Sucht ihr noch Autoren zu Rakshazar ?

  • Ich habe damals selbst kurz mitgemacht und einen Text verfasst. Sind noch Konzepte , Texte zur Weltbeschreibung gefragt ? Und wenn, wo würden die gesammelt da ihr ja keine Website , oder keine aktive, mehr habt ? Oder Überlaßt ihr das nun zukünftig Ulysses ?.

  • Das Rakshazar hat aktuell bei der Memoria Myrana (myrana.de) ein neues Zuhause gefunden. Ich weiß nicht, ob alles von der alten Seite da verlinkt ist, die wichtigsten Werke sollten es aber sein:
    https://myrana.de/fan-spielhilfen/rakshazar-spielhilfen/
    https://myrana.de/fan-abenteuer/rakshazar-abenteuer/

    Weitere Abenteuer gibt es in einzelnen MM-Ausgaben seit Ausgabe 53.

    Ich gebe die Anfrage einfach mal bei uns intern weiter. :)

  • :cool:Danke. Im Grunde habt ihr ja die Welt schon beschrieben. Wo gäbe es noch Lücken ? Ihr hattet mir damals die Mammutsteppe überlassen . Ich "Evion" schrieb dan einen Text zur Aschewüste. Ich habe übrigends eine hübsche Rakshazar -Karte aus echten Kartenelementen gepuzzelt. Ich müsste sie nur noch etwas versäubern weil ich's damals auf einem alten Laptop mit gröberen Pixeln machte. Aber sie sieht nicht schlecht aus . Ein par Zeichnungen kann ich auch beitragen. Zur Mammutsteppe fiel mir damals nicht soviel ein aber Herausforderungen haben ja ihren Reiz... Riesenfaultiere, Mammuts, Schamanen, Tierkönige, Werwesen ? , Ruinentempel oder nur Megalitkultur......Ansonsten mag ich die Vaestfoggsümpfe, evtl. was zu Echsenkulturen, generell exotische Kulturenbeschreibung,.....Mal sehen

  • Die Mammutsteppe und die Vaestfogg wurden bereits als Artikel für die Memoria Myrana ausgearbeitet:

    Rakshazar-Artikel Region Ausgabe Seite
    Kokodjos Mammutsteppe MM 59 45 - 56
    Rimtheym, die Stadt der tausend kranken Lungen Mammutsteppe MM 59 57 - 70
    Die Mammutsteppe Mammutsteppe MM 60 60 - 79
    Bestiarium der Mammutsteppe und des borealen Nadelwaldes Mammutsteppe MM 61 47- 69
    Herbarium der Mammutsteppe und des borealen Nadelwaldes Mammutsteppe MM 62 43 - 47
    Historie der Mammutsteppe und des borealen Nadelwaldes Mammutsteppe MM 62 48- 71
    Vaestfogg – Erste Eindrücke Vaestfogg MM 63 63 – 85
    Die Stadt Bacuir Dagobdraèth Vaestfogg MM 64 67 - 85
    Bestiarium und konkurrierende Kulturschaffende sowie Herbarium Vaestfogg MM 64 86 - 104
    Die Geschichte der Vaestfogg Vaestfogg MM 65 60 - 79
    Sitten und Bräuche der Nebelwaldjäger Vaestfogg MM 65 80 - 84
    Glossar zur Vaestfogg Vaestfogg MM 65 85 - 91
  • :-/ Ok , ja ich vermutete ja das da das meißte schon beschrieben wurde. Aber vielleicht nicht alles. Gut, wenn da nichts mehr gebraucht wird ist das so. Ist die Myriana eine eigene Webseite wie früher die Rakshazarseite oder hier auf Orkenspalter ?

  • myrana.de ist ein eigenes Projekt, das mit orkenspalter.de soweit ich weiß nicht in direkter Verbindung steht. orkenspalter kann das sicher bestätigen oder widerlegen.

    Nerdismus trifft auf Boomer trifft auf Flachwitz-Humor

    Ergebnis 'Ich'

  • OT: Rakshazar hatte mal einen Forenbereich hier, der aber nicht mehr betreut wird. Myriana hatte hier bisher nichts dergleichen. Beide Projekte sind unabhängig. Da habe ich keine Finger im Spiel.

  • Danke. Dan ist also Rakshazar bei Myriana untergekommen. Und Tharun gibt's da wohl auch. Vielleicht schaue ich da vorbei oder ich bastel nur hier mal ein Ab....

  • Das Rakshazar-Projekt, die Memoria Myrana und Orkenspalter-Forum sind drei unabhängige Fan-Projekte.

    Das Rakshazar-Projekt hat im Orkenspalter-Forum aber einen Foren- und Downloadbereich eröffnen können, genauso wie es mit der Memoria Myrana ein Kooperation eingegangen ist.

    Seither könnt ihr im Orkenspalter-Forum euch über das Rakshazar-Projekt austauschen und Spielhilfen herunterladen, außerdem gibt es weiteres Riesland-Material in den Ausgaben der Memoria Myrana.

    Wir von der Memoria Myrana haben eine Arbeitsplattform in der wir unser Material für die Ausgaben, Spielhilfe und Abenteuer aufbereiten, dort haben wir dem Rakshazar-Projekt einen eigenen Bereich zur Verfügung gestellt.

    Die Memoria Myrana war früher nur ein Fanzine für Myranor. Seit der Lizenzrückgabe von Uhrwerk an Ulisses haben wir Tharun, Ras Tabor, Vesayama und Uthuria mit dazu genommen. Mit der Kooperation mit dem Rakshazar-Projekt kam dann auch noch das Riesland dazu.

    Durch die Enge Zusammenarbeit kommt es immer wieder zu Überschneidungen. Die MM-Mitarbeiter/innen helfen bei einem Rakshazar-Projekt mit und die Rakshazar-Projekt-Autoren verfassen Artikel für die Memoria Myrana. Also kurz gesagt: Fans welche die gesamte Welt Dere lieben.

  • Vesayama ist ein Kontinent südlich von Myranor und westlich von Uthuria. Er ist das ursprüngliche Herkunftsland des Volks der Vesai im Myranor-Setting. Ras Tabor ist ein Kontinent südwestlich von Myranor bzw. nordwestlich von Vesayama. Ursprünglich das Standort des Abenteuers (https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Durch_das_Tor_der_Welten) und eigentlich als Alien-Welt gedacht, wurden der Ort später einer Retcon unterzogen und zu einem Kontinenten erklärt. Ras Tabor zeichnet sich durch Riesenbäume und -pflanzen auf uns soll einen Zugang zur Zitadelle des Humus beherbergen.

  • Ich habe damals selbst kurz mitgemacht und einen Text verfasst. Sind noch Konzepte , Texte zur Weltbeschreibung gefragt ? Und wenn, wo würden die gesammelt da ihr ja keine Website , oder keine aktive, mehr habt ? Oder Überlaßt ihr das nun zukünftig Ulysses ?.

    Hallo Qirin!

    Sorry für die späte Antwort. Habe das hier glatt überlesen und bin erst per Nachricht durch die Kollegen von Memoria Myrana darauf aufmerksam geworden.

    Klar haben wir noch Bedarf an Mitstreitern. Habe Jochen gesagt, dass er dir gerne eine Einladung schicken kann, denke, er wird das zeitnah erledigen.

    Was das alte Forum angeht, so wurden wir davon, dass wir es erst auf PHP7 hätten updaten müssen und es dann ganz offline genommen wurde, selbst ein bisschen überrascht. Es sind einige wenige Texte dabei verlorengegangen, aber nichts Wesentliches. Ich habe eine lokale Kopie, auf der einige Seiten fehlen, aber das Meiste ist noch da.

    Alles Wichtige habe ich inzwischen ohnehin auf die Plattform von Myrana übertragen. Für mich ist inzwischen nicht mehr das Forum die maßgebende Instanz, sondern die Historia. Als ich die geschrieben habe, habe ich immer wieder feststellen müssen, dass da Lokalitäten und Begrifflichkeiten vorkommen, die sich dem Leser nicht erschließen, weil es bislang keine Veröffentlichungen darüber gibt. Also habe ich kurzerhand Einschübe ergänzt, die im Satz als farbig unterlegter Kasten erscheinen sollen und Götterwelt, Regionen oder Städte beschreiben. Sprich, das ganze Ding ist eine große Universalspielhilfe geworden, die einmal ganz Rakshazar behandelt, wenn auch mit unterschiedlichem Detailgrad. In diesem Rahmen habe ich auch unzählige im Forum begonnene, aber niemals zur Ende diskutierte Streitpunkte entschieden. Die Historia markiert also mehr oder minder die finale Sicht auf die jahrelange Vorarbeit.

    Was die Regios angeht:

    * Die größte Spielhilfe wird das Tal der Klagen, da bin ich aktuell wieder mit zugange. Ergänze gerade fehlende Texte und habe auch schon signifikante Teile vom Satz fertig.

    * Ausführlich behandelt wurden außerdem Vaestfogg, Mammutsteppe und alsbald die Targachisteppe, für die eine vierteilige Spielhilfe von mir in Memoria Myrana erscheinen wird.

    * Spielhilfen mit den Basics für zahlreiche andere Regionen hat Roland unter https://dnalorsblog.wordpress.com/rakshazar-die-…ive-uebersicht/

    verlinkt. Sein großártiger Blog enthält eine Menge Material zu Raskhazar.

    * Zwei Regios, die ich noch selbst auf der Agenda habe, sind die Nordebenen und die Marethsenke. Die Nordebenen sollen ein bisschen Lied von Eis und Feuer-mäßig werden. Hier kämpfen Drachen gegen Riesen, und ihre jeweiligen Vasallenvölker tun es ihnen gleich. Die Slachkaren haben natürlich eine wichtige Rolle dabei, aber sie sind bei weitem nicht die einzige Fraktion. Die Mareth-Senke habe ich bereits in der Geschichtsschreibung behandelt. Hier begegnen sich untergegangene Zivilisationen der Xhul mit ägyptischem Touch und ihre Nachfolgereiche, die Anleihen bei den gern übersehenen Großreichen Afrikas tätigen, Ipexco und Reiternomaden zu einer Region, in der bestenfalls brüchiger Friede herrscht.

    Als Lektor hättest du mich an der Backe. Ich würde dir sowohl das bereits gesetzte Material zur Beachtung rauskramen als auch deine Texte durchschauen. Hab mich mal kraft eigener Arroganz zum Konsistenzbewahrer Rakshazars aufgeschwungen.

    Ausführlichere Versionen der vorhandene Regionalbeschreibungen oder auch tiefergehende Ausarbeitungen der Städte sind jederzeit willkommen.

    Hoffe, wir hören voneinander.

    Schönes Restwochende wünscht

    Arantan vom Projekt Rakshazar

  • @Quirin: Schreibe mir bitte eine PN, damit ich dir alles über die Arbeitsplattform der Memoria Myrana schreiben kann. Kann dich leider derzeit nicht anschreiben.

    Wenn es hier über das Forum nicht mehr gehen sollte, dann kannst du dich gerne über die Info-Mailadresse auf unserer Homepage melden.

  • Arantan und Norbarde dankeschön. Eine PM-Funktion finde ich grade auch nicht.

    Ich hatte ja noch einigen Text zu Kurotan das ich für ein FAB hier beschrieben habe . Das kann man evtl noch nutzen. Ansonsten interessieren mich exotische Kulturen und alles mögliche.

  • OT: Im Profil des Benutzers, den man anschreiben möchte hinter den drei Punkten (solange dieser das nicht gesperrt hat) kann eine Konversation gestartet werden:

    IMG_2921.jpeg