Fragen zu GS

  • Hallo,


    ich habe Fragen zur GS. Sie ist ja die Angabe, wieviel Schritt man sich pro KR bewegen kann. Gleichzeitig glaube ich mich aber daran erinnern zu können, dass diese Angabe auch dafür stand, wieviel Schritt man pro Sekunde zurücklegen kann. Zweiteres scheint mir plausibler für eine durchschnittliche Springtgeschwindigkeit. Unabhängig davon habe ich auf der Suche nach einer Antwort im AK nachgeschlagen und auf Seite 28 die ANgabe "16" für einen Hexenbesen gefunden. Das hat mich verwundert, da die GS eines HExenbesen gewöhnlich mit 50 km/h angegeben wird, was grob gerundet eher einer GS von 14 entspricht. Nun geht es aber weiter. Ein Dschinn hat auch nur eine GS von 10. Zu DSA 4(.1) Zeiten lag dieser Wert noch auf 30! Ist ein Dschinn der Luft mittlerweile wirklich langsamer als ein Pferd???


    Gruß

    Scoon

  • Deine Annahme ist richtig. GS sind die Meter, die ein Wesen innerhalb einer Sekunde zurücklegen kann.


    Vielleicht ist beim Besen eine mögliche maximal GS angegeben. Wenn man ein Sturzmanöver fliegt oder ähnliches. Aber sonst sollte sie nach offizieller Beschreibung in der Tat 14 sein.


    Das der Luftdschinn die selbe Geschwindigkeit besitzt wie Feuer und Wasser scheint mir eine Schusseligkeit seitens der Redaktion zu sein. Bei DSA 4 hatte er GS 15.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • Beim Luftdschinn finde ich es in der Tat auch seltsam. Vor allem da normalerweise auch zahlen für normale Bewegung und GS im Flug angegeben sind.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • PRAios

    So weit ich es verstanden habe, sind die GS immer die maximal mögliche GS. Auch die GS 12 von einem Pferd oder die GS 8 eines Menschen sind Geschwindigkeiten, welche diese nur im Sprint erreichen. Das Feuer, Wasser, Luft und Eis-Dschinni alle die gleiche Geschwindigkeit aufweisen, war mir noch gar nicht aufgefallen. Das ist ja noch blöder. Woher hast Du die GS15 für Dschinne? Nach meinem MWW hatten sie auch da schon eine GS von 30.

  • Woher hast Du die GS15 für Dschinne? Nach meinem MWW hatten sie auch da schon eine GS von 30.

    Ups. Das muss der späten Zeit geschuldet gewesen sein. Du hast volkommen recht. Ich hatte die GS vom Geist der Luft genannt. Der Luftdschinn hat GS 30. WdZ S.203.



    sind die GS immer die maximal mögliche GS

    Richtig. Deshalb erwähnte ich so etwas wie einen Sturzflug.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • Deine Annahme ist richtig. GS sind die Meter, die ein Wesen innerhalb einer Sekunde zurücklegen kann.


    Vielleicht ist beim Besen eine mögliche maximal GS angegeben. Wenn man ein Sturzmanöver fliegt oder ähnliches. Aber sonst sollte sie nach offizieller Beschreibung in der Tat 14 sein.


    Das der Luftdschinn die selbe Geschwindigkeit besitzt wie Feuer und Wasser scheint mir eine Schusseligkeit seitens der Redaktion zu sein. Bei DSA 4 hatte er GS 15.

    Kann mir jemand die Quelle in DSA5 dazu geben?
    Ich finde nur 2 Angaben:
    "Jede Kampfrunde dauerte etwa 2-5 Sekunden, gerade soviel Zeit, um einen kurzen Schlagabtausch darzustellen oder eine andere Handlung auszuführen." (RGW S. 226)
    "Jeder Kampfteilnehmer kann sich durch den Einsatz seiner Aktion oder seiner freien Aktion so viele Schritt weit bewegen, wie sein GS-Wert (gegebenfalls modifiziert durch Zustände oder Status) angibt."

    Ein Luftdschinn nach AEL S.31 hat 2 Aktionen und eine freie Aktion, bei einem GS-Wert von 10.

    Eine durchschnittliche KR dauert wie oben festgehalten also 3,5 Sek. in denen sich der Luftdschinn 30 Schritt (Meter) zurücklegen kann.

    Seine Geschwindigkeit schwangt allerdings von 30 Schritt pro 5 Sekunden bis 30 Schritt pro 2 Sekunden.

    Mal bewegt er sich also nur 6 Schritt pro Sekunde, mal 15 Schritt pro Sekunde im Durchschnitt aber ca. 8,7 Schritt pro Sekunde.

    Wichtig sind die 15 Schritt pro Sekunde (KR= 2 Sek. Dschinn sprintet mit 2 Aktionen + freie Aktion die gesamte KR), die wären nach eurer Regel (MAX. GS Schritt pro Sek) nicht möglich, was die durchschnittliche Geschwindigkeit senken würde.


    Ich kenne keine Regel, welche "GS = maximal Geschwindigkeit pro Sek" festlegt.

    Lasse mich diesbezüglich aber gerne eines besseren belehren.

  • Geron Sturmkind ist es wirklich so das ich mehrere Aktionen von Wesen fürs laufen Einsetzen kann?


    Also 1Aktion und 1 freie ist klar.


    Aber wenn ein Dämon 3 Aktionen hat kann ich dann 4 mal laufen?

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Geron Sturmkind ist es wirklich so das ich mehrere Aktionen von Wesen fürs laufen Einsetzen kann?


    Also 1Aktion und 1 freie ist klar.


    Aber wenn ein Dämon 3 Aktionen hat kann ich dann 4 mal laufen?

    Ja kann man

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • Das würde bedeuten das die Verbesserung für mehr GS die schlechtere Variante ist als +1Aktion. Die Aktion beschleunigt die meisten Wesen deutlich mehr.


    Oder der Riesenlindwurm der mit jedem Kopf eine Aktion hat kann sich plötzlich mit 4xGS18 fortbewegen. Das halte ich für nicht wirklich sinnvoll.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Das würde bedeuten das die Verbesserung für mehr GS die schlechtere Variante ist als +1Aktion.

    Nicht unbedingt, das steigern der Grund-GS hat den Vorteil, mehr Reichweite ohne Verlust einer noch anders einsetzbaren Aktion.

    Wer hingegen alle seine Aktionen in GS umwandelt, wird natürlich immer eine größere Strecke zurücklegen, aber auf kosten von anderen Handlungen.

  • Ich kenne keine Regel, welche "GS = maximal Geschwindigkeit pro Sek" festlegt.

    Abenteuer Basis Spiel Regelbuch II Seite 10 folgende. (DSA 3)


    Wege der Helden Seite 21 (DSA 4.1)


    Wege des Schwertes Seite 138 (DSA 4.1)



    WdS sagt sogar, dass man mit Athletikproben seine GS noch erhöhen kann. Also schneller sein darf als die GS angibt.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • PRAios

    Ich denke mal Sturmkind bezog sich auf DSA5. Ich glaube auch mich daran zu erinnern, dass ich das irgendwohl mal zur neuen Auflage gelesen habe. Es ist einmal die Angabe für die Bewegung in der KR und einmal außerhalb des Kampfes die Bewegung in Schritt pro Sekunde. Wenn man sich die meisten Angaben anschaut, kommt das auch hin.

  • Das würde bedeuten das die Verbesserung für mehr GS die schlechtere Variante ist als +1Aktion.

    Nicht unbedingt, das steigern der Grund-GS hat den Vorteil, mehr Reichweite ohne Verlust einer noch anders einsetzbaren Aktion.

    Wer hingegen alle seine Aktionen in GS umwandelt, wird natürlich immer eine größere Strecke zurücklegen, aber auf kosten von anderen Handlungen.

    Naja wenn ich 2 Aktionen habe kann ich mich zweimal bewegen und noch einmal angreifen. Das bedeutet das ich eine komplette Bewegung dazubekomme was meistens mehr sind als die 2x2GS durch die Geschwindigkeitsverbesserung. Ja das ich teurer und ich bekomme keinen höheren VW.


    Aber ich bin einfach schneller.

    Beim Luftdschinn der ja schon 2 Aktionen hat würde die Verbesserung der Geschwindigkeit bedeuten das ich gesamt 36m habe 3x12GS

    Eine zusätzliche Aktion bringt es auf 40 oder 36 und eine Attacke. Klar eine Aktion mehr kostet auch 2QS statt 1QS.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Aber dir GS sind doch die Schritte pro Sekunde und nicht pro Aktion. Wenn eine Aktion zwei Sekunden sind, dan kann mann sich GSx2 Schritt bewegen und wenn sie 3 Sekunden lang ist 3xGS in Schritt. Selbst wenn man 10 Aktionen/KR bei GS 8 hätte, dürfte man in einer KR (bei 3 Sekunden) nur 24Schritt laufen.


    Usain Bolt läuft beim Weltrekord ja auch nur etwas zwischen 10 und 11 GS.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • PRAios

    Ich würde auch annehmen, dass die GS Schritt pro Sekunde sind, aber bisher haben wir außer der Herleitung aus DSA3 und 4 keine Quelle in DSA5 dafür. Eine KR sind meines Erachtens zwischen 2-5 Sekunden definiert, wie Sturmkind schon mal erwähnt hat. Dennoch ist die Bewegung innerhalb einer KR auf die Summe aus der GS der Aktion und der freien Aktion beschränkt. Ob man bei mehreren Aktionen auch mehrfach die Option laufen einsetzen kann, ist die Frage. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass ein Redaxmitglied im Forum geantwortet hätte, das zusätzliche Aktionen nur zum Angreifen und nicht für andere Handlung benutzt werden dürfen.

  • PRAios das ist so nicht ganz geklärt. Das DSA5 Zitat für GS ist m/s fehlt noch.


    Aber ich hab die Antwort selbst gefunden die ich suchte und die meine These bestätigt.

    TAKTISCHE BEWEGUNG*

    Wenn man die Distanzen, die die Kämpfer innerhalb eines Gefechts zurücklegen, nicht nur erzählerisch darstellen und einen Überblick haben möchte, wie weit die Kämpfer voneinander entfernt sind, kann man die Regeln zur taktischen Bewegung verwenden.

    Jeder Kampfteilnehmer kann sich durch den Einsatz seiner Aktion oder seiner freien Aktion so viele Schritt weit bewegen, wie sein GS-Wert (gegebenenfalls modifiziert durch Zustände oder Status) angibt.


    *Um zu sprinten, musst du sowohl deine Aktion als auch deine freie Aktion in einer Kampfrunde nutzen. So kannst du dich (maximal) GS x2 Schritt bewegen.


    Also Max 1 Aktion und eine freie Aktion.


    Und maximal GSx2 Schritt pro Kampfrunde. Also auch bei 4 Aktionen maximal 2 davon für Bewegung.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Und maximal GSx2 Schritt pro Kampfrunde.

    Dann geht doch aber eine KR nur 2Sekunden. Geht eine KR 5 Sekunden, dann sind Aventurier ja lahm wie Schnecken.

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

  • PRAios rein RAW betrachtet nein.

    Ist aber rein spieltechnisch auch vollkommen egal ob eine KR jetzt 2 oder 5 Sekunden sind.


    Es wird ja am Spieltisch nicht in Sekunden gerechnet sondern in KR. Und für Bewegung außerhalb von KR ist die GS nicht geeignet.

    Sondern festgelegt das der Fußmarsch 30Meilen pro Tag sind.


    Aber der Unterschied ob ich in jeder KR 4-5 Mal GS laufen kann oder nur 2 Mal ist schon immens.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • PRAios

    Nur wenn Du davon ausgehst, dass ein Aventurier instant von V0 auf Vmax beschleunigen kann. Die Kampfrunde ist eine Abstraktion und die GS Angaben nur eine Definition, um ein reguliertes Kampfgeschehen zu schaffen. Daher finde ich die Diskussion der GS auf der Basis von KR auch wenig zielführend. Die Angabe GS als Schritt pro Sekunde, erlaubt da schon eine bessere Einschätzung.