Stadt-Kurzabenteuer für teils unerfahrene Gruppe gesucht

  • Aves zum Grusse

    Als leidenschaftlicher SL habe ich mich für meine diesjährige Geburtstagsfeier entschieden

    mit ein paar Freunden einen kleinen DSA-Nachmittag/Abend zu organisieren und bin

    momentan auf der Suche nach einem passenden Abenteuer. Anstatt mich stundenlang

    durch Abenteuer zu lesen, hoffte ich von euch ein paar Tips zu bekommen.

    Die Gruppe wünscht sich primär ein investigatives Abenteuer, wobei ich hierbei

    persönlich solche bevorzuge, welche sich in Städten abspielen. Die Gruppe besteht

    zum grössten Teil aus Neulingen, daher wären nicht allzu komplexe Szenarien

    bevorzuziehen. Eine optimale Zusammensetzung der Gruppe ist keine Voraussetzung, da

    die Spielercharaktere an das Szenario oder zumindest dessen Ton angepasst werden würden.

    Kennt da jemand ein Abenteuer, welches er empfehlen könnte?

    Ich danke im Voraus und die Zwölf mit euch :)

  • Meinen Spielern und mir hat das Abenteuer "Der stille Pfad" aus der Heldenwerkreihe gut gefallen. Gerade für erfahrene DSA Spieler bietet es mit der ungewöhnlichen Ausgangslage Abwechslung, während Anfänger sich mal ganz ohne Gefahr und Zeitdruck im Charakterspiel austoben können. Mir als SL hat hingegen das Verkörpern der Hauptperson besonders viel Spaß gemacht.

    Das Abenteuer an sich ist einfach und unkompliziert und eignet sich eher für "Bauerngamer", denn Action oder Risiko gibt es nicht. Wenn man Spaß an Interaktion mit NSCs hat und gerne ein paar Tage im Sommer in einem netten Städtchen am Meer verbringt, ist man hier richtig. Auch als Zwischenspiel für "Großkampagnen geplagte Heldengruppen" ist das Abenteuer eine gute Gelegenheit um auszuspannen (und nebenbei Leuten zu helfen).

    Display Spoiler

    Mit den zwei Prominenten NSC der Stadt, dem greisen Stadfherren und Nationalheld Gilmon Quent oder dem horasisch-kaiserlichen Hoflieferanten (dessen Erzeugnisse beim Hochadel im wahrsten Sinn in aller Munde sind), hat man gute Anknüpfungspunkte und Überleitungsmöglichkeiten für andere Abenteuer. Man kann als SL aber auch das Abenteuer direkt weiter ausbauen, falls die Helden der Witwe helfen wollen (wie meine Spieler) und es in der großen Nachbarstadt (dort liegen die geheimen Ersparnisse auf der Bank) nicht reibungslos läuft.

  • Ich würde einmal Seelanders Eleven in den Ring werfen:

    Quote from Klappentext zu "Seelanders Eleven"

    Wenn im exquisitesten Hotel der Kaiserstadt die Garether Veteranen beim Festschmaus geehrt werden, kommt alles zusammen, was Rang und Namen hat. Erlesene Amtsträger, Zunftmeister, Patrizier und Geweihte der Stadt sind eingeladen, um in angemessenem Ambiente zu speisen und feiern. Eine angespannte Hotelbesitzerin, aufgeregtes Personal, ein cholerischer Koch und viele ebenso anspruchsvolle wie nichtsahnende Gäste bilden das Salz in dieser würzigen Abenteuersuppe. Doch etwas ist faul beim zwölfgängigen Menü – und deine Helden werden beauftragt herauszufinden, was genau vor sich geht. Ist ein Mord geplant, ein Diebstahl oder eine Intrige? Aber von wem? Weshalb? Und kann der Coup noch rechtzeitig verhindert werden?

    Ihre Waffen sollten die Helden dabei besser stecken lassen, denn einem Stoerrebrandt, Groterian oder Bugenhog stößt es sauer auf, wenn ihm das Essen mit flegelhaftem Schwertgeklapper versalzen wird. Einem redegewandten Gesprächspartner hingegen bieten sich an diesem Abend offene Ohren und so manche süße Lüge oder bittere Wahrheit.

    Links:

  • Ich schlage "Ein Goblin mehr oder weniger" vor.

    Ist DSA5 - check.

    Invesgitativabenteuer in Stadt Festum - check.

    Beinhaltet Goblins als kulturschaffende Spezies und nicht als Schwertfutter (was Neulinge evt. überrascht) - check.

    Beinhaltet eine klischeehafte Diebesgilde - check.

    Beinhaltet eine inkompetente Wache - check.

    Wenn man es für eine Session nutzen wollte, müsste man es jedoch als SL kürzen und streamlinen.