Was sehe ich wenn ich in einem Wäldchen irgendwo in Mittelaventurien zelte und Nachts zum Himmel blicke?

  • 79. Alles weiss. Kaltes nasses Weiss. Und da sagen die Leut Firun hätte kein Humor. Vielen Dank für den Schnee - nur Zelte ich aktuell nicht im Mittelreich oder Almada sondern etwas weiter südlich - in der Khom!

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 79. Alles weiss. Kaltes nasses Weiss. Und da sagen die Leut Firun hätte kein Humor. Vielen Dank für den Schnee - nur Zelte ich aktuell nicht im Mittelreich oder Almada sondern etwas weiter südlich - in der Khom!

    Na, das ist doch prima! Überall ist schon gestreut.

    Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort!

  • 80. So ähnlich stand es auch im Reideprospekt von Phexcaer Fernreisen: Geniessen Sie 7 Tagen am grösste Sandstrand im persönlichen Zelt unter warmen Dattelpalmen in der Khom Oase.

    (Erst als die Karawane wirklich in die Khom abbog wurde allen klar das kein Hotel gemeint ist.)

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 81. "Aber warum dieser Reiseführer vor dem Betreten von dunklen Sandhöhlen warnt ... das verstehe ich nicht. Flim-Flam-Funkel ... Ah! Schon sehe ich mehr! Ein paar Spinnenweben, mehr nicht. Alles ungläubiger Unglaube, dieses Geschwätz von riesigen Wanzen und Spinnen! Hört, Gefährten, wir können unser Zelt getrost in der Nähe dieser Höhle aufstellen. Der Felsüberhang wird uns morgen früh - nach einer geruhsamen Nacht - Schatten spenden!"

    "Mut? Wenns nur das ist – Mut hab ich genug, um barfuß mitten durch die Hölle zu gehn." (SCHILLER: Die Räuber [1781/82], I.2)

    "Na, dann komm' mit nach Tharun ..."

  • 82. In der Neuauflage des Reiseführers wird nun vor grossen Sandwühlern gewarnt; eigentlich harmlose Riesenwürmern, die schlafend wie eine natürliche Sandhöhle wirken - und aggressiv auf offenes Feuer reagieren...

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 83. Der Reiseführer ist wirklich super! Gut, Feuer vor der Sandhöhle, also vor dem riesigen Sandwurm, das war ne dumme Idee, aber Gruppenschwund gehört zum Abenteuer dazu ...

    Aber was ist das Wirbelnde da am Horizon , das die Sonne verdeckt? Warum ist die Karawane so aufgeregt ....?

    "Mut? Wenns nur das ist – Mut hab ich genug, um barfuß mitten durch die Hölle zu gehn." (SCHILLER: Die Räuber [1781/82], I.2)

    "Na, dann komm' mit nach Tharun ..."

  • 84. Anhang zur Neuauflage:

    Wie uns einige Karawanenführer bestätigten schläft der Sandwurm nur bei Gefahr länger: die einzige bekannte Kreatur ausser dem berüchtigten Sandsturmdrachen ist das legendäre It, das sich tief in den Boden eingräbt. Wahnsinnige Überlebende beschrieben eine Mischung aus Kraken, Spinne und Walfisch.

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 85. "Augen, grün schimmernde Augen. Sie starren mich an. Wenn ich versuche sie mit meinem Blick zu fixieren, verschwinden sie und tauchen an anderer Stelle über uns am Nachthimmel wieder auf."

    "Phexold jetzt halt endlich das Maul und schlaf! Ich habe Dir gesagt, lass die Finger von Taroschs Tunnelputzer. Es ist immer dasselbe mit Dir, wenn die starken Gebrannten trinkst. Und das Zeug taugt nun wirklich nur um Flecken zu entfernen."

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • 86. Eine knappe ereignislose Woche später.

    "Da bewegen sich grosse grüne Augen im Zickzack über den Himmel."

    "Phexhold, bei Boron! Mir reicht's. Hol Feuerholz! Verschwinde einfach! Wir wollen einmal in Ruhe schlafen!!"

    Kaum hatte Phexhold beleidigt die Lichtung verlassen ertönte ein lautes Brausen und Lärmen. Als er eine halbe Stunde mit Holz wiederkehrt, war das Lager verwüstet und seine Begleiter fort. Betrübt musste Phexhold feststellen das der Drache auch die letzten Flaschen Tunnelputzer ausgetrunken hatte.

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 87. In einem seltenen Moment der Nüchternheit und damit der Klarheit erkannte Phexold, dass der Drache zwar allen Tunnelputzer getrunken hatte, aber dafür all das Gold der Kameraden nicht mitgenommen hatte ... Ein diebisches Grinsen stahl sich über das Gesicht ... des Drachen, als dieser erkannte, dass Phexold zurückgekehrt war ... in Tunnelputzer eingelegtes Menschenfleisch musste großartig sein ... so breitete er seine Flügel aus und stürzte sich von seinem Felsen hinab zum Lagerplatz ...

    "Warum verdunkelt sich die Praiosscheibe ..." , dachte Phexold .... noch (?) ....

    "Mut? Wenns nur das ist – Mut hab ich genug, um barfuß mitten durch die Hölle zu gehn." (SCHILLER: Die Räuber [1781/82], I.2)

    "Na, dann komm' mit nach Tharun ..."

    Edited once, last by Graf_Justus (March 28, 2024 at 7:12 PM).

  • 88. Irgendwo außerhalb eines großen unerfortschten Waldes steht ein Wagen, darauf ein Männchen das laut brüllt als es die nächste Heldengruppe sieht:
    "Kauft Zelte. Heute im Angebot! Große und kleine Zelte! Kauft Leute! EINMALIGES Angebot, diese leuchtend gelben Zelte aus edlem Safrania!"
    (Angeblich macht er ein gutes Geschäft, und es gab nie Reklamationen, genaugenommen kam niemand wieder aus dem Wald zurück.)

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 89. Der Drache dachte bei sich. Wieso wieder etwas ungeröstet verschlingen, der eben gefressene Zwerg lag eh schon schwer im Magen, soviel Metall wie der an sich hatte. Diesen Menschen da, der sich über die Schätze seiner ehemaligen Gefährten her macht, werde ich gut durchrösten. Mit diesen Gedanken ließ er sein inneres Feuer austeigen, doch bevor der Drachenodem seine tödlich Flammen auf Phexold herabstoßen konnte, reagierte das Feuer mit dem sehr hochprozentigen Tunnenputzer und der Drache explodierte regelrecht von Innen heraus.

    Als Phexold gerade nach dem Schatten vor dem Praiosauge schauen wollte, sah er eine Explosion und dann ging über ihn und der Lichtung ein wahrer Regen aus brennenden und kochenden Blut, Fleisch, Gekröse, Klauen, Knochen, Schuppen und Zähnen nieder. Geistesgegenwertig erblickte er da das halbzerstörte Schild von Thafa und kauerte sich unter diesem zusammen. Irgendwann versiegte der heiße Regen aus Drachenüberresten und mit einem Klong viel ein faustgroßer Edelstein auf das Schild und rollte in Phexolds Blickfeld. Gerade als er nach dem Karfunkelstein greifen wollte, taucht ein kleinerer Drache auf und schnappt sich diesen unsagbar wertvollen Schatz. Da viel dem guten Phexold ein Sprichwort passend zu seinem Namenspatron ein: Phex gibt's, und Phex nimmt's auch wieder.

    So kriecht der gute Phexold unter dem Schildresten hervor und entdeckt da bei den Sachen der Thorwalerin noch eine Flasche Tunnelputzer. Er glaubt diese vom Boden auf, prostet dem entschwindenden Baumdrachen samt Stein hinterher und nimmt einen kräftigen Schluck.

    "Zu Ehren von Tarosch Sohn des Darosch, der einen Drachen noch nach seinem Tod bezwang, soll dieses Getränk ab jetzt und für immerdar Taroschs Dragentodt heißen!"

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Demnächst in diesem Forum: Die tollkühnen Abenteuer des Phexhold ;)

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • 90. Blicke zum Himmel. Ist ok, ja das Sternbild kenne ich. Blickt zum Zelt. Ja, genauso hab es in den Windschatten aufgestellt, nur die Seile beginnen sich aus dem Sand zu ziehen. Das Lagerfeuer ist auch noch da, klar, inzwischen erloschen. Hübsche Bäume, Buchen, nett. Aber wie komme ich a aus der Khom hierher - oder das ist die irrste Fatamorgana die ich je überlebt habe.

    Jassu! (freundliche Begrüßung auf Ithasos)

    Pflicht des Historikers: Das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.
    (nach Johann W. von Goethe)

    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.
    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)