Dämonen der siebten Sphäre

  • Hallo Orkis, ich plane für meine Heldengruppe eine Begegnung mit einem Dämonen. Jetzt wollte ich fragen, ob ihr mir da helfen könnt. Der Dämon sollte nicht mehr als 3 Hörner haben, aber sollte nicht zu schwach sein. Danke schön.

    Ah, Musik. ein Zauber, der alles in den schatten stellt, was wir hier treiben.


    (Prof. Dumbledore)

  • Hallo Parmandur
    Deine Frage ist relativ offen gestellt :P Was hast du denn mit dem Dämon vor? Sollen deine Helden gegen diesen Kämpfen? Soll es ein länger anhaltender Widersacher sein, soll sich ein ganzes Abenteuer um ihn drehen?
    Was für eine Edition spielt ihr?
    Oder möchtest du nur einen Wink haben, nach welcher Art von Dämon du suchen kannst?

    Im Grunde kannst du auf jedn Dämon in DSA so lange Hörner draufschnallen, bis er stark genug ist.


    Bei den Dämonen geht halt alles von einem Rudel Kampfhunde, über Schwert und Peitsche Schwingende Heshtotim und Raubkatzen-Zantim bis hin zu Dämonen, die mit gerade mal 4 Hörnern einen hunderte Meter Langen Wall reparieren und bewachen können. Es gibt auch formlose Dämonen, die in Leichen einfahren und dann als Untote herumlaufen - oder gleich in die Lebenden, um dort Albträume oder sogar vollständige Kontrolle auszuüben. ODer einfach einen riesigen Shruuf mit 4 Hörnern, der neben 5 schmerzhaften Attacken pro Runde auch noch unsichtbar sein kann.


    Oder suchst du nach einem Abenteuer, dass einen bestimmten Dämon gegen die Heldengruppe wirft? Wenn du diene Frage ein bisschen genauer stellst, wäre es glaube ich deutlich leichter, dir zu helfen :)

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Die Helden kommen in ein Dorf, was von einem Dämon zerstört wurde und jagen ihn, um ihn zu vernichten

    Ah, Musik. ein Zauber, der alles in den schatten stellt, was wir hier treiben.


    (Prof. Dumbledore)

  • Ganz simpel wäre dann der Shruuf - wenn ihr DSA 5 spielt: https://www.ulisses-regelwiki.de/Best_Shruuf.html


    Shruuf ist ein Kampfdämon, der zum zerstören gerufen wird. Normalerweise muss es immer einen Beschwörer geben, der so ein Ding herbeiruft.
    Es gibt auch Dämonen, die Leute krank machen können, oder das Wetter kontrollieren - oder eines der Elemente. Du kannst genauso einen Dämon wie Nirraven nehmen (der hat aber 9 Hörner), der eine Armee an Untoten ruft, um damit dann ein Dorf zu zerstören.
    Oder ein Dämon macht alle im Dorf wahnsinnig, und das Dorf zerstört sich von selbst. Was ich damit sagen will ist, wenn du eine Story im Kopf hast, die in deine mAbenteuer passieren soll, dann kannst du einen von sehr vielen Dämonen auswählen, der einige interessate Sachen mitbringt. Wenn du eine Kampfmaschine haben willst, die Stark genug ist, ein Dorf auszurotten, dann ist der oben genannte Shruuf eventuell schon alles, was du brauchst.

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Ein Shruuf ist schon eine nicht mehr ganz kleine Hausnummer, wenn auch keine ganz große.

    Relevant ist: Wie erfahren sind die SC? Was für SC sind dabei? Wie sind die expliziten Möglichkeiten gegen Dämonen (Magie, Karma, magische Waffen - wie ist die Gruppe da aufgestellt?)?

    Wenn sie was haben, können und drauf haben, wäre eine gut aufgestellter Shruuf geeignet. Eine Nummer kleiner wäre der Zant als Kampfdämon. Oder einige Karmanthi.


    Mit dazu kommt: Wer hat den Dämon beschworen, mit welchem Befehl (also was ist die Aufgabe des Dämons)?

    In zumindest DSA 4 kann ein Beschwörer einen Dämon auch bei der Beschwörung und durch AsP weiter aufrüsten.


    Es gibt Dämonen, die sind körperlich, andere sind es nicht. Die einen sind Kampfdämonen, andere haben ganz andere Möglichkeiten.


    Hier befindet sich schon mal eine gewisse Übersicht: https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Kategorie:Gehörnter_Dämon


    Wobei es auch Dämonen gibt, bei denen die Anzahl der Hörner eher wenig aussagt, der Balkha'bul etwa, der "nur" dreigehörnt ist, aber als Gegner in eine deutlich höhere Kategorie fällt.


    Dazu sind auch die Möglichkeiten der Dämonen durchaus von Bedeutung. Ein Hesthot allein macht so nicht viel her, wenn man auf seine Werte schaut, aber seine Dunkelheit macht ihn gefährlicher, ebenso die Auswirkung eines Treffers durch ihn.


    Generell nicht vergessen: Dämonen haben besondere Eigenschaften, und an Wänden laufen, durch den Anblick erschrecken können und ähnliches (wieder: nach DSA 4) macht sie über ihre eigentlichen Zahlenwerte hinaus flexibel und gefährlicher.

    In WdZ, wenn es um DSA 4 gehen sollte, findest Du Beschreibungen und Werte sehr vieler Dämonen (und, natürlich: es dürfen sich auch selber Dämonen nach eigenem Gusto ausgedacht werden) und auch ihre möglichen Dienste und Fähigkeiten.