Sternenträger als Spielercharakter

  • Hallo Zusammen,


    ich überlege gerade für einen Spieler von mir einen Sternenträger als Charakter zu basteln.

    Was glaubt ihr wäre regeltechnisch wichtig für einen Sternenträger? Welche Regelmechanismen können ihn quasi als solchen auszeichnen?


    Ansonsten wird es ein Shianna'fey werden, also quasi die Erzvariante eines Firnelfen.


    Ich freue mich auf eure Vorschläge :)

  • Bitte setze eine MI-Markierung in den Betreff, das wäre vorausschauend womöglich sinnvoll, je nachdem, auf welche Sternenträger-Präzedenz-Fälle, Quellen und Kampagnen sich noch bezogen wird (z.B. Phileasson). :)


    Ich hatte mir für oben genannte Kampagne überlegt, Flashbacks an besonderen spezifischen Orten zu verwenden. Das wäre nicht regeltechnisch fix gewesen, sondern etwas frei nach Schnauze. Es würde sinngemäß eine engere Verbindung zu hochelfischen Orten bestehen, die solche (unkontrollierbaren) Erinnerungen und Einsichten mit sich bringen würden.

    Ich bin allerdings nicht weit mit den Überlegungen gekommen, denn der betreffende Quereinsteiger-SC war schnell wieder weg, als sich im Privatleben des Spielers Dinge änderten.


    Avessandra hat weitere Ausarbeitungen (z.B. dass sich Sternenträger gegenseitig spüren können).

  • Malekith

    Added the Label Spoiler
  • Avessandra hat weitere Ausarbeitungen (z.B. dass sich Sternenträger gegenseitig spüren können).

    Ich leite gerade die Phileasson-Saga und habe in deren Verlauf eine SC-Elfe zur Sternenträgerin gemacht. Sie ist aber nicht als Sternenträgerin erstellt worden, daher kann ich dazu nicht viel sagen. Bei dem "Upgrade" zur Sternenträgerin habe ich ihr ein paar hausgebastelte Sonderfertigkeiten gegeben, die allerdings sehr auf die Weltumseglung zugeschnitten sind:

    Wie Schatti schon erwähnte, spürt sie es, wenn jemand in ihrer Nähe ebenfalls ein Sternenträger ist. Da fängt das Mal an zu prickeln, was auch bei dem anderen Sternenträger geschieht (in dem Fall war es Niamh Goldhaar). Es ist quasi ein modifizierter Hexenblick.

    Sie kriegt mitunter Visionen in ihren Träumen. Im Gegensatz zu normalen Träumen kann sie sich an die Visionen präzise erinnern (sprich es gibt von mir eine schriftliche Ausarbeitung). Da sie Prophezeien hat, habe ich ihr in Aussicht gestellt, ab einem festen TaW diese Visionen willentlich herbeirufen zu können.


    Es gibt Flashbacks zu Situationen aus der hochelfischen Vergangenheit, in die Sternenträger involviert waren. An Orten, wo Sternenträger starke Magie gewirkt haben, spürt sie dies intuitiv.

    Es gibt immer einen weiteren Alrik.

  • Vielleicht wäre eine Variante des myranischen Vorteils Liebling der Gottheit eine Option? Satuarias Variante sind zB die eigeborenen Hexen.

    Die Sternenträger waren Hochelfen, die mit einem sternförmigen Mal (dem Sternenmal) an der Schulter geboren wurden.Sie galten als Auserwählte mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, viele von ihnen erreichten hoch geachtete Positionen in der Gesellschaft.

    Auswirkungen des Vorteils: Eine Eigenschaft kann verbilligt gesteigert werden, es gibt 8GP Vorteile oder SFs nach Wahl des SL (auch bei der Rasse nicht mögliche). Der Status gibt bei gesellschaftlichen Proben unter Elfen TaW +3, falls sie wissen, dass der Char ein Sternenträger ist. Passt an sich soweit finde ich, fragt sich nur noch welche Besonderheiten man ihnen mitgeben möchte. Ritualmagie könnte theoretisch noch verbilligt werden, also vielleicht lernen sie auch Elfenlieder noch billiger.

  • Da die Sternenträger von Simia der-aus-dem-Licht trat an der rechten Schulter berührt wurden und so zu Malträgern wurden, würde ich behaupten, dass es sich hierbei um etwas handelt was durch die

    Nähe der Gottheit Simia entstanden ist. Simia (Elf) hatte so eine "Begegnung" ja lt. Historica.


    Ich denke, in Vor- und Nachteilen, sollten Dinge wie: Medium, Begabung Prophezeihen und Verpflichtungen dabei sein. Ein Sternenträger hat, zumindest in der Ansicht der Elfen, immer ein besonderes Lebensziel.

    Erhöhtes Charisma bei Elfen sowie erleichterte Gesellschaftstalente sollten ebenso dabei sein, wie Heilkunde Seele z.B. schließlich behauptete man von den Sternenträger weise Anführer_innen zu sein.

    In der Phileasson Kampagne haben die Sternenträger auf dem Lyr meistens auch noch eine Negative Eigenschaft, die ihr Wesen mitbeschreibt (z.B. der Blitzschleuderer der Schwunghaft und Unstett wie ein Gewitterstrum ist)


    Möchtest du den SC Elfen/die SC Elfe am Schluss zu einer Gezeichneten machen? Das wäre Bombe. Plant ihr eine große Kampagne anderer Art, in der die Elfe/der Elf eine besondere Aktion mit seinen Gefährten

    durchführen soll? Hat die Person vll etwas mit dem JdF zu tun - oder zieht es die Elfe/den Elf gegen die Schwarzen Lande um Splitter der Dämonenkrone zu zerstören?


    Wenn man einen Sternenträger in SC Hände gibt, sollte man immer das mystische dahinter beachten. Schnell verliert so etwas "Exklusives" seinen Reiz, wenn der Spieler sich seiner "Aufgabe" nicht bewusst ist.

    Ich würde hierfür, als SL, zur Vorbereitung die beiden Romane Lemiran und Aldarin empfehlen. Das mag manchen nicht sonderlich gut geschrieben sein, beschreibt aber ziemlich gut, was ein Sternenträger so im

    Laufe seines Lebens erlebt (und welche herausragende Stellung selbige geniesen).


    Auch die Charakterbeschreibungen der Phileasson Saga (4.1) und Oionil Tauglanz, Athvar Friedenslied, ggf. Niamh (Aber die is schon HArdcore), Oisin, Fenvarien und ähnliche können als Ideengeber dienen.

    Edited once, last by Galawain ().

  • Möchtest du den SC Elfen/die SC Elfe am Schluss zu einer Gezeichneten machen? Das wäre Bombe. Plant ihr eine große Kampagne anderer Art, in der die Elfe/der Elf eine besondere Aktion mit seinen Gefährten

    durchführen soll? Hat die Person vll etwas mit dem JdF zu tun - oder zieht es die Elfe/den Elf gegen die Schwarzen Lande um Splitter der Dämonenkrone zu zerstören?

    Wir spielen derzeit die Phileasson Saga und dieser Charakter wird nun zu beginn von "Wie der Wind der Wüste" einsteigen.


    Danach sind Simyala und die aktuelle Sternenträgerkampagne geplant.



    Tatsächlich würde ich ungerne neue Vorteile generieren die es so in DSA 4.1 Aventurien nicht gibt oder einfach beliebige Erleichterungen oder Boni vergeben, auch wenn sie den Status abbilden würden.

    Ich möchte den Spieler, der ohnehin schon einen sehr besonderen Charakter erhält, nicht auch noch regeltechnisch massiv bevorteilen und von den anderen abheben.

    Daher würde ich damit gerne eher sparsam umgehen und die Dinge nutzen die als Vorteile vorhanden sind.

    Edited once, last by Malekith ().

  • Lieber Malekith, aber da beißt sich die Schlange doch schon in den Schwanz. Du möchtest etwas besonderes (mystisches) vergeben, was in Aventurien keine Regeln hat, vergeben ohne neue Vorteile etc. einzuführen.

    Dann würde ich darauf lieber verzichten.


    Ein Mysterium wegen des "Coolness" Faktors zu vergeben schadet am Schluss dem Mysterium und dem Eindruck, welcher durch dies vergeben wird. Ich habe acht Jahre lang nur Elfen gespielt und mein Meister

    hat sich wehemt geweigert mir ein Sternenmal zu geben (obwohl der Charakter sogar einer der sieben Gezeichneten wurde).



    Folgend Spoiler zu Simyala und Philleasson


    Du kannst es selbstredend so machen wie euch das Spaß macht. Aus meiner Elfenspieler Erfahrung heraus hat, wenn sich die Werte und Vor/Nachteile verändern das Sternenmal nur nen kosmetischen Effekt - und das

    wird der Sache einfach nicht gerecht.

  • Es soll nicht einfach nur wegen des Coolnessfaktors sein, sondern eben aus dem Grund den ich im Spoiler beschrieben habe.

    Und auch zu dem was danach für die Gruppe geplant ist würde es weiterhin passen.



    Ich möchte das Sternenmal auch nicht nur kosmetisch vergeben sondern eben überlegen was mit existierenden Regeln möglich ist um das was diesen Charakter ausmacht abzubilden.

    Das könnt ihr natürlich anders handhaben aber ich würde es gerne so versuchen das Sternenmal abzubilden und habe deswegen hier um Ideen dazu gebeten, mit welchen Regeln man das abdecken kann.


    Vllt kann man tatsächlich aber einmal überlegen wie man einen entsprechenden neuen Vorteil nach DSA 4.1 bauen würde. In unseren Spielrunden ist es den Spielern extrem wichtig, dass so etwas korrekt verregelt und berechnet ist damit niemand "einfach so" irgendwelche Boni erhält die andere nicht haben. Was genau würdet ihr denn einem solchen Vorteil verbauen? Und wie würde man das korrekt in GP-Kosten umrechnen?


    Medium finde ich persönlich tatsächlich nicht besonders passen.

    Prophezeihen dagegen würde ich ihm auf jeden Fall geben. Ich habe auch schon über Vom Schicksal begünstigt nachgedacht.

  • Man könnte es auch regeltechnisch so ähnlich angehen wie den Vorteil Eigeboren (20 GP).

    Der Vorteil heißt dann "Sternemalträger". Der Vorteil muss etwas günstiger werden, weil Altersresistenz und gutaussehend über den Elfen schon drin sind und der Vertraute rausfallen. Paketpreis für die drei Vorteil müsste rausgerechnet werden.

    Aber Talentproben -3 im Kreise von Elfen (die die Bedeutung vom Sternenmal kennen, das ist unter den aventurischen Elfen nicht völlig Allgemeinwissen) auf gesellschaftliche Talente sollte gut passen.

    Statt Flüche können Elfenlieder erleichtert zu lernen sein.

    CH kann vergünstigt gesteigert werden.

    Alternativ könnte für den enthaltenen machtvollen Vertrauten ersatzweise vielleicht noch eine Begabung gewählt werden. Der kostet normal 5 GP ohne Paketpreis (als Aufwertung des automatischen Vertrautentieres), eine Begabung, die vielleicht dem Talentschwerpunkt des Charakters entspricht.


    Müsste halt finanziert werden, wenn da ein 15-20 GP in den Elfen noch rein muss.

  • Das klingt soweit gar nicht schlecht ..
    Welche Kosten wären denn dann für den Vorteil angemessen? Bzw. wie berechnet man das? Gibt es da eine Formel?


    Edit:
    Ich habe mir jetzt mal etwas Gedanken gemacht und bin aktuell bei diesem Stand:


    Vorteil Sternenmal

    Altersresistenz (3GP)

    Gut Aussehend (5 GP)

    Eine Begabung (Einzeltalent) nach Wahl (5 GP)


    3 Punkt Erleichterung auf Gesellschaftliche Talente im Umgang mit anderen Elfen

    Intuition darf erleichtert gesteigert werden (Finde ich für einen Sternenträger passender als Charisma, ggf. wäre aber auch Klugheit sinnvoll)

    Elfenlieder AP-Kosten -50%


    Altersresistenz und Gut Aussehend habe ich bisher nicht rausgerechnet und überlege sie stattdessen zu ersetzen (Hauptsächlich weil ich nicht genau weiß, wie viele GP günstiger der Gesamtvorteil dann werden müsste und nicht schätzen möchte). Folgende Ideen habe ich zum ersetzen:
    Beides gemeinsam entweder durch Herausragende Eigenschaft (Intuition, oder vllt Klugheit?) oder durch den Herausragenden Sechsten Sinn oder durch die Aufstufung auf Herausragendes Aussehen

    Edited once, last by Malekith ().

  • Post by PRAios ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Altersresistenz und Gut Aussehend habe ich bisher nicht rausgerechnet und überlege sie stattdessen zu ersetzen (Hauptsächlich weil ich nicht genau weiß, wie viele GP günstiger der Gesamtvorteil dann werden müsste und nicht schätzen möchte).

    Ich habe mich gerade aufklären lassen, dass Vorteile nicht in Verrechnungspunkte umgesetzt werden können (so wie Professionen etwas günstiger werden, wenn man etwas, das drin enthalten ist, rausrechnet).

    Tatsächlich würde als Der Sternenmalträger um die vollen Kosten von Altersresistenz und gutaussehend verbilligt werden (auch wenn ich mir sicher bin, dass 20 GP nicht für alle Vorteile, die in Eigeboren enthalten sind sind, reichen, wenn es denn für alles angegebene Preise geben würde), oder aber, es ja auch das Regelwerk vorschlägt, wenn zwei Vorteile doppelt vergeben werden, es wird etwas mit den selben Kosten statt dessen genommen.


    Musst Du wissen, aber Elfen, die ohnehin schob einen IN-Bonus bekommen, mit einer HE: IN versorgen, und das dann vergünstigt zu steigern, das bringt schon eine Menge.

    Herausragendes Aussehen sehe ich dadrin persönlich nicht, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Es geht beim Sternenträger um das große Potenzial, das sie haben sollen (aber nicht alle auch nutzen, oder zum Guten für die Gemeinschaft nutzen), dass sie da jetzt genormt super schön sind selbst für Elfen habe ich da für mich halt nie rausgelesen.

    Der Herausragende Sechste Sinn passt in meinen Augen dagegen unter Umständen recht gut.


    Ich würde das insgesamt auch etwas vom Charakter abhängig machen, was genau reinkommt. Für einen Zauberweber oder vielleicht auch Legendensänger kann der Herausragende Sechste Sinn sehr gut passen, zu einem Thara weniger. Ebenso würde dich die Begabung individuelle von Profession und Konzept abhängig machen. Sternenträger haben ja nicht identische Veranlagungen.

  • ich habe jetzt nochmal etwas gebastelt und mit demjenigen gesprochen der später die Sternenträger Kampagne leiten wird.

    Und wir sind jetzt zusammen zu diesem Ergebnis gekommen:



    25 GP


    Herausragende Eigenschaft (Intuition)

    Herausragender Sechster Sinn

    Eine Begabung (Einzeltalent) nach Wahl


    3 Punkt Erleichterung auf Gesellschaftliche Talente im Umgang mit anderen Elfen

    Intuition darf erleichtert gesteigert werden

    Elfenlieder AP-Kosten -50%



    Wir sind auch beide der Meinung, dass Intuition erheblich besser zu einem Sternenträger passt als Charisma.

  • Der Vorteil heißt dann "Sternemalträger". Der Vorteil muss etwas günstiger werden, weil Altersresistenz und gutaussehend über den Elfen schon drin sind und der Vertraute rausfallen. Paketpreis für die drei Vorteil müsste rausgerechnet werden.


    (auch wenn ich mir sicher bin, dass 20 GP nicht für alle Vorteile, die in Eigeboren enthalten sind sind, reichen, wenn es denn für alles angegebene Preise geben würde)

    Das ist im Prinzip nichts anderes als das was der myranische Vorteil macht, die 8GP für Altersresistenz und Gutaussehend werden neu verteilt, 6GP für guter Ruf bleiben drin, für die Verbilligung der Eigenschaft und der Rituale bleiben also kostengünstige 6GP.
    Die Hexen bekommen dann für noch mehr Coolness noch den machtvollen Vertrauten aufs Haus.

    Also nein, geht hinten und vorne nicht auf, ist aber offiziell :D

  • Das ist richtig (sowohl, als auch^^). Es war erwähnt worden, es sollten, es würde Wert auf korrekte Regeln gelegt werden, das las sich für mich etwas so, als wäre ein Myranor-Vorteil nicht gewünscht oder zu wenig DSA 4.1-Regeln entsprechend (und zugegeben hatte ich einige Liebling der Götter-Inhalte ein wenig abweichender im Hinterkopf beim Schreiben - die Ähnlichkeit ist tatsächlich sehr groß).

  • Das ist prinzipiell richtig und ich war auch mit der Idee erst nicht so glücklich.

    Habe mich aber mit den Leuten in meiner Spielrunde abgesprochen und alle waren soweit zufrieden mit der Grundidee also habe ich es entsprechend so umgesetzt.

    Auch weil es tatsächlich die beste Lösung ist das sternenmal darzustellen