Gestechrüstung und Belastungsgewöhnung

  • [infobox]Schattenkatze: Aus einem anderen Thema ausgegliedert.[/infobox]


    Gestechrüstung mit Belastung 4 anfänglich mit Stufe 1 Gewöhnung über -> 3 auf -> 2 +(-1 Ini, -1 GS) und mit Stufe 2 Gewöhnung über -> 2 auf -> 1 + (-1 Ini, -1 GS).


    Heisst du hast dann zwar -2 auf Ini und GS, aber nur -1 auf AT/PA. Muss man halt wissen ob man damit rumlaufen will. Wirklich viel weniger wiegen die anderen Optionen aber auch nicht.

    Üah? Du hast doch Belastung 4 und kommst mit Belastungsgewöhnung II auf nur noch 2

    Also erstmal - 2 auf alles auch INI und GS, aber nicht die - 1 auf INI und GS zusätzlich. Wobei es ja logischer wäre man landet bei "Schuppenpanzer"

  • Eben nicht. Belastungsgewöhnung sagt ganz klar das man in der Tabelle für Belastung nach Rüstung zwei Stufen nach oben geht je Stufe. Es ist eben nicht einfach -1 Belastung / Stufe. Man könnte auch sagen die Rüstung behindert einen so als wärs ne Rüstung (nach Standardwerten) mit 2 RS weniger. Ergo behindert dich ne Gestechrüstung mit normal RS7 mit Stufe 2 Belastungsgewöhnung wie eine mit RS3, also zB Lederharnisch, also Belastung 1 und zusätzlich -1 Ini/-1 GS.

    Finde grad die Tabelle nicht im Regelwiki sonst tät ich sie verlinken. Das kommt daher das es bei Belastung ab 3 diese Zusatz-Zeile in der Tabelle für -1 Ini/GS nicht gibt. Ne Turnierrüstung würde daher mit Belastung 2 wirken bei Stufe 2 Belastungsgewöhnung, also sogar 3 weniger Belastung als normal.


    Edit: hier ist der Link Belastungsgewöhnung I-II - DSA Regel Wiki


    Man muss sich einfach eine weitere Zeile für die Gestechrüstung drandenken

    Edited 2 times, last by Sano ().

  • Man muss sich einfach eine weitere Zeile für die Gestechrüstung drandenken

    Nein die Gestechrüstung hat: 7/4


    Gestechrüstung


    Alternativen (wenn ausschließlich beritten gekämpft wird): 8/5


    Turnierrüstung

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Jo, die Gestechrüstung ist aber die direkt nächste Zeile mit 7/4, folgt damit zwar nicht dem „Verlauf“ der Zeilen davor, sonst hätte sie 7/3 mit extra Ini/GS-Abzug, aber für die Anwendung der Belastungsgewöhnung spielt das keine Rolle. Nur wenn man keine hat täts nen Unterschied machen.

  • Jo, die Gestechrüstung ist aber die direkt nächste Zeile mit 7/4, folgt damit zwar nicht dem „Verlauf“ der Zeilen davor, sonst hätte sie 7/3 mit extra Ini/GS-Abzug, aber für die Anwendung der Belastungsgewöhnung spielt das keine Rolle. Nur wenn man keine hat täts nen Unterschied machen.

    Ah OK... jetzt fällt der Kupfertaler.


    Du meinst:

    Belastungsgewöhnung I: wären dann: 7/3 und

    Belastungsgewöhnung II: 7/2 & -1 GS/INI.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Öhm nein. Einfach den Wert einer Rüstung nehmen die 2 RS weniger hat (und damit also 2 Zeilen weiter oben in der Tabelle die BE ablesen).


    Eine Gestechrüstung mit BG1 hat 7/2 -1Ini/GS und mit BG2 7/1 -1Ini/GS. Das erste weil das die Belastung einer Rüstung mit RS 5 ist und die haben Basismässig eben 7/2 -1Ini/GS. Nochmal zwei RS weniger ist 3, also wie Lederrüstung, ergo 3/1 -1Ini/GS.

  • Belastungsgewöhnung I: wären dann: 7/3 und

    Belastungsgewöhnung II: 7/2 & -1 GS/INI.

    Das Problem ist a) Belastung 4 gibt es in der Liste nicht und b) werden nicht Belastungsstufen abgezogen sondern man Rutscht in der Rüstungsklasse nach oben und kann die Auswirkungen ignorieren . Also beim Schuppenpanzer:

    I Lederrüstung

    II Schwere Kleidung

    Gestechrüstung könnte auch BE 8 haben, spielt einfach keine Rolle.

  • Und da pro Stufe Belastungsgewöhnung man 2 Zeilen in der Tabelle wandert, kommst du ursprünglich niemals von einer Rüstung ohne zusätzliche Erschwernisse auf eine Rüstung mit zusätzlicher Erschwernis. Die Gestechrüstung ist da allerdings die große Auswahl. Wäre die Redax konsequent gewesen, hätte die Gestechrüstung zusätzliche Erschwernisse haben müssen, wenn man das Schema der Tabelle beibehalten würde. So wie es jetzt geregelt ist, wandert die Gestechrüstung wiefolgt:


    Belastungs-
    gewöhnung
    Belastung durch
    Rüstung
    zusätzliche
    Abzüge
    Zeile der Tabelle
    -4-Gestechrüstung
    12-1 GS; -1 INISchuppenrüstung
    21-1 GS; -1 INILederrüstung


    Wenn die Logik der Tabelle jedoch fortgeführt werden sollte, so hätte die Gestechrüstung andere Werte haben müssen:


    RüstungsvarianteRSBEzusätzliche
    Abzüge
    Gestechrüstung 73-1 GS; -1 INI


    Edit:


    Aktuell sieht die vervollständigte Tabelle wiefolgt aus:

    TypRSBEzusätzliche
    Abzüge
    normale Kleidung00-
    schwere Kleidung 10-1 GS; -1 INI
    Stoffrüstung21-
    Lederrüstung31-1 GS; -1 INI
    Kettenrüstung 42-
    Schuppenrüstung52-1 GS; -1 INI
    Plattenrüstung63-
    Gestechrüstung 74-
    Turnier Rüstung85-


    Ich denke man ist im Schema abgewichen, da die Gestechrüstung nur mit Belastungsgewöhnung getragen werden können soll.

  • [infobox]Schattenkatze: Aus den Kleinigkeiten in Bestehendes Thema ausgegliedert.[/infobox]


    Wie wird die SF Belastungsgewöhnung bei einer Gestechsrüstung verrechnet? Liegt die Gestechsrüstung einfach eine Stufe über der Plattenrstung, so dass sie beim Verschieben um zwei Schritte, dann zusätzliche INI- und GS-Einbußen bekommt? Ich hätte ja angenommen, das bloß die BE um 1-2 sinkt, aber das geht aus der Regelung so nicht hervor.

  • Wie wird die SF Belastungsgewöhnung bei einer Gestechsrüstung verrechnet? Liegt die Gestechsrüstung einfach eine Stufe über der Plattenrstung, so dass sie beim Verschieben um zwei Schritte, dann zusätzliche INI- und GS-Einbußen bekommt? Ich hätte ja angenommen, das bloß die BE um 1-2 sinkt, aber das geht aus der Regelung so nicht hervor.

    Ja leider ist der Regeltext da undeutlich. Wenn man die Gestechrüstung an die Tabelle angliedern würde dann hättest du recht und die Belastungsgewöhnung reduziert 2 Belastungsstufen (dafür bekommt sie dann zusätzliche Abzüge), aber ich mach es einfach so dass Belastungsgewöhnung eine Stufe Belastung abzieht, weil sie diesen Effekt konsequent auf allen Stufen hat.

  • An sich steht es da ziemlich genau erklärt: gehe je Stufe BG zwei Zeilen nach oben. Man könnte auch sagen „nehme die BE von einer Rüstung mit 2 RS weniger“.


    Von 7/4 über 6/3 zu 5/2 (-1/-1) also hat man mit BG 1 2/(-1/-1) und mit BG 2 dann gehts über 4/2 zu 3/1 (-1/-1). Also hätte man bei einer Gestechrüstung (7/4) mit BG2 dann 1(-1/-1).

  • Das ist richtig, aber da hier der einmalige Sonderfall eintritt, das man plötzlich zusätzliche Einbußen bekommt war ich mir nicht sicher.

  • An sich steht es da ziemlich genau erklärt: gehe je Stufe BG zwei Zeilen nach oben. Man könnte auch sagen „nehme die BE von einer Rüstung mit 2 RS weniger“.

    Ja das Problem ist aber das die Gestechrüstung NICHT auf der Tabelle ist. Und genauso gut wie man sagen könnte "nehme die BE von einer Rüstung mit 2 RS weniger" könnte man auch sagen "ziehe eine Belastungsstufe ab". Also wirklich logisch durchgedacht ist das Argument nicht.

  • Wie wird die SF Belastungsgewöhnung bei einer Gestechsrüstung verrechnet? Liegt die Gestechsrüstung einfach eine Stufe über der Plattenrstung, so dass sie beim Verschieben um zwei Schritte, dann zusätzliche INI- und GS-Einbußen bekommt? Ich hätte ja angenommen, das bloß die BE um 1-2 sinkt, aber das geht aus der Regelung so nicht hervor.

    Wie Gestechrüstungung auf Behinderung reagiert ist undefiniert, da nicht in der Liste enthalten. Müsstest du die Redaktion fragen. Generell bricht die Gestechrüstung ja mit der angedeuteten Folge:

    Code: Veränderung in der Liste von einem Schritt zum nächsten
    BE = floor(RS/2)
    Zusätzliche Abzüge = (RS+bool(RS>0))%2


    Wenn wir aber aus den Abzügen eine Folge machen, so kommt dabei raus:

    Code: Veränderung durch Belastungsgewöhnung
    neueBE = alteBE-1
    neueZusätzliche Abzüge = alteZusätzliche Abzüge

    Damit würde ich rechnen. Also einfach je Belastungsgewöhnung eine BE weniger bei gleich bleibenden Abzügen. Macht bei der Gestechrüstung BE4/3/2 ohne weitere Abzüge.

  • Angrosch zum Gruße

    In der Rüstkammer 2 auf seite 130/131 gibt es eine Belastungstabelle. Die könnte man heranziehen und dann immer 2 Zeilen hoch gehen. Ist etwas (sehr) unintuitiv, aber dies Tabelle Zeigt auch, dass nach Belastung 3 keine "halben" Schritte im Sinne -1 Ini -1GS gibt, sondern nur noch Belastung hoch.

  • Wie die Tabelle weiter geht ist doch klar durch die Behinderungsangabe für die Gestechrüstung gegeben.

    Ausserdem haben alle Rüstungen mit gleichem RS auch gleiche Behinderung. Der Text sagt klar „gehe zwei Zeilen hoch“.


    Was ihr macht ist doch nur eine initial, simple linearität zwischen RS und BE anzunehmen und dann alles andre zu verdrehen nur um eben diese ganz offensichtlich nicht gültige linearität zu rechtfertigen durch die hintertür „BG“ eben weil doch der normale, von eurer Regel abweichende Behinderungswert der Gestechrüstung ja gerade klar definiert ist.

    Offenbar wollte die Redaktion Behinderungswirkung bei hohem RS verstärken und parallel die Wirksamkeit von BG in diesen Regionen verstärken.

  • Sano

    Das halte ich für einen gewagten Schluss. Ich vermute eher, dass die Tabelle angefertigt wurde, als es noch keine Gestechsrüstung gab oder bei der Erstellung der Gestechsrüstung evtl. nicht darauf geachtet wurde, dass die Angaben in diese Reihe passen. Ich werde einfach mal beid er Redax nachfragen, dann haben wir Sicherheit.

  • Angrosch zum Gruße

    In der Rüstkammer 2 auf seite 130/131 gibt es eine Belastungstabelle. Die könnte man heranziehen und dann immer 2 Zeilen hoch gehen. Ist etwas (sehr) unintuitiv, aber dies Tabelle Zeigt auch, dass nach Belastung 3 keine "halben" Schritte im Sinne -1 Ini -1GS gibt, sondern nur noch Belastung hoch.

    Die Tabelle ist schon im normalen unvollständig (Lederrüssi fehlt) und hat auch einen ganz anderen Sinn. Für mich ist es letztlich logischer die üblichen Schritt/Halbschritte ganz normal wie schon bei RS 1-6 /BE 0-3 auch bei höheren RS/BE Werten anzuwenden

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Rollenspiele von neu bis alt: Twitch


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Schattenkatze könntest du ab hier die Posts zu der Gestechrüstung ausgliedern?

    Die Frage kam erst kürzlich schon mal auf und hat einen eigenen Faden: