plötzlich 18/18... Bei einem weiteren Punkt auf Schwerter und mit voller Ausreizung der 5 Punkte wären es dann 19/18 wenn das mal nicht gut ist...


    Außerdem ist der Schild das einzig nützliche gegen Pfeile...

  • Mit einem Schild kann man auch die Angriffe von Tieren Parieren, ihn sich bei regen über den Kopf halten. Man kann AKtionenen in Reaktionen Umwandeln ohne 4 Punkte Mali zu bekommen.
    Und mit einem Schild kann man bequem eine PA über 20 Bekommen. zB mit einem Turmschild.
    Aber es stimmt schon, das ein Schild mit zusätzlicher Waffenfähigkeit immer schlechter wird.
    zB hat ein Schild den Maximal Nutzen, wenn man ein Waffentalent von 4 besitzt und alle Punkte auf AT verteilt. Da man eh nur mit dem PA basis Wert parirt, kommt einem ein Schild gerade recht.
    Auch sind Schilde billig. So spart man sich die Waffenreperatur, wenn einem der Gegner wieder einmal mehr als 15 TP reinhaut. (Pariert)
    Mit Schilden kann man auch Angreifen, macht zwar nicht so viel Schaden, aber zusammen mit BHK II kann man den gegner damit ziemlich an die Wand drängen.

  • Da erwähnt Asleif etwas sehr wichtiges, dass seit erscheinen vom ZBA auch in Regeln gefasst wurde.
    Angriffe von Tieren oder anderen Wesen die in die Größenklasse groß fallen, kann man nur Ausweichen oder mit dem Schild parieren. Bei sehr Groß hilft dann nurnoch Ausweichen.


    Gerade wenn man einem Oger über den Weg läuft, ist ein Schild nicht zu verachten.

  • Aber auch schon die Regeln in MBK auf seite 70,71 sind interresant .
    Und gegen Menschen dürften Wohl Parierwaffen die Effektivste Art sein zu kämpfen regeltechnisch.
    Weil guter parade Wert und 1 Bonus Aktion.
    Und ab Talentwert 23 sind Schilde vom Bonus ineffektiv.

  • Also schilde werden erst ineffektiv bei sehr guten at/pa werten also bei einem sehr hohen Taw .. wenn man mit lehrmeisterregel spielt dauert es schon erstmal lang bis sie was at/pa verhältniss angeht ineffektiv werden . Aber sie haben den Vorteil gegen Tiere / große gegner ;) , und nicht zu verachten gegen Pfeile .. viel beschweren sich immer wieder wie stark bogenschützen sind .. lasst mal auf freim feld die helden von eben solchen angreifen .. der ineffektive mit schild wird sich freuen der mit optimierterer at/pa ( durch BhK) wird sterben .. hihi .. mal so als beispiel ;)
    mfg sewerin

  • OK ihr habt mich überzeugt. :lol:
    Und dan gibt es da noch einen vorteil, wenn denn gegen jemanden mit Schild kann man keinen Hammerschlag einsetzen.

  • Schilde sind auch die einzig Sinnvolle Kombination mit Kettenwaffen, wie zB einer Ochenherde, da der PA WM der Waffe nicht mehr zählt.
    Ochsenherde hat PA -4? Egal, mein Großschild hat +5!
    Also 3w+3 TP brunzen und immer noch ne PA von 19! Das lass ich mir gefallen.

  • Niocht zu vergessen: Na, Kleiner, Todesstoss und Hammerschlag kannste? Tja, nützt dir nix gegen jemanden, der einen Schild hat ... sooo ein Pech aber auch. Sollte man nicht unterschätzen ;)

  • Um mal eine kleine Anmerkung zu geben:
    Man sollte dennoch vorsichtig sein, sobald ein Gegner mit einer ebensolchen Kettenwaffe auftaucht,
    denn diese ignorieren den Verteidigungsbonus des Schildes, da man mit ihnen um die Schildkante herum schlagen kann.
    Es wäre dann noch zu klären, ob der volle Bonus, also auch der, welcher durch die Sonderfertigkeiten zustandekommt, oder nur der reine Schildbonus ignoriert wird.


    Nachzulesen ist dies bei den detailierten Waffenbeschreibungen zu den einzelnen Kettenwaffen im MBK, S.88 ff.
    Im Arsenal dürfte ähnliches stehen.


    Allerdings ist meine Charakteren noch nie ein solcher Gegner über den Weg gelaufen, d.h. bisher waren Schildkämpfer klar im Vorteil.

  • der Bonus aus den Sonderfertigkeiten Bleibt steht auch extrat dabei nur, das Schild bringt dir nichts mehr, also umso kleiner der schild um sogeringer der Nachteil des Trägers.

  • Noch ein Vorteil von schilden (auch wenns selten vorkommt): Man erhält wenn man einen Schild trägt seinen Bonus für Schildkampf (Linkhand + SK I + SK II = 5) auf die Reitenprobe beim Lanzenreiten. (oder durch ausweichen I, II und III, aber das hat nicht jeder)
    Und man kann damit Zweihändige Waffen Parieren was man mit Paradewaffen nicht machen kann (wohl aber mit einer zweiten normalen Waffe um die es in diesem vergleich eigentlich geht, ich wollte es nur mal anmerken für die die sagen das Parierwaffen eh besser sind als Schilde)

  • Konnte ein Hakendolch nicht sogar Zweihandschwerter parieren? Insgesamt halte ich zumindest ob so Sachen wie Kreuzblock beim Binden in den meisten Fällen Parierwaffen für überlegen, auch wenn es immer mal Situationen gibt, in denen auch Schilde einen Vorteil haben. Die werden aber vermutlich zumindest bei uns ein kleines bisschen in Hausregeln aufgebohrt.

  • Ja, mit einem Hakendolch kann man Zweihänder parieren, wenn auch keine Zweihandhiebwaffen oder Zweihandflegel (MBK, S. 96). Und so einen Hakendolch hat man schneller gezogen als einen Schild vom Rücken genommen ... was ebenfalls ein Nachteil des Schildes ist. Den Vorteil, damit Pfeile abwehren zu können, ist auch kaum als ein solcher zu bezeichnen, denn dazu muß man sehen, daß auf einen selber gerade gezielt wird und die PA ist um 8 erschwert, was ja nicht ganz wenig.


    Aber Frage: Wer als Hauptwaffe eine Waffe mit PA-Mali hat und dazu einen Schild nutzt, dann wird in die Schildparade der PA-Mali der Hauptwaffe nicht mit einberechnet?

  • Schattenkatze : Eine Hausregel bei uns ist, dass der Schildbonus auf die PA dem gegnerischen Schützen auf die FK-Probe drauf gehauen wird. Jemand der nen Tropfenschild hat ist halt schwerer zu treffen (Achtung, Realitätsverlust: Schilde werden ja in DSA nicht von Pfeilen oder Bolzen durchschlagen). Da wird ein Schild auf einmal wieder viel interessanter, oder? 2-7 Punkte Extra-Aufschlag machen einen großen Unterschied.


    Der 8-Punkte Aufschlag für Schildparaden entfällt bei uns, sobald man mit besagten Schützen im Nahkampf ist, da man ihm den Schild direkt vor die Waffe hält.

  • Da muss man doch keine Hausregel draus basteln... Wenn einer einen Schild vor sich hält, wird er um 1-2 Größenklassen kleiner. Dank des Schildes ist er halt ein bedeutend kleineres Ziel. Da muss man nicht mal versuchen den Schild zwischen sich und den Pfeil zu bekommen...