Grundausstattung für Hexxen 1733 Anfänger

  • Hallo zusammen,


    Wir sind eine Gruppe von 5 Leuten die gerne Mal ein Wochenende zusammen wegfahren oder sonst auch über Roll20 spielen (wir haben jetzt lange Cthulhu gespielt).


    Jetzt schaue ich mich gerade bei Hexxen 1733 um, was uns alle sehr anspricht. Es scheint ja echt viel zu geben! Wo fangen wir denn an? Überlegen mit einer 4-taetigen Kampagne anzufangen. Laut einem alten Post von 2019, wurde folgendes empfohlen:


    HeXXen 1733 Das Buch der Regeln

    Werkzeuge des HeXXenmeisters

    Archiv des Wächterbunds I

    Königreich der Dornen Kampagnenbox


    Gibt es da noch andere Empfehlungen? Als begeisterte Tabletop Spieler schmücken wir auch gerne unsere Abenteuer mit Minis, Karten, Marker aus.


    Vielen Dank für eure Hilfe im voraus!

  • Wenn ihr auf Gameplay-Gadgets steht, kann ich euch die Deluxemarker-Sets und die Lebenspunkteräder.
    Kannst du mal im F-Shop suchen.

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Probiert vorher ruhig Mal den kostenlosen Schnellstarter aus, der liegt irgendwo in der Untiefen der Ulisses Downloadseite oder einfach googlen.


    Wenn euch HeXXen dann zusagt ist das Buch der Regeln natürlich Pflicht und die von dir erwähnte Box "Werkzeuge des HeXXenmeisters" hat ganz klar meine Kaufempfehlung, neben einem Set Würfel (für größere Runden würde ich fast noch ein weiteres Set empfehlen), vielen Handouts und Markern findet sich hier auch ein Abenteuerheft mit 4 kleinen Abenteuern die sich thematisch verknüpfen lassen. In der Neuauflage die es seit Anfang dieses Monats gibt ist sogar noch ein fünftes Abenteuer hinzugekommen, zu diesem kann ich jedoch nichts sagen da es mir noch nicht vorliegt (allein deswegen die Box bei Ulisses kaufen, bei anderen Anbietern könnte man noch eine alte ohne dieses Abenteuer bekommen).


    Archiv des Wächterbunds sind immer ein Kessel buntes, da findet sich wirklich alles drin, im neuesten sogar ein Beitrag über das Postwesen. Größtenteils ist das fluff aber 1-3 Abenteuer sind auch jedesmal enthalten und meistens auch neue Rollen/Professionen. Würde ich jedoch nicht unbedingt empfehlen wenn ihr einfach nur ein Wochenende durchspielen wollt.


    Die Kampagnenbox Königreich der Dornen ist empfehlenswert, persönlich würde ich jedoch eher zur Box "finstere Herzen" raten. Bei dieser sind 3 Abenteuer erhalten die man einzeln spielen kann, die jedoch thematisch aufeinander aufbauen. Der Vorteil hier ist das man etwas flexibler ist, wenn ihr ein Wochenende lang spielt könnte ich mir vorstellen das eure Spielleitung auch selber Mal spielen möchte, das ginge mit finstere Herzen deutlich besser als mit Königreich der Dornen.


    Und wenn ihr danach von der Regeln gehooked seid und mehr über die Welt erfahren möchtet sagst du hier einfach nochmal bescheid und wirst mit einer Lawine aus Hintergrundbüchern überrollt :D

  • Fürs erste ist das schon ok.

    Wobei das "Archiv des Wächterbunds 1" nicht unbedingt nötig ist. Es enthält weitere Abenteuer, Kurzgeschichten und Material.


    Für den Anfang seid ihr mit dem Regelwerk, den Werkzeugen und Königreich der Dornen gut beschäftigt. Über die 4 Tage solltet ihr damit kommen :)


    Nur noch ein kleiner Hinweis. HeXXen 1733 verwendet keine Battlemaps. D.h. Minis und genaue Karten sind nicht notwendig. Abstände und Bewegungen werden im Regelwerk überhaupt nicht abgebildet. Es gibt nur eine "logische" Zuordnung der Figuren. D.h. man markiert (meistens mit Token) wer mit wem in einem Nahkampf gebunden ist. Ansonsten funktioniert der Rest über Theater-of-the-mind, d.h. deine Figur kann wenn sie mit dem Schwert angreift, noch am Kronleuchter hangeln, dabei eine Pfeife stopfen und einen Flic-Flac machen. Das beeinflusst den Kampf in keiner Weise, außer dass es zum cinematischen Flair beiträgt. (Also gerne dick auftragen, wenn euch das Spaß macht). Taktische Überlegungen mit Minis gibt es aber nicht...

  • Hallo Zusammen!

    Vielen Dank für die tollen Tipps. Ich habe jetzt das Regelbuch durch und habe mir auch schon viele Notizen gemacht. Ich finde den MMO/Action Ansatz mit Tanking und DPS schon sehr toll. Scheint sehr flüssig zu laufen.


    Jetzt bin ich hin und her gerissen zwischen "Dornen" und " Finstere Herzen" nach euren Posts.


    Ich schaue jetzt noch Mal. Gute Tipps mit den Würfeln, etc. Ich glaube auf das Archiv I werde ich erst Mal verzichten.


    Ich melde mich nochmal.


    Danke!

    Edited once, last by wakko: Spelling ().

  • Zu empfehlen, wenn es dir um schöne Einstiegsabenteuer geht, wäre auch die NEUE Werkzeuge des Meisters-Box (jetzt mit 5 Abenteuern).

    Digital für 15.-€ zu haben im EBook shop von ulisses - falls du nicht vor hast, sie physisch zu kaufen.


    Und hinsichtlich der Darstellung im Kampf: meine Gruppen schieben die Marker seit 2 Jahren nur noch digital übers Brett. Vorteil: Viele eigene Monster- und Spielermarker, stets passend da selbst gestaltet und weniger Material, dass dir rumliegt.

  • Hi Mero,


    Habe mir tatsächlich die Werkzeuge bestellt (mit 5 Abenteuern), aber noch nicht dazu gekommen sie mir durchzulesen. "Dornen" habe ich jetzt auch!


    Wie meinst du das mit dem digital? Das ihr Hexxen auf Roll20/Foundry spielt? Oder das ihr was digitales (Tablet) verwendet wenn ihr in Person spielt?

  • Hatte ich mir überlegt (bin der Techniker in der Gruppe ;() aber wir sind ganz einfach geblieben:

    Hab ein Kampfbrett mit INI Anzeige als Word gestaltet und füge die blips vor dem Kampf einfach ein. Via discord mittels Bildschirm teilen bzw live dann auf dem Fernseher/Beamer mit Notebook gezeigt und mit der Maus die blips verschieben geht super und kostet nichts.

    Hatte zwar ein anderes Programm gesucht, das etwas "funktionaler" wäre, aber leider nie was gefunden. Mittlerweile hat es sich eingeschliffen und passt :thumbsup:

    Na und jeder hat seine Würfel und Bögen selbst, sodass auch da keine digitale Verwaltung stattfindet. Ginge sogar, dass man Zustandsmarker mit anzeigt...

  • Das klingt fortschrittlich.


    Ich muss sagen, ich sitze den ganzen Tag vorm Rechner und viele von meinen Freunden auch. Da freuen wir uns so richtig anchronistisch mit Öllampen, Kaminfeuer eine analoge Session zu haben (Mit Telefonen im Nebenraum). So Ausflüge kann man aber leider nur 1-2 Mal im Jahr machen.


    Habe mir auch aus diesen Grund die Kasino-mäßigen Marker geholt. Wahrscheinlich etwas Schnick Schnack.


    Hat jemand noch eine Anmerkung zu Finstere Herzen oder Königreich der Dornen als Startkampagne für unser Wochenende?