Suche Zitate von Magierinnen und Magiern / Gesprächsfetzen in der Akademie

  • Hallo Freunde,

    Ich plane ein Abenteuer in einer Akademie zu spielen. Grundgedanke ist meine mittelmäßig erfahrene Spiel Gruppe an das Thema Magie heranzuführen.

    Meine Idee ist das sie eine Gruppe von Scholaen aus verschiedenen Akademien mit verschiedenen Schwerpunkten sind. Illusionisten, Kampfmagierinnen, Hellsicht-Magier und so weiter.


    Sie kommen in einer Art Austausch zusammen. Vielleicht in Kuslik am arkanen Institut. Erst gibt es eine Art gemeinsamen Unterricht, wo sie ein paar grundlegende Magie-Mechaniken kennen lernen sollen, später ein Abschlussprojekt, das dann das eigentliche Abenteuer darstellt.


    Für den ersten Teil in der Akademie wäre es grandios wenn Uhr mit helfen könntet die Akademische Magierwelt zu beleben.

    Was sind Sachen die in der Akademie gesagt werden können? Ich habe an sowas gedacht wie


    "Werter Collega, ihre Interpretation der Offenbarung von Nayrakis ist - gelinde gesagt - interessant"


    "Oh nein, oh nein. Ich habe den Limbusgradienten falls berechnet. Magister Septimo wird am vollkommen anderem Ende von Aventurieren rauskommen"


    Gerne auch kurze Szenenbeschreibungen. Oder Dinge die Lehrmeister zu ihren Scholaren sagen.


    Können wir da sowas zusammentragen? Oder gibt es sowas ähnliches schon?


    Manchmal reichen ja schon, zwei die Sätze die man ei wirft um das Szenario lebendiger zu machen.

  • -Lingua Magorum - Magierbosparano Da solltest Du eine Menge Phrasen und einzelne Wirte finden.


    -https://webzine.nandurion.de/f…ehrsprache-2011.09.26.pdf


    -Der Allaventurische Konvent Das ist zwar auf ein anderes Umfeld ausgerichtet als auf Magier-Scholaren, aber auch da mögen sich womöglich Formulierungen oder Themen (dann eher abgespeckt) finden lassen.


    Es gab auch mal die Magische Bibliothek als Download im Nachbarforum, aber mittlerweile leider nicht mehr, das wären sonst IT-Bücher gewesen, die Du im Spiel hättest verwenden können.

  • Danke. Ich finde die Sachen sehr hilfreich. Vor allem das Lingua Magorum.


    Gab es hie rim Forum nicht mal eine Sammlung mit stimmungsvollen einwürfen aus ein bis zwie Sätzen zu verschiedenen Szenarien?


    Ich erinnere mich sowas mal hier runtergeladne zu haben. Kann mir aber nicht mehr daran erinnern, wie diese genannt worden sind.


    Ansonsten bin ich noch offen für weitere Vorschläge aus der Community. :)

  • So etwas wie diese Vignetten?: https://de.wiki-aventurica.de/…ten#In_der_Magierakademie.

    Auch hier gibt es einige Optionen, die vielleicht etwas hergeben: https://de.wiki-aventurica.de/…en&action=edit&section=43 (Unter "Bücher und Bibliotheken" und "Ideen für den Sandkasten" ist was mit "Magierturm").

  • Sie kommen in einer Art Austausch zusammen. Vielleicht in Kuslik am arkanen Institut. Erst gibt es eine Art gemeinsamen Unterricht, wo sie ein paar grundlegende Magie-Mechaniken kennen lernen sollen, später ein Abschlussprojekt, das dann das eigentliche Abenteuer darstellt.

    Wann hast du denn vor das zu spielen?

    In „Schwarze Kunst & Limbusreisen“ ist eine vollständige (und aktuelle) Akademiebeschreibung samt Magistern, Geheimnissen und Abenteueraufhängern drin. Jeder Magister hat ne anspielbare „Besonderheit“. Dürfte November erscheinen, wenn ich mich nicht irre. Einfach mal im F-Shop suchen.

    "Die Kinder des 23. Ingerimm"

    Blog zum Projekt

    Produktseite im Scriptorium (Kurzgeschichtenanthologie)

    Produktseite im Scriptorium (Spielhilfe)

    Link zum Orkenspalterdownload der Kurzgeschichten-Anthologie

    Link zum Orkenspalterdownload der Spielhilfe

    --------------------------------------------------------------------------

  • „Es kann als erwiesen angesehen werden, dass nasse Feuermagier besser zaubern können als brennende Wassermagier.“


    8o

  • Die Vignetten sind super. Vielen Dank.

    Auch der Tipp mit der Veröffentlichung. Ich werde mit jetzt auch nochmal die Spiel Hilfe Hort des Magischen Wissens zu Gemüte führen, genauso wie einige andere Bücher.


    Ich hatte nur gehofft hier eine Art Sammlung mit Magierakademien Stimmungsgedöns zu machen, die auch für andere zum nachschlagen wertvoll sein könnte.


    Danke euch aber für eure Hilfe bis hierhin.

  • Wenn du es hast, empfehle ich dir noch die Kapitel zur Gildenmagie im WdZ. da gibt es auch einiges, was auf dem Alltag an den Akademien schließen lassen könnte

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • WdZ habe ich als PDF. Ich gucke mal rein. Habe hier noch aventurische Zauberer, mit wissen und Willen und Geistermacht und Sphärenkraft.


    Da sollte ich auch was finden.

  • "Euer Tractatus zu heptasphärischen Entitäten und ihrer Interaktion mit dem Limbus sind sicher ein Novum...doch fehlt mir eine praktische Validierung Collega..."


    "Selbstverständlich sollte Wasser für Al'chimika mittels Manifesto generiert werden...der Reinheitsgrad ist wichtig..."


    "Werter Desiderius ich habe es fast geschafft die letzten Glyphen der A'chsz Expedition zu dechiffrieren...unsere Hypothesen zur Petromantie scheinen zu stimmen..."


    "Wenn wir bei der Thesis des Kulminatio von einer Synthese zweier Elemente ausgehen...ad primo: Auram...ad secundo: Ignem...so lässt dies nur eine Conclusion zu: Für alle Elemente müssen analog zu den Hexalogien synthetische Kombinationsthesi vorliegen..."


    "Sagt Magister, die geometrischen Anomalien in dieser Matrix..woran liegt das?"


    "Wie der Rand des Limbus aussieht? Was für eine abstrakte Frage für einen Eleven eures Alters...lernt erstmal den Flim Flam zu incantieren...dann ja dann reden wir vielleicht über den Limbus..."


    "Magister, ist die Applikation des Salander schmerzhaft?

    Nun, nur wenn ihr einen Fehler macht...sollten bei Euch Schmerzen auftreten so wird ein reversalisierter Corpofesso Abhilfe schaffen..."


    "Nun, Collegea ich denke schon, dass der Balsam auf Isdira gesprochen werden sollte...Authentizität ist wichtig...und die Harmonie der Klänge hilft bei der Curation."


    "Also Tiberius experimentiert mit einer neuen Variante des Gardianum...eine Synthese aus Gardianum und Fortifex...sehr weit ist er wohl nicht gekommen"


    "Ich ziehe den Rohalsstil einfach vor...klassisch und bequem.."


    "...Hesinde sei Dank! Die Mindergeister haben mein Diarium verschont...Was sagt Ihr? Der Folio von Magister Quintius ist völlig durchnässt? "


    "Ahh ja der Ignifaxius...ein Klassiker nicht wahr... bedenkt aber, Collegea, oftmals ist es sinnvoller einen alternativen, ... weniger lethalen Cantus zu evocieren ... das Gildenrecht hat so seine Fallstricke...der Pöbel reagiert oftmals mit irrationalen Gewaltexzessen bei der Applikation der Magica Combattiva..."


    "Stipen, hast du die neue Magistra extraordinaria im Beschwörungsgewand gesehen?? Wie soll ich mich so auf die Examinatio konzentrieren, Hesinde hilf! Was meinst du? Wie du kannst mit mit dem Blitz dich find Abhilfe schaffen?..."

  • Ich rate immer gern dazu, sich einmal schriftliche Kommentare und Repliken dazu von Wissenschaftlern aus dem Anfang des 20. jahrhunderts reinzutun, die Damen und Herren waren da ja noch deutlich selbstsicherer und auch streitbarer als viele ihrer modernen Kollegen. Max Weber etwa bietet sich hier an.

    "Sicher hätte die Replik der werten collega einen gewissen Wert, wenn sie meine Ausführungen gelesen und korrekt verstanden hätte, da sie das aber nicht hat..."

    'Collega xy ? Fürwahr, die Bildung hat er schon immer eher den anderen überlassen..."

    "Eure These hat einen gewissen bukolischen Reiz, wenn man sie sich sehr oberflächlich ansieht, aber Ihr wollt doch nicht ernsthaft andeuten..."

    ROMANES EUNT DOMUS !

  • "Und ich habe euch schon einmal gesagt, Adepta, dass ich auch die Anwendung des REVERSALIS DUNKELHEIT als Verstoß gegen die Nachtruhe betrachte, unabhängig davon, dass es in den Akdademieregeln heißt: "Die Lichter werden dann und dann gelöscht" und der REVERSALIS DUNKELHEIT kein Licht im magietheoretischen Sinne ist.

    Drei Stunden Strafarbeit, Registratur in der Bibliothek. Und ein CUM LAUDE für die wiederholte Applizierung dieses Cantus. Jetzt aber Licht aus!!"


    "Sehr geehrte Collega Entenformer, ich muss Euch doch bei allem geschuldeten Respekt für Ihre Stellung als Magistra extraordinaria bitten, die Exercitio des VISIBLI-Cantus fürderhin der an unserer Akademie gebotenen Schicklichkeit willen nicht mehr in Koedukation vorzunehmen..."

  • "Ich versichere euch, dieses Buch kann man völlig risikolos lesen!"

    "All warfare is based on deception. Hence, when we are able to attack, we must seem unable; when using our forces, we must appear inactive; when we are near, we must make the enemy believe we are far away; when far away, we must make him believe we are near.”


    -Sun Tzu, The Art of Fake News

  • In den schwärzeren Hallen:

    „Ich benötige die richtigen Paraphernalia für eine Conjuratio, wenn sie gelingen soll. Ich schicke Euch eine Faktura, Donaria sind teuer. Oh und die Conjuratio muss noch heute vollführt werden sonst ist das nächste denkbare Temporalium erst wieder in drei Monden.“


    „Oh, es kam nur zu einer autonomen postmortalen Translocation. Wie interessant.“


    „Ein interessanter Xenophon in diesem Aeternom … wie? Nein ich bin nicht bewandert mit dem hier wirkenden Cantus, daher sollten wir unterlassen, den Abraxas ausfindig zu machen.“

  • Wenn eine Weißmagierin eine Kontaktanzeige schreibt:


    Nach einer schweren Enttäuschung mit meinem letzten Kollegen suche ich nach einem neuen Partner für die Coexercitio bestimmter Problemstellungen.


    Anforderungen:

    Diskretion und hohe moralische Standards

    Adeptus oder Magus des Bundes des Weißen Pentagramms

    mindestens durchschnittliche Fähigkeiten auf den Gebieten der Magica communicatia profanis

    Eine bereits vollzogene oder angestrebte Versetzung nach Gareth oder Wagenhalt ist zum Zwecke der Coexercitio von Vorteil.

    Die Länge des Zauberstabs oder der Umfang der Kenntnisse im Bereich der Magica lectuarius spielen keine Rolle!

    Wer an der Coexercitio und gegebenenfalls sogar an einer Conclusio finalis Interesse zeigt, der suche den Hesindedienst im Tempel zu Wagenhalt auf und führe eine Ausgabe des "Paramanthus" mit sich.


    (Rohalswächterin sucht Kollegen für Coexercitio - Orkenspalter)